• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Schriftrollen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Moonlady70

In einem Kokon
Ja genau und mit dieser Einstellung hast du ein sogenanntes Schriftrollenproblem :)
Das ist aber nicht Innos schuld und daran kann auch Inno nix ändern, gleiches Beispiel für Spieler die nur Handeln auch dafür kann Inno nix.
Ich habe nur in 1 Stadt (Felyndral) Schriftrollen als Bonusgut.
Habe ich dort ein Problem? Theoretisch, wenn die Gemeinschaft nicht ab und zu etwas tauscht, auch manche kleineren Angbote von 10k, 20k werden ab und zu nach ein paar Tagen nach Einstellung in den Markt durch Nachbarn getauscht, denn im Markt ist tote Hose. Zum Glück habe ich mir von Seide/Kristall auch ohne Event-Gebäude davor einen gewissen Überschuß aufgebaut, der für meine Spielweise ausreicht.

In den anderen 3 Welten habe ich Seide als Bonusgut und erhandle ich mir die Schriftrollen natürlich auch über den Markt, gerne auch 1:1.

Handel die ich grundsätzlich nicht annehme (auch nicht innerhalb der Gemeinschaft) sind Kreuzhandel, da nicht nur ich diese nicht als Fair empfinde, sondern dies auch Inno bereits zugegeben hat, selbst nach der Änderung (in gewissen Tauschmöglichkeiten eine Verschlechterung) die bereits stattgefunden hat. Und da ist es mir egal ob die Angebote 3 Sterne oder 1000 hätten.

Ich gebe auch gerne zu, dass ich nicht jeden Tag in den Handel reinschaue (ist bei mir nicht notwendig) und jeden Tag Handel betreibe, ich mache dies aus Faulheit wahrscheinlich 1 mal im Monat mit sehr vielen eher höheren Angeboten und wöchentlich greife ich halt ab was da ist gegen meine Bonusgüter. Sollte aber jemand aus der Gemeinschaft etwas benötigen und es meine Bonusgüter betrifft, dann handle ich selbstverständlich so schnell wie es mir möglich ist, auch wenn mich nette Nachbarn anschreiben.

Aber man kann ja theoretisch dann wenn es nach dir geht auch den Markt einfach abschaffen, wenn doch alles so schön über die Hummel geht, der Markt ist sowieso tot, da sollte es doch egal sein ob es den gibt oder nicht.
 

gergerw

Starke Birke
Elvenar ist als Teamspiel konzipiert.
Insofern ist das Schriftrollendilemma immer lösbar!
Klar bleibt die Problemursache immer die Gleiche.
Das Mondset spuckt für Alle riesige Mengen Papier.
Dennoch lässt es sich für ein Team beheben.

Spieler seien dem Problem gegenüber hilflos?
Wer das behauptet, hat den Handel noch nicht verstanden!
Oder: Will ihn nicht verstehen?

Die wohl beste Lösung mit dem Güterwunder ist nicht mal zwingend.
Jedenfalls spielen bei einer starken Hummel die Krümel, die von Bonusgutmanufakturen kommen keine Rolle mehr!
Nur über diese Krümel reden doch Alle hier... Wie bekommt man Krümel gleichmäßig verteilt?

Stichwort: Teamspiel
===> Durch Kommunikation

Wenn sich jeder mit Schriftrollen selbst versorgt? Was bedeutet das?
Rollen sind nicht länger marktrelevant. Sonst nix!
Die braucht Niemand anbieten.
Kristall&Seide sowie Stahl und Elixier und alle Anderen Güter werden immer marktrelevant bleiben!

Kreuzhandel? Nur für lösungsorientierte TeamPlayer ;)

Wer gerne auf der schlechten Sterne Bewertung rumtrampelt?
Ja die ist unfair bei Kreuzhandel.
Aber Innogames zwingt Niemanden sich an die zu halten!

Ihr wollt fair handeln? Dann tut es einfach!

Warum soll ein Papierspieler, der sich über Kreuz Kristall besorgen möchte, 50% mehr Zeit für die
Stahlproduktion aufwenden obwohl er doch in etwa den gleichen Platz wie der Kristallspieler benötigt?
Weil er weniger Münzen&Vorräte bezahlt?
Im Ernst?
Asoziale Gilden sollen scheitern!

Das Pilgerset untstützt auf jeden Fall den sinnvollen Kreuzhandel indem es Stahl in geringerer Menge für Alle liefert. ===> Innogames machts den anpassungsverweigernden Spielern wieder recht. Viele haben gar keine Schmiede? Noch besser!

Wo ist das Problem wenn 2 Gut1 Manus mehr beim Anderen stehen? Und dafür 2 Gut2 manus mehr bei euch? Oder umgekehrt? Was ist an Kreuzhandel bitte böse? Am Ende habt ihr gleiche Gütermengen nur eben ausgeglichen zwischen Mangelgut und Massenware.
Viel Böser ist es, jemandem Hilfe zu verweigern! Und sich dann ärgern wenn er es verkackt.

Und hier seh ich die Stärken des Features "Schriftrollendilemma"
Gilden in denen sich gegenseitig geholfen wird.
Wo erstmal gefragt wird:
„Was brauchst du?"
„Wie können wir das ab jetzt gewährleisten?“
...Ein Martkgesuch wird als Bedürfnis nach etwas verstanden. Und nicht als Versuch jemandem was aufzuschwatzen?

Diese Gilden werden immer eine Lösung finden.

Jede Gilde kann ihre eigene Lösung finden.

Wenn das Hummelset zu "böse" fürs Tunier erscheint? Dann wird eben über die krümelnde Manufakturanzahl pro Mitglied nachgedacht und am Markt effektiv über Kreuzhandel ausgeglichen!

Wir haben es lange praktiziert. Man lernt auch seine Gildies ein wenig dabei kennen.
Es macht viel Spaß. Und Spaß soll so ein feature schon bringen.

Sobald dann die Hummeln in die Stadt kamen, war dieser schöne Spaß schon wieder vorbei...
Es wird viel nach Kristall gesucht?
Tja, da wird Kristall gehummelt.
Einige haben zu wenig Elixier?
Dann hummelts eben Elixier.
Es wird sowieso gehummelt! Dann eben das was gesucht wird ;)

Wenn Jemand nix hat, dann hilfts nichts ihm den Arsch aufzureißen, dass er im Turm nicht mal den ersten Boss schafft. Oder im Turnier bei 2k Punkten rumdümpelt? Er braucht dann die Unterstützung seiner Gilde!

Egal ob Gütermonster oder abgesprochener Kreuzhandel?
Wichtig ist nur:
Hat Jeder was er braucht? Dann kann Jeder forschen, den Turm rauf und im Turnier rocken...

Eine Gilde die eine Absprache nicht zulässt oder torpediert? Die hat wohl auch sonst viele Probleme?
Da kann ich jedem Spieler nur raten: „Raus da!“

Zwar ist die Güterdisbalance nie weg. Doch bietet eine zusammenarbeitende Gilde eine dauerhafte Lösung!
Eine Lösung die dem Einzelspieler immer verschlossen bleibt!

Muss elvenar für Einzelspieler toll sein?

Zusammenfassend:
Schriftrollendilemma
-fördert Teamspiel... es zwingt regelrecht dazu!
-fördert Kommunikation ...Wie dieser Thread eindrucksvoll beweist :D
-sorgt für große Mengen Kombis die immer auch mehr Diamanten bringen
-fördert Diskurs über fairen Kreuzhandel
-es kann rigide Vorstellungen über dysfunktionale Handelsgewohnheiten aufbrechen

Deshalb plädiere auch ich:
Bitte führt das Mondbiboset wieder als Turmbelohnung ein!
Es war so schön, wo euch letztens dieser "Fehler" passiert ist :)

Leider haben sich die Entwickler schon zu sehr beeinflussen lassen...
Und auch der Spielerwunsch:
„Der Markt soll bitte immer meine blöden Güter 1:1 annehmen. Auch wenn ich die ohne Verstand trotz fehlendem Bedarf weiter produziere“ wurde umgesetzt?!

Innogames setzt sehr wohl Spielerwünsche um! Zu meinem Leidwesen.
Ganz eindeutig ist dieser Halblingshändler für die erleuchteten Güter ein Ergebnis von Spielerwünschen.
So ein Homunkulus!
Ich krieg sofort was ich suche, obwohl mir niemand die Waren abkauft?
Aber immer nur Minimengen?
Soll ich die ganze Zeit den ruckelnden Markt beobachten???
Meine Nachrichtenbox wird sinnlos zugeballert und ich kann mich nicht mehr für NBH revangieren???
Und alle Güter sollen gleichwertig sein? Auch die Seltenen?
Und dann soll ich auch noch 6 Stunden warten bis der Trottel zurück ist?

"erleuchtete Güter"? Pah! Wohl eher Schwarzmarktgüter der Verdunkelung freier Märkte!

Das für mich erste schlimme Feature was jemals in elvenar eingeführt wurde.
Ich hoffe inständig, dass dieser Scheiß mit einem Wunder in 2 bis 3 Kapiteln wieder irrelevant wird? So wie bei den erweckten... wobei ich deren Markt bisher genossen hatte ;) Selbst Elfenharz und Bismut wird man schnell und zu einigen 100k los wenn man sich nicht zu fein für 2%-5% Rabatt ist.

Noch betrifft mich die Handelsbeschränkung nicht. Doch es graut mir davor!
Nur der ultramächtige Schrein der Champions wird mich diese Qual ertragen lassen. Auf den freu ich mich in der Tat riesig! Orkmangel ist seit den Botschaftern mein ständiger Begleiter.

Dass ein Gut besonders wertvoll ist, ist doch eine wichtige Information.
Es lohnt sich, mehr Manus davon zu stellen!
Wenn diese Preisbildung nicht mehr stattfindet, weil eine Behörde einfach beschließt, Güter seien gleichwertig?
Dann fehlen wichtige Informationen eines freien Marktes! Ganz nach Vorbild DDR und UDSSR.

Und bei bestimmten Gütern müssen alle Spieler dann immer volle 6 Stunden warten!
Weil Manche Spieler zu geizig sind 2%-5% Schmalz zu zahlen??? WTF!
Niemals wäre es mir 6 Stunden Zeitboost wert homöpathische Minimengen zu handeln!

Ok ein Gutes hats: Ich kann mich freuen, bisher keine WP ins Handelszentrum gepackt zu haben. Es nutzt nix viel zu produzieren... Man kriegts dennoch nicht schneller gehandelt!

Bei aller Kritik möchte ich keinen falschen Eindruck entstehen lassen.
elvenar ist genial!
es macht riesigen Spaß
über laaaange Zeit
Vielen Dank für dieses geile Spiel :)

Liebe Entwickler:
Das Schriftrollendilemma in Form des unendlich oft gewinnbaren Mondbibosets war ein geniales Feature von euch.
Schade, dass es so schlecht von der Spielerschaft aufgenommen wurde.
Und noch schade'erer ist: Ihr habt nen Rückzieher gemacht.

Für die Zukunft wünsch ich euch:
noch stählernere Eier!
...immerhin! 2 Jahre habt ihr die Beschimpfungen ausgehalten ;D

Wenn ihr wieder so ne geile, gut durchdachte Idee habt Teamplay zu stärken und Selfishplay zu schwächen?
Ziehts durch!

elvenar soll ein noch immersiveres Teamspiel werden.

Ich bin gespannt, was die Überraschungsabteilung als nächste Herausforderung für die Spieler geplant hat? :)

Und wenn ihr ein neues TurmSet einführt?
Ich melde mich freiwillig!!!
Lasst mich Opfer des nächsten Dilemmas werden!!! (BG Holz, Seide, Edelstein)
Ich schwöre:
Bei meinem tollen team...
Wir machen Scheiße zu GOLD!!! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hazel Caballus

Inspirierender Mediator
Welcome back @gergerw :)

Auch wenn ich nicht in allen Punkten übereinstimme: Hab deinen Enthusiasmus vermisst.
Passt zwar nicht ganz zum Schriftrollen-Thema, aber mir macht der Markt bei den erweckten Gütern gerade recht viel Spaß, weil man ungehemmt kreuzhandeln kann (meine Angebote haben immer 3*** und gehen weg wie warme Semmeln). Wenn ich kein schlechtes Gewissen hätte, normale Güter über Kreuz zu handeln, würde es sicherlich auch mehr Spaß machen :D
 

gergerw

Starke Birke
@Hazel Caballus
Ich freu mich über dein liebes Willkommen :)

Hab kein schlechtes Gewissen! Wenns dir aus der Hand gerissen wird, ists gut ;)
Klar passt das hierher!
Es gibt starke Abneigungen gegen Kreuzhandel.
Die lassen dieses Dilemma unüberwindlich erscheinen?
 

Killy

Noppenpilz
@gergerw Sollten die erleuchteten Güter nicht genau nach deinem Geschmack sein? Mit Teamplay kannst du doch beliebig viel davon handeln. ;) Ich habe zwar selber keine, aber ich habe in meiner Gemeinschaft ziemlich viel Aktivität zum Tauschen gesehen.
 

gergerw

Starke Birke
Eher weniger!
Mich stört dieser Rückschritt... Abschaffung des freien Marktes... "Weil ihr Spieler es nicht gebacken kriegt"? :D

Diese itzefitzeligen Mengen??? 2k? 3k? Ich bins gewohnt mehrere 100k zu handeln... Bei normalen Gütern auch Millionen - gern auch mit Rabatt! dann off gehen... und bei Rückkehr isses getan. Jetzt soll ich am Besten stundenlang den Markt scannen oder was???
Das wird ein absoluter Krampf... :D

Mich erinnert das Ganze eher an eine alte idee der du nicht abgeneigt warst? ;)
 

Killy

Noppenpilz
Mich erinnert das Ganze eher an eine alte idee der du nicht abgeneigt warst? ;)
Ich wüsste nicht welche Idee du meinst. Mir fällt eigentlich gar keine Idee ein, bei der die Spieler nur winzige Mengen tauschen können, ich denke nicht, dass sich das irgendwer gewünscht hat. Ich bin froh, dass ich da nicht durch muss (obwohl das bei uns wohl kein Problem wäre, aber Lust hätte ich trotzdem keine).
 

Sardukar

Schüler der Zwerge
Insofern ist das Schriftrollendilemma immer lösbar!
Klar bleibt die Problemursache immer die Gleiche.
Wie gewohnt gleich ein Widerspruch in sich in den ersten 3 Zeilen.........
Lösung gibt e noch keine da nicht mal Inno eine hat.
Nur Workarounds des haben dir schon mehrere Spieler über Monate erklärt und vorgerechnet.
Kommt wohl immer wieder mit der selben" Meinung" an nur das die teilweise nur eine Meinung ist und schon vorgerechnet worden ist das des net so funktioniert wie angepriesen.

Mal gucken was unser selbsternannter Hummelbotschafter noch so herumschiebt.

Achja die mind 3 Smileys pro Zeile dürfen auch nicht fehlen :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

*Wer Sarkasmus findet darf in behalten*
 

J.Locke

Starke Birke
Muss elvenar für Einzelspieler toll sein?
Es kann ja auch andere Meinungen geben. Ich vertrete im Augenblick -noch- eine andere als die oben beschriebene.

Die Annahme, dass Elvenar als Teamspiel konzipiert sei lässt mich stutzen. Ich bin nur teilweise dieser Meinung. Für mich ist es so, dass Elvenar so aufgebaut ist, dass es viele, sehr viele Möglichkeiten gibt, das Spiel zu spielen. Und genau das macht das Spiel für mich interessant, kurzweilig und "anders" als andere Spiele. Genau deshalb mag ich Elvenar.

Daher bin ich der Meinung, dass Elvenar die Möglichkeit bietet in einer kleinen Gemeinschaft, in einer "Händlergemeinschaft", in einer "Kampfgemeinschaft", in einer "SchöneStadtgemeinschaft" ...und in keiner Gemeinschaft zu spielen OHNE dass der Spaß verloren geht oder das Spiel zum "Scheitern" verurteilt ist. Allerdings wohl nicht in einer "asozialen Gemeinschaft", da das für mich ein Widerspruch in sich ist.

Für mich ist Elvenar nicht auf einen Aspekt zu reduzieren ("als Teamspiel konzipiert") und stimme daher lieber in das Horn: Elvenar ist so konzipiert, dass AUCH Einzelspieler das Spiel toll finden! Und genau deshalb ist Elvenar das tolle Spiel!

Daher beantworte ich die Frage mit: Elvenar muss nicht nur für Einzelspieler toll sein, es ist es auch!

Und nebenbei bemerkt: Für mich ist dem Einzelspieler, der auf ein Problem im Spiel hinweist gerade dann, wenn er selbst nicht betroffen ist eher die Eigenschaft "sozial" zuzuschreiben als einer Gemeinschaft die aussagt: Wir haben das Problem nicht, daher gibt es keins.
 

DeletedUser24934

auch von mir ein herzliches willkommen zurück @gergerw !!! ;)

was man den ausführungen von zensi und geri entnehmen kann ist, dass man sich durch soziales engagement gut mit dem rollen-problem arrangieren kann, bis man kein problem mehr damit hat. eine super gilde ist natürlich das a und o in so einer situation, aber wieviele solcher gilden gibt es (prozentual)? und wieviele spieler, die für eine solche geeignet wären? als beispiel: als ich in meine aktuelle gewechselt bin gab es 4-5 gilden mit goldmedaille im turm auf cera, als ich das letzte mal geguckt hatte waren es 8. hier gilt doch das gleiche motto wie im kapitalismus: jeder kann gewinnen, aber eben nicht alle. die genannten möglichkeiten, sich innerhalb einer gilde oder ggf nachbarschaft abzustimmen, stehen nicht allen zur verfügung. dies ist ein browsergame. browsergames spielen viele nebenbei. sicher gibt es viele spieler, die nur ein kurzes zeitfenster für elvenar haben, zwischen kinder ins bett bringen und neben der frau vorm fernseher sitzen, sag ich jetzt mal so salopp. auch an menschen mit komplett anderen zeitlichen und damit spielerischen möglichkeiten sollte hier gedacht werden. meine erste gilde war eine aus der nachbarschaft. 1/3 der spieler war inaktiv, wurden aber behalten damit die gilde fast voll aussieht. die aktiven waren gefühlt einmal am tag kurz online, um produktionen abzuholen etc. kommunikation gab es gar keine. elvenstats kannte ich noch nicht. erst als ein nachbar mir diese seite mitteilte, konnte ich diese probleme erkennen und habe mir zeitnah eine andere gilde gesucht. denkt bitte auch an leute, die völlig anders spielen als ihr, stichwort tellerrand. es ist overall gesehen wichtig, eine gute balance in allen bereichen des spiels zu gewährleisten und unterschiedliche (vor allem zeitlich bedingte) spielweisen zu ermöglichen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

monakuki

Meister der Magie
Wie gewohnt gleich ein Widerspruch in sich in den ersten 3 Zeilen
Ja?
Du hast die erste Zeile, auf die sich das anschließende Fazit „Insofern…“ bezieht sicherlich überlesen?

Weil dann kannst du nämlich deine Nebelkerze auspusten .

Kontextstripping hat noch nie zum Verständnis von Texten und zur Verbesserung von Debatten beigetragen.
 

Alidona

Zaubergeister
Eigentlich sollte das Thema Problemgüter ein Hotspot für alle sein, denn wenn wir "Problemgutproduzenten" irgendwann reihenweise das Handtuch werfen, bekommt der "Rest" der Spieler ein richtig fettes Problem
Da stellt sich die Frage:

Wann wird ein Problemgut zum Problemgut?

Hat es was mit dem Problembär zu tun?

Wurde der nicht schon gefangen?

*grübel*

:oops: Fragen über Fragen, wer kennt die Antwort? :oops:
 

ZeNSiErT

Ori's Genosse
@gergerw @Tacheless

Lieber gergerw

Hatte Dir gestern Abend noch ein Lob für Deinen Beitrag hier gelassen. Leider ist offenbar Lob und positives Feedback hier "unerträglich".

Ich hatte gelobt, dass Dein Beitrag "endlich mal Deutsch" sei. Liebe Moderatoren, Deutsch kommt von deutlich, im Gegensatz dazu steht politisch korrektes durch die Blume reden, jammern, heulen, winzeln und was es sonst noch für Wörter gibt, die alle was anderes meinen. Beiträge, wo man sich verbiegen und krumm machen muss und nicht sagen kann, was man eigentlich denkt. Wahrheit gegen Lügen, Verschwörungsheorien und Schwarzmalerei.

  • Tacheles reden: offen und unverblümt seine Meinung äußern („Klartext reden“)
Müsste Dir doch genau so gut gefallen haben wie mir?

Also, ich freu mich auf mehr von Dir. Großes Lob für deinen aufrichtigen, ehrlichen, deutlichen, direkten und sehr erheiternden Beitrag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Killy

Noppenpilz
Deutsch kommt von deutlich
Äääähm nein, tut es nicht?

Warte immernoch auf dein Argument, nachdem du so unverschämt warst gemachte Vorschläge als undurchdacht zu deklarieren, müsste es dir doch möglich sein ein Argument vorzubringen, was daran undurchdacht ist. Das Gut auf +1 zu ändern (oder auch auf +0 damit @Moonlady70 auch glücklich damit ist und auf dem Markt mehr los ist) bringt keinem Spieler einen Nachteil ein und ist keineswegs unüberlegt. Kommt noch ein Argument oder bist du wenigstens so höflich und nimmst deine Aussage zurück?

Die Aussage irgendetwas sei endlich mal "deutsch" kannst du auch gerne behalten, ich denke sowas brauchen wir hier im Forum nicht. ;)
 

ZeNSiErT

Ori's Genosse
Ihr habt keine Argumente, warum abgelehnte und nicht umgesetzte Ideen gut sein sollen. Nur weil ihr alle Argumente ignoriert, muss ich sie ja nicht täglich wiederholen. Die Programmierer haben einfach Übersicht und Kompetenz im Gegensatz zu Spielern, die könnt ihr gerne weiter auch ignorieren. Wird aber so zu keinem gutem Verbesserungsvorschlag kommen, wenn ihr nur Eure eigenen Argumente akzeptiert und alles andere aus Prinzip ablehnt. Ist mir echt völlig egal. WEIL: Ich hab mein Ziel erreicht und Du nicht. :)
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
@ZeNSiErT Auch wenn man deutlich reden möchte, bedeutet das nicht, dass wir unfreundliche Beiträge auf Dauer dulden. Also kommt bitte mal alle runter und diskutiert in einem Ton und einer Wortwahl, die nicht beleidigend ist. Sonst werden wir hier im Daierlöscheinsatz sein. Und das ist etwas, auf das keine Seite List hat.

Und @zenDem aufmerksamen Leser fällt auch, dass tacheles reden, im Gegensatz zu meinem Accountnamen, 1. klein und 2. mit mir einem s am Ende geschrieben wird. Woher das 2te s in meinem Accountnamen kommt...hach, ich muss euch nicht alles verraten.
 

Jammin

Experte der Demographie
Elvenar ist als Teamspiel konzipiert.
Insofern ist das Schriftrollendilemma immer lösbar!
Klar bleibt die Problemursache immer die Gleiche.
Das Mondset spuckt für Alle riesige Mengen Papier.
Dennoch lässt es sich für ein Team beheben.

Spieler seien dem Problem gegenüber hilflos?
Wer das behauptet, hat den Handel noch nicht verstanden!
Oder: Will ihn nicht verstehen?

Die wohl beste Lösung mit dem Güterwunder ist nicht mal zwingend.
Jedenfalls spielen bei einer starken Hummel die Krümel, die von Bonusgutmanufakturen kommen keine Rolle mehr!
Nur über diese Krümel reden doch Alle hier... Wie bekommt man Krümel gleichmäßig verteilt?

Stichwort: Teamspiel
===> Durch Kommunikation

Wenn sich jeder mit Schriftrollen selbst versorgt? Was bedeutet das?
Rollen sind nicht länger marktrelevant. Sonst nix!
Die braucht Niemand anbieten.
Kristall&Seide sowie Stahl und Elixier und alle Anderen Güter werden immer marktrelevant bleiben!

Kreuzhandel? Nur für lösungsorientierte TeamPlayer ;)

Wer gerne auf der schlechten Sterne Bewertung rumtrampelt?
Ja die ist unfair bei Kreuzhandel.
Aber Innogames zwingt Niemanden sich an die zu halten!

Ihr wollt fair handeln? Dann tut es einfach!

Warum soll ein Papierspieler, der sich über Kreuz Kristall besorgen möchte, 50% mehr Zeit für die
Stahlproduktion aufwenden obwohl er doch in etwa den gleichen Platz wie der Kristallspieler benötigt?
Weil er weniger Münzen&Vorräte bezahlt?
Im Ernst?
Asoziale Gilden sollen scheitern!

Das Pilgerset untstützt auf jeden Fall den sinnvollen Kreuzhandel indem es Stahl in geringerer Menge für Alle liefert. ===> Innogames machts den anpassungsverweigernden Spielern wieder recht. Viele haben gar keine Schmiede? Noch besser!

Wo ist das Problem wenn 2 Gut1 Manus mehr beim Anderen stehen? Und dafür 2 Gut2 manus mehr bei euch? Oder umgekehrt? Was ist an Kreuzhandel bitte böse? Am Ende habt ihr gleiche Gütermengen nur eben ausgeglichen zwischen Mangelgut und Massenware.
Viel Böser ist es, jemandem Hilfe zu verweigern! Und sich dann ärgern wenn er es verkackt.

Und hier seh ich die Stärken des Features "Schriftrollendilemma"
Gilden in denen sich gegenseitig geholfen wird.
Wo erstmal gefragt wird:
„Was brauchst du?"
„Wie können wir das ab jetzt gewährleisten?“
...Ein Martkgesuch wird als Bedürfnis nach etwas verstanden. Und nicht als Versuch jemandem was aufzuschwatzen?

Diese Gilden werden immer eine Lösung finden.

Jede Gilde kann ihre eigene Lösung finden.

Wenn das Hummelset zu "böse" fürs Tunier erscheint? Dann wird eben über die krümelnde Manufakturanzahl pro Mitglied nachgedacht und am Markt effektiv über Kreuzhandel ausgeglichen!

Wir haben es lange praktiziert. Man lernt auch seine Gildies ein wenig dabei kennen.
Es macht viel Spaß. Und Spaß soll so ein feature schon bringen.

Sobald dann die Hummeln in die Stadt kamen, war dieser schöne Spaß schon wieder vorbei...
Es wird viel nach Kristall gesucht?
Tja, da wird Kristall gehummelt.
Einige haben zu wenig Elixier?
Dann hummelts eben Elixier.
Es wird sowieso gehummelt! Dann eben das was gesucht wird ;)

Wenn Jemand nix hat, dann hilfts nichts ihm den Arsch aufzureißen, dass er im Turm nicht mal den ersten Boss schafft. Oder im Turnier bei 2k Punkten rumdümpelt? Er braucht dann die Unterstützung seiner Gilde!

Egal ob Gütermonster oder abgesprochener Kreuzhandel?
Wichtig ist nur:
Hat Jeder was er braucht? Dann kann Jeder forschen, den Turm rauf und im Turnier rocken...

Eine Gilde die eine Absprache nicht zulässt oder torpediert? Die hat wohl auch sonst viele Probleme?
Da kann ich jedem Spieler nur raten: „Raus da!“

Zwar ist die Güterdisbalance nie weg. Doch bietet eine zusammenarbeitende Gilde eine dauerhafte Lösung!
Eine Lösung die dem Einzelspieler immer verschlossen bleibt!

Muss elvenar für Einzelspieler toll sein?

Zusammenfassend:
Schriftrollendilemma
-fördert Teamspiel... es zwingt regelrecht dazu!
-fördert Kommunikation ...Wie dieser Thread eindrucksvoll beweist :D
-sorgt für große Mengen Kombis die immer auch mehr Diamanten bringen
-fördert Diskurs über fairen Kreuzhandel
-es kann rigide Vorstellungen über dysfunktionale Handelsgewohnheiten aufbrechen

Deshalb plädiere auch ich:
Bitte führt das Mondbiboset wieder als Turmbelohnung ein!
Es war so schön, wo euch letztens dieser "Fehler" passiert ist :)

Leider haben sich die Entwickler schon zu sehr beeinflussen lassen...
Und auch der Spielerwunsch:
„Der Markt soll bitte immer meine blöden Güter 1:1 annehmen. Auch wenn ich die ohne Verstand trotz fehlendem Bedarf weiter produziere“ wurde umgesetzt?!

Innogames setzt sehr wohl Spielerwünsche um! Zu meinem Leidwesen.
Ganz eindeutig ist dieser Halblingshändler für die erleuchteten Güter ein Ergebnis von Spielerwünschen.
So ein Homunkulus!
Ich krieg sofort was ich suche, obwohl mir niemand die Waren abkauft?
Aber immer nur Minimengen?
Soll ich die ganze Zeit den ruckelnden Markt beobachten???
Meine Nachrichtenbox wird sinnlos zugeballert und ich kann mich nicht mehr für NBH revangieren???
Und alle Güter sollen gleichwertig sein? Auch die Seltenen?
Und dann soll ich auch noch 6 Stunden warten bis der Trottel zurück ist?

"erleuchtete Güter"? Pah! Wohl eher Schwarzmarktgüter der Verdunkelung freier Märkte!

Das für mich erste schlimme Feature was jemals in elvenar eingeführt wurde.
Ich hoffe inständig, dass dieser Scheiß mit einem Wunder in 2 bis 3 Kapiteln wieder irrelevant wird? So wie bei den erweckten... wobei ich deren Markt bisher genossen hatte ;) Selbst Elfenharz und Bismut wird man schnell und zu einigen 100k los wenn man sich nicht zu fein für 2%-5% Rabatt ist.

Noch betrifft mich die Handelsbeschränkung nicht. Doch es graut mir davor!
Nur der ultramächtige Schrein der Champions wird mich diese Qual ertragen lassen. Auf den freu ich mich in der Tat riesig! Orkmangel ist seit den Botschaftern mein ständiger Begleiter.

Dass ein Gut besonders wertvoll ist, ist doch eine wichtige Information.
Es lohnt sich, mehr Manus davon zu stellen!
Wenn diese Preisbildung nicht mehr stattfindet, weil eine Behörde einfach beschließt, Güter seien gleichwertig?
Dann fehlen wichtige Informationen eines freien Marktes! Ganz nach Vorbild DDR und UDSSR.

Und bei bestimmten Gütern müssen alle Spieler dann immer volle 6 Stunden warten!
Weil Manche Spieler zu geizig sind 2%-5% Schmalz zu zahlen??? WTF!
Niemals wäre es mir 6 Stunden Zeitboost wert homöpathische Minimengen zu handeln!

Ok ein Gutes hats: Ich kann mich freuen, bisher keine WP ins Handelszentrum gepackt zu haben. Es nutzt nix viel zu produzieren... Man kriegts dennoch nicht schneller gehandelt!

Bei aller Kritik möchte ich keinen falschen Eindruck entstehen lassen.
elvenar ist genial!
es macht riesigen Spaß
über laaaange Zeit
Vielen Dank für dieses geile Spiel :)

Liebe Entwickler:
Das Schriftrollendilemma in Form des unendlich oft gewinnbaren Mondbibosets war ein geniales Feature von euch.
Schade, dass es so schlecht von der Spielerschaft aufgenommen wurde.
Und noch schade'erer ist: Ihr habt nen Rückzieher gemacht.

Für die Zukunft wünsch ich euch:
noch stählernere Eier!
...immerhin! 2 Jahre habt ihr die Beschimpfungen ausgehalten ;D

Wenn ihr wieder so ne geile, gut durchdachte Idee habt Teamplay zu stärken und Selfishplay zu schwächen?
Ziehts durch!

elvenar soll ein noch immersiveres Teamspiel werden.

Ich bin gespannt, was die Überraschungsabteilung als nächste Herausforderung für die Spieler geplant hat? :)

Und wenn ihr ein neues TurmSet einführt?
Ich melde mich freiwillig!!!
Lasst mich Opfer des nächsten Dilemmas werden!!! (BG Holz, Seide, Edelstein)
Ich schwöre:
Bei meinem tollen team...
Wir machen Scheiße zu GOLD!!! :)
Etwas radikal rübergebracht aber im Großen und Ganzen auf den Punkt.
Am besten gefällt mir der Schlusssatz =)

Ich möchte keine Bibliothek mehr im Turm sehen, neben den 9 in der Stadt hab ich noch 6 im Inventar.
Dann sammle ich lieber weiter Artefakte =)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.