• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Spiel: Die Fee, die keine Wünsche erfüllt.

Raelenius

Saisonale Gestalt
Dieses Forenspiel ist eine abgewandelte Version von der bekannteren Version der bösen Fee. In diesem Spiel schlüpfen wir in die Rolle eines hoffnungsvollen Jünglings, welcher einer guten Fee begegnet, sich etwas von ihr wünschen darf und einen frommen Wunsch äußert. Wir schlüpfen auch in die Rolle der völlig überarbeiteten, perfektionistischen und schlecht gelaunten Fee, welche sehr vielen Jünglingen an diesem Tag begegnet, gerade eigentlich keine Lust hat, zu arbeiten und diesen Wunsch daher mit einem oberflächlichen, aus den Ärmel gezogenen Grund ablehnt, welcher den Wunsch schlecht macht und diesen Jüngling dann bitter enttäuscht.

Um den Spielablauf zu erklären:

Zuerst schlüpfen wir in der Rolle der Fee und lehnen den frommen Wunsch eines Jünglings ab, welche sie unfreiwillig begegnet ist und nennen noch eine Begründung, die diesen Wunsch schlecht macht.
Dann schlüpfen wir in die Rolle eines neuen Jünglings, welcher dieser Fee begegnet und wünschen uns etwas von der armen Fee.

Für den chronologischen Sinn wird dann die Startvorgabe des Anfangsbeitrags sorgen. Dieser wird natürlich der erste Jüngling sein, den die Fee an diesem wunderbaren Tag begegnet.

So, es wird Zeit für ein paar Beispiele:

Startvorgabe des Beispiels: Jüngling: Oh holde Fee, ich wünsche mir ein größeres Haus für meine Familie.

User A schreibt:
Fee: Oh edler Jüngling, ich vernahm deinen Wunsch. Leider kann ich ihn dir nicht erfüllen. Der Anbau deines Hauses müsste eine Baugenehmigung kriegen, zudem würde ein größeres Haus deine Nebenkosten und die Grundsteuer in die Höhe treiben, was du dir leider nicht leisten kannst.
Jüngling: Oh holde Fee, ich wünsche mir Weltfrieden.

User B schreibt:
Fee: Oh edler Jüngling, ich vernahm deinen Wunsch. Leider kann ich ihn dir nicht erfüllen. Die Homöostase der Welt würde aus dem Gleichgewicht geraten und viele Arbeitsplätze, die mit der Kriminalitätsbekämpfung zu tun haben, würden nicht mehr gebraucht werden und somit wegfallen.
Jüngling: Oh holde Fee, ich wünsche mir einen Dinosaurier.

User C schreibt:
Fee: Oh edler Jüngling, ich vernahm deinen Wunsch. Leider kann ich ihn dir nicht erfüllen. Die Dinosaurier sind eine ausgestorbene Spezies. Um dir einen herbeizaubern zu können, müsste ich diesen aus den Reich der Toten heraufbeschwören, was den Lebenszyklus dieser Seele ins Chaos stürzen würde, was ich ihr nicht antun kann.
Jüngling: Oh holde Fee, ich wünsche mir einen schönen Garten.

usw.


Soo, dann mag ich mal das Spiel starten.

Die Startvorgabe für dieses Spiel ist folgende:

Jüngling: Oh holde Fee, ich wünsche mir sehnlichst einen Schokoladenkeks.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colabear

Blüte
Fee: Oh edler Jüngling, ich vernahm deinen Wunsch. Leider kann ich ihn dir nicht erfüllen. Ich bin um deine Gesundheit besorgt, da dein sehnlichster Wunsch nach einem Schokoladenkeks das Risiko an den Spätfolgen einer potentiellen Stoffwechselerkrankung zu leiden zu groß ist und ich mit dieser Schuld nicht leben könnte, Dein Leben durch die Erfüllung des Wunsches ruiniert zu haben.

Jüngling: Oh holde Fee, ich wünsche mir sehnlichst ein neues Auto.
 

Raelenius

Saisonale Gestalt
Fee: Oh hochwohlgeborener Jüngling, ich vernahm deinen Wunsch. Leider kann ich ihn dir nicht erfüllen. Der Schadstoffausstoß deines Autos würde das Klima zusätzlich belasten und nachdem ich die Demonstrationen der Fridays for Future-Bewegung gesehen habe, wurde mir klar, dass ich dies nicht verantworten kann.

Jüngling: Oh mystische Fee, ich wünsche mir einen Kaktus.
 

Angren

Blüte
Fee: Oh lieber Jüngling, ich kann dir deinen Wunsch nicht erfüllen, da mir dein Wohl und deine Gesundheit sehr am Herzen liegen. Du würdest dich an dem Kaktus stechen, der Stachel würde tief in deinem Finger stecken bleiben und sich infizieren. Du würdest eine Sepsis bekommen und nur die Amputation deines Unterarmes könnte dein Leben retten.

Jüngling: Oh schöne Fee, ich wünsche mir so sehr, ein Klavier.
 

Franzmaennchen

Kluger Baumeister
Fee: Oh reizender Jüngling, ich kann dir deinen Wunsch nicht erfüllen, da sich deine Nachbarn gerade sehnlichst absolute Ruhe gewünscht haben und ich beabsichtige, ihnen diesen Wunsch zu erfüllen.

Jüngling: Oh holde Fee, ich wünsche mir von dir Tierfutter für meinen Phönix
 

Angren

Blüte
Fee: Oh kostbarer Jüngling, so sehr ich es auch möchte, die Elvenarer haben ihre eigenen Gesetze und Zauberkräfte, in die ich mich nicht einmischen kann und darf. Sie haben ihre eigenen Magier, versuche einen zu finden, vielleicht erfüllt er dir diesen Wunsch.

Jüngling: Oh liebliche Fee, ich wünsche mir so sehr, andere mit meinem Gesang verzaubern zu können.
 

Raelenius

Saisonale Gestalt
Fee: Oh tapferer Jüngling, ich vernahm deinen Wunsch. Ich könnte dir eine Gesangsstimme schenken, nach der sich die Götter dieser Welt sehnen würden. Aber wenn diese Stimme erklingt und alles und jeden verzaubert, so würde sie auch dich verzaubern. Du würdest dich nach dem Klang dieser Stimme sehnen, sobald sie verstummt. Ja, deine Seele würde sich nach ihr verzerren, sodass sich deine Gedanken nur noch um sie drehen. Deshalb würdest du singen, immer weiter singen und dich in dem Klang deiner Stimme suhlen und alles, was dich umgibt, in ihren Bann ziehen. Du würdest dich vergessen. Nur diese Stimme, sie würde nie verstummen. Bis langsam, aber sicher dein Körper verwahrlost, weil diese Stimme deine Stimme deiner Sinne und die deiner Vernunft übertönen würde. Und wenn dein Körper dann kraftlos zu Boden sinkt, wirst du mit Freude dein Abschiedslied singen, bis zu dem letzten Atemzug. Und es würde als das schönste Lied in der Geschichte eingehen, welches je vernommen wurde. Dieses Schicksal möchte ich dir aber ersparen, deshalb verzeih mir, wenn ich dir deinen Wunsch nicht erfüllen mag.

Jüngling: Oh bezaubernde Fee, ich wünsche mir ein Pferd.
 

Sukkubus76

Saisonale Gestalt
Fee: Oh holder Jüngling. dein Wunsch nach einem Pferd, kam mir zu meinem geneigtem Ohre. Oh graus, nur leider muss ich dir schweren Herzens, deinen Wunsch verwehren. Alle Pferde sind unterwegs zu den örtlichen Apotheken, um dort die Dinge zu verrichten, die Pferde dort zu tun pflegen. Wir leben in wahrlich merkwürdigen Zeiten, in denen dies möglich ist.

Jüngling: Liebe Fee, ich wünsche mir einen Star Wars Film wie es sie früher einmal gab.
 

Angren

Blüte
Fee: Oh wagemutiger Jüngling, ich kann dir deinen Wunsch nicht erfüllen. Nichts kann das ALTE ewig aufrecht erhalten. Du musst lernen den NEUEN Dingen ins Auge zu sehen. Ich würde dich sonst so sehr in deiner Entwicklung beeinflussen und hemmen, dass es vielleicht ernsthafte Konsequenzen für dich hätte. Wahrscheinlich solltest du auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen und dich näher mit Star Trek beschäftigen. Es könnte deinen Horizont erweitern, bis hin zu unerforschten Galaxien.

Jüngling: Oh märchenhafte Fee, ich wünsche mir, einen Wunschring, der mir jeden Wunsch erfüllt.
 

SunrisePhilipp1

Starke Birke
Fee: holder Jüngling, das kann ich dir leider nicht erfüllen, ich brauche die Wünsche für andere ja noch. Sonst hab ich keine Kraft mehr, Wünsche zu erfüllen, wenn ich dir alle gebe.Nein, du musst dir was anderes wünschen.

Jüngling: oh du liebliche Fee, ich wünsche mir Gesundheit für mich.
 

Dariana1975

Junger Raptor
Fee: Oh Du nach gesundheit heischender Jüngling, wie gerne würde ich Dir diesen Wunsch erfüllen, aber auch meine Kräfte haben Grenzen und gegen eine Pandemie kann auch eine Fee nichts tun. Gerne werde ICH Dir Gesundheit wünschen, wenn Du niesen mußt, doch halte Dich bitte an die Etikette und überleg Dir einen anderen Wunsch!

Jüngling: oh Du einzigartige Fee, ich wünsche mir von Herzen einen Tierpark mit Streichelzoo.
 

Colabear

Blüte
Fee: Oh ehrenwerter Jüngling, ich vernahm Deinen Wunsch. Doch kann ich ihn Dir nicht gewähren.

Unser Feenkodex besagt: „Beschütze und behüte jedes Lebewesen dieser Welt und sorge dafür, dass ihnen kein Leid zugefügt wird.“

Als Vertreterin der Feen des Waldes ist es meine Pflicht und mein innerstes Bestreben, diese Aufgabe gewissenhaft zu erfüllen.

Da auch Du ein Geschöpf dieser Welt bist, ist, sei gewarnt! Die Geister des Waldes, des Himmels und der Seen würden Dich heimsuchen um Dir schlaflose Nächte zu bereiten, solltest Du auch nur ein einziges dieser wehrlosen, anmutigen und freiheitsliebende Geschöpfe zur Belustigung der Menschenwelt in engen Gehegen zur Schau stellen.

Mit großer Demut knie ich nieder und Bitte die Geister in Deinem Namen um Verzeihung für diesen törichten Wunsch.

Jüngling: „Oh anmutige Fee, ich wünsche mir eine Schatztruhe voller Gold.“
 

SunrisePhilipp1

Starke Birke
Fee: oh du törichter Jüngling, was hast du dir gewünscht. Nein, tut mir leid, zuerst müssen alle hungernden Menschen versorgt werden, deren Wünsche haben Vorrang. Diese lauten aber meist etwas zu essen und Medikamente und kein Gold.

Jüngling: oh du ehrenwerte Fee, ich wünsche mir eine Eintrittskarte für ein Kabarett zu Luise Kinseher(für alle Nicht-Bayern: sie ist eine der besten Kabarettistinnen)
 

Angren

Blüte
Fee: Oh fröhlicher Jüngling, ich kann dir deinen Wunsch nicht erfüllen. Leider sind Menschenansammlungen derzeit unmöglich, deine Gesundheit ist mir viel zu wichtig und liegt mir am Herzen. Aber du hast ja die Möglichkeit dir alte Aufzeichnungen anzusehen. Darüber kannst du bestimmt genauso herzhaft lachen.

Jüngling: Oh liebliche Fee, ich wünsche mir einen Flug in einem Raumschiff.
 

Sukkubus76

Saisonale Gestalt
Fee: Du törichter, holder Jüngling. Gerne würde ich dir deinen Wunsch erfüllen. Nur leider muss ich dir deinen Wunsch verwehren. Alle Raumschiffe, die da für dich in Frage kommen würden, sind leider zur Zeit auf Utopia Planitia zur Überholung. Auch in den Unendlichen Weiten des Weltraums, hat eine schreckliche Plage zugeschlagen. Weltraumschnecken, haben die Warpantriebe der Raumschiffe befallen. Bevor nicht ein geeignetes Antiweltraumschnecken Mittel gefunden wurde, müssen die Raumschiffe leider unter strengster Quarantäne im Raumdock bleiben.

Jüngling: Oh holde Fee, ich wünsche mir sehnlichst einen Zauberstab.
 

Colabear

Blüte
Fee: Diesen Wunsch, du kleiner naiver Jüngling, kann ich dir nicht gewähren. Weißt du denn nicht, dass nur Zauberer, Hexen oder Feen in Besitz eines Zauberstabes sein dürfen und du mit einem solch machtvollen Gegenstand hoffnungslos überfordert wärst. Nein, du wirst keinen Zauberstab von mir bekommen. Suche Dir bitte etwas anderes aus.

Jüngling: Na gut liebe Fee, dann wünsche ich mir ein Clowns-Kostüm.
 

SunrisePhilipp1

Starke Birke
Fee: oh holder kleiner Jüngling, das kann ich dir nicht geben. Es gibt so viele geniale Clowns, und du machst dich nur zum Affen, du hast keine Ausbildung. Nein, dafür muss man geboren sein, diese Gabe hast du nicht, lustig zu sein. Ein anderer Wunsch tut es auch.

Jüngling: oh du liebliche Fee, dann wünsche ich mir einen Urlaub am Toten Meer, solang ich will.
 

Llenlleawg ap Nudd

Pflänzchen
Fee: Was meinst Du, warum das Tote Meer, Totes Meer heißt, oh Jüngling, naiver?! Nein, Du wirst dort keinen Urlaub machen, erst recht keinen langen. Da musst Du Dich schon an den Gevatter mit der Sense wenden, wenn Du dort lang verweilen willst. Ich werde Dich nicht dorthin schicken. Such Dir bitte etwas anderes aus.

Jüngling: Oh, bezaubernde Fee, Du siehst so hübsch aus. Ich wünsche mir ein trefflich Amulett mit Deinem Bildnis darin.
 

Angren

Blüte
Fee: Oh waghalsiger Jüngling, diesen Wunsch kann ich dir niemals erfüllen, denn ein Bildnis von mir, von jeder Fee, bringt auch Gefahren mit sich, es birgt Zauberkräfte, du wärst mir auf ewig verfallen und wärst niemals wieder der Gleiche.

Jüngling: Oh liebreizende Fee, ich wünsche mir die Möglichkeit, gleichzeitig unterschiedliche Leben führen zu können.
 

Feytala1986

Blühendes Blatt
Fee: Oh, du seltsamer Jüngling. Du kannst bereits mehrere Leben führen, bist du doch einerseits ein Mensch, gefangen vor einem kleinen leuchtenden Kasten, der dich stets aufs neue in seinen Bann zieht und andererseits der Herrscher einer wundersamen und magischen Stadt in der Welt von Elvenar. Da du also bereits fähig bist, gleichzeitig unterschiedliche Leben zu führen, ist der Wunsch nichtig, denn ich kann dir nichts geben, was du schon hast.

Jüngling: Oh wunderschöne Fee ! Ich wünsche mir, dass du mit mir ausgehst !