• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Teleport - Zauber

Roncarlo

Blühendes Blatt
Also ich finde, dass die neuen Teleportzauber einfach Klasse sind:D:D und... sie sind echt grosszügig verteilt, ich habe schon bis Stufe 3 des Turms 5 Stück bekommen, inkl. der geheimnissvollen Truhen. Leider kann man entwickelbare Gebäude (Phönix etc) nicht einlagern. Aber es ist toll, hochentwickelte Manus oder Lieblingsstücke einzulagern, um Platz zu schaffen. DANKE Inno.... endlich:D:D:D
 

Romilly

Diabhal's süßer Wahnsinn
Hallo zusammen, kann schon jemand bestätigen, ob der Teleport Zauber den Timer von Turnier Boostern, bzw so einer Zwergischen Waffenschmiede zurücksetzt? Ist diese Frage im "Neues vom Beta" besser aufgehoben?
....da das ein "ablaufendes" Gebäude ist, kannst du die gar nicht teleportieren, soweit ich weiß...
 

Fuenarb

Inspirierender Mediator
Meine Meinung zum Teleportzauber: Wäre Inno doch bei der ursprünglichen Aussage geblieben, dass es so etwas nicht geben wird. Jetzt gibt es im Turm noch mehr unwichtige Preise. Ich bin ohne diesen Zauber durch alle 14 Kapitel gekommen und hatte nie das Bedürfnis danach. Der Reiz eines Spiel liegt doch auch in Schwierigkeiten un dem Suchen nach Lösungen. Nun gut, es gibt ihn jetzt und ich werde ihn ignorieren.
 

Jammin

Kluger Baumeister
Meine Meinung zum Teleportzauber: Wäre Inno doch bei der ursprünglichen Aussage geblieben, dass es so etwas nicht geben wird. Jetzt gibt es im Turm noch mehr unwichtige Preise. Ich bin ohne diesen Zauber durch alle 14 Kapitel gekommen und hatte nie das Bedürfnis danach. Der Reiz eines Spiel liegt doch auch in Schwierigkeiten un dem Suchen nach Lösungen. Nun gut, es gibt ihn jetzt und ich werde ihn ignorieren.
Ich finde ihn definitiv nicht schlimmer als den 5% Portalsegen, ich bin mir sicher das man für den Teleport Verwendung findet und ihn auch vielseitig einsetzen kann.
Beim Umbauen, schreddern von großen Gebäuden besser als es für nix zupfen, einlagern von BV Kulturen die noch im nächsten Kapitel nützlich sind ... gelegentlich fehlt BV am Anfang eines Kapitels beim Ausbau der Manufakturen und vor dem Ausbau der Wohnhäuser. Einlagern von Manufakturen, Werkstätten oder diversen Platz Räubern wenn Gastrasse einzieht oder für strategische Zwecke bei Events.
Die Möglichkeiten sind groß, man sollte sich auch fragen, wieso wollten Ihn die Entwickler so lange nicht da haben, womöglich zu viel Potenzial?
 

Fuenarb

Inspirierender Mediator
Ich finde ihn definitiv nicht schlimmer als den 5% Portalsegen, ich bin mir sicher das man für den Teleport Verwendung findet und ihn auch vielseitig einsetzen kann.
Ja, die Massen an Portalsegen (im Turm sogar 50%), die mein Lager füllen, verstehe ich auch nicht mehr. Klar gibt es Einsatzmöglichkeiten für den Teleport. Vereinfacht und beschleunigt das Spiel weiter. Genau das halte ich für unnötig. Nur um noch schneller weiter zu kommen und dann am Ende auf das nächste Kapitel zu warten.
 

Jammin

Kluger Baumeister
Ja, die Massen an Portalsegen (im Turm sogar 50%), die mein Lager füllen, verstehe ich auch nicht mehr. Klar gibt es Einsatzmöglichkeiten für den Teleport. Vereinfacht und beschleunigt das Spiel weiter. Genau das halte ich für unnötig. Nur um noch schneller weiter zu kommen und dann am Ende auf das nächste Kapitel zu warten.
Ich sehe den Teleport eher für ökonomische oder strategische Zwecke, wenige für eine Beschleunigung des Spiels, was das angeht ist der Drops längst gelutscht. Aber jeder kann selbst entscheiden wo seine Prioritäten im Spiel sind, für mich ist die Gastrasse nur eine Nebenbeschäftigung
und Stadt Blockade.
Wer keine Gastrassen mag kann sie beschleunigen, ich mag diese Freiheit, weil ich Events mag und für die brauchte man in der Vergangenheit immer Platz.
 

tangora

Kluger Baumeister
Es ist eine deutliche Vereinfachung. Das Drehen von Gebäuden, wenn sie gelevelt werden, ist ab sofort keine Herausforderung mehr. Bisher musste man zu Beginn eines Kapitels immer ausreichen Platz schaffen und im eh begrenzten Raum im Vorfeld sehr sehr gut Planen. Gerade wenn sich die Häuser drehen, von denen man ja reichlich hat. Jetzt nehm ich geschwind einen Teleporter, nehm ein Gebäude das ich gerade nicht brauche ins Inventar und schon ist alles geritzt.
Das Spiel wird immer einfacher und einfacher. Da ich gerade wieder neu im Kapitel 1 spiele und keinerlei Segen habe, merke ich wieder, um wie vieles einfacher bereits die Segen das Spiel gemacht haben.
Ob ich diese Vereinfachung gut finde? ich bin mir nicht sicher. Ob ich die Segen und den Teleporter nutze? Aber sicher doch :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Didom

Blüte
Gibts eigentlich irgendwo eine Übersicht was man jetzt überhaut einlagern kann und was nicht und ob die Ausbaustufe erhalten bleibt? Finde das nirgendwo, oder bin ich blind?
 

Maxelv

Anwärter des Eisenthrons
klick einfach so einen Zauber an und gucke wo du ihn draufpacken könntest - Vorsicht beim Scrollen...
 

Didom

Blüte
Das ist mir zu riskant, so oft wie ich es schaffe aus versehen Gebäude zu löschen, darf ich das echt ned ausprobieren *gg*
 

Morgane

Gibts eigentlich irgendwo eine Übersicht was man jetzt überhaut einlagern kann und was nicht und ob die Ausbaustufe erhalten bleibt? Finde das nirgendwo, oder bin ich blind?
Eine Übersicht hab ich noch nicht gesehen. Auf Beta hab ich halt einfach ausprobiert. :)
Also bisher ist es bei mir so:
Manus, Wohngebäude, Werkstätten und Kulturgebäude kann man einlagern. Die Ausbaustufe bleibt erhalten. Wenn ich die Manu oder Werkstatt dann wieder in die Stadt stellen möchte, muss aber ein Baumeister frei sein, sonst geht es nicht.
Phönixe, Bären etc. kann man nicht einlagern, auch kein Trainingsgelände.
 

Pellemino

Samen des Weltenbaums
Ich gebe Thommy mal recht, dass die Einlagerungszauber vor allem der Attraktivierung des Turms dienen.
Die Einführung einer nicht einsehbaren 2. Verteidigungswelle im Turmkampfdesign kostet ohne Ende Truppen.
Kein Wunder, dass Turmkämpfe wenig attraktiv sind und man sich als Anreiz diese Besonderheit hat einfallen
lassen müssen, damit der Turm auch besucht wird.