• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Turm der Ewigkeit

Harrass22

Saisonale Gestalt
Also eigentlich wäre es ja ganz einfach, ich müsste nur die 5 zusätzlichen Kasernen haben, die ich schon seit ewig bauen will.

Man bekommt ja gar keine Leute nach.
 

Maraut

Pflänzchen
Ich muss mich dem Tenor hier anschließen.

- Optik: Der Turm sieht innen wie außen richtig gut aus.
- Kämpfen: Die Verluste sind oft astronomisch. Finger weg!
- Verhandeln: Ich mag die Verhandlungen schon in Forge, und hatte mich gefreut, sie jetzt auch in Elvenar zu sehen. Güter habe ich als Turnierkämpfer massig zu verbraten, da schrecken mich die Kosten nicht ab. Aber was ist das? Der Boss auf Level 2 bietet 7 mögliche Güter mit nur drei Versuchen? Welcher debile Geist denkt sich denn so was aus?
- Diamanteinsatz: Bitte tut etwas gegen dieses Pop-up-Fenster, das einen zusätzlichen Verhandlungsversuch gegen 25 Diamanten anbietet. Es ist einfach nur unverschämt. Am besten gleich den vierten Versuch ermöglichen und das Dia-Fenster öffnet sich dann beim Auslösen der Verhandlung.
- Preise: Ich sehe Diamanten, der Rest ist Beifang - und sowohl minderwertig als auch eintönig. Ich gehöre nicht zu denen, die sich über die vielen Events etc. beschweren, aber hier ist der Turm eindeutig Opfer von Innos Eifer, uns möglichst viel zu tun zu geben. Die Folge: Wir haben schon alles! Booster, Fragmente, Segen etc. Ich weiß gar nicht wohin mit dem Zeug. Ich weiß auch nicht, was man uns noch anbieten kann, damit sich die Sache lohnt. Das Set ist nicht großartig, aber doch ganz nett - nur fürchte ich, dass es eher früh als spät die Truhen zumüllen wird. Ich glaube nicht, dass sich viele Spieler über Manapflanze Nr. 23 noch freuen werden.
- Fazit: Ich werde den Turm auch in Zukunft bis kurz vor Ende des zweiten Levels spielen, ohne mir dabei albern vorzukommen. Aber der Turm in seiner jetzigen Form verschenkt sehr viel Potential, wenn ich auch nicht weiß, wie man das besser nutzen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jalemda

Samen des Weltenbaums
Mögliche Strategie ohne Kampf:

Auf dem 1. Level ist der Gütereinsatz in den Verhandlungen größtenteils mit einer zusätzlichen Manufaktur zu bewältigen (Kapitel <=6). Die geforderten Münzen und Werkzeuge sollten über die gewonnenen Segen ausgeglichen werden können; auch in der Akademie lassen sich aus gewonnenen Fragmenten und Kombinationsauslöser weitere Segen herstellen. Zeitbooster können zur Produktion weiterer Güter verwendet werden, vor allem der teuren. Als Reingewinn bleiben die Diamanten, Portalsegen und Gebäude. Der verbleibende Einsatz ist ein wenig Zeit.

Ab Level 2 ist der geforderte Einsatz, vor allem an Einheiten, frech. Ich soll für eine einzige Begegnung die Menge an Einheiten aufstellen, mit der ich im Turnier die Provinzen 1-4 sechsmal gewinne? Später gar noch mehr? Da muss ein Rechenfehler vorliegen - entweder bei mir oder den Designern.

Tipp: Wenn nach der ersten Verhandlungsrunde abzusehen ist, dass man die Aufgabe mit 3 Runden nicht lösen kann, sind die beiden verbliebenen recht zwecklos, also sofort abbrechen und neu starten!
 

Rikku33

Kluger Baumeister
So viele Aussagen über die Unverhältnissmaßigkeit eines Features, die vermisse ich bei meiner Akademie-Diskussion. :D
Die Akademie ist schließlich auch ein Feature, wo man ohne Dias klare Verluste macht und die einem Änfänger zugemutet wird, der noch keine Ahnung hat.
@Maraut : Stimme voll zu! Dass der Popup nur das kleine x hat, kein Danebenklicken oder Abbrechen-Button ist wieder ein Versuch der Bauernfängerei.
 

Tyril

Samen des Weltenbaums
Für diesen Durchgang war´s das bei mir mit dem Turm, deswegen schon mal jetzt mein Fazit:
- nette Alternative zum Turnier für Turniergegner und Fragmentsammler
-schöne Grafiken, auch die Gebäude sind für mich von den Werten interessant
-die Master-Mind -Idee ist prinzipiel reizvoll,

- aber 3 Versuche bei 5 oder mehr Güter macht das Ganze leider zu einem Glückspiel
- Die Geister beim Verhandeln sagen mir, sie wollen meine Güter nicht - aber sie behalten sie dann trotzdem? Hey!

Bei meinen Ressourcen werd ich mich jede Woche zwischen Turm und Turnier entscheiden müssen - sonst könnt ich beides nur sehr halbherzig machen. Ich werd mich wohl die allermeiste Zeit für das Turnier entscheiden, da
- ich beim Turnier das Kosten- Nutzen-Verhältnis deutlich besser finde
- ich beim Turnier weiß, was ich für meinen Einsatz bekomme- im Turm ist ein 5% Portalsegen nach einem verlustreichen Kampf/ mehrfachen Handelversuchen als Belohnung für mich eher enttäuschend. Beim Turnier weiß ich, welche Belohnungen wann kommen und spiel dann soweit, wie es sich für mich rentiert.
 

King Luckybaby

Weltenbaum
Der Turm der Ewigkeit

Gerade habe ich ihn beendet :)

Ein dickes Lob an die Entwickler
Optisch gesehen – sehr schön
Vom Spielablauf – sehr gut gelungen

Das Verhandeln oder Kämpfen macht großen Spaß
Das Verhandeln ist oft Glückssache und man muss ab und zu die Dias, die man gerade gewonnen hat wieder einsetzen um noch einmal raten zu können
(Oder Dias aus den Wunschbrunnen verwenden, wenn vorhanden)

Beim Kämpfen muss man gut überlegen welche Truppen man aufstellt
Es ist ab und zu schwierig - aber machbar

Eigentlich wollte ich den Turm der Ewigkeit nicht durchspielen
Zu viele negative Berichte hier im Forum :eek:
Ich habe es trotzdem getan und nicht bereut
Im Gegenteil :cool:

Zu den Gewinnen:

Fragmente und "Kombie“auslöser
Zeitbooster
Dias
Münzsegen
Werkzeugsegen

2x Zwergische Waffenschmiede

Setgebäude:
Endlose Schriftrolle
Gummibaum
Manapflanze
Mondsteintor
(Fehlt eigentlich nur noch die "Mondsteinbiblio“) :)

Fazit:
Der Turm kostet schon eine Menge
Die Kosten für den Turm sind durch die gewonnenen Gegenstände aus Turm und teilweise vom Event gleich bei NULL

Alle Münzen und Werkzeuge die ich im Turm verloren habe sind durch die entsprechenden Segen wieder da

Alle Güter, die ich im Turm verbraucht habe, sind durch die gewonnene Magie aus dem Event wieder da (außer Mana und Göttliche Saat, die ich im Moment nicht benötige und in mehr als ausreichenden Mengen vorhanden sind)

Alle Krieger wurden durch die gewonnenen Zeitbooster aus dem Turm und teilweise aus dem Event wiederhergestellt

Beim Turm ist es ein Geben und Nehmen mit dem man ihn sehr gut spielen kann

Ich hatte einmal geschrieben – Turm und Turnier zusammen würde nicht gehen
Hiermit widerspreche ich mir selber
Der Turm und das Turnier kann man – unter bestimmten Voraussetzungen – sehr gut zusammen spielen

Einen Einwand, den Turm leichter zu machen und die Preise zu verbessern, habe ich selbstverständlich nicht ;)
Für eine Notwendigkeit halte ich es aber nicht

Ps.:
Ich hatte nur den Feuerphönix in Aktion
Mich würde es sehr interessieren wie es abläuft, wenn ich Lebenspunkteverbesserer, Zwergische Waffenschmiede usw. auch mit einbeziehe

Kurz noch ein Wort zu den Events über die sich so viele beschweren:
Es kommt natürlich darauf an, wie oft man im Spiel ist
Wie viele Aufgaben man lösen kann
Je mehr Aufgaben man erfüllen kann umso mehr Preise gibt es
Das spielt eben auch eine sehr große Rolle, was ich mit meiner Stadt erreichen kann
Jemand der nur ab und zu im Spiel ist kann nicht das gleiche Ergebnis erreichen wie jemand der viel Zeit dafür investiert

Events könnten von mir aus jede Woche sein
Sind sie auch fast – kommende Herausforderung – Erntedank ……
und dann ist auch schon wieder Weihnachten :)

Etwas fand ich jedoch Schade beim Meerjungfrauen-Event:
Eigentlich geht meine Stadt mit der Zeit
Sie verändert sich – eigentlich - ständig
Schlechte alte Kulturgebäude werden durch neue bessere Gebäude ersetzt
Das war dieses Mal leider nicht der Fall
Das Krabbenhotel, Gr. 5x4 hat weniger Einwohner und Kultur als das alte Kulturgebäude Venars Felsen III, auch Gr. 5x4
 

Semani

Schüler von Fafnir
Der Turm und die Ebenen gefallen mir optisch recht gut, auch wenn er nicht in voller Pracht anzusehen ist, weil er über den Bildrand hinaus geht :(

Das Männchen - nun ja - Elvenar-Team, hey, das könnt ihr besser. Manches ist animiert und dann ist da eine plumpe Figur auf einem Sockel? Warum läuft er nicht rum? Reibt sich bei Erfolg die Hände, hüpft bei den Gewinnen, geht in die Knie, wenn er verliert oder liegt nach mehrmaligem Misserfolg auf der Erde und heult? --- So etwas motiviert oder bestätigt auch, um weiter zu machen.... Bisschen mehr Lebendigkeit und Fantasie wäre schön. Z.B. lachen musste ich bei der Sprechblase, dass ich bitte die Schuhe ausziehen möge, um weiter zu gehen.

Das Superhin (Mastermind)-Spiel als Diplomatie anzubieten, ist ja recht fein, doch verlangen die Geister viel zu viel für Gewinne, die ich nicht selbst auswählen und für den Moment nicht gebrauchen kann. Wenn ich schon Unmengen an Ressourcen anbieten muss, möchte ich als Gewinn diese auch zurückgewinnen können.

Das schon wieder weiter diese Glücksspiel-Art durchgezogen wird und nicht nur mir Frust bereitet, verstehe ich nicht. War es damals, als man sich auf einen Gewinn konzentrieren konnte, darauf hin arbeitete und sogar bereit war den ein oder anderen Euro für Diamanten dafür zu bezahlen, weil Optik und Gewinn ansprachen und Freude daran zu haben, versprachen, weniger lukrativ? Wie viel mehr Freude auf die jeweiligen Gewinnchancen war da doch bei dem ein oder anderen Mitspieler zu spüren.

Für mich hat sich 4 Truhen vor dem Endtor das weitere Spiel erledigt. Ich bin pleite :) und traurig, weil ich meine Magischen Güter (3) nicht gegen Basisgüter (1) beim Händler tauschen kann. Die Regale vom Gut 3 drohen zu zerbrechen, wobei bei Gut 1 die Regale gähnend leer sind.

Der Markt ist überfüllt mit Kreuzhandel und meine Gemeinschaft will ich nicht weiter bitten unfairen Tauschhandel mit mir zu machen. Wer denkt, dann erhöhe deine Produktionsstättenanzahl ---- Hust, ich mag keinen Einheitsbrei und Masse - mir gefallen Individuelle Städte mit schönen einzelnen Gebäuden.

Ist dann halt mein Preis, den ich zahle, die unausgewogenen Events und Angebote nicht mehr mitmachen zu können. Auch gut und mir mittlerweile auch egal. Danke Elvenar - eine gelangweilte Kundin mehr. - Könnt ihr in eure Statistik eintragen. ;) Und wenn nicht, auch egal. :p

Diamanten setze ich nicht ein - aus Trotz :p - weil ich Wucher, Abzocke und Ignoranz (meine Meinung) nicht unterstütze.

Hier werden so viele gute ausbalancierte Voschläge von den "alten" Profis angeboten, Statistiken, Berechnungen und für mich sehr sinnvolle spieler - und somit kundenorientierte Richtungen vorgeschlagen. Warum sträubt ihr euch scheinbar Gutes umsetzen zu wollen und geht weiter euren Weg, der mehr Frust als Lust hervorruft?

Es soll nicht einfacher werden, doch den Anreiz erhöhen Dinge gewinnen zu können, wenn man schon die Zeit und die Produktionen investiert, die einem auch Vorteile geben. Wer diese nicht bringen mag, klar, dann hat man Verluste.

Ach ja, und dann noch was zu denjenigen, die ihre Wunder ausbauen und alle Gebäude, die das Spiel erschweren - Hey, was ist das denn für eine Rechnung??? Je mehr ich dahin arbeite, lerne und dafür Zeit verbracht habe so groß zu werden, sollte ich doch wohl mehr Vorteile haben, anstatt Nachteile, oder?

Also für mich hat sich dieses Spiel erst einmal erledigt, denn die Gemeinschaft ist mir da mit dem Turnier wichtiger, weiter die 10.Kiste zu bekommen, als Einzelspieler zu werden und ihr sagen zu müssen: "Leute, sorry, mir sind meine eigenen Wünsche wichtiger und ich habe kaum mehr etwas zum Gemeinwohl beizusteuern."

Bin kein Hauptsache-ich-hab-alles-Typ und will sicher keiner werden, nur um euren Turm zu besuchen, die tollen Gebäude gewinnen zu können, wenn es denn mal irgendwann dem System gefällt auch mir nach abertausenden Verlusten meiner Ressourcen etwas zu geben.

Ne, ne, ist nicht mein Fall.

Ach ja, eine Auswahl-Option Majong einzubauen, anstatt Superhirn (Mastermind) spielen zu müssen, fände ich persönlich sogar noch besser. ;):D

Und diejenigen unter uns, die es geschafft haben, denjenigen gratuliere ich natürlich dazu!!! Mögt ihr weiterhin Freude daran haben und viel gewinnen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

kleine Lady O

Kluger Baumeister
Du kannst dich gerne hier beteiligen: https://de.forum.elvenar.com/index.php?threads/daten-sammlung-zum-turm-der-ewigkeit.15511
Ich traue Zahlen mehr als einem "Es war leichter".
Sehr schön, diese Seite hatte ich mir auch schon angesehen. Allerdings kam sie erst, als ich bereits fertig war. Und leider kann ich auch mit diesen ganzen kryptischen Abkürzungen nichts anfangen. Eine Legende wäre da hilfreich. :) Dann mache ich gern mit dort, sobald ich aus dem Urlaub zurück bin, der demnächst beginnt. Mit Handy schreib ich garantiert nix hier im Forum, ist mir viel zu umständlich ;)
 

Romilly

Schüler der Goblins
...was ich auch noch schlecht finde, ist, dass von Gut1 immer viel höhere Mengen verlangt werden als von Gut2 oder Gut3 - bei den erweckten Gütern ist der Unterschied zwischen Gut4 und Gut5 (Gut6 kam noch nicht vor) zwar nur gering, aber ich hab davon ja trotzdem auch nicht mehr Produktion - sogar weniger, da die Manu kleiner ist - soll ich mir da jetzt zusätzlich welche bauen - oder etwa Kreuzhandel betreiben?
 

Boson

Blüte
Ganz nett gemacht, habe mal die erste Runde gespielt, in der zweiten Ebene habe ich allerdings dann nicht weiter gemacht, da mir die verlangte Menge an Truppen zu groß ist, ich meine, alleine der erste Kampf verlangt einen Truppeneinsatz mit dem ich wahrscheinlich 20 Turnier Provinzen abschließen könnte, von daher mach ich lieber das Turnier. Ich vielleicht hin und wieder mal bei akuter Langeweile die Ebene Eins spielen, mehr aber dann auch nicht.
 

Graf Uhu

Blüte
Die oft verlangten Mindestturniereinsätze dürften dann von vielen Spielern nicht mehr zu schaffen sein.
Der Turm der Ewigkeit, ist ein großer reinfall, viel Ware durch den Windgeschossen für nichts, (Werde so ein mist nie wieder mitmachen) die nächsten Tuniere werde ich wohl ausfallen lassen bzw nur wenig beitragen, werde mindestens 2 Monate brauchen um meine Lager wieder aufzufüllen.

Naja, aber weder RR noch Blaupausen sind im Turm :) Als Konkurrenz zum Turnier ist der Turm zu sehen, aber die Gewinne sind völlig anders.
Die gewinne sind Müll, der Preis zu Hoch
 

Sagidariol

Meister der Magie
Ich teile die Kritik an 25 Dias für eine weitere Mastermind-Runde, aber ich hab noch eine viel bessere Geschichte zu bieten:

Die Kiste enthält Portalsegen und 25 Dias. Im Kampf für meinen Geschmack zu viele magische Gegner. Bei den Diplomaten werden 6 Güter verlangt. 2 Fehlversuche. Im dritten Anlauf:
Bingo!!:D Nach der ersten Runde ist klar: es braucht nur zwei Güter: Münzen oder Kristall. Münzen war ja noch nie ein Problem also 3 mal gesetzt und ein mal Kristall, bei dem der keine Münzen mochte.
Aber oh Schreck, die Münzangebote sind in rot. :( (Ach ja, hatte vorher den Kundschafter losgeschickt und der Göttin der Amuni in mehreren Quests ziemlich viele geopfert...:oops:)
Egal, habe ja noch Milliarden von Münzsegen im Invatar, viele schon verstaubt und verschimmelt... Aber in diesem Moment komme ich da nicht dran, kann aber meine Angebote auch nicht korrigieren. Habe in diesem Moment nur zwei Möglichkeiten:
1.) Aufgeben oder 2.) 138 Dias für die paar fehlenden lumpigen Münzen zahlen.
Hallo? 138 Dias für eine 30 %ige Chance auf 25 Dias?? Das nenne ich mal Balancing vom Feinsten!
Enorme Assoziation an die Hütchenspielmafia.:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sagidariol

Meister der Magie
Ich wage nun doch mal einen Doppelpost, denn der obige soll mal für sich stehen und diese Zusammenfassung meines Feedbacks, die in den meisten Punkten hier schon mal geäußert wurde, kann, wenn ich das Feedbacksystem hier endlich richtig verstanden habe, getrost gelöscht werden:
1. Dickes Lob für die neuen Spielelemente. (mehrere Angriffswellen und Mastermind).
2, Leider erinnert Mastermind (Diplomatie) bei größerer Güterauswahl zu sehr an Glücksrad. Ein paar mehr Runden (mind.5) wären schon nötig, um ein den Kämpfen ähnelndes Spielgefühl zu bieten.
3. Was sollen diese Gewinne? Wozu brauche ich all diese Fragmente?? Und die Kombiauslöser, die ich sowieso in Dauerschleife in der Aka prodde, weil ich eh genug von den anderen Zaubern habe? Wozu, wenn mir das Handwerk keine vernünftigen Angebote macht?
4. Es bräuchte interessantere Gebäude. Das Set interessiert mich nicht. Das zwergische Dingsda schon eher.
5. Dass bei den höchsten Kisten immer noch auch Münz- oder Portalsegen, o.ä. ausgewürfelt werden können, sorgt für garantierten Frust.
6. Wunderausbaustufen als erschwerendes Element sind ein Schuss ins Knie. Womit sonst sollen sich die Nicht-Neulinge denn beschäftigen? Dann bräuchte es auch eine lukrative "Tausche WP gegen "was immer ihr wollt"-Option.
Sind 50 Turnierprovinzen nicht entsetzlich langweilig?
Jap, bringt aber nunmal viele WP
Und wenn du die dann in deine Wunder steckst wird der Turm immer schwerer.:confused:

Mastermind im Turm ist ein neues Element, das sehe ich zunächst positiv...
Auf andere Teile muss das nicht übertragen werden!
Doch gerne! (Musst du ja nicht nutzen..;)) Aber nicht als solches Glücksspiel, sondern mit mehr Möglichkeit für logische Knobelei. (s.o).
 
Zuletzt bearbeitet:

daktylo

Pflänzchen
Mein bisheriges Fazit ist.. Eine Menge investiert und gerad mal den Dschin gewonnen.. Heute dacht ich bin am Ende des Turms, weil ein Frosch da saß und hab ne Menge investiert.
siehe
https://prnt.sc/ozh7ay
dachte,, jetzt endlich gibts mal ein Gebäude...oder die Dia weil ja prozentual sehr hoch Pußtekuche

http://prntscr.com/ozh884

Portalgewinn von 5 % ... ich dacht die wollen mich echt veräppeln hier.

Ich werd Ihn beenden um einmal durch zu sein. Danach nie wieder. Für Frag hab ich genug Mist im Lager wo ich umwandeln kann. Das war die meiste Belohnung.

Schad für das eigentlich schöne Design und auch die Art es zu spielen. Von den Einheiten in zwei Wellen red ich garnit. Weil das verlierst grundsätzlich.