• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Turm der Ewigkeit

Supernico

Schüler der Kundschafter
Heißt ab III auch inklusive III oder muss man das bereits hintersich gelassen haben. Denn bisher sehe ich den noch nicht :)
Zitat aus der Ankündigung "Jeder, der die erste Technologie in Kapitel III freigeschaltet hat, hat Zugriff auf den Turm der Ewigkeit:"

jetzt solltest du ihn aber hoffentlich auch sehen :)
 

Morgana19

Starke Birke
Also bis jetzt der erste Eindruck:
Ich finde den Turm eine nette Abwechslung. Er verbraucht aber schon ordentlich Truppen mit steigender Schwierigkeit.
Da würde ich mir dann schon wünschen, dass man auf den Welten wo man sich nach dem Erhalt des Phönix angefangen hat, bald mal eine Gelegenheit bekommt, diesen noch zu ergattern.
Den Handel finde ich ziemlich teuer bei dem Glücksspiel im Turm, da versucht man doch lieber erstmal zu kämpfen.
 

Dariana1975

Orkischer Söldner
So, erster Test des Turm, Feedback:
Habe die ersten 3 Kisten des Turms verhandelt, lief ganz gut und war auch nicht so teuer (Münzen und Werkzeuge habe ich eh genug, Güter waren bisher nur BG1 und BG 2 gefragt, Menge aber im 3-stelligen Bereich, also okay).
Nach dem ersten Tor wollte ich dann die 4. Kiste kämpfen, Pustekuchen, Ladebalken hing, Spiel hing dann auch, wurde aus dem Spiel geworfen. Nach dem Neuladen erschien dann die Frage "Rückzug oder Weiterkämpfen", Kämpfen angeklicket, wieder hing der Ladebalken fest, dann wieder aus dem Spiel geflogen. Nach dem nächsten Neustart dann Rückzug geklickt und siehe da, läuft wieder!
 

NyxNik

Kompassrose
Zusammengefasst: Der Turm ist scheiße.

Erklärung:
Kosten/Belohnung-Verhältnis grauenvoll (sowohl beim Kämpfen als auch beim Verhandeln). Entweder die Preise enorm verbessern oder die Kosten enorm senken (um 50% mindestens).

Wartezeiten innerhalb des Turmes zum voranschreiten absolut unnötig und ein trauriger Versuch, den Turm zeitlich in die Länge zu ziehen, ohne mehr Inhalt zu bieten.

Preise allgemein sehr uninteressant. Wenn es schon diese Preise sein sollen, dann wäre das Gewinnen einer Turmwährung und einem Händler mit der Möglichkeit das gewollte Item für diese Turmwährung zu kaufen weitaus interessanter. Die aktuellen Truhen mit Wahrscheinlichkeiten und dem ohnehin schlechtem Kosten/Belohnung-Verhältnis machen es dagegen absolut uninteressant.

Diamantenbuttons an jeder Ecke im Turm sollen die Spieler zum klicken verleiten, aber so viele wie da sind, glaub ich eher, dass die Devs darauf abzielen, dass Spieler sich verklicken und Dias ausgeben.

Dem Turm fehlt jeglicher WOW Effekt, was die Spieler begeistert und dazu anspornt den Turm ab nun jede Woche so weit wie möglich zu machen. Evtl. sogar die Stadt in irgendeiner bestimmten Weise für den Turm anzupassen um mehr machen zu können. Hätte wenigstens das Kosten/Belohnung-Verhältnis am Anfang gepasst und den Spielern ein weiteres Feature zum spielen beschafft, wäre es für den Start vollkommen in Ordnung und die restlichen Punkte könntne im Laufe der Zeit angepasst und erweitert werden. Aber aktuell ist es ein Flop. Schön hingemalt, aber mehr auch nicht.
 

Flinke Biene

Bekannter Händler
Ich finde es gut, dass der Turm so weit weg im Meer liegt, da sieht man ihn nicht ständig und kommt nicht in Versuchung, dort seine Ressourcen zu verspielen. Verhandeln geht ja gar nicht, dabei wird man arm, und meine Truppen bewahre ich mir lieber fürs Turnier, schließlich habe ich eine Turniergilde gegründet und will dem Ziel, im Turnier möglichst weit zu kommen, auch treu bleiben.
 

Lady66

Experte der Demographie
mein erster eindruck, is kein guter, der Truppenverschleiß is unverhältnismäßig, dafür die Preise unterdurchschnittlich, nicht wirklich reizvoll und ich denke auch da das auf der Beta genau das selbe bemängelt wurde und wie üblich es dann doch so hier ans laufen gebracht wird, anstatt das alles so lange zu testen bis es passt:rolleyes:

ich komm mir hier vor wie ne Laborratte, nur gut das keine Medikamente an und getestet werden :D
 

PAMELA123

Weltenbaum
Ich komm geade nicht weiter:
Wenn ich verhandeln will kommen beim zweiten Versuch folgende Meldungen...

Beim Übermitteln der Diplomatie ist ein Fehler aufgetreten und noch der Hinweis:
‚Du kannst diese Begegnung derzeit nicht erreichen‘
oder
‚Die gewählten Optionen sind nicht zulässig‘

Ich könnte nur Abbrechen, aber dann ist ja das bisher Eingesetzte für die Tonne...
Weiß jemand, was da los ist?
 

Tanysha

In einem Kokon
bin jetzt drei mal durch und fand es eher enttäuschend. einen spezialwunschbrunnen habe ich nicht gesehen.. nur immer portalsegen und fragmente und ein gebäudeteil was mir vierhundert samt einbringt..

die truppengröße am ende ist gigantisch..

mir tuts leid um die vergeudeten zeitsegen. jetzt stehe ich doof ganz oben im turm rum und nichts geht mehr.. da hatte ich mir irgendwie deutlich mehr von versprochen
 
Zuletzt bearbeitet:

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
hmmmmhhhh - also mir macht das Verhandeln echt Spaß, muss ich sagen, weil es einfach mal was anderes ist - bei den ersten beiden Kisten hab ich gekämpft und dabei kaum Verluste gehabt. Hauptsächlich hab ich Gold und Werkzeuge verplempert - die Güter hielten sich bisher in Grenzen - doch jetzt das ABER: Warum hab ich in Felyndral (Endgamer) ein ganzes Viertel mehr Kosten als in Arendyll (Endgamer)? Da wüsst ich schon gerne, was dann ausser den Wunderstufen (166 zu 223 Unterschied), die ja angeblich nur einen geringen Anteil haben, da noch mit reinspielt!
 

DeletedUser10928

Warum hab ich in Felyndral (Endgamer) ein ganzes Viertel mehr Kosten als in Arendyll (Endgamer)? Da wüsst ich schon gerne, was dann ausser den Wunderstufen (166 zu 223 Unterschied), die ja angeblich nur einen geringen Anteil haben, da noch mit reinspielt!
Das ist der "geringe" Anteil ;)

Was ich an der Diplomatie nicht mag, ist dass man einem Geist nachdem man ihm das richtige in Runde 1 gegeben hat in Runde 2 nicht nochmal was anderes geben kann. In FOE, Masterminds, etc. geht das und hilft einem weiter...
 

DeletedUser13906

@Svelgur : Ein Umbaumodus wie in Forge ist in Elvenar nicht vorgesehen.
;-)
Ich träume einfach weiter. vieleicht machen es ja noch mehr wie ich und schauen sich mal den "vorgänger" von elvenar an, dann kommen bestimmt noch ganz viele mit dem wunsch nach dem umbaumodus.
so, jetzt geh ich mal ne runde am turm klettern.... da ist es schön kühl...
 

j.fili

Schüler von Fafnir
Ich habe als Halbling bis zum ersten Tor gespielt, es geöffnet und hatte doch einige Einheiten verloren.
Aber schon im ersten Kampf nach dem Tor habe ich mehr Einheiten verloren, als in allen Kämpfen zuvor.
Für mich ist also wie auch auf beta nach dem ersten Tor Schluss.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Das ist der "geringe" Anteil ;)
also dann ist das echt Mist, denn die höheren Wunder geben mir keine 25 % mehr Ressourcen oder Truppen - ich werd aber (nachher) mal einen Extra-Thread aufmachen, wo wir (am besten lauter Endgamer, da sind dann doch einige Faktoren gleich) mal die Kosten der 1. Begegnung vergleichen können, falls sonst noch jemand mitgeschrieben hat.

....so - hier - bitteschön https://de.forum.elvenar.com/index.php?threads/daten-sammlung-zum-turm-der-ewigkeit.15511/ ....fröhliches Tüfteln und Knobeln :)
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser7422

einen spezialwunschbrunnen habe ich nicht gesehen..
Nicht? Das ist enttäuschend. Darauf hatte ich mich so gefreut und das wäre eigentlich mein einziger Anreiz gewesen.
Dann muss ich jetzt überlegen, ob ich den diesmal ganz durchziehen werde...

Die Zeitbremsen finde ich zwar nervig (in einem Rutsch durch wäre deutlich benutzerfreundlicher), damit kann ich aber leben. Booster werde ich dafür nicht verschwenden.

bisher positiv: Der Handel mit den benötigten erweckten Gütern läuft dadurch deutlich besser. Muss am Markt sonst ewig warten, diesmal hab ich recht schnell schon einige Güter erhandeln können.

Dass man die erweckten Güter allerdings schon bei der 1. Kiste benötigt (war zumindest bei mir so), find ich ein bisschen übertrieben. Meiner Meinung nach könnte sich das langsam aufbauen/steigern.
 

DeletedUser14473

Aaalso: Ich schließe mich @Romilly an, der Turm macht mir Spaß. Zumindest die erste Etappe.
Das große Aber betrifft die Gewinne in den Truhen und die Schwierigkeit, die je nach Forschungsstand meiner Städte von pillepalle bis haarsträubend reicht - und zwar innerhalb eines angeblich gleichen Schwierigkeitsgrads.

Gewinne:
  1. Sie sind zu Fragment-lastig. Fragmente mit AW oder FabelFabris abzuwechseln, wäre eine Option.
  2. Sie bleiben auf jeder Schwierigkeitsstufe gleich. Das finde ich im Verhältnis zum steigenden Einsatz absurd. Und zumindest die letzte Begegnung jeder Etappe sollte etwas anderes bieten als die letzten Begegnungen vor den Stoppern. Immerhin ist es die schwierigste/teuerste Begegnung der jeweiligen Etappe. Das will honoriert sein. [Ganz besonders edit: Unsinn geschrieben, sorry. Ich meinte die Begegnungen unmittelbar vor den Stoppern ab Etappe 2. Die dürften etwas Anderes als oder mehr vom Gleichen enthalten wie in Etappe 1.]
  3. Die Gebäude in den Geheimnisvollen Truhen sind interessant, sobald man Kap 9 erreicht hat. Davor sind sie für mich nur wieder Fragmente, was Punkt 1 nicht besser macht. Für die Geheimnisvollen Truhen bis Kap 8 fänd ich gute(!) Bv-Ku-Hybriden oder gute(!) Event-Ku passender als diese ewigen Werkzeug-G3-Sets. Oder mehr Portalsegen oder Booster oder AW ... Mit anderen Worten: Bitte passt doch die Gewinne ans Spielerkapitel an, damit alle was davon haben!
  4. Was mich freut, sind die Auslöser und Booster, die man mit Glück aus den normalen Truhen zieht. Dafür lohnt sich m.E. die erste Etappe, zumindest bis zum zweiten Stopper.

Schwierigkeit:
  • Mein Großer (Kap 9) kam sehr gut durch die erste Etappe, hat gekämpft, wenn es passte und verhandelt, wenn Kämpfen nicht passte. Der ist allerdings auch ausreichend mit Truppen und Gütern fürs Turnier versorgt, also ist klar, dass er Spaß dran hat. Seine Wunderausbaustufen sind verhältnismäßig gering für seine Größe. Die zweite Etappe wird ihm allerdings zu haarig. Zu viele Truppen im Einsatz, die er fürs Turnier braucht; zu viele Güter (und Orks), die für zu wenig Gewinn draufgehen und die er ebenfalls fürs Turnier braucht. Also ab Etappe 2 rechnet sich das selbst für den Großen nicht mehr, solange die Gewinne unverändert bleiben und die Anforderungen so hoch, dass sie nicht Turnier-kompatibel sind.
  • Meine Kleineren (um den Übergang zu Kap 7 herum) müssen mal noch schauen. Was sie jetzt schon wissen: So viele Truppen, wie die da schon in Etappe 1 wollen, haben wir gar nicht. Das reicht für wenige Kämpfe der ersten Etappe, dann füllt die Gesamtzahl aller Einheiten schon nicht mehr die 5 Slots - und das im ersten Schwierigkeitsgrad! Da ich in den jüngeren Städten darauf geachtet habe, Nadeln, Kloster/Heiligtum u.v.a. den Abgrund möglichst früh zu leveln, vermute ich mal, dass mir die Wunder im Turm ne Nase drehen. Also wenn es gut läuft, schließen die kleineren Städte Etappe 1 ab, danach haben sie keine Chance mehr.
  • Meine Kleinsten (Anfang Kap 6) haben es am schwersten. Ihre Wunder sind verhältnismäßig hoch gelevelt, v.a. der Abgrund. Ihre Truppenproduktion reicht gerade eben für ~1,4k Punkte im Turnier, die stärkeren Einheiten haben sie noch nicht, dafür aber schon seit Kap 5 die stärkeren Gegner. Und was den schwachen Einheiten im Turnier das Genick bricht, tut das auch im Turm. Hinzu kommt, dass nach spätestens zwei Kämpfen in Etappe 1 die Gesamtzahl der Truppen nicht mehr ausreicht, um die 5 Slots zu füllen. Davon, die zu den Gegnern passenden Einheiten einzusetzen, können meine Kleinsten nur träumen. Nun brauch ich die Truppen aber fürs Turnier. Und ein paar Güter ebenfalls. Also meine Kleinsten werden wohl allerspätestens vor dem 2. Stopper der 1. Etappe aufgeben. Das bringt ihnen Booster, Auslöser und Fragmente, insofern ist das schon ok. Aber dass sie gezwungen sind, so früh aufzugeben, finden sie eher unlustig.
Edit:
@Eisphoenix Den Superwunschbrunnen gibt es, falls es ihn gibt, in der letzten Begegnung der 3. Etappe. Diese Begegnung sieht man aber erst, wenn man das Tor zur 3. Etappe geöffnet hat. (Nicht zu verwechseln mit dem Weg bis zum ersten Tor und den beiden Stoppern dazwischen.)

Noch editer:
Hübsch anzusehen finde ich den Turm, das wollte ich noch sagen. Und besten Dank an INNO für die Zwergenschmiede aus dem Newsletter, die mir im Magiestaubturnier gute Dienste leisten wird!:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser20792

Falls ichs trotz suchfunktion überlesen hab, sorry,

sind die Magiemultiplikatoren für die Turmkämpfe anwendbar?
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Hmmh - in einem kleinen Selbsttest hab ich mal in Sinya (da steh ich in Kapitel 4) 2 Wunder ausgebaut und meine Wunderlevel so von 21 auf 23 angehoben - das hat sich aber bei den Preisen nicht ausgewirkt - vielleicht sind die Preise aber bei Erscheinen des Turms ja festgeschrieben (ist im Turnier nicht so, da wirkt sich eine Truppforschung sofort aus). Ich habe Vergleichsdaten aus einer anderen Stadt bekommen, die exakt an der gleichen Stelle im Forschungsbaum steht und ebenfalls nur 2 Wunder hat - aber schon 32 Wunderlevel - diese Stadt hat dann aber auch um die Hälfte mehr Kosten für die 1. Begegnung. HG unterscheidet sich mit 10/15, Kasernenlevel mit 7/10.