• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Turnieränderungen

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
...also ich freu mich nach wie vor über die Veränderungen, ich werd mir auch weiterhin Premium-Erweiterungen holen und alle meine Wunder leveln - ich sehe kein Problem darin, die Einheiten für meine weitaus höheren Turniertrupps produzieren zu können und was die ansteigende Schwierigkeit der Provinzen betrifft, reicht es mir auch aus, wenn ich nicht mehr so viele Provinzen spiele (im Moment so zwischen 40 und 50, künftig wahrscheinlich eher um die 30 - wir werden sehen). Ich hab schon immer gerne Turnier gespielt, aber nicht unbedingt wegen der WPs, sondern weil mich das Turnier mit allem Möglichen versorgt (auch Relikte und Zauber). Meine Stadt ist dadurch recht flexibel, ich komm auch mit niedrigeren Wunderleveln gut klar (da ist noch viel Luft für Verbesserungen) und Rangpunkte/Konkurrenzkampf bedeuten mir nichts. Ich freue mich, nun auch in meinen 6 Nebenwelten weniger (Zeit-)Aufwand zu haben und nun vermutlich mehr als die üblichen 1400-1600 Punkte in meinen Gemeinschaften beitragen zu können - weiteren Senf gibt es dann, wenn ich bzw. meine Gemeinschaft(en) das neue Turnier endlich mal durchspielen konnten - bisher gibt es bei den Hopis eher positives Feedback (die meisten haben eine ähnliche Einstellung wie ich, was die WPs/Wunder betrifft)
 
Zuletzt bearbeitet:

chaosninja

Blüte
Das es sich hier um deine persönliche Meinung handelt, stelle ich dir auch eine persönliche Frage, bzw. eine Frage von Spieler zu Spieler.


.. ... Wenn aber nun Spieler für diesen Platz bezahlt haben, was ja in diesem Spiel nicht wenig ist, dann macht das für dich Sinn ja?
Genauso bei den Antiken Wundern, wenn gar Spieler in diese Investiert haben, dann macht das Sinn?
Hmmm........ Meiner Meinung nach und das ist meine Meinung - vergrault man sich so Spieler/Kunden/Käufer.
Das ist es ja gerade ich habe auch schon einige Premiumerweiterungen gekauft "müsste" aber um alle möglichen zu kaufen nochmal ca. 600 Euro (bei 100% diabonus) investieren , daher verstehe ich es nicht warum Spieler die weiter fortgeschritten sind (und das oft auch durch die investition von hunderte bis über 1000 Euro) dafür bestraft werden sollen das man sich Vorteile erkauft hat.
 

Jirutsu

Noppenpilz
...
Ich sehe die Antiken Wunder als eine Art Bank oder Aktie, ich investierte in diese und sollte Zinsen oder Gewinne dafür bekommen/erhalten. Ergo, ich verbesserst mich individuell.
...

Irgendwie verstehe ich die ganze "verbessern/verschlechtern" - Diskusion nicht.

Wenn ich eine Gehaltserhöhung bekomme und in ein höheres "Level" komme zahle ich doch auch MEHR Steuern. Oder nicht? Sagen wir mal ich bekomme 10% mehr, muss jetzt aber 1% mehr Steuern, als vorher, zahlen. Dann habe ich zwar nicht die vollen 10% mehr Gehalt, aber immernoch mehr, als vorher. (es sei denn, die 1% mehr Steuern fressen die 10% mehr Gehalt vollständig auf - aber dann hab ich vorher ja schon richtig viel verdient und eine Gehaltserhöhung eigentlich garnicht mehr nötig - in diesem Fall wäre es wahrscheinlich sinnvoll ganz auf die Gehaltserhöhung zu verzichten. Und NUR in diesem Fall. Oder?)

Wenn ich mir Aktien kaufe (um bei deinem Bild zu bleiben) dann werde ich doch auch anders "besteuert" (um immernoch bei deinem Bild zu bleiben), als wenn ich keine hätte. Dann gibts doch die "Vermögenssteuer" oben drauf. So dass der Staat (INNO oder die Gesellschaft ;)) etwas von den Gewinnen abbekommt.

Natürlich verstehe ich, dass die "Reichen" ALLE ihre Gewinne auch zu 100% ausbezahlt haben wollen. Aber wäre das auch gerecht? (Weil hier immer von Gerechtigkeit geredet wird) Wer sich ungerecht behandelt fühlt hat doch ein ganz einfaches Mittel um sich wieder in die Vorteilsposition zu begeben: Verschenkt eure Güter, WPs etc. doch einfach an "bedürftige" Gildemitglieder und fangt mit einer anderen Stadt völlig neu wieder an. Dann habt ihr A L L E Vorteile, auf die ihr sonst verzichten müsstet.

Ich warte erst einmal ab, wie sich die Situation mit dem neuen Turniersystem entwickelt. (Nennt mich Kommunist oder Linker, aber gegen etwas Umverteilung habe ich nix ;) Wenn mehr "kleinere Gilden" (minderbemittelte Mitspieler) öffter oder mehr Blaupausen erringen können und es "große, reiche" Mitspieler dadurch etwas schwerer haben, bin ich eigentlich ganz zufrieden. Die "Großen" treten ja weiterhin nur gegen ihresgleichen in Konkurenz - haben also von den "kleinen" garnix zu befürchten. Und da für alle "Großen" die Voraussetzungen die gleichen sind - vielleicht muss der eine oder andere sein Spiel jetzt etwas den neuen Bedingungen angleichen - wird der Kampf, um die vorderen Plätze, zwar durch andere Faktoren bestimmt, aber immernoch von den gleichen Spielern ausgetragen.

Ich finde es gut, dass jetzt auch andere Spieler/Gilden etwas vom Kuchen (Blaupausen) abbekommen. Aber ich gehöre ja auch noch nicht zu jenen, die NUR auf ihren eigenen Erfolg und den maximalen Gewinn (100%) blicken.
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Das ist es ja gerade ich habe auch schon einige Premiumerweiterungen gekauft "müsste" aber um alle möglichen zu kaufen nochmal ca. 600 Euro (bei 100% diabonus) investieren , daher verstehe ich es nicht warum Spieler die weiter fortgeschritten sind (und das oft auch durch die investition von hunderte bis über 1000 Euro) dafür bestraft werden sollen das man sich Vorteile erkauft hat.
Hmmm ..... ... frage INNO, denn auch in allen anderen Foren ist das Thema Nummer 1, doch irgendwie ..... ach egal.
Ich habe mein post noch mal Editiert um zu verdeutlichen, was man investiert hat bzw. investieren muss um diesen Vorteil zu haben.
Kann man nur den Kopf schütteln ... ....
 

DeletedUser22096

Ich bin da auch sehr am Zweifeln. Für meinen Kleinen auf beta war die Änderung nicht schlecht, der konnte danach seine 6 Provinzen fünfmal durchspielen, was vorher nicht ging. Der hat aber auch keine Wunder und Premiumerweiterungen etc.

Für den Großen in Khelonaar sieht es düster aus und ich weiß wirklich noch nicht, was ich da mache. Einerseits steckt sehr viel Mühe und Zeit in den Wundern (die ganzen WP zu erspielen und er-warten), aber sie rechnen sich ja ohnehin eher knapp, also eher gerade so. Z.B. mein Drachenkloster Level 14 gibt mir 121% auf den Magier-Angriff, das ist wirklich nicht die Welt. Wenn jetzt dafür die Gegner stärker werden, kann ich eigentlich in Summe nur verlieren.
 

Lorindia

Pflänzchen
Wenn das Turnier schwieriger wird, weil ich Premium-Erweiterungen habe um dort antike Wunder aufzustellen, dann werde ich den Kauf von Diamanten reduzieren. Ich sehe keinen Sinn darin, dass "Diamanten-Käufer" durch eine allgemeine schwerere Turnierstruktur im späteren Verlauf bestraft werden.
Die Klicks im Turnier haben mich nicht wirklich gestört, die würde ich weiterhin durchführen, wenn ich dadurch die Vorteile der antiken Wunder und der Premium-Erweiterung behalten kann.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
...die Frage ist doch: was/wieviel will man eigentlich erreichen oder warum spielt man Elvenar?...
 

Cookiexyz

Blüte
Kann es sein, dass @A S L A N das Prinzip nicht ganz so dolle versteht? Ja, die Erweiterungen und Antiken Wunder Stufen werden in die Rechnung mit einbezogen. Aber es verhält sich ja so:
Ich kaufe mir eine Erweiterung und erhalte somit einen 100%igen Bonus (kann ja ´ne Rüstkammer oder was anderes tolles drauf bauen). Die Erweiterung verschlingt im Turnier dann 5% des Bonus. Oh mein Gott! Ich habe nur noch 95% Bonus! 95% mehr als jemand anderes. Nicht mehr 100%! Die Behauptung, die du da aufstellst, dass man gar keinen Bonus mehr hat sondern nur einen Nachteil, ist schlicht und ergreifend gelogen! Oder du verstehst es einfach wirklich nicht, was ja fast noch schlimmer wäre.
 

OMcErnie

Schüler von Fafnir
1601642022847.png


Komisch, dass man auf Beta davon nicht wirklich etwas merkt. Münzen, Werkzeuge kommen sehr oft als Verhandlungsgut zum tragen und Orks ist auch nicht gerade selten und dann sofort als Ork-Vernichtungs-Gut. Da sind pro Verhandlung im Konstrukt-Kapitel zwischen immer zwischen 2500-4000 Orks von nöten und das gleich in der ersten Turnierrunde.
Das was ich bestätigen kann ist Mana, das kommt nicht mehr ganz so oft als Verhandlungsgut zum Einsatz, aber wenn doch, dann sind das auch teilweise zwischen 17000 - 45000 einheiten pro Verhandlung und abhängig in welcher Runde und wie weit man geht. Da ich nicht mehr als max. 24 Turnierprovinzen mache, kann ich nicht beurteilen, wie es in den höheren Provinzen aussieht.
Unterm Strich kann ich meinen neuen Schnitt auf Beta von 3500 Punkten im Vergleich zu dem alten System 1300 aber konstant halten und das nur durch überwiegend Auto-Kampf und alternativ Verhandlungen
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Kann es sein, dass @A S L A N das Prinzip nicht ganz so dolle versteht? Ja, die Erweiterungen und Antiken Wunder Stufen werden in die Rechnung mit einbezogen. Aber es verhält sich ja so:
Ich kaufe mir eine Erweiterung und erhalte somit einen 100%igen Bonus (kann ja ´ne Rüstkammer oder was anderes tolles drauf bauen). Die Erweiterung verschlingt im Turnier dann 5% des Bonus. Oh mein Gott! Ich habe nur noch 95% Bonus! 95% mehr als jemand anderes. Nicht mehr 100%! Die Behauptung, die du da aufstellst, dass man gar keinen Bonus mehr hat sondern nur einen Nachteil, ist schlicht und ergreifend gelogen! Oder du verstehst es einfach wirklich nicht, was ja fast noch schlimmer wäre.
Dann weißt du aber auch ganz sicher das ich auf eine Premium-Erweiterung nicht eine Rüstkammer oder eine Manu. ab dem Kapitel 13 aufwärts mehr bekomme und nehme ich nun 37 Premium-Erweiterungen dann sind es wie viel Prozent?
 

Dariana1975

Orkischer Söldner
So, vorab erst einmal: Ein endgültiges Feedback kann ich jetzt noch nicht abgeben, denn die Änderung ist ja noch gar nicht da und ich konnt sie noch nicht mal testen.
Zur Ankündigung:

Gut finde ich
- das nun auch kleinen Spielern, die noch wenige Provinzen haben, es möglich ist, ohne sich zu verausgaben mal ein paar mehr Punkte im Turnier zu machen.
- das die Verhandlungskosten gesenkt wurden, denn so wird auch mal an die Spieler gedacht, die im Turnier nicht kämpfen, sondern verhandeln.
- das man nun nicht mehr so viel klicken muß, denn das hat schon mal genervt
- das nun die Hardcore-Spieler endlich ihre weitern heiß ersehnten 9 Kisten bekommen haben.
- das die Optionalen nun keine Rolle mehr spielen

Nicht gut finde ich
derzeit mal noch nix, denn wie gesagt, ich muß erst mal testen wie sich die Änderung faktisch bei mir auswirkt.

Mein (vorläufiges) Fazit:
Traurig finde ich es,
dass es hier einige Spieler gibt, die der Meinung sind, dass eine Änderung wie diese eine Bestrafung sein soll.
Lange Zeit wurde immer wieder über das Turnier gemeckert, weil es zu langweilig sei, zu viel Klickerei, ungerecht für Händler, Kleine und keine Herausforderung mehr für die Großen.
Gejammert wurde wegen der Optionalen Truppenforschung, weil die, die sie hatten benachteiligt seien.
Alle, die schon früher am PC diverse Strategie- und Aufbauspiele gespielt haben, die wissen, dass es auch dort so ist, dass es immer schwerer wird, auch wenn man besere Gebäude, Rüstungen, Waffen, Fahrzeuge oder was weiß ich grad hat, das ist normal.
Schade, dass es vielen nicht einzuleuchten scheint, das ein Spiel mit der Zeit immer schwerer werden muß, denn sonst fehlt die Herausforderung irgendwann.
Bitte bitte Ihr Lieben, schaut Euch die Änderungen doch erst mal an und spielt die Änderungen doch erst mal und dann könnt Ihr Euch aufregen (oder auch nicht).
Es kann durchaus sein, dass es einige dann nicht mehr schaffen XXk-Punkte zu holen, ander holen dann mehr Punkte dafür, aber bitte, probiert es doch erst mal aus!
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser21302

Für den Großen in Khelonaar sieht es düster aus und ich weiß wirklich noch nicht, was ich da mache. Einerseits steckt sehr viel Mühe und Zeit in den Wundern (die ganzen WP zu erspielen und er-warten), aber sie rechnen sich ja ohnehin eher knapp, also eher gerade so. Z.B. mein Drachenkloster Level 14 gibt mir 121% auf den Magier-Angriff, das ist wirklich nicht die Welt. Wenn jetzt dafür die Gegner stärker werden, kann ich eigentlich in Summe nur verlieren.
Bitte schau dir nochmal die Formel an! Dein Kampfbonus aus dem Drachenkloster bleibt unberührt! Jeder einzelne deine Magier ist 21% stärker als jeder einzelne Magier da drüben bei den Feinden!

Die Wunderlevel bewirken nur, dass du mit etwas größeren Trupps zu Felde ziehst.

Machst du also einen Fehler, dann haut der bei hohen Wunderleveln stärker rein als wenn du den Fehler mit weniger Wunderleveln gemacht hättest!
Du bräuchtest dann länger/mehr Zeitbooster um besagte Verluste auszugleichen!

Ich finde das im übrigen echt genial von den Entwicklern! Wer als Pro noch Anfängerfehler macht wird eben stärker bestraft! Und Pros die fehlerfrei mit Strategie durchs Turnier gehen, haben einfach nur satte Vorteile aus ihren Wundern ;)

Im übrigen darfst auch den Vorteil des Mana aus dem Drachenkloster nicht verachten... Was dir das an Platz für Manakultur etc. spart ist absolut unübertrefflich!!! :) ...das wird gar nicht durch die Wunderlevel berührt.
 

Indianaking

Nachkommen Hoher Wesen
Jo - hab die Änderungen zwar schon auf Beta geniessen dürfen aber ich warte natürlich trotzdem auf nächste Woche ;) - und aufs feedback sobald man im dritten oder vierten Stern angekommen ist :cool:
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Bitte schau dir nochmal die Formel an! Dein Kampfbonus aus dem Drachenkloster bleibt unberührt! Jeder einzelne deine Magier ist 21% stärker als jeder einzelne Magier da drüben bei den Feinden!
jepp - die Magier bleiben stärker - wegen den Wunderleveln/Erweiterungen brauchst du nur MEHR Magier für einen Trupp bzw. wegen der ansteigenden Schwierigkeit ändert sich das Mengenverhältnis deine Truppen/gegnerische Truppen. Ob deine Verluste (gemessen an einzelnen Einheiten) höher werden, kommt auf das Kampfergebnis an, d.h. nur weil meine Truppstärke 5x so hoch ist wie zuvor (oder wie deine), heißt das noch lange nicht, daß ich auch 5x so viele Verluste habe...
 
Zuletzt bearbeitet:

Killy

Orkischer Söldner
Ich kaufe mir eine Erweiterung und erhalte somit einen 100%igen Bonus (kann ja ´ne Rüstkammer oder was anderes tolles drauf bauen). Die Erweiterung verschlingt im Turnier dann 5% des Bonus. Oh mein Gott! Ich habe nur noch 95% Bonus! 95% mehr als jemand anderes. Nicht mehr 100%! Die Behauptung, die du da aufstellst, dass man gar keinen Bonus mehr hat sondern nur einen Nachteil, ist schlicht und ergreifend gelogen! Oder du verstehst es einfach wirklich nicht, was ja fast noch schlimmer wäre.

Woher nimmst du deine Prozentzahlen (ich vermute aus der Luft)? Das mag für einige oder viele ja vielleicht hinkommen, dass die gekaufte Erweiterungen mehr Bonus bringen als Nachteil, aber ab einem gewissen Punkt, wenn man nicht mehr wirklich etwas Nützliches auf den Platz stellen kann, dann überwiegt der Nachteil. Mal abgesehen davon ist auch bei denen, wo der Vorteil überwiegt die Frage, ob es ok ist bei gekauften Vorteilen plötzlich zu sagen "den Vorteil den du dir erkauft hast und der dir 200€ Wert war, den verringern wir jetzt. Oh dann wäre er dir gar nicht mehr 200€ Wert? Naja Pech gehabt."

Alle, die schon früher am PC diverse Strategie- und Aufbauspiele gespielt haben, die wissen, dass es auch dort so ist, dass es immer schwerer wird, auch wenn man besere Gebäude, Rüstungen, Waffen, Fahrzeuge oder was weiß ich grad hat, das ist normal.
Schade, dass es vielen nicht einzuleuchten scheint, das ein Spiel mit der Zeit immer schwerer werden muß, denn sonst fehlt die Herausforderung irgendwann.

Eine ansteigende Schwierigkeit im Laufe eines Spiels ist nicht das Gleiche wie eine erhöhte Schwierigkeit durch Gebäude o.ä. die man selber mühsam aufgebaut hat, daher ergibt dein Totschlagargument hier wenig Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

TischFlasche

Ori's Genosse
Was mir gefällt:
  • Truppenerweiterungs-forschungen wurden bearbeitet
    -->nun kann ich endlich bestimmte Truppen-erstellungswunder voll auskosten
  • weniger clicks
  • dass die Browser version eeeendlich mit der App version gleichkommt bzgl. Timer an den einzelnen Turnierabschnitten
    --> kein rum-gesuche
Was mir nicht gefällt:
  • das die Wunderlevel in den Schweirigkeitsgrad mit einbezogen werden
    -->ja wozu denn dann Turnier spielen?!
  • Mutmassung: falls der Autokampf wirklich (stark) verlustreicher als der manuelle Krampf werden sollte, waere das sehr demotivierend
    --> va fuer die (vielen) Spieler mit PCs mit wenig RAM oder einfach nur ne schlechte Internetverbindung (da dauert sogar ein auto.manueller Kampf > 2min)
Fazit:
- sofern die Wunderlevel keinen allzu grossen Unterschied ausmachen; toll!
- falls dies ^ jedoch nicht der Fall sein sollte, dann faende ich das Update ..kacke, denn das Turnier bringt groesstenteils WP fuer besagte Wunder ein. Die auch erworbenen Relikte welche fuer Zauber benoetigt werden koennte man sich auch ueber die Akademie (oder den Turm / Mondsteinbib.set bzgl. Kombi-Zauber) besorgen. Demnach verliert das Turnier massiv an Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser16368

Hallo,
wieviele Punke pro Zusatzkiste werden erforderlich sein?
Vielen Dank und VG
 

Dariana1975

Orkischer Söldner
@Killy: Ich sehe das nur als ein Argument von vielen. Fakt ist, dass alles was Du/jeder hier gebaut hat noch immer den gleichen Wert hat und die gleichen Vorteile bringt wie zuvor. Auch und gerade weil nun aber der Spielfortschritt im Turnier eine Rolle spielt ist das Turniersystem (sofern es funktioniert) viel gerechter und sinnvoller als vorher. Bevor ich etwas verteufle, schaue ich erst einmal wie es sich auswirkt und wo ich dann stehe, dass halte ich für mich persönlich einfach für sinnvoller und fairer.
Des weiteren haben die erkauften Vorteile, explizit noch immer den selben Wert, denn Du hast eine Erweiterung 5x5 für Deine Stadt erworben und diese Erweiterung bleibt vollständig erhalten. Für den Kaufpreis erwirbst Du lediglich den grund und Boden. Was Du daraus machst und wie Du sie nutzt bleibt Dir überlassen. Ihr Wert ändert sich aber nicht, egal ob Du sie leer stehen läßt oder bebaust, denn Du kaufst lediglich Platz.

Die Entwickler haben sich viele Gedanken gemacht und haben viele Dinge, die vorher bemängelt wurden ganz konkret berücksichtigt, dass sollte hier auch mal Beachtung finden.
 
Oben