• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Turnieränderungen

Killy

Orkischer Söldner
@Killy: Ich sehe das nur als ein Argument von vielen. Fakt ist, dass alles was Du/jeder hier gebaut hat noch immer den gleichen Wert hat und die gleichen Vorteile bringt wie zuvor.

Wie kommst du zu dieser Behauptung wenn doch genau das Gegenteil der Fall ist? Jede Wunderstufe hat nun zusätzlich zum Vorteil eine negative Komponente für das Turnier und nach diesen kombinierten Effekten lassen sich die Wunder nun neu evaluieren, mit dem Ergebnis, dass man manche Wunder wohl besser nicht mehr anrührt.

Bevor ich etwas verteufle, schaue ich erst einmal wie es sich auswirkt und wo ich dann stehe, dass halte ich für mich persönlich einfach für sinnvoller und fairer.

Wenn einem die neuen Auswirkungen schon bekannt sind, dann lassen sich für einige Dinge mit Hilfe von ein wenig Mathematik eine persönliche Meinung formen auch ohne Austesten. Abgesehen davon wurden diese Effekte ja bereits zu genüge getestet. ;)
 

Dariana1975

Orkischer Söldner
Dann kann man ja auch argumentieren, dass alle, die jetzt schon vor der Änderung die optionalen gemacht hatten nun böse bestraft werden, weil die jetzt nicht mehr zählen!

Die genaue Formel ist meines Wissens keinem außer Inno bekannt, von daher werden die Auswirkungen bei jedem Spieler anders sein, denn jeder hat seine Stadt anders gebaut, mit anderen Gebäuden und anderen Wunder-Stufen usw..
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Kann es sein, dass @A S L A N das Prinzip nicht ganz so dolle versteht?

Nope, derjenige, der es nicht versteht, bist offensichtlich du. Man kann für jede Erweiterung ausrechnen um wie viel % sie die Turnierkosten erhöht und wie viel das bringt was man darauf baut. Auch für jedes Wunder kann man Kosten und Nutzen ausrechnen. Mal überwiegt der Nutzen, dann wieder die Kosten. Aber je weiter man im Spiel ist, desto häufiger überwiegen die Kosten.

Und 100% Nutzen in Bezug auf den Turniererfolg hast du höchstens, wenn du eine Erweiterung platzierst und dann den Feuerphönix draufstellst, in der Regel ist der weit geringer!
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser22096

Bitte schau dir nochmal die Formel an! Dein Kampfbonus aus dem Drachenkloster bleibt unberührt! Jeder einzelne deine Magier ist 21% stärker als jeder einzelne Magier da drüben bei den Feinden!

Ich habe keine Formel, nur die Ankündigung, die besagt: "Die Schwierigkeit eines Turniers wird nicht mehr allein durch die Truppgröße bestimmt, sondern vielmehr durch eine Reihe von Fortschrittsfaktoren, die die Stadtentwicklung und die Forschung im Allgemeinen betreffen."

"Die Schwierigkeit eines Turniers" kann nun natürlich alles Mögliche heißen, wie dass die Gegner stärker sind, mehr Sterne haben oder einfach zahlreicher im Vergleich zu meinen sind.

Die Wunderlevel bewirken nur, dass du mit etwas größeren Trupps zu Felde ziehst.

Wenn ich mit größeren Trupps zu Felde ziehe, wird es ja leichter. Das kann nicht gemeint sein. Wenn, dann ziehen wohl beide mit größeren Trupps los, und die Frage ist, ob im gleichen Verhältnis oder ob der Gegner mehr bekommt.

Im übrigen darfst auch den Vorteil des Mana aus dem Drachenkloster nicht verachten... Was dir das an Platz für Manakultur etc. spart ist absolut unübertrefflich!!! :) ...das wird gar nicht durch die Wunderlevel berührt.

Das würde ich so nicht sehen. Wenn ich entscheide, ob ich mir ein Wunder hinstelle, beziehe ich alle Faktoren ein, hier Platzbedarf, Kosten an WP, Kampfvorteile, Manaerträge und gucke, ob sich das lohnt. Wenn es dafür nun Nachteile im Turnier gibt, dann wirkt das auf die Gesamtkosten ein.
 

Noctem

Weicher Samt
dann musst du aber auch die Kosten/Nutzen-Betrachtung für das neue Turniersystem zum alten System machen... und das wird für fast alle positiv ausfallen, da sind ein paar minimale Nachteile wegen irgendwelcher minimalen Faktoren vernachlässigbar.
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Und 100% Nutzen in Bezug auf den Turniererfolg hast du höchstens wenn du eine Erweiterung platzierst und dann den Feuerphönix draufstellst, in der Regel ist der weit geringer!
.. .... und von diesem Feuerphönix hat man doch 20 und mehr im Lager. ^^
Generell kann von einem Mehr-Nutzen bei einer Premium-Erweiterung doch kein Kapitel 12 Spieler aufwärts mehr sprechen, denn um eine weitere Manu. oder Rüsi zu bauen langt in den oberen Kapiteln eine Erweiterung nicht oder? Da brauch ich dann schon mal 2. Diese 2 werden einkalkuliert in die Formel, gebaut oder mehr habe ich jedoch was und wie viel?

In den oberen Kapitel habe ich folglich, dadurch das ich auch mehr bauen kann, einen höheren nutzen, wenn ich denn Premium-Erweiterungen gekauft habe ja?

Frage meinerseits, berechnet werden 2 Erweiterungen - einen Gebäudenutzen habe ich jedoch nur für eines. ^^ Der Mehr-Gewinn ist folglich wieder weg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser22096

dann musst du aber auch die Kosten/Nutzen-Betrachtung für das neue Turniersystem zum alten System machen... und das wird für fast alle positiv ausfallen, da sind ein paar minimale Nachteile wegen irgendwelcher minimalen Faktoren vernachlässigbar.

Ja, das werde ich sehen. Als klar war, dass das System geändert wird, habe ich beim Elixier-Turnier mal getestet, was so ging ohne große Verluste (d.h. nicht mehr als eine Einheit pro Begegnung). Das waren knapp 8000 Punkte. Das nächste Elixier-Turnier kommt bestimmt, dann weiß ich mehr.
 

Arminius89

Erforscher von Wundern
Ein paar Fragen:

Wie weit hat sich der Punkteschnitt der Topspieler auf Beta und EN verringert im Turnier, seit dort getestet wird? Und wie weit im Gildenranking bei den Turnieren? Ich habe das leider nicht verfolgt.

Wie viele Zusatzpunkte braucht man für die neuen Kisten 11-19? Edit: Sind in den zusätzlichen Kisten tatsächlich "nur" Restzauber?

Sind Kämpfe ab Provinz 50 zumindest kämpferisch noch zu lösen (vorausgesetzt, mit Feuerphönix, starken Kampfeundern und Boostereinsatz)? Das ist für mich die wichtigste Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöschtes Mitglied 20280

Ja, das werde ich sehen. Als klar war, dass das System geändert wird, habe ich beim Elixier-Turnier mal getestet, was so ging ohne große Verluste (d.h. nicht mehr als eine Einheit pro Begegnung). Das waren knapp 8000 Punkte. Das nächste Elixier-Turnier kommt bestimmt, dann weiß ich mehr.
Die 8k Punkte schaffst du dann auch, die Frage ist nur wie? Bereits ab Runde 4 wirst du ab Provinz 10 erkennen, das der Kostenfaktor drastisch steigt und du mehr los wirst wie jetzt. Das ist ja noch nicht mal schlimm und völlig ok, aber ab dann (höheren Provinzen) macht sich deine Mühe bemerkbar, denn sie schlägt eiskalt zu (die neue Super-Berechnung). Ergo, all das was einkalkuliert wird spürst du in den hinteren und höheren Runden drastisch. Runde 1 und 2 sind relativ Easy und auch machbar mit einem Misch aus verhandeln und Fight, bzw. Battle-Modus. Auch ist es relativ Easy die 1600 Pkt., sofern man es darauf anlegt zu erreichen. Geht man oder möchte man höher und weiter hinaus, was mir das Spiel ja ermöglicht, so stellst du eben relativ schnell fest, "ups das war nun aber teuer oder hat gekostet".


Wie weit hat sich der Punkteschnitt der Topspieler auf Beta und EN verringert im Turnier, seit dort getestet wird? Und wie weit im Gildenranking bei den Turnieren? Ich habe das leider nicht verfolgt.
Einer dieser Top Spieler ist Dony, dieser legt zwischen 12k-15k Punkte hin, hat aber 2 Feuerphönixe sowie etliche Booster stehen und aktiv.
1601649989558.png


Wie viele Zusatzpunkte braucht man für die neuen Kisten 11-19?
166k Pkt. für alle 19 Kisten. Bekommen wirst du und deine GM dafür
1 x 10er Segen, 1 x Königlicher Restaurierungszauber (in Kiste 11-19)
Schafft man also alle 9 zusätzlichen Kisten (11-19) so bekommt man 9 x Königlicher Restaurierungszauber und 90 WP-Segen extra.

Sind Kämpfe ab Provinz 50 zumindest kämpferisch noch zu lösen (vorausgesetzt, mit Feuerphönix, guten Wundern und Boostereinsatz)? Das ist für mich die wichtigste Frage.
Ich war bis Prov. 44 Runde 3, dann waren die Truppen leer, mit einem Feuerphönix und 3 Waffenschmieden.
 

Turbina

Starke Birke
Wie weit sich das Turnierergebnis seit Einführung auf Beta und EN verringert hat, wird nicht so einfach festzustellen sein. Grade ein neues System reizt doch stark dazu, auszutesten wie weit man mit angesparten Ressourcen maximal kommt, und eben NICHT nur das zu erledigen, von dem man weiss, dass man das konstant jede Woche hinkriegen kann. Weil man dafür eben noch keine Erfahrungswerte hat.
 

NIcanor de Corda

Experte der Demographie
Von INNO Der Schwierigkeitsgrad einer Provinz steigt nicht mehr ausschließlich mit jeder Stufe des Turniers, sondern nun auch mit jeder Provinz, so dass der Schwierigkeitsgrad mit jeder Provinz und abgeschlossenen Stufe stetig zunimmt. Gleichzeitig ist der Einstieg in die Turniere seit der Einführung des Features wesentlich einfacher als bei allen bisherigen Turnieren. Unten kannst du sehen, wie der Schwierigkeitsgrad mit jeder gespielten Begegnung steigt:




Es zeigt schon die Denkweise von INNO, 22 Provinzen sind doch nahezu lächerlich, dafür brauche nicht mal meinen Hauptaccount, sondern jeden meiner (auf Kampf getrimmten) Accounts (die dafür schon fertig sind) schaffe ich 22 +

Die guten hardcoregamer liegen alle zurzeit bei um die 70 oder mehr Provinzen.





von INNO Wir wollen auch einigen ungünstigen Strategien Einhalt gebieten, von denen wir wissen, dass sie auf Mängel des alten Turniersystems zurückzuführen sind.

Die sind nicht auf die Mängel des alten Turniersystems zurückzuführen, sondern nur auf zwei Dinge

  • den Feuerphönix und die Braunbären –
Ich selber habe Accounts mit welchen und ohne welchen. Ohne Feuerphönixe schafft jeder Spieler weit weniger als mit und ohne Braunbären dauert es viel länger die Truppen zu ersetzen.



Der Kracher sind die Orks, als Verhandler, braucht man nur Orks für den Fortschritt, also hat man wenig Rüstkammer. Klappt irgendwie nicht, wenn man diese auf einmal für die Verhandlungen im Turnier braucht, sodass nenne ich höflich Denkfehler, meiner Tochter würde ich sagen, sie sollte mit einem sinnvollen Vorschlag kommen (sie würde mit 12 sowas schon nicht mehr vorschlagen)



Toll nur ein Kampf, hört sich super an, wenn man nicht mitdenkt. Klingt nach Zeitersparnis nur ein Kampf anstellen von 4. Per Autokampf gehen 4 Kämpfe auch zügig. Nach neuem System muss man viel schneller auf manuellen Kampf schalten. Ein Manu- Kampf dauert immer länger als 4 AUTOs. Nichts Zeitersparnis (doch weil nur die Drittel der Provinzen schafft LOL)

Die Truppen werden aber ver-4-fach, vertue ich mich mal, oh 4mal so viele Truppen weg, TOPNEUERUNG





Folge des neuen Systems:

N.m.M. ein drei Klassensystem (Mittelalter lässt grüßen) die ersten Plätze (auf meiner Welt sind es zwei) für die Spieler mit zwei Feuerphönixen, dann kommen die Spieler mit einem Feuerphönix und zuletzt die ohne. Wird die Schwierigkeit schneller größer, wirken sind 50% oder sogar 100% mehr Angriffpower halt noch stärker aus. Es geht hier nicht um Neid, die beiden Spieler (kenne beide), haben dafür wirklich viel Geld hingeblättert, somit finanzieren sie das Spiel, alles gut. Was mich ankotzt ist die Verlogenheit, die Spieler sind nicht gemeint.



INNO geht n.m.M. nicht, darum das Turniersystem gerechter zu machen, sondern nur zu verhindert dort WP rausgezogen werden können.



Allgemeine Anmerkung:

INNO hat nicht verstanden, dass man Hardcorezocker nicht mit Druchschnittsspielern gleichsetzten kann. Ich glaube persönlich dies geht auch nicht. Setzt man die Schwierigkeit für Durchschnittspieler an, werden Hardcorer die Grenzen immer sprengen. Setze ich die Grenze für die hardcorer, macht es dem Durchnittsspielern keinen Spaß mehr, da man nicht wirklich vorwärts kommt.

Siehe das letzte Kapitel 200 WP für eine Forschung, ein „normaler“ Spieler geht wahrscheinlich nur einmal am Tag ins Spiel maximal zweimal on, damit reicht man sagen wir großzügig die 24 des Tages macht zirka nur für die WP 8 Tage pro Forschung ohne die „netten“ Anforderungen an Gütern. 8 Tage mal ca. 30 Forschungen sind 240 Tage für das letzte Kap. Wenn ich solange brauchen würde, würde ich kotzen und aufhören.





Fazit:

Ein Wort mit 7

SCH……..
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöschtes Mitglied 20280

Wie weit sich das Turnierergebnis seit Einführung auf Beta und EN verringert hat, wird nicht so einfach festzustellen sein. Grade ein neues System reizt doch stark dazu, auszutesten wie weit man mit angesparten Ressourcen maximal kommt, und eben NICHT nur das zu erledigen, von dem man weiss, dass man das konstant jede Woche hinkriegen kann. Weil man dafür eben noch keine Erfahrungswerte hat.
Verhandele bis max. Prov. 15 in Runde 1 und in Runde 2 und 3 bis max. Prov. 12. In Runde 4 langen dann noch 5 Prov.
Hast du von deinen BG mind. 4 Manus und bist relativ häufig online, so holst du die Kosten binnen 3-4 Tage wieder rein.
Was Orks und Mana sowie Vorräte und Münzen betrifft, so ist das wirklich sehr seltsam, denn hier ist es irgendwie eigenartig.
Mal hat man 5 Provinzen keine Orks, dann wieder 3 hintereinander. Vorrats- und Münz-Segen solltest du also parat haben.
Auch solltest du (Tipp) die Häuser an Turniertagen nicht abfarmen (lass die Münzen drauf). Zieh sie ab wenn du sie brauchst, spart Segen. ^^

1601651515781.png


Ein reiner Verhändler ist so, schnell fertig, braucht weder Zeitschleife noch Eisbär und erreicht dies ohne Anstrengungen und großartige Kosten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Glessier

Blüte
Was mir gefällt

das man nur eine Klick braucht

Was mir nicht gefällt

Vieles Benachteiligung durch Erweiterung wie die Premium ebenso durch den Ausbau der antiken Wunder

Fazit

Spieler die stetig ihr Stadtausbau und mehr Platz durch Erweiterung erlangen und ebenfalls ihre Antiken Wunder auszubauen,
Werden durch die Turnänderung benachteiligt.
Schneidet Ihr Inno Games euch nicht ins eigene Fleisch: denn wer schnell vorwärts kommen will, kauft Dias aber dies solche Nachteile bringt, verzichtet man darauf .
Da frage ich mich, lohnt es sich überhaupt sich an der kommenden Gastrasse zu beteiligen, wenn eine Weiterentwicklung der Stadt nicht zu Vorteilen beim Turnier sondern zum Nachteil führt.
Auch die neue Rasse benötigt Platz fürs Portal und deren anschließenden Gebäuden, was einen Kauf von Premium-Erweiterung empfehlen würde.
wie gesagt EIGENTOR Innos
 

Indianaking

Nachkommen Hoher Wesen
Die 8k Punkte schaffst du dann auch, die Frage ist nur wie? Bereits ab Runde 4 wirst du ab Provinz 10 erkennen, das der Kostenfaktor drastisch steigt und du mehr los wirst wie jetzt. Das ist ja noch nicht mal schlimm und völlig ok, aber ab dann (höheren Provinzen) macht sich deine Mühe bemerkbar, denn sie schlägt eiskalt zu (die neue Super-Berechnung). Ergo, all das was einkalkuliert wird spürst du in den hinteren und höheren Runden drastisch. Runde 1 und 2 sind relativ Easy und auch machbar mit einem Misch aus verhandeln und Fight, bzw. Battle-Modus. Auch ist es relativ Easy die 1600 Pkt., sofern man es darauf anlegt zu erreichen. Geht man oder möchte man höher und weiter hinaus, was mir das Spiel ja ermöglicht, so stellst du eben relativ schnell fest, "ups das war nun aber teuer oder hat gekostet".



Einer dieser Top Spieler ist Dony, dieser legt zwischen 12k-15k Punkte hin, hat aber 2 Feuerphönixe sowie etliche Booster stehen und aktiv.
Anhang 21388 ansehen


166k Pkt. für alle 19 Kisten. Bekommen wirst du und deine GM dafür
1 x 10er Segen, 1 x Königlicher Restaurierungszauber (in Kiste 11-19)
Schafft man also alle 9 zusätzlichen Kisten (11-19) so bekommt man 9 x Königlicher Restaurierungszauber und 90 WP-Segen extra.


Ich war bis Prov. 44 Runde 3, dann waren die Truppen leer, mit einem Feuerphönix und 3 Waffenschmieden.

Was auch noch dazukommt: Dony kämpft natürlich ausschließlich manuell;)
 

DeletedUser21302

Ich habe keine Formel, nur die Ankündigung, die besagt: "Die Schwierigkeit eines Turniers wird nicht mehr allein durch die Truppgröße bestimmt, sondern vielmehr durch eine Reihe von Fortschrittsfaktoren, die die Stadtentwicklung und die Forschung im Allgemeinen betreffen."

"Die Schwierigkeit eines Turniers" kann nun natürlich alles Mögliche heißen, wie dass die Gegner stärker sind, mehr Sterne haben oder einfach zahlreicher im Vergleich zu meinen sind.

Bitte lies dir die Ankündigung nochmal durch.
Auch inoffiziell gabs schon durch die Blume einen Hinweis zur Richtigkeit von @MinMaxGamers Formel ;)
Den such ich dir jetzt aber nicht raus.

Die Gegner können wohl nur 3 Sterne haben? Bleiben so stark wie eh und je. Nur ihre Anzahl steigert sich...

Das Verhätnis der Truppenanzahl Gegner zu Selbst hängt einzig und allein von der Turnierprovinz und Stern ab!
Z.B.:
Provinz 1 Stern 1 Gegner : Selbst = 1 : 8
Provinz 33 Stern 1 Gegner : Selbst = 2 : 1
Provinz 28 Stern 6 Gegner : Selbst = 2 : 1

Sobald die Gegner erstmal 200% deiner Anzahl haben werden sie nur noch 1% pro weitere Turnierprovinz größer....

Btw: Mit jeder Turnierprovinz wird natürich auch deine Truppgröße erhöht.

Wenn ich mit größeren Trupps zu Felde ziehe, wird es ja leichter. Das kann nicht gemeint sein. Wenn, dann ziehen wohl beide mit größeren Trupps los, und die Frage ist, ob im gleichen Verhältnis oder ob der Gegner mehr bekommt.
Nein und Ja.

Wenn du mit größeren Truppen zu Felde ziehst dann auch der Gegner!
Das Verhältnis siehe oben ;)

Das würde ich so nicht sehen. Wenn ich entscheide, ob ich mir ein Wunder hinstelle, beziehe ich alle Faktoren ein, hier Platzbedarf, Kosten an WP, Kampfvorteile, Manaerträge und gucke, ob sich das lohnt. Wenn es dafür nun Nachteile im Turnier gibt, dann wirkt das auf die Gesamtkosten ein.
Hierzu würde ich gern mal eine Modellrechung von dir sehen ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Wie viele Zusatzpunkte braucht man für die neuen Kisten 11-19? Edit: Sind in den zusätzlichen Kisten tatsächlich "nur" Restzauber?

Insgesamt 166K für Kiste 19. Außer 1 Restaurierung ist noch ein 10 WP Segen in jeder zusätzlichen Kiste.

Wie weit hat sich der Punkteschnitt der Topspieler auf Beta und EN verringert im Turnier, seit dort getestet wird? Und wie weit im Gildenranking bei den Turnieren?

Es gibt in England eine GM, die regelmäßig Kiste 19 schafft. In dem Turnier, in dem ich mir das angeschaut habe, hatte aber nur 1 Spieler dieser GM über 15K Punkte. Insgesamt scheinen die englischen GMs eher mehr Punkte geschafft zu haben als die in anderen Ländern.

Sind Kämpfe ab Provinz 50 zumindest kämpferisch noch zu lösen (vorausgesetzt, mit Feuerphönix, starken Kampfeundern und Boostereinsatz)?

Mit 2 Feuerphönixen (oder reichlich Boostern) geht es sehr entspannt, wie realistisch das mit nur einem Phönix und einer übersichtlichen Anzahl Booster ist, werde ich dir erst nächsten Mittwoch sagen können. Ich vermute aber, dass es möglich sein wir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöschtes Mitglied 20280

Was auch noch dazukommt: Dony kämpft natürlich ausschließlich manuell
Das stimmt und er hat das, was viele nicht haben oder nur ein ganz geringer Teil aller Spieler, nämlich 2 Feuerphönixe und er nutzt zusätzlich etliche Kampf-Booster. Ich weiß es jetzt nicht 100% und man müsste ihn Fragen, aber Runde 6 spielt er glaube ich gar nicht.
 

Xani

Bekannter Händler
was sich wie ein roter Faden durch sämtliche Neuerungen ( Turnier - neues Event ) zieht, ist auf alle Fälle das mit Ausnahme der neuen Turnierberechnung die für jeden gilt, App-Spieler werden noch mehr bestraft !
im Turnier sind sie beim Kämpfen extrem benachteiligt und im neuen Event beim Einlösen der Eventwährung !
 
Zuletzt bearbeitet:

huebi26

Starke Birke
wenn mir der Feuervogel und die Antiken Wunder jetzt zum Nachteil werden, höre ich auf mit diesem Spiel. Und wie sieht das eigentlich aus mit Gilden unter 25 Leute, 10 Kisten sind ja dann wohl nicht mehr möglich, oder wie?
 
Oben