• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Turnieränderungen

Nyona

Pflänzchen
Gar nicht so einfach, absichtlich zu bremsen. Das wären 1000 bis 2000 Punkte, die fehlen und die dann andere leisten müssen, um weiter dabei zu sein.
hm... wenn Elvenstats Recht hat, dann steuern 1/3 Eurer GM auch recht wenig Punkte zum Turnier bei. Daß die "Großen" von Eurer GM das kompensieren müssen ist nicht unbedingt zwingend. Elvenstats meint auch noch, daß Eure GM vor der Turnieränderung im Schnitt max 8 Kisten geholt hat - das wäre dann ja das Maß was die GM nach der Änderung auch leisten kann, und zwar wesentlich einfacher da ja für kleinere Städte das Turnier wesentlich einfacher geworden ist. Warum sollte die Latte der Kistenanzahl nach der Änderung nun plötzlich höher liegen müssen zu Lasten weniger einer GM ? Wenn 23 aktiv mithelfen teilt sich der Kuchen und die Belastung auf - meine 5ct
 

Jorigen

Erforscher von Wundern
Hallo @all.

Hier nochmal meine Stellungnahme zu dem neuen Turniersystem...

Als Vorabinfo sehr wichtig: Bei "The Refugees" sind sowohl die Teilnahme, als auch der Umfang der Teilnahme bei Turnieren (und überhaupt) rein freiwillig!!!

Also...wenn ich Elvenstats zurate ziehe, kann ich dieses neue System für meine Gemeinschaft auf Sinya Arda (die Gemeinschaft auf Ceravyn ist sehr klein und spielt eigentlich auch als geschlossene Gemeinschaft "außer Konkurrenz" :cool: ;)) nur bis in den Himmel loben. Wer sich die Mühe macht, die Werte seit Gemeinschaftsgründung anzusehen, wird erkennen, dass wir vor der Umstellung ganze 2x die 10. Kiste (beide Male beim Elixierturnier und auch zeitnah vor kurzem) geholt haben. Ansonsten dümpelten wir in aller Regel immer nur herum zwischen der 3. und der 6. Turnierkiste.

Was sehr auffällt: Seit der Änderung sind meine Mitspieler, die überwiegend schon sehr lange in der Gemeinschaft dabei sind, im Durchschnitt in den Turnieren sehr viel aktiver und tragen viel mehr Punkte bei als früher. Entsprechend mehr Turnierkisten holen wir.

Ich liste mal auf...

Früher Marmorturnier: Im Durchschnitt wurde die 5. Kiste geholt.
1. Marmorturnier seit Änderung: Kiste Nr. 10.

Früher Stahlturnier: Im Durchschnitt ebenfalls die 5. Kiste.
1. Stahlturnier seit Änderung: Kiste Nr. 9.

Früher Holzturnier: Im Durchschnitt die 4. Kiste.
1. Holzturnier seit Änderung: Kiste Nr. 8.

Früher Kristallturnier: Oft abwechselnd Kiste 4 und 5, also durchschnittlich ca. 4,5.
1. Kristallturnier seit Änderung: Es läuft ja noch, aber die 10. Kiste ist bereits sicher.
Die 11. Kiste halten wir für Spielerei und streben diese gar nicht ernsthaft an. Aktuell steht die 11. Kiste bei knapp 1000 Punkten. Da einige Spieler sich noch individuelle Belohnungen (vornehmlich: Fabrikationszauber) abholen möchten, wird sich das vermutlich noch auf ca. ~3000 Punkte erhöhen.

Fazit also: Für meine Gemeinschaft ist die Änderung aktuell das Beste, was uns passieren konnte. Wahrscheinlich liegt dies allerdings daran, dass die überragende Mehrheit der Spieler kleinere bis mittlere Städte (bis Kapitel 8/9) haben. Wie sich das dann ändert, wenn mehr und mehr Spieler über die 10 kommen, bleibt abzuwarten. Bis hierhin jedenfalls...alles Spitze! :D:D:D

Grüße
Jorigen
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnalle 04

Anwärter des Eisenthrons
Hallo @all.

Hier nochmal meine Stellungnahme zu dem neuen Turniersystem...

Als Vorabinfo sehr wichtig: Bei "The Refugees" sind sowohl die Teilnahme, als auch der Umfang der Teilnahme bei Turnieren (und überhaupt) rein freiwillig!!!

Also...wenn ich Elvenstats zurate ziehe, kann ich dieses neue System für meine Gemeinschaft auf Sinya Arda (die Gemeinschaft auf Ceravyn ist sehr klein und spielt eigentlich auch als geschlossene Gemeinschaft "außer Konkurrenz" :cool: ;)) nur bis in den Himmel loben. Wer sich die Mühe macht, die Werte seit Gemeinschaftsgründung anzusehen, wird erkennen, dass wir vor der Umstellung ganze 2x die 10. Kiste (beide Male beim Elixierturnier und auch zeitnah vor kurzem) geholt haben. Ansonsten dümpelten wir in aller Regel immer nur herum zwischen der 3. und der 6. Turnierkiste.

Was sehr auffällt: Seit der Änderung sind meine Mitspieler, die überwiegend schon sehr lange in der Gemeinschaft dabei sind, im Durchschnitt in den Turnieren sehr viel aktiver und tragen viel mehr Punkte bei als früher. Entsprechend mehr Turnierkisten holen wir.

Ich liste mal auf...

Früher Marmorturnier: Im Durchschnitt wurde die 5. Kiste geholt.
1. Marmorturnier seit Änderung: Kiste Nr. 10.

Früher Stahlturnier: Im Durchschnitt ebenfalls die 5. Kiste.
1. Stahlturnier seit Änderung: Kiste Nr. 9.

Früher Holzturnier: Im Durchschnitt die 4. Kiste.
1. Holzturnier seit Änderung: Kiste Nr. 8.

Früher Kristallturnier: Oft abwechselnd Kiste 4 und 5, also durchschnittlich ca. 4,5.
1. Kristallturnier seit Änderung: Es läuft ja noch, aber die 10. Kiste ist bereits sicher.
Die 11. Kiste halten wir für Spielerei und streben diese gar nicht ernsthaft an. Aktuell steht die 11. Kiste bei knapp 1000 Punkten. Da einige Spieler sich noch individuelle Belohnungen (vornehmlich: Fabrikationszauber) abholen möchten, wird sich das vermutlich noch auf ca. ~3000 Punkte erhöhen.

Fazit also: Für meine Gemeinschaft ist die Änderung aktuell das Beste, was uns passieren konnte. Wahrscheinlich liegt dies allerdings daran, dass die überragende Mehrheit der Spieler kleinere bis mittlere Städte (bis Kapitel 8/9) haben. Wie sich das dann ändert, wenn mehr und mehr Spieler über die 10 kommen, bleibt abzuwarten. Bis hierhin jedenfalls...alles Spitze! :D:D:D

Grüße
Jorigen
Das ist ja das Problem, als Endgamer hat man die A.... karte, Ich habe sehr sehr gerne Turnier gespielt, jetzt habe Ich nur noch verluste und fast kein gewinn mehr.

Aber Innogames will ja die endgamer nicht loswerden ^^
 

OMcErnie

Fili's Freude
Vlt. sollte man nicht die End-Gamer pauschalisiert die A-Karte zuweisen, denn ich bin auch End-Gamer und habe durch das neue Turnier keine Nachteile. Auch in 5 von 6 GMs in denen ich bin sind etliche End-Gamer und von keinem kam bisher Kritik an das neue Turnier-System.
Alle sind rundum zufrieden und erfreuen sich zwischen 10-13 Turnier-Kisten, was vorher wenn überhaupt nur nach Absprache und viel höheren einseitigen Kosten verbunden war.
In der 6. GM haben wir keinen wirklichen End-Gamer (der weiteste befindet sich bei den Botschaftern), aber auch hier holen wir statt vlt. 5-6 Kisten nun 8-9 Kisten und das mit 12 Spielern.
Das was mir negativ aufstösst sind die exorbitant hohen und überzogenen Verhandlungskosten mit den Orks. Das wurde aber hier auch mehrfach als Kritik angeführt. Hier hat INNO scheinbar nicht ausreichend nachgedacht, wenn man bedenkt, was für Forschung und Ausbauten an Unmengen von Orks nötig sind.
Man könnte auch Mana mit ansprechen, aber zumindestens bei mir hält es sich noch halbwegs im ausgleichbaren Bereich, was aber nicht bedeutet, dass ich das pauschal für alle sagen könnte.
Das was ich zwar selbst nicht beurteilen kann, aber trotzdem sowohl durch Rückmeldungen der APP-Spieler als auch die Bestätigung seitens INNO (das der manuelle Kampf derzeit nicht geplant ist) ist die mangelnde Anpassung der APP und damit verbunden die fehlende Möglichkeit via APP auch manuell kämpfen zu können.
Was auch immer vergessen wird, der Ursprung war das Erreichen der 10 Kisten und damit verbunden die Blaupause, was noch immer problemlos möglich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jalemda

Meister der Magie
Ich habe sehr sehr gerne Turnier gespielt, jetzt habe Ich nur noch verluste und fast kein gewinn mehr.
Dann spiel doch weniger Provinzen?!

Erspiel nur soviele, wie es deine Ressourcen zulassen, ohne Verluste zu erleiden. Diese Grenze zu finden, ist eine neue Herausforderung. Nimm sie an, entwickle deine Taktik und setz dir neue Ziele, denn die alten sind verwelkt.
 

Questor Thews

Kluger Baumeister
Was auch immer vergessen wird, der Ursprung war das Erreichen der 10 Kisten und damit verbunden die Blaupause, was noch immer problemlos möglich ist.
Jo, aber vielen "Endgamern" (bzw zukünftigen Endgamern) fehlen jetzt die Leisten WPs um die exorbitant hohen Kosten der Forschungen in den hohen Kapiteln zu zahlen (Kap 16 ~ 7000 WPs, ok, jetzt in Kap 17 "nur" noch ~ 4700 WPs). Das wurde hauptsächlich mit Turnieren abgedeckt und Provinzenanzahl 50+, das ist jetzt meist nur durch immens hohe Kosten zu erreichen.
 

Nyona

Pflänzchen
Jo, aber vielen "Endgamern" (bzw zukünftigen Endgamern) fehlen jetzt die Leisten WPs um die exorbitant hohen Kosten der Forschungen in den hohen Kapiteln zu zahlen (Kap 16 ~ 7000 WPs, ok, jetzt in Kap 17 "nur" noch ~ 4700 WPs). Das wurde hauptsächlich mit Turnieren abgedeckt und Provinzenanzahl 50+, das ist jetzt meist nur durch immens hohe Kosten zu erreichen.
hm... Kap17 benötigt 4700 WP für die Forschung. Das sind bei 20 StundenWP und 500 TurnierWP dann knappe 7 Wochen - und danach geht das grosse Jammern wieder los was man mit den WPs anfangen soll weil Wunderausbau schädlich ist/wird^? Was sind denn dann nach den 7 Wochen die "weiteren" Spielziele ? Ist Kap18 schon in Planung^? Kommen jetzt doch alle 2 Monate neue Kapitel heraus ?
 

OMcErnie

Fili's Freude
Dass die WPs so extrem erhöht wurden liegt sicherlich daran, dass INNO damit verhindern wollte das End-Gamer, die intensiv Turnier spielen, wieder innerhalb weniger Tage mit den neuen Gastrassen fertig werden. Daher auch vermehrt die gastrassenspezifischen Güter, damit man nicht wie schon bei den Amunis oder Konstrukten nur mit dem Portal die Gastrassen erledigen konnte. Und das hat, wie Dir sicherlich aufgefallen sein sollte, nicht funktioniert. Die ersten waren doch nach 1-3 Wochen mit den Botschaftern fertig.
Und selbst durch das neue Turniersystem werden einige Spieler nicht ausgebremst und powern trotzdem bereits die neue Gastrasse durch als wenn es kein morgen gäbe. In Welt 1 gibt es wenigstens eine/n Spieler/in, der/die bereits mit dem Kapitel Händlern von Unur halb fertig ist.
Gastrassen sind Hauptbestandteil von Elvenar und sollen einen über längere Zeit beschäftigen und nicht so wie ein Mini-Event in kurzer Zeit erledigt werden, damit man dann wieder nach eine neuen Gastrasse schreit, da es sonst so langweilig wäre.
Selbst ohne grossen Einsatz im Turnier war ich mit den Amuni nach knapp 5 Wochen, Konstrukten nach 4 Wochen und selbst mit den Elvenars nach nicht einmal 7 Wochen fertig. Bei den Botschaftern habe ich mal etwas länger benötigt und war erst nach 12-13 Wochen mit der Gastrasse fertig.
 

Indianaking

Schüler von Fafnir
Dass die WPs so extrem erhöht wurden liegt sicherlich daran, dass INNO damit verhindern wollte das End-Gamer, die intensiv Turnier spielen, wieder innerhalb weniger Tage mit den neuen Gastrassen fertig werden. Daher auch vermehrt die gastrassenspezifischen Güter, damit man nicht wie schon bei den Amunis oder Konstrukten nur mit dem Portal die Gastrassen erledigen konnte. Und das hat, wie Dir sicherlich aufgefallen sein sollte, nicht funktioniert. Die ersten waren doch nach 1-3 Wochen mit den Botschaftern fertig.
Und selbst durch das neue Turniersystem werden einige Spieler nicht ausgebremst und powern trotzdem bereits die neue Gastrasse durch als wenn es kein morgen gäbe. In Welt 1 gibt es wenigstens eine/n Spieler/in, der/die bereits mit dem Kapitel Händlern von Unur halb fertig ist.
Gastrassen sind Hauptbestandteil von Elvenar und sollen einen über längere Zeit beschäftigen und nicht so wie ein Mini-Event in kurzer Zeit erledigt werden, damit man dann wieder nach eine neuen Gastrasse schreit, da es sonst so langweilig wäre.
Selbst ohne grossen Einsatz im Turnier war ich mit den Amuni nach knapp 5 Wochen, Konstrukten nach 4 Wochen und selbst mit den Elvenars nach nicht einmal 7 Wochen fertig. Bei den Botschaftern habe ich mal etwas länger benötigt und war erst nach 12-13 Wochen mit der Gastrasse fertig.
Gut, die eine Spielerin in Arendyll ist ja bei jeder Rasse nach gefühlt ein paar Tagen fertig ;) Ist aber schon eine Ausnahme. Abgesehen davon war ich tatsächlich auch - und zwar ohne speziell Gas zu geben - mit den vergangenen Kapiteln nach wenigen Wochen fertig. Das geht auch ohne im Turnier 70+ Provinzen zu machen.

Die Bremse hierbei dürfte aber eher der Verbesserte Händler sein. :)
Sehe ich auch so. Unurium ist eine große Bremse, aber auch die Beschaffung der drei unlimitierten GR Güter dauert ganz schön, zumindest bis man an mehrere, auch kleine Schiffe kommt. Alles in allem denke ich daher auch daß nicht die WP (trotz neuem Turnier) - sondern viel eher das Unurium und die drei GR Güter die eigentlichen Bremsen sind.
 

huebi26

Starke Birke
Schaut euch bei nächster Gelegenheit mal die Lebenspunkte bei dem Steinewerfer an, ab Runde 15 wird das sehr unangenehm. Nicht nur das die Truppengröße sich derart nach oben schraubt, die haben auch eine ganze Menge mehr Lebenspunkte. Ich persönlich mag überhaupt nicht wenn man in einem Spiel Null Chance hat es zugewinnen. Das kann niemals Sinn eines Spiels sein. Darüber sollte man mal Nachdenken.
 

Questor Thews

Kluger Baumeister
Und selbst durch das neue Turniersystem werden einige Spieler nicht ausgebremst und powern trotzdem bereits die neue Gastrasse durch als wenn es kein morgen gäbe. In Welt 1 gibt es wenigstens eine/n Spieler/in, der/die bereits mit dem Kapitel Händlern von Unur halb fertig ist.
Diese Spielerin hat aber mindestens alle Forschungen bis zu den kleinen Schiffen mit Dias bezahlt, anders ist das nicht möglich, aber das macht sie schon immer, da sind schon mehrere tausend Euronen in dem Account. Genauso kam sie auch zum 2. Feuerphönix und vermutlich auch zu den vielen Braunbären.
 

DeletedUser337

Solche Spekulationen hier sind unnütz - machen aber Spass ;)

Ich habe vor gar nicht allzu langer Zeit hier im Forum einen Shot von einer WP Leiste gesehen, die über 60k (ja, K) WP enthielt, das dürften längst noch mehr sein - also hängts an den GR-Gütern, und zum. Unurium lässt sich ja ziemlich erhöhen, zumal mit einer der grössten Städte ... :)

Interessant zum Thema hier wäre, die Aufzeichnungen der Dame bzgl Kostensteigerungen usw mal zu sehen.

.
 

Gelöschtes Mitglied 14380

Diese Spielerin hat aber mindestens alle Forschungen bis zu den kleinen Schiffen mit Dias bezahlt, anders ist das nicht möglich, aber das macht sie schon immer, da sind schon mehrere tausend Euronen in dem Account. Genauso kam sie auch zum 2. Feuerphönix und vermutlich auch zu den vielen Braunbären.
Dürfte man das denn unaufgefordert posten? ^^ Allen ist doch klar, dass mit Bargeld alles zu toppen ist. Was also ist daran im Verlauf so interessant? :oops:
 

Questor Thews

Kluger Baumeister
Ich wollte damit nur sagen das der Fortschritt der Spielerin nix mit dem Turnier zu tun hat.
OMcErnie erwähnte das als Beispiel, aber diese Spielerin dürfte einer der absoluten Ausnahmen in diesem Spiel sein (oder wieviele meinst du kaufen sich mit Dias durch die Hälfte aller Forschungen in einem Kap?), das passte nicht zum Thema.
 

Gelöschtes Mitglied 14380

Was ich denke, wieviele sich Fortschritt erkaufen, hat wahrscheinlich mit meiner Wahrnehmung nicht viel zu tun :) Sorry für die Zwischenfrage!
 

Paradies Eden

Pflänzchen
also ich verstehe die Aufregung hier gar nicht, einerseits heißt es immer nur durch Investition von Spielern kann das Spiel kostenlos gespielt werden, auf der anderen Seite wird über Spieler hergezogen , nur weil sie investieren und dadurch schneller durch die Gastrassen kommen.....ich dachte immer es kann jeder spielen wie er mag....der eine eben mit investieren ,der andre ohne investieren.....ich finde dadurch hat weder der eine noch der andere einen Vorteil
 

Questor Thews

Kluger Baumeister
also ich verstehe die Aufregung hier gar nicht, einerseits heißt es immer nur durch Investition von Spielern kann das Spiel kostenlos gespielt werden, auf der anderen Seite wird über Spieler hergezogen , nur weil sie investieren und dadurch schneller durch die Gastrassen kommen.....ich dachte immer es kann jeder spielen wie er mag....der eine eben mit investieren ,der andre ohne investieren.....ich finde dadurch hat weder der eine noch der andere einen Vorteil
Lass mich nur kurz darauf antworten Tacheless.

Ich verurteile sie nicht dafür, ich mag diese Spielerin sogar gerne und hatte früher auch oft mit ihr gechattet.
Falls mein Post als eine Urteilung rüber kam, entschuldige ich mich dafür.
 

NIcanor de Corda

Experte der Demographie
Dass die WPs so extrem erhöht wurden liegt sicherlich daran, dass INNO damit verhindern wollte das End-Gamer, die intensiv Turnier spielen, wieder innerhalb weniger Tage mit den neuen Gastrassen fertig werden. Daher auch vermehrt die gastrassenspezifischen Güter, damit man nicht wie schon bei den Amunis oder Konstrukten nur mit dem Portal die Gastrassen erledigen konnte. Und das hat, wie Dir sicherlich aufgefallen sein sollte, nicht funktioniert. Die ersten waren doch nach 1-3 Wochen mit den Botschaftern fertig.
Und selbst durch das neue Turniersystem werden einige Spieler nicht ausgebremst und powern trotzdem bereits die neue Gastrasse durch als wenn es kein morgen gäbe. In Welt 1 gibt es wenigstens eine/n Spieler/in, der/die bereits mit dem Kapitel Händlern von Unur halb fertig ist.
Gastrassen sind Hauptbestandteil von Elvenar und sollen einen über längere Zeit beschäftigen und nicht so wie ein Mini-Event in kurzer Zeit erledigt werden, damit man dann wieder nach eine neuen Gastrasse schreit, da es sonst so langweilig wäre.
Selbst ohne grossen Einsatz im Turnier war ich mit den Amuni nach knapp 5 Wochen, Konstrukten nach 4 Wochen und selbst mit den Elvenars nach nicht einmal 7 Wochen fertig. Bei den Botschaftern habe ich mal etwas länger benötigt und war erst nach 12-13 Wochen mit der Gastrasse fertig.

das ist aber der einzige gute Grund für eine Gastrasse, schneller sein als andere, dass ist der Wettbewerb einiger hardcoreendgamer. Als es noch keine Portalsegen gab, war mein Ziel nicht als zu viel langsamer zu sein als der ERZ unserer GM. 12-13 Woche finde ich persönlich schon für mich inakzeptabel.
 
Zuletzt bearbeitet: