• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Wichtig! Unmut über Wunder-Piraten

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Noctem

Met & Ambrosia
sehe ich anders... wenn man "räubern" will und seine "Beute" auf dem Silbertablett serviert bekommt anstatt sie mühsam ingame suchen zu müssen ist das Teil der Unmuterzeugung... also Teil das Problems
 

monakuki

Nachkommen Hoher Wesen
Tool?
Will haben .. :cool::p

Ein Tool, das von außen auf den Innoserver zugreift und die Wunderdatenbank ausliest???

Das ist entweder ne Ente oder ich sollte mein Paypal Passwort jeden Tag ändern. Wer weiß, was sonst noch so ausgelesen wird??

Inno? Eure Server sind sicher?
 

Cailin

Ori's Genosse
Das Argument der geschenkten Extra-Punkte leuchtet mir ja auch ein, gar keine Frage, aber man kann die Piraten nicht mehr runterstupsen, wenn sie sich systematisch mithilfe von Listensystemen und ständiger Beobachtung und Kontrolle vorbereiten, absprechen und dann urplötzlich zuschlagen und man selber Geschädigter ist, weil man nämlich runtergestupst wird, in den eigenen antiken Wundern eigener Gildenmitglieder ..
Ich verstehe das Problem nicht.

Wenn man in das Wunder eines Gildenmitglieds eingezahlt und den korrekten Preis für die jeweilige Kiste gegeben hat (15 WP für jede Rune plus die AW-Punkte), dann können doch nur zwei Dinge passieren:

- (das dürfte das Häufigste sein): Räuber bleiben fern. Denn um dich zu überbieten, müssten sie mehr zahlen, als die Kiste wert ist. Das tun sie selten.
- Sie zahlen tatsächlich mehr als den Kistenwert. Dann sollte man innerhalb der Gilde so fair sein und demjenigen, der runtergeschubst wird, die zuviel gezahlten WP zurückerstatten.

Wenn man das so handhabt, kann innerhalb der eigenen Gilde niemand durch "Räuber" einen Nachteil erleiden und niemand braucht sich zu ärgern.
 

King Luckybaby

Erforscher von Wundern
Ich verstehe das Problem nicht.

Wenn man in das Wunder eines Gildenmitglieds eingezahlt und den korrekten Preis für die jeweilige Kiste gegeben hat (15 WP für jede Rune plus die AW-Punkte), dann können doch nur zwei Dinge passieren:

- (das dürfte das Häufigste sein): Räuber bleiben fern. Denn um dich zu überbieten, müssten sie mehr zahlen, als die Kiste wert ist. Das tun sie selten.
- Sie zahlen tatsächlich mehr als den Kistenwert. Dann sollte man innerhalb der Gilde so fair sein und demjenigen, der runtergeschubst wird, die zuviel gezahlten WP zurückerstatten.

Wenn man das so handhabt, kann innerhalb der eigenen Gilde niemand durch "Räuber" einen Nachteil erleiden und niemand braucht sich zu ärgern.
Es gibt da diesen einen Fall
Eine Stadt hat soeben ein Kapitel abgeschlossen - neue Wunder erhalten -
aber noch keine Runenscherben
Dann legt diese Stadt - in seiner Verzweiflung - mehr Wps an als man raus bekommt

Besser wäre es, wenn man, sobald man in ein neues Kapitel kommt, man auch schon die
Runenscherben für das Wunder am Ende dieses Kapitel über das Turnier erhalten würde
Ist aber ein anderes Thema !
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Es gibt da diesen einen Fall
Eine Stadt hat soeben ein Kapitel abgeschlossen - neue Wunder erhalten -
aber noch keine Runenscherben
Dann legt diese Stadt - in seiner Verzweiflung - mehr Wps an als man raus bekommt
...das war früher ganz normal - sowie jemand ein neues Wunder hatte, wurden da Horror-Mengen von Fremden eingezahlt - nur, um an die Runen zu kommen - ich sag ja - 2017 ging es bei der Jagd noch hauptsächlich um die Runen - daß das ebenso ne Menge WPs einbringen kann (damals noch freie - Segen gab es noch nicht), war ein durchaus angenehmer Nebeneffekt...
 

King Luckybaby

Erforscher von Wundern
...das war früher ganz normal - sowie jemand ein neues Wunder hatte, wurden da Horror-Mengen eingezahlt - nur, um an die Runen zu kommen - ich sag ja - 2017 ging es bei der Jagd noch hauptsächlich um die Runen - daß das ebenso ne Menge WPs einbringen kann (damals noch freie - Segen gab es noch nicht), war ein durchaus angenehmer Nebeneffekt...
Ich war da auch mal ein ganz schlimmer "Wp-Hunter" :)
Der Vorteil war eben - dass man die Runescherben für spätere Wunder dann auch schon in
hohen Mengen hatte

Ging man dann auch noch mit einem Wp-Gewinn raus - noch besser !!! :cool:
 

gergerw

Geist des Berges
Eine Stadt hat soeben ein Kapitel abgeschlossen - neue Wunder erhalten -
aber noch keine Runenscherben
Dann legt diese Stadt - in seiner Verzweiflung - mehr Wps an als man raus bekommt
Das Problem besteht immer nur für die/den Erste/n einer Gilde...

Alle Anderen können sich hoch bei ihm/ihr einkaufen. Wegen der Regel 15 WP = 1 Rune auch kein Problem. Sowohl Runen als auch WP hagelts so ordentlich. Man muss eben ein paar WP für den Runenkauf sparen...
Damit sich das gut ausgeht lieber mit Runen fillen statt Segen... ===> So werden die WP Segen weiterhin mehr.

Der Rest ist ein Selbstläufer :)

P.S.: Die Erste muss eben einmal die 6te Runde im Turnier meistern ===> Und so den ersten Runenkreis füllen.
Für unsere Erste - als Heldin der Arena - überhaupt kein Problem!
 

King Luckybaby

Erforscher von Wundern
Das Problem besteht immer nur für die/den Erste/n einer Gilde...

Alle Anderen können sich hoch bei ihm/ihr einkaufen. Wegen der Regel 15 WP = 1 Rune auch kein Problem. Sowohl Runen als auch WP hagelts so ordentlich. Man muss eben ein paar WP für den Runenkauf sparen...
Damit sich das gut ausgeht lieber mit Runen fillen statt Segen... ===> So werden die WP Segen weiterhin mehr.

Der Rest ist ein Selbstläufer :)

P.S.: Die Erste muss eben einmal die 6te Runde im Turnier meistern ===> Und so den ersten Runenkreis füllen.
Für unsere Erste - als Heldin der Arena - überhaupt kein Problem!
Besser wäre es - wie oben erwähnt - wenn man die Runenscherben für die am Ende befindlichen Wunder
schon am Anfang, sobald man in das Kapitel kommt, über das Turnier bekommen würde !
Bis man das Kapitel durch hat, wären bestimmt schon genügend da

So muss man entweder umständlich irgendwelche Wunder aufstellen und wieder löschen um an die Splitter zu kommen
oder die Splitter über das Turnier einfahren = Umständlich !
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Besser wäre es - wie oben erwähnt - wenn man die Runenscherben für die am Ende befindlichen Wunder
schon am Anfang, sobald man in das Kapitel kommt, über das Turnier bekommen würde !
Bis man das Kapitel durch hat, wären bestimmt schon genügend da

So muss man entweder umständlich irgendwelche Wunder aufstellen und wieder löschen um an die Splitter zu kommen
oder die Splitter über das Turnier einfahren = Umständlich !
ich hab, seit ich mit den Orks fertig war (also im Sommer 2017), keinerlei Probleme mehr, meine neuen Wunder sofort bauen zu können (als Endgamer) - warum? weil ich immer etliche Wunder auf Runenkreis stehen hab (alternativ mach ich auch einfach die 6. Runden - das müsste dann aber zeitlich passen (will nicht warten, bis ich in der 6. Runde bin) - das ist eher was für weitere Runenkreise in den neuen Wundern (also wenn die vorbereiteten Runenkreise schon aufgebraucht sind)...
 

gergerw

Geist des Berges
Besser wäre es - wie oben erwähnt - wenn man die Runenscherben für die am Ende befindlichen Wunder
schon am Anfang, sobald man in das Kapitel kommt, über das Turnier bekommen würde !
Bis man das Kapitel durch hat, wären bestimmt schon genügend da
Ja das wäre noch schneller...

Allerdings: Mit beschriebener Methode hatte ich bestimmt 30 Runen als ich dann endlich den Baum der Erleuchtung freischaltete...

Jetzt änderte sich die Wunderpriorität.
Unsere Erste machte was anderes... aber ich zog den Baum hoch! ...Mittlerweile Stufe18...
Und schon die Nächste @Cailin hat sich immer schön in meine hohen Kisten eingekauft...

Und auch sie wird in Zukunft als Runenquelle für alle Nachfolgenden fungieren ;)
Du siehst also:
die olympische Fackel wird immer weiter und weiter gereicht...
===> Es wird ein Selbstläufer :)

P.S.: Es gibt ja meist 3 bis 5 Runenplätze... also können wirklich sehr viel mehr Gildenmitglieder partizipieren und schon Runen der nächsten Kapitel sammeln noch bevor sie das Wunder freigeschaltet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

monakuki

Nachkommen Hoher Wesen
Na ja, aber Orks und Saat sollten kein Problem darstellen?

Urinium kann ich nicht beurteilen, brauche noch keines. Mein "Problem" waren bei den Elvenar eher die exorbitanten Mengen an E-Gütern für Simia, Zeitschleife und Forschung. Aber dank GM auch nicht so wirklich ein Problem ;- )
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben