• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet Vorschlag für 2neue Features

Wie findet ihr die 1ste und 2te Idee ?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    12
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

OdinsBlutRabe

Meister der Magie
Ich habe mir mal Gedanken gemacht zu zwei neuen Features für das Spiel. Nachfolgend wären dies:

1

Idee: Einführung von Expeditionen innerhalb des Spiels für jeden Spieler persönlich.
Vorschlag: Man führt 3 Arten von Expeditionen im Spiel ein. Es gibt eine kleine, eine mittlere und eine grosse Expedition. Die Expeditionen benötigen eine bestimmte Anzahl an Waren oder Militär Einheiten. Gefunden werden können auf diesen Expeditionen nicht Bonus Relikte für die Magische Akademie und somit am Ende für Zaubersprüche.
Beispiel: eine kleine Expedition kostet 30`000 Münzen/7500 Werkzeuge/50 Marmor/50 Stahl und 50 Holz. Gefunden werden kann hierbei 10 nicht Bonus Relikte für die Akademie. Alternativ kann man die Expedition auch mit 100 Militär Einheiten bezahlen, hierfür wird das Gewicht der einzelnen Einheit genommen, also z.bsp 100 Schwertkämpfer oder 16 Golems.
Umsetzung: man müsste hierfür kein neues Gebäude Entwerfen, ein einfaches Menü mehr im Hauptgebäude würde dafür voll und ganz reichen. Dies spart Entwicklungskosten und genügt allemal. Für eine beendete Expedition könnte man eine kleine Nachricht gestalten damit man sieht wie viel man von welchem Relikt gefunden hat.

Im Zusammenhang mit der 2ten Idee könnte man die Magische Akademie so Sinnvoll nutzen und gleichzeitig hätten auch die Spieler etwas zu tun die sich aktuell beschweren am Ende vom Spiel zu sein.
Einzelne Dinge wie gefundene Dinge, Dauer und Kosten kann man das Balancing noch ändern, eine kleine Expedition wäre für Neulinge während die mittlere dann für Leute im Forschungsbaum 3 oder 4 ist und die grosse entsprechend für Spieler im letzten Forschungsbaum.

2

Idee: innerhalb einer Gemeinschaft ermöglichen dass man sich gegenseitig "Buffen" kann mit den Zaubersprüchen der Magischen Akademie
Vorschlag: man könnte neu die Zauber auch bei einem Mitglied innerhalb der Gemeinschaft anwenden. Somit kann man Neulinge aktiv fördern und stärkt gleichzeitig auch die Kommunikation im Chat und ganz allgemein innerhalb der Gemeinschaft.
Beispiel: Ich besuche einen Spieler meiner Gemeinschaft in seinem Dorf. Ich spreche mich vorgängig mit ihm ab wann und welches Gebäude ich ihm wie "Buffen" soll. Dann kann ich aus meinem Beutel den Spruch nehmen und das Gebäude von ihm entsprechend fördern, im gleichen Atemzug kann ich ihm noch die übliche Nachbarschaftshilfe geben.
Er selber kann das Gebäude dann mit dem Spruch benutzen, aber selber keinen weiteren Spruch auf das Gebäude draufhauen. Beim Glocken Symbol kann man sehen wer, was und wann "gebufft" hat.
Umsetzung: Ich denke rein Programmtechnisch könnte man das ganze mehr oder weniger mit wenigen Ressourcen im Spiel einfügen. Es wäre eine abgewandte Form der Nachbarschaftshilfe man müsste den Code also nicht von Grund auf neu Erschaffen.

Dies würde die Gemeinschaft in meinen Augen stärken und das Zusammenspiel noch intensivieren.


Natürlich dürft ihr gerne konstruktive Kritik zu meinen Vorschlägen abgeben. Wie gesagt beide Ideen würden miteinander gut Harmonieren. Ich kann mir Vorstellen wenn genug Deutschsprachige die Idee gut finden das auch in anderen Ländern in denen Elvenar läuft genug Leute Interesse an diesen beiden Features haben dürften :)
 

Tinkabella

Hallo Odin!

An und für sich sind das recht nette Ideen, aber ich hab doch so ein paar Bedenken:
Zu Idee 1:
Wenn ich es richtig verstanden hab, läuft das Prinzip ja auf eine Art Tausch-Geschäft mit Warte-Zeit. Ich klicke mir eine Expedition an, geb dafür die Ressourcen aus und warte, bis ich dann eine Anzahl an zufälligen Nicht-Boni-Relikten erhalte? Das mag für Spieler in der Mitte des Forschungs-Baums ganz nett sein, aber gerade die Spieler am Ende ihrer Forschung haben dann keinen großen Nutzen davon, ausser dass sie wieder ein Paar Klicks mehr machen, um auf Relikte zu warten, die dann in Zaubersprüche umgewandelt werden ( was ja auch wieder seine Zeit dauert), mit denen sie nichts großartiges anfangen können, da ihre Lager ja eh schon voll sind. Auch für die kleineren Spieler sehe ich das eher skeptisch. Oft genug bekomme ich in der eigenen Gemeinschaft mit, dass sie mit ihren Gütern nicht auskommen, keine Truppen mehr haben, weil sie die Provinzen erkämpfen für mehr Platz usw. Da stellt sich dann sie Frage, ob sie die Expeditionen dann auch wirklich nutzen würden. Alles in allem wären das wieder weiter nur ein paar sinnlos-Klicks.
In Verbindung mit Idee 2:
Wäre natürlich super, wenn die großen Spieler ihre kleineren Mitglieder so unterstützen könnten, aber der eigene Nutzen bleibt da auch etwas auf der Strecke. Die Produktion der Zauber dauert seine Zeit, die kleineren werden ihre Zauber natürlich auch lieber für sich selber nutzen wollen, ebenso wie diejenigen, die sich im Mittelfeld befinden und noch Platz in den eigenen Lager haben. Lediglich die Spieler, die mit ihrem Forschungsbaum durch sind und zur Zeit keinen eigenen Nutzen durch die Zaubersprüche mehr haben, würden evtl an ihre kleineren Mitspieler die Zaubersprüche wirken. Und dann stellt sich die Frage, ob diese Spieler überhaupt großartig Lust darauf haben, sich selber nur noch etwas durchzuklicken, Relikte und Zaubersprüche für andere zu sammeln. Es mag auch die einen oder anderen geben, die mit dem Forschungsbaum durch sind und die Zaubersprüche horten, damit sie genug parat haben, wenn eine neue Gastrasse ins Spiel kommt und sie mehr Ressourcen brauchen.
Zudem kommt ja auch noch, dass viele über die magische Akademie nur meckern und sie gar nicht wollen und somit auch nicht nutzen, weil es eben so lange dauert, um Zaubersprüche zu produzieren.
 

OdinsBlutRabe

Meister der Magie
@Tinkabella

Ich gebe zu das es für Leute am Ende des Forschungsbaums vielleicht nur ein paar "Sinnlose" klicks mehr sind, aber ich finde gerade das gegenseitige "Buffen" könnte die Gemeinschaften durchaus stärken.

Es ist sicher kein allheilmittel für Leute die bereits am Ende angelangt sind, aber es gibt eben noch mehr Spieler die bisher vielleicht eben noch nicht am Ende sind, und für die wäre Punkt 2 vor allem interessant.

Punkt 1 da kommt ja von Inno schon selber etwas, es war nur eine mögliche Form der zusätzlichen Relikt Beschaffung. Quasi ein möglicher Weg.

Es geht bei meinen Vorschlägen nicht darum wie man Leute am Ende des Forschungsbaum motivieren oder Beschäftigen kann/soll sondern eher ein Zusatz zur Akademie damit man diese vielleicht noch etwas mehr ins Spielgeschehen einbinden kann.

Trotz dem danke für deine konstruktiven Worte, ich hoffe ich konnte zumindest einen Teil deiner aufgeworfenen Fragen soweit beantworten ;)
 

Innos Ritter

Finde beide Sachen von Grund auf nicht schlecht;)
Bei 1 könnte man Geld, Güter und Werkzeuge wenigstens noch für etwas nutzen und als "Zugabe" könnte evtl. auch mal eine Rune auf dem Weg der Expedition liegen:D
Bei 2 Die kleinen in der Gemeindschaft können jede Hilfe gebrauchen, sehr sinnvoll, gerade für Güter oder Werkzeuge:rolleyes: Und wer besser nach vorne kommt, wird auch länger beim Spiel bleiben;)
 

Tinkabella

Das kommt mir vom Prinzip her doch sehr bekannt vor.....nix neues^^
Bei dieser Art von Kommentaren muss ich irgendwie immer an die Folge von South Park "Das gab's doch schon bei den Simpsons" ( Staffel 6, Episode 7, falls es jemanden interessiert) denken.
Klar mag es dieses Prinzip schon geben, genauso wie so gut wie jede Idee schon irgendwo abgeschaut und vielleicht ein klein bisschen abgeändert wurde. Aber ist das jetzt für dich was schlechtes oder gutes? Es geht sich ja hier auch in erster Linie darum, ob es für Elvenar und dessen Entwicklung sinnvoll wäre, ob es sich hier auch implizieren lassen würde und es dann auch noch zur Geschichte Elvenars passen würde, oder seh ich das jetzt falsch?



@Tinkabella


Punkt 1 da kommt ja von Inno schon selber etwas, es war nur eine mögliche Form der zusätzlichen Relikt Beschaffung. Quasi ein möglicher Weg.
@OdinsBlutRabe
Magst du mir das etwas genauer erklären? Hatte mir jetzt extra nochmal die InnoTv-Videos angeschaut aber sowas in der Richtung mit Expeditionen nicht erkannt. Oder ich habs einfach übersehen :eek:

Edit: Schon gut, hab gerade verstanden, dass du dich damit auf die Relikt-Beschaffungs-Features von Inno aus beziehst und nicht darauf, dass von Inno eine Art Expedition kömmen würde, entschuldige bitte *schäm*:confused:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tendara

Weltenbaum
Klar mag es dieses Prinzip schon geben, genauso wie so gut wie jede Idee schon irgendwo abgeschaut und vielleicht ein klein bisschen abgeändert wurde. Aber ist das jetzt für dich was schlechtes oder gutes? Es geht sich ja hier auch in erster Linie darum, ob es für Elvenar und dessen Entwicklung sinnvoll wäre, ob es sich hier auch implizieren lassen würde und es dann auch noch zur Geschichte Elvenars passen würde, oder seh ich das jetzt falsch?
Wenn ich ein Game verlasse und mir ein anderes suche, dann doch deswegen, weil es anders ist. Wenn ich immer wieder die selben Features wollte, bräuchte ich ja nicht zu wechseln. Aber das müssen ja nicht alle so sehen, ist eben meine Sicht der Dinge.
 

NyxNik

Kompassrose
Tinkabella hat die Problematik dieser beiden Ideen recht gut geschildert.

Die Expeditionen sind nichts anderes als ein Tauschgeschäft von Mats für Relikte. Dafür kommt das hauseigene Feature von Inno selbst und bei dem man sogar aktiv tätig werden muss (also besser als bloß ein langweiliger Klick und warten bis die Expedition es einem bringt). Noch mehr in die Reliktbeschaffung rein zu pfuschen macht keinen Sinn, da sollte man eher, wenn es soweit ist und nötig sein sollte, das kommende Feature richtig balancen. Also besteht (zur Zeit) kein Bedarf für diese Expeditionen.

Die Zauber auf Gildies werfen zu können hört sich in der Theorie ganz nett und sozial an, aber in der Praxis wird das kaum einer machen. Die aktuellen Zauber sind nicht einmal den Aufwand wert, dass man sie auf sich selbst anwendet, geschweige denn dass man die Akademie überhaupt baut. Was glaubst du wie viele Spieler sie dann wegen anderen Spielern bauen würden? Die Zauber werden wohl noch eine Weile eine Baustelle sein, bis sie sich wirklich lohnen und sie jeder Spieler bei sich bauen will. Solange dies nicht der Fall ist, besteht auch für diese Idee derzeitig kein Bedarf.
 

OdinsBlutRabe

Meister der Magie
Danke für die vielen Rückmeldungen. Die Idee 1 von mir ist als solches ja wie Erwähnt wurde, nicht mehr ganz aktuell. Hier hat Inno etwas in der Pipeline somit ist sie als solches eigentlich aktuell nicht mehr von grossem Belang.

Da die zweite Idee als solches beim aktuellen Negativen Zuspruch zu den Zaubersprüchen und der Akademie, wohl ebenfalls keine Mehrheit finden wird, kann der Thread für mich Geschlossen werden.

Danke für die vielen Argumente und die Diskussion :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.