• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Archiviert Weiterentwickelbare „Stadtgebäude“ pro Kapitel als eigenständige Story

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Jugolas

Forum Moderator
Elvenar Team
Die Idee Weiterentwickelbare „Stadtgebäude“ pro Kapitel als eigenständige Story von @12aay , die in der Ideenschmiede nun ausgearbeitet wurde, steht jetzt bereit, dass ihr eine vorab Meinung abgebt, was ihr von dieser Idee haltet. Nächsten Montag werden wir dann, bei überwiegend positiven Feedback, eine Umfrage starten. Sollte überwiegend negatives Feedback kommen, wird diese Idee nächsten Montag ins Archiv verschoben.

Eigentlich war es ein Gedankengang zu einem anderen Threat. Ich stelle es hier mal als eigenständige Idee vor.

Irgendwann (ab dem 3. Kapitel?) gibt es das erste "Stadtgebäude" als Evolutionsgebäude, jedes Kapitel ein weiteres. Die Gebäude sind wie Manufakturen mit Gütern (teuer!) ausbaubar und bieten Setbonus., ggf. auch wechselnde Güter mit Fortschritt durch die Kapitel. EDIT: Z. B. ein Teil wechselt bei den Waldelfen von Bonusgut 3 auf Mana - so wie wir es ja schon kennen. Die in einem Kapitel benötigten Güter müssten im benötigten Verhältnis produziert werden. Dieses Verhältnis kann im Laufe der Kapitel durchaus wechseln. In Kapitel 9 braucht man mehr Mana-Gebäude, später Saat und irgendwann sollen Orks wieder knapp werden.
Mein absoluter Wunschtraum wäre, wenn Inno pro Gebäude z. B. 5% Angriffsbonus pro Gebäudeteil (analog zum Feuerphönix) und vielleicht einen kleinen Händlerrabatt für Verhandler (analog zur Händlergilde aber halt für Verhandlungen im Turnier oder Turm) mitliefern würde. Vielleicht auch im Wechsel ein Gebäude mit Angriffsbonus und eins mit Verhandlungsbonus? Aber da wird Inno sicher das Balancing unbedingt selber vornehmen wollen. ;-)

Jeder Spieler kann nur max. ein Gebäude von jedem Typ erlangen.
Die Reihenfolge ist vorgegeben: Zuerst gewinnt ein Spieler das Gebäude des dritten, dann vierten Kapitels, etc. - EDIT: Egal in welchen Kapitel man selbst gerade ist.
Bsp: Das erste Gebäude ist ein Marktplatz, das zweite ein Restaurant. - Egal ob ich heute oder in einem Jahr starte. Die Reihenfolge bleibt für jeden Spieler immer gleich. D. h., wer jetzt startet bekommt bei dem Event ein Marktplatzt, wer schon zum zweiten Mal dabei ist (und Marktplatz schon hat), bekommt im gleichen Event ein Restaurant.
Dadurch das jeder nur ein Gebäude erlangen kann, das aber unabhängig ob man beim ersten Event dabei war, sind Schwierigkeiten wie bei Phönix und Bären ausgeschlossen.
Die Gebäude sind in speziellen "Stadtevents" als Hauptpreis zu erhalten (max. 2-3 Events pro Jahr!). Wenn man alle Gebäude der vergangenen Kapitel bereits hat (= langsam spielt), gibt es halt einen "Trostpreis" (z. B. WPs, Booster, etc eventuell angepasst an das Kapitel in dem man sich befindet, vielleicht auch Artefakte?).
Das Design der Story ob da Marktplatz, Gasthäuser, Restaurants, Bahnhöfe oder Ausflugsziele (Brandenburger Tor in Deutschland, Eifelturm in Frankreich, ...) dabei sein sollten, überlassen ich gerne den Kreativen. ;-)
Das Balancing sollte Inno übernehmen. Ich glaube nicht, "mal eben" etwas auf die Inno-Roadmap abgestimmtes aus den Hut zaubern zu können.

Edit: Bei 17 Kapiteln müssten die Gebäude eher klein sein, zu Anfang max 3x3, später eher kleiner. Vielleicht könnte man sogar überlegen, dass die einzelnen Elemente des Gebäudesets in höheren Kapiteln schrumpfen und weniger Platz einnehmen. Ähnliches kennt man ja schon z. B. von Wohnhäusern, die in z. T. in neuen Kapiteln weniger Platz einnehmen.
(Und falls es für Inno einfacher / sinnvoller sein sollte, das ganze als ein Gebäude aufzusetzten, immer weiter ausgebaut wird, soll es mir auch recht sein. Am Ende muss es halt mit passendem Aufwand umsetzbar sein. Persönlich würde ich die felxiblere Ausgestaltung mit separaten Gebäuden vorziehen.)
Wenn ich den 3x3 Gedanken weiter ausspinne, könnte man mit einem 3x3 Marktplatz anfangen, um den dann z. B. ein kleineres Restaurant (2x1), Geschäfte (2x1), Brunnen (1x1), etc. als Set angeordnet werden können. Inno kann sich ja auch überlegen, einzelne Gebäude weiter auszubauen. Z. B. in einem Event könnte das kleine Restaurant zu einem Sterne-Restaurant gelevelt werden oder Geschäfte zu einem Kaufhaus. Bisher waren die Grafiker da sehr einfallsreich.

Macht das aus Eurer Sicht Sinn?
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
dagegen - für mich wird das zu groß und unübersichtlich und ich glaube nicht, daß es sich rentiert, den Platz dafür frei zu machen. Die feste Reihenfolge gefällt mir auch nicht wirklich...(wenn, dann soll es ja zusammenstehen und somit muss ich auch ständig was versetzen, wenn wieder ein "Eckerl" dazu kommt)
 

Feytala1986

Meister der Magie
Die Idee an sich gefällt mir, enthält für meinen Geschmack aber zuviele "vielleichts", "mein Wunschtraum" und Widersprüche (Ist es nun ein Evolutions- oder ein Setgebäude ?). Es liest sich, alein vom hier vorgestellten Post als nicht fertig ausgearbeitet.

Meine Meinung: Enthaltung, zurück ans Reissbrett !
 

Gelöschtes Mitglied 14380

Puuuh.- du hast dir tolle Gedanken gemacht.
Dennoch noch nicht so ausgereift? Weiter so daran arbeiten !! :)
 

Sardukar

Schüler der Zwerge
Idee ist Gut , aber da fehlt noch sehr viel an Ausarbeitung.
Dafür weiter an der Idee zu arbeiten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.