• Kein Schnee Fan? Schnee hier ausschalten und die Seite neu laden
  • Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

--- Weltkarte --- ( Entwicklung)

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Dragoner5

Hallo liebes Entwickler-Team !

Bisher habt Ihr alle das Game durch die Updates aufgewertet und sinnvolle Verbesserungen gemacht,
die das Spiel im allgemeinen lohneswerter machen, allerdings stört mich und wahrscheinlich, geht es
vielen anderen Spielern ebendso, die Weltkarte.

1. Nachdem ich zahlreiche Provinzen erobert habe, brauche ich sehr viel Zeit um die Provinzen zu
besuchen, um Gold zu sammeln und vielleicht Werkzeuge zu bekommen.

Wenn ich 50 % der Karte aufgedeckt habe, dann benötige ich wahrscheinlich 1 Woche um alles
darauf abzugrasen. ( Welchen Spielern wollt Ihr das zumuten ??? )

Was soll mit dem ganzen gesammelten Gold gemacht werden, man kann soviel
Gold gar nicht ausgeben, von daher kann man die Karte niemals komplett bereisen.

Schafft bitte eine Möglichkeit um Gold zu verwerten !!!
( Bei den Wp`s habt ihr das Problem prima gelöst. )

Spielern dieses zuzumuten, müßte schon ein wichtiger Grund folgen. Leider vermisse ich diesen
auf der Weltkarte. Viele male überspringe ich diesen Punkt und geh schon gar nicht mehr drauf,
weil es langweilig und öde ist, immer das selbe zu machen.


Dies ist sicherlich ein Grund , dessen , warum Spieler hier aufhören, der tiefe Spielsinn ist auf der Weltkarte nicht vorhanden.

Liebes Entwickler-Team richtet bitte eure Gedanken für die nächsten Änderungen in Elvenar auf der Weltkarte und verleiht dem Spiel einen besseren Sinn und Grund , warum Spieler diese besuchen sollten.

Vielen Dank

LG
Dragoner5
 

DeletedUser1302

Hallo Dragoner5,
hole mir meinen "Nebenverdienst " auf der Weltkarte ab. Leider kommen auf den ewigen Grünflächen und gekappten Inaktiven keine Spieler mehr nach. Somit schrumpft mein "Nebenverdienst" immer mehr.
Von meiner Seite aus nach rechts scheint die Welt zu Ende zu sein,da keinerlei Spieler sichtbar werden.
Vielleicht ist das ja auch der Weltuntergang ?
Gebe dir also völlig Recht ! Wir geben mal die Hoffnung nicht auf,das Inno da eine vernünftige und vor allem baldige Lösung findet !!
Also Inno - auf gehts.
LG naichwersonst
 

Micha0268

Bei mir dauert das nachladen der Provinzen ziemlich lange, ist schon Mühsam die Provinzen zu finden die man noch befrieden kann.
 

Nyth

Ich frag mich gerade, ob das hier eine allgemeine Anmerkung oder ein Verbesserungsvorschlag ist - und wenn ja, wofür genau?

Was das Gold verwerten angeht: Mit Münzen kann man Wissenspunkte kaufen, damit kann man dort eigentlich jeden Überschuss prima verwerten.
Im Zweifelsfall kann man mit Gold auch Handelsgüter erwerben, ich persönlich ziehe die WP aber vor. Gerade seit es auch die antiken Wunder gibt wird man die ja auf jeden Fall irgendwo sinnvoll los.
 

Dragoner5

Lieber Nyth,

ich bezahle mittlerweile für einen Wissenspunkt 350 K Gold, weisst du wie lange es dauert dieses Gold über Provinzen zu sammeln?
Sorry ich habe noch andere Dinge im Leben zu erledigen, das stellt für mich keinen Anreiz da, den ganzen Tag meine Zeit zu investieren,
um dafür 10 Wp`s zu erhalten, da das auch von Woche zu Woche weniger wird, weil A) Spieler inaktiv werden und gelöscht werden ( ist auch sinnvoll ), leider kommen keine neuen! B) Die Wp`s steigen bei jedem Kauf rapide an .

Das sind wirklich keine Anreize um diese grosse Karte Tag ein und Tag aus zu besuchen. Nachdem man alle Provinzen erobert hat und damit alle
Stadterweiterungen abgeschlossen hat, sind die Werte so hoch, das es viel zu mühselig ist, das Gold für irgendwelche Dinge einzusammeln.

Ich wollte hier mit meinem Statement nur sagen, das die große Weltkarte keinen nutzen hat, wenn alle Stadterweiterungen errungen worden sind.
Keiner hat soviel Zeit und Ausdauer, diese täglich in vollem Maße abzugrassen. Aber ich habe auch bedenken , das es überhaupt Gesund ist, wenn
man sich dieses antut......lol ! ( ständiger Bildabbau und Aufbau der besuchten Städte......meine Augen fangen schon bei 120 besuchten Städten an zu wackeln..........lach.......nee schafft mal eine andere Möglichkeit.

Eine bessere Goldverwetung könnte vielleicht eine Möglichkeit sein um einen Anreiz zu schaffen, sich dieses anzutun.

Auch die Runen die man erhält um Antike Wunder zu bauen, sind ja auch irgendwann erledigt, wenn man alle Runen hat, auch das
ist kein Anreiz...........?

Ich frage mich warum so viele Spieler in letzter Zeit aufgehört haben, und ich habe mit einigen gesprochen. Der Hauptgrund ist diese große
Karte die unzumutbar ist für das gesammte Spiel ist. Das ständige rein und raus klicken macht einen Spieler müde und man verliert den Spass an
der Sache. Ich persönlich überspringe diesen Part wenn ich on bin.

Grund: Ist mir zu eintönig - nervig - unintressant.

LG
Dragoner5

- Dies ist keine Kritik sondern Tatsache, es ist ein Gedankenanstoss an das Entwickler-Team, die Weltkarte zu überdenken -
 

DeletedUser572

Heyho,

Elvenar ist noch jung. So jung, dass manche Enden des Spiels nicht optimal sind. Das ist richtig. Wir arbeiten an großen Erweiterungen für verschiedene Ecken und Enden des Spiels. Falls du einen Blick in die Zukunft werfen möchtest, dann empfehle ich dir die InnoGames TV Dezember Episode. :)

Es lohnt sich auf jeden Fall dabei zu bleiben.

Grüße
 

Dragoner5

Hey Aphelion,

Elvenar ist nicht seid gestern am Start, wir haben schon viele Male das Problem mit der Weltkarte angesprochen, das einzigste was bisher
verändert worden ist, ist das man jetzt einen Rand hat ( Nebel ), keine Ahnung wofür das gut sein soll. Die Unübersichtlichkeit ist dennoch ge-
blieben. Der Kompass hingegen ist ein nettes Feature, aber braucht man es wirklich ??? Besser wäre ein kompletter Zoom gewesen, aber egal.

Die Inno Dezember Ausgabe lößt aber nicht das Problem. Hier bekommt man zwar Schätze wenn man eine Provinz verhandelt oder erkämpft,
aber was kommt danach. Das klicken und besuchen bleibt doch um Gold zu sammeln.

Das scheint nicht die richtige Lösung zu sein, bleibt abzuwarten, was das Update bringt, lass mich mal überraschen, aber ich bin mir sicher,
das dadurch das große langweilige Problem der Weltkarte nicht gelößt ist.


LG
Dragoner5

- Von aufhören war auch nicht die Rede -
 

DeletedUser572

Es wird gerne von uns erwartet viele Baustellen in wenig Zeit abzuarbeiten. Auch wenn Elvenar schon fast 1 Jahr existiert, ist es noch nicht vollkommen. Änderungen und Verbesserungen brauchen ihre Zeit. Wir arbeiten, wie du in der Episode von Innogames TV gesehen hast, an vielen verschiedenen Enden, wo Elvenar Verbesserungen und Erweiterungen braucht.

Zur Unübersichtlichkeit der Weltkarte: Noch weiter rauszuzoomen birgt Probleme mit der Performance. Wir laden Spieler-Städte und Provinzen auf der Weltkarte erst dann, wenn sie in deinem Sichtfeld sind. Je größer das Sichtfeld, um so mehr müssen wir vom Server laden und das verlangsamt das Spiel für dich. Das ist nicht optimal, deshalb gibt es die Funktion erstmal nicht. Andere Vorschläge kannst du uns aber gerne wissen lassen. Wir nehmen gute Ideen gerne auf.

Ansonsten, wenn das einzige übrige Problem ist, dass du zu viel Gold hast, dann ist das wohl ein Luxusproblem. Schlimmer wäre, wenn du zu wenig hättest. ;) Aber warte ab. Es wird in Zukunft genügend Möglichkeiten geben wo du dein Gold ausgeben kannst.

Grüße
 

DeletedUser64

Die Weltkarte stellt auch für mich ein großes Problem im Spiel dar. Dazu sei bemerkt, ich bin bisher weder am Ende angelangt, noch habe ich zu viel Münzen, dass ich sie nicht irgendwo noch ausgeben könnte. Allerdings besteht derzeit fast jede Belohnung in Quests nur noch aus Münzen. Irgendwie hat man aber immer genug davon....

Absolut nervend ist aber, dass das laden der Weltkarte eine sehr langatmige Angelegenheit ist. Beim aufrufen den Ladebalken (gefühlt minutenlang) anzustarren, dann warten, bis sich die Gebiete aufbauen. Manche brauchen mehrere "Anläufe"...oft denke ich, es ist fertig, aber dann kommt der Gedanke "da war ich doch schon weiter". Und irgendwann wird da doch noch was grün. Ich bin immer auf der Suche nach Gebieten, die mir noch Relikte für meine Bonusgüter bringen, dann auf der Suche, wo kann ich meinen Entdecker wegschicken. Es ist einfach nur noch mühsam, da den Überblick zu bekommen. Und es ist egal, ob ich da schon massig Provinzen entdeckt habe oder gerade neu gestartet habe.

So oft muss ich reloggen, weil es einfach nicht weitergeht. Z. B. Wechsel zur Provinz und wieder zurück auf die Weltkarte. Dann hängt der Ladebalken und neu starten. Wieder warten-warten-warten. Dann, wo war ich gerade? Auch bin ich nicht der geduldige Typ, der immer wieder reloggt. Irgendwann logge ich aus und dann ist mir das Spiel erst mal wieder für die nächsten Stunden egal.... Gleiches Spielchen beim aufrufen der Nachbarn. Das dauert mir einfach alles zu lange und/oder ist mir einigen Reloggs verbunden, bis ich die alle aufgerufen und besucht habe. Also habe ich mir angewöhnt, nur noch über die Glocke zu gehen. Da funktioniert das alles ein bissl zackiger und ohne Ladeprobleme. Dadurch besuche ich natürlich nur noch die Nachbarn, die mich auch besuchen. Und wie oben schon geschrieben, Münzen sind mir so was von egal. Wegen denen tue ich mir diese unübersichtliche Weltkarte bestimmt nicht an.

Aber - auch nicht zu unterschätzen - alles in allem leidet durch diese für mich und mein System fast unspielbare Weltkarte meine Aktivität im Spiel ganz erheblich. Wenn ich schon anfange zu überlegen: Eigentlich könnte ich ja mal wieder ein paar Provinzen erobern/verhandeln.... Och nööö, muss ich mir nicht antun...... Dann wird's bedenklich. Ich vermag nicht einzuschätzen, ob von Euch da noch was verbessert werden kann. Wenn es alleine an meinem System liegt (welches ansonsten aber durchaus für aktuelle Spiele geeignet ist), dann heißt es für mich über kurz oder lang, Elvenar ist für mich unspielbar.... Schade, aber ist so....
 

Dragoner5

Hallo Aphelion,

was siehst du in der Dezember Ausgabe , was ich nicht sehe ? Ich habe in dem Spot nur gesehen das ein weiteres Future eingebaut wird, die
sogenannten Schätze, diese bekommt man nach Abschluss einer Provinzeroberung. ( Mehr konnte ich nicht erkennen )
Der Rest wahr Grafik-Design. ( Die Elvenar kurz Filme waren noch nie informativ.......lach. )

Ja das mit der Performance leuchtet mir ein, der Zoom muss auch nicht unbedingt sein.

Ich habe nicht zu viel Gold , das Hauptproblem ist das öde, langweilige und dauerhafte mühselige bereisen der Karte um ein bisschen Gold einzusammeln, was man meines Erachtens nur für Wp`s und Güter ausgeben kann. Wie gesagt ist das kein Anreiz pro Tag mehr als 600
Provinzen zu besuchen und stundenlang das Laden der Städte und wieder zurück in Kauf zu nehmen. Ich warte da lieber ein paar Stunden,
bekomme für diese Zeit auch Wp`s und Güter stelle ich auch her in dieser Zeit. Dieses ganze Dingen ist ein Game-Killer................!

Ich gebe dir mal ein Rechen - Beispiel : Maximal kann ich 5.7 Mille halten. Um 5.7 Millonen auf der Weltkarte einzusammeln,
muss ich ca. 332 Provinzen abgraben. Danach hätte ich keine Lust mehr Elvenar zu spielen. Diese wäre ja auch nicht einmalig, sondern
täglich zu machen. Nein, das könnt Ihr keinen Spieler zu muten, sry.

Ich will damit sagen, das die große Karte keinen nutzen hat, weil gar niemand so blööd sein kann und sich sowas antut.

Schaltet die Karte ab und macht lieber ein globales Chat-System. Legt im Umkreis von Spielern max. 60-80 Spieler die man besuchen kann, als Icon auf dem Spieler -Dispay. Inaktive die gelöscht werden, werden durch aktive Spieler ersetzt.
Wenn man dann 80 + 24 Mitglieder seiner Gilde besucht, wären das täglich 104 Besuche. Das wäre für einen Spieler
machbar, alles andere geht überhaubt nicht.


Denkt mal bitte darüber nach.

LG
Dragoner5
 

Melios

Schwimmt im Sumpf
Hallo zusammen.

Ich bin zwar noch laaange nicht soweit, aber auch ich brauche vor allem in Welt 3 schon Ewigkeiten, um die paar Nachbarn zu finden, die ich noch besuchen kann. Dragoner5 genießt daher mein volles Verständnis. Ich hätte da ein paar Vorschläge, keine Ahnung, ob sowas programmierbar ist:

Nachbarschaftshilfe:
1. Einen Button, mit dem man pauschal allen entdeckten Spielern Nachbarschaftshilfe zukommen lassen kann. Man könnte draufgehn und aussuchen, ob es a) Hauptgebäude, b) Baumeister oder c) Kultur sein soll. In Fall c) müsste das System natürlich automatisch das Gebäude mit dem höchsten Kulturbonus auswählen.
Und wenn es bei einem Spieler nicht geht, weil a) das HG ausgebaut wird b) alle Baumeister optimal motiviert sind *g* oder c) alle Kulturgebäude gestreichelt wurden, dann bekommt man dafür halt keinen Bonus. Das ist zumindest deutlich einfacher, als ewig durch die Gegend zu reisen.
Oder man legt eine Reihenfolge fest und das System arbeitet die Optionen a), b) und c) nacheinander ab. Dann würden die Spieler, bei denen Option 1 aktuell nicht geht halt Hilfe durch Option 2 erhalten.
Diese Auswahl könnte in einem eigenen Reiter "Nachbarschaftshilfe" im Hauptgebäude untergebracht werden. Und Leute (wie die eigenen Gemeinschaftsmitgliedern) kann man dann einfach vorher besuchen und denen die jeweils gewünschte Hilfe geben.

Provinzen erforschen & Co.:
Es könnte - ebenfalls im Hauptgebäude - einen Reiter "Späher" geben. Hier kann man die gewünschte Reliktart anklicken und das System springt automatisch zur nächsten unerledigten Provinz dieses Relikts. Ist die Provinz noch nicht erforscht, schickt man den Späher los. Ist sie erforscht, kann an halt kämpfen oder handeln. Aus der Provinz kann man ja mit dem Globus zurück, um zu sehen wo sie liegt und was ich evtl. bis dahin für eine andere Provinz erobern muss.
Es könnte auch einen eigenen Button für den Späher geben, der dann automatisch zur nächsten unentdeckten Provinz geht. Hierbei kann die Auswahl der Provinzen innerhalb der Ringe ja im Uhrzeigersinn erfolgen.
Und wer gezielt in eine bestimmte Provinz will kann halt immer noch über die Karte gehen.

Ich denke, beide Vorschläge würden das Spiel in späteren Stufen deutlich vereinfachen und den Spielern dadurch deutlich mehr Zeit zum eigentlichen Spielen geben. Und der Spielspaß würde dadurch deutlich länger erhalten bleiben. :)

Sind jetzt beides nur kurze Gedanken gewesen. Man kann die Vorschläge bestimmt noch verbessern, aber ich denke die Grundzüge würden uns Vieles erleichtern.

Schöne Grüße
Melios
 
Zuletzt bearbeitet:

Noctem

Weicher Samt
1. Einen Button, mit dem man pauschal allen entdeckten Spielern Nachbarschaftshilfe zukommen lassen kann. Man könnte draufgehn und aussuchen, ob es a) Hauptgebäude, b) Baumeister oder c) Kultur sein soll. In Fall c) müsste das System natürlich automatisch das Gebäude mit dem höchsten Kulturbonus auswählen.
dazu gab es hier schon einiges... schon allein das wegfallen der Ladezeiten zur Weltkarte würde die NBH-RundenZeit halbieren... bisher wird hier wert darauf gelegt sich die Buden der Nachbarn anzuschauen... was ich persönlich auch für richtig halte... zum einen sieht man ob sich da was bewegt... und gelegentlich findet man auch mal nen neuen Namen und hat nen Grund mal hallo zu sagen ;)
 

DeletedUser406

Ich wollte hier mit meinem Statement nur sagen, das die große Weltkarte keinen nutzen hat, wenn alle Stadterweiterungen errungen worden sind.
Wofür braucht man denn dann noch 5,7 Millionen Münzen?
Also...wenn ich alles ausgebaut habe, dann produziere ich und geh auf Handelsreise.
Wenn alles fertig ist, dann besuche ich doch niemals 350 Provinzen.
Ausser ich habe Langeweile.
Ich verstehe das Problem nicht.o_O

Eine vereinfachung des Besuchssystems wäre schon sehr wirkungsvoll,
aber eine Beschränkung der Weltkarte wäre für mich nicht wünschenswert.
 

Zwusch

... Einen Button, mit dem man pauschal allen entdeckten Spielern Nachbarschaftshilfe zukommen lassen kann. Man könnte draufgehn und aussuchen, ob es a) Hauptgebäude, b) Baumeister oder c) Kultur sein soll. In Fall c) müsste das System natürlich automatisch das Gebäude mit dem höchsten Kulturbonus auswählen ...

... Ich denke, beide Vorschläge würden das Spiel in späteren Stufen deutlich vereinfachen und den Spielern dadurch deutlich mehr Zeit zum eigentlichen Spielen geben ...
Ich habe das Gefühl, dass einige meiner Nachbarn einen solchen Button bereits haben, weil sie grundsätzlich nicht das fördern, was ich wünsche ... und was ist für dich das "eigentliche Spielen"? Automation ist ja ganz nett, aber was bleibt, wenn man alles mit zwei Klicks erledigen kann? :rolleyes:
 

Melios

Schwimmt im Sumpf
Das "eigentliche Spielen" ist für mich ausbauen von Gebäuden, hin- und herschieben um alles irgendwie hinstellen zu können, Provinzen erobern, forschen, handeln,...

... und vor allem der Gruppenchat!
 

DeletedUser143

Stimmt, Gold braucht man gegen Ende des Spiels wirklich nicht mehr und außer Stufe 1 Güter kaufen kann man nicht viel Sinnvolles damit machen, Stufe 2 und 3 Güter sind ja so teuer, das es in keinem Verhältnis steht, dafür aktiv etwas zu tun. WP bekommt man eh schneller als hier neue Inhalte nachgeliefert werden und die Grenze der sinnvollen Investition ist da auch schnell erreicht, wenn die Kosten für den nächsten Punkt erst mal sechsstellig sind.
Nachbarschaftshilfe bringt dann nur noch was für die Vorräte, Stichwort Balancing und so, hust.:rolleyes:

Aber mal überraschen lassen, wann wir dann mit einer Nachbarschaftshilfe wie in FoE überrascht werden, das Hilfesystem (Spieler nur in einer Liste anklicken ohne die Stadt zu öffnen) ist ja mit das beste was sie da in der letzten Zeit vollbracht haben.
Bei der Gelegenheit könnte man dann auch gleich Runen bei der Nachbarschaftshilfe mit einer geringen Wahrscheinlichkeit dazugeben und hätte gleich noch ein Versprechen - weitere Möglichkeiten für den Erhalt von Runen - eingelöst.:D
Ich halte jedenfalls an meiner "Verschwörungstheorie" fest, das das Spiel hier absichtlich in einem absoluten Anfangsstadium veröffentlich wurde, um nach und nach alles was bei FoE schon ewig Standard ist (Gilde, Freundesliste, WP aus Hilfe bei Wundern kommen als 5er und 10er Päckchen ins Inventar, Spendenliste im Hauptgebäude einsehbar, einfache Nachbarschaftshilfe, Runen aus Nachbarschaftshilfe, Wunder kann man sicher auch bald über Stufe 10 ausbauen etc.) hier ohne viel Entwicklungsstress und Aufwand nachzuliefern, aber mit großem Brimborium über einen langen Zeitraum gestreckt als supertolle Neuerung verkaufen zu können. Ist einfach besser fürs Marketing.;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser572

Sehr viele Ideen, die hier sprudeln. Wir ziehen schon in Betracht, dass wir die Nachbarschaftshilfe etwas einfacher/schneller machen müssen. Wann genau es da ein Update zu gibt kann ich euch noch nicht sagen. Wenn es soweit ist werden wir es euch natürlich mitteilen.

Ansonsten alle die anderen Ideen müssen wir erst besprechen.

Grüße
 

DarkBlueMan

Blühendes Blatt
Nachbarschaft Hilfe und Gemeinschaft/Freundschaft Hilfe kann kann auch so Vereinfachen.
Neben den Hauptreiter in der Mitte unten einmal Links und einen Rechts zusätzlich einen Reiter macht.
Einer für Entdeckte Nachbarn und eine für Gemeinschaft/Freundschaft.
Wenn mann an den Jeweiligen Klickt kommen diese Personen herraus.
Das Avantarbild unten Ihren Spielernamen und oberhalb Ihren Stadtnamen.

Ganz Unten 3 Butten mit den Abkürzungen HG=Hauptgebäude BM = Baumeister KU= Kultur

Dann ist es einfacher. auch auchzuwählen was ich machen möchte.

In HG= Ist es auch denkbar einen eigene Reiter zu machen. Mit dem Namen Stadt Kultur.

In dem Reiter Zeigt es Dir deine Kulturgebäude die du hast die man Fördern kann.

Darin eine rangliste Machen Welche Gebäude Gefördert haben willst,

1.Fürsthain.
2.Tempel der Zeit .
3. Wirtshaus zum Steinriesen.


Jetzt wird erst alle FürstenHain Gefördert, wenn der nicht mehr geht Tempel der Zeit, da sind auch alle Gefördert kommt Wirtshaus zum Steinriesen.


Das ist sogar Denkbar das es max. 3 Auswählen kann. Danach zufall.

Wenn zum HG nicht geht weil es Ausgebaut wird ist der Butten grau/rot gemacht stadt Grün.
Das Gleiche Beim Baumeister wenn voll grau/rot machen
Und bei Kultur das Selbe.

Bei dieser Art und weisse der Hilfe , Seit ihr dann Vorreiter.

Die Karte kann ruhig dann so bleiben, Dann kann jeder so seinen Weg weitermachen wie er Will.


Das Team von Elvenar macht bis jetzt einen sehr gut Jop und gibt auch Feedback zurück.

Danke das Ihr so einen Tollen arbeit macht.

DarkBlueMan

PS.: Denke habe fast alles zusammen gefasst was oben gesagt wurde.
Ausserdem Anregung gegeben wie man es umsetzten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser96

Fördern der Nachbarn auf der Weltkarte ist sehr mühsam und dauert immer länger.
Ein Verbesserungsvorschlag von mir wäre ... das mit dem scrollen die Karte verkleinert werden könnte und ich den höheren/weiteren Blick bekomme. Eine Freundesliste ... würde meine Bemühungen, wirklich nur die Spieler zu fördern die aktiv mitspielen, erheblich verbessern und den Zusammenhalt der Aktiven stärken.
 

Ashrak

Ehem. Teammitglied
. Eine Freundesliste ... würde meine Bemühungen, wirklich nur die Spieler zu fördern die aktiv mitspielen, erheblich verbessern und den Zusammenhalt der Aktiven stärken.

Aber nur ohne Onlinestatus. ^^ Dann soll doch lieber dabei stehen wann man selbst dort wieder polieren kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben