• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Wo seid ihr gerne im Urlaub ?

OlliSven

Anwärter des Eisenthrons
Da freue ich mich mit dir mit. Und man trifft immer wieder Einheimische, die sind so nett und erklären dem deutschen Urlauber gerne Land und Leute.
 

La Mort

Starke Birke
Hmmm... anfangen würde ich mal mit Peru. Wunderschönes Land zum wandern und Kopf frei bekommen, sowie einer interessanten Kultur.
Abseits der klassischen Touriroute (Lima, Arequipa, Puno, Cusco) hat das Land noch vieles mehr zu bieten. Man kann innerhalb von 8 Stunden das Hochgebirge verlassen und befindet sich mitten im Urwald. Von einer Fahrt auf dem Amazonas (in Pucalpa startend via Lethicia -> Manaus -> Belem) rate ich allerdings ab. 3 Wochen eine grüne Wand anstarren ist nicht unbedingt prickelnd. Lieber ein Teilstück rauspicken und gut ist. Wobei ich in dem Moment eher einen Abstecher auf den Rio Negro (Seitenarm des Amazonas/ ab Paraguay) empfehle.
Sicherheit: bis auf ein paar Diebstähle, sicheres Land



Weiter geht's nach Afrika. Hier empfehle ich Cameroun. Das größte Plus, man hat das Land fast für sich alleine. Kilometerlange wunderschöne Strände, insbesondere im Raum Kribi und Limbe, ohne eine Menschenseele. Ich war im Dezember da und hatte Touristenvisa 226. Wer sich für deutsche Kolonialgeschichte interessiert ist hier genau richtig. Ein weiteres Plus, die sächsische Landeskirche ist vor Ort, man hat also immer einen Ansprechpartner. Desweiteren kommt hinzu das wir Deutschen nicht unbedingt als die Bösen angesehen werden... nach uns kamen noch die Engländer und Franzosen. Was zur Folge hat, das Englisch und Französisch zwar Landessprache sind, aber Deutsch die Fremdsprache Nr. 1, ergo keine Verständigungsschwierigkeiten. Größtes Minus, checkt eure Impfungen und betet das die auch wirken.
Sicherheit: Douala so schnell wie möglich verlassen, hier sind Morde und Schießereien an der Tagesordnung. Im muslimischen Norden (N'Gaoundere und weiter nördlich) absolut sicher. In der Region um den Tschadsee am besten mit Militäreskorte reisen. Ist nicht schwer sich einem Konvoi anzuschließen, einfach fragen und ein paar Zigaretten in der Runde verteilen. Die Gegend um Mokolo war zu meiner Zeit sicher, heute mögliche Boko Haram Aktivitäten -> zur Zeit eher meiden, bzw. vor Ort informieren.



In Asien hat mir am besten Usbekistan gefallen. Hier sollte man aber sehr viel Interesse für Architektur mitbringen. Landschaftlich hat das Land nicht wirklich viel zu bieten. Am besten in Kombination mit Kirgisien planen, da bekommt man auch das ganze Gold wieder aus den Augen.
Die Städte Taschkent, Samarkand, Bukhara und Chiva sind quasi die Orte aus den Märchen 1001 Nacht... ich denke das sagt alles.
Sicherheit: kann bedenkenlos in jedem Winkel bereist werden, auch Nachts absolut sicher -> kein Problem für Alleinreisende.



Gruß Morti

PS: meine Reisekasse ;)

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

OlliSven

Anwärter des Eisenthrons
Toll :):).

Kochen im Wohnmobil, geht das ?


Ich habe schon sehr oft Wohnmobile gesehen auf meinen Reisen.
Wenn es nicht gehen würde, wären sie schon ausgestorben. :D
 

La Mort

Starke Birke
Noch ein paar wunderschöne Reiseziele:

Tierra del Fuego (Feuerland/ Argentinien)

A1.JPG



Foz do Iguacu/ Puerto Iguazu (Brasilien/ Argentinien)

F1.jpg


Colonia del Sacramento (Uruguay) wunderschöne spanische Kolonialstadt aus dem 16. Jh.

Uru1.JPG



Katoomba/ Blue Mountains (Australien - Ostküste)

Aus1.JPG



Sooo, das reicht erstmal. :)
Gruß Morti
 

OlliSven

Anwärter des Eisenthrons
@La Mort: Wirklich tolle Fotos. Warst du dort auch schon ? Das Thema dieses Threads heißt: Wo seid ihr gerne im Urlaub ?
Und nicht Wo würdet ihr gerne in Urlaub sein ?
 

Crysania

Ich war 1996 für 3 Wochen auf Jamaika (im Westen) und 2006 für 4 Wochen in Australien (New South Wales = Sydney und Umgebung). Mein 1. Auslandsurlaub 1996 und auch mein 1. Flug überhaupt. :) Ich erinnere mich, dass wir einen kleinen Umweg fliegen mussten, weil irgendwer eine Rakete hochgeschossen hatte. Hach, und ich wurde von unserer Reisegruppe bei einem Abendessen als "Miss Jamaika" gekührt. :) Werde ich nie vergessen. Mein Gesicht hatte dabei die gleiche Farbe wie mein Shirt angenommen. *grins* 1. Advent mit Weihnachtsmusik am Pool, das war schon komisch.
Der Flug nach Sydney war mega anstrengend. Die Ecke um Sydney, aber vor allem Sydney selbst, waren der Hammer. Aber wie immer: ich hab viel zu wenig gesehen, aber dennoch viel Wunderschönes erlebt. U.a. waren wir auf einer Weihnachtsfeier. Dank Klimaanlage war es im Saal super angenehm. Danach allerdings raus war die Hölle. Es war mega heiss und es roch verkohlt. Buschfeuer waren ausgebrochen und man sah überall verbrannte Blätter liegen. Das war beängstigend, auch wenns "weit" weg war.

Ansonsten gibts bzw. gabs nur Kurzurlaub bzw. Tagesausflüge. Ich liebe die Nordsee und noch mehr liebe ich "mein" Ammerland. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

OlliSven

Anwärter des Eisenthrons
@Crysania:
:cool: Wow, da warst du wirklich weit weg von zu Hause. Auch wenn du wahrscheinlich nie mehr hinfliegst, die Erinnerungen kann dir keiner nehmen.

Im Ammerland gibt es doch saubere Luft und man kann dort gut Fahrradfahren. :)
 

BlondeSusi

Knospe
Wenn ich es genau nehme, habe ich mit Urlaub, Kurzurlaub und Städtetripps halb Europa durch. Natürlich erst mal Deutschland (mit dem Wohnwagen und zwei Touren mit den Eltern, erst ganz Süddeutschland dann Norddeutschland.) Spanien natürlich, Frankreich, Italien im Urlaub, Luxemburg, Monacco, Schweiz und Österreich eher nur Tagesausflüge während der Haupturlaube. Die ehemalige DDR, hihihi, die Tschecheslowakei und Belgien für drei Tage. Und auch öfter mal Türkei.
Wo es am schönsten war? Zuhause im Garten... Nein, war ein Witz.
Der Ein-Tagesausflug nach Elba. Ich hab mich auf der Insel gefühlt, als würde ich nach Hause kommen. Dieses Gefühl hatte ich sonst bei noch keinem Urlaub. Und Elba wird auch mein Traum-Ziel für immer bleiben.
 

OlliSven

Anwärter des Eisenthrons
Wo es am schönsten war? Zuhause im Garten
Warum nicht ? Kann doch sein.:)

Da bist du wirklich weit rumgekommen in Europa.
Ich war mal nur für eine Nacht in Dover in einer Pension.
Ich fragte ihn (englisch): "Wann machen Sie mal Urlaub ?"
Er: "Ich brauche nicht in die Welt fahren, die Welt kommt zu mir !" :rolleyes:
Dann fragte er: "Warum verreisen die Deutschen so viel ?"
Ich: "Wir Deutschen sind noch auf dem großen Treck, wir wissen bloß unser Ziel nicht mehr !" :D

Also das mit Elba ist dann für dich der persönliche Fall davon.
Ich würde an deiner Stelle schon mal einen netten Ort auf Elba mit einem kleinen Häuschen suchen, wo du und dein Mann den Ruhestand genießen könnt.
 

GoMaus

Kluger Baumeister
Mein Mann und ich sind in Rente. Nun waren wir für 2 Monate (15.1. -15-3.) in Nerja, Andalusien. Das ist so schön da.
Da verzichte ich solange gerne auf Schnee.
Wir haben viel gesehen, aber noch lange nicht alles.
Nächstes Jahr wollen wir wieder hin, für 3 Monate.
 

OlliSven

Anwärter des Eisenthrons
Ich habe einen schönen Ort gefunden: Pipa
Etwa 1,5 Autostunden weg. Nicht überlaufen, aber genug zum schauen, am Strandliegen, essen gehen und auch schwimmen.
upload_2017-4-3_12-15-49.png

Da mache ich Kurzurlaub.
 

Bantharu

Blüte
Mich ziehts immer wieder in den Norden- Schottland (Inverness besonders, und das nahe gelegene Dörfchen Carrbridge) oder auch Island (da war ich jetzt glaube schon sieben Mal, habe teilweise auch gejobbt damals während der Semesterferien).
Südliche Gefilde finde ich immer unglaublich schön zum Angucken, aber leider sind hohe Temperaturen und ich nie so wirklich gute Freunde geworden. Dementsprechend ziehts mich bei Deutschlandurlauben auch gerne an die Küste oder eben richtig in die Berge :)
 

OlliSven

Anwärter des Eisenthrons
Als Ruheständler habe ich ja immer Urlaub.
Und ich wohne dort wo andere Urlaub machen, in Brasilien.
Da brauche ich schon mal Urlaub vom Urlaub und fahre hierhin.
upload_2017-6-13_8-27-50.png

Ich war schon oft dort und es ist nie richtig voll.
Also man bekommt immer noch einen Tisch mit Sonnenschirm.
 
Mein Mann und ich waren auf Gran Canaria und mit unserer Tochter in der Türkei ( Side ). Später haben wir uns einen kleinen Wohnwagen gekauft und dann Urlaub an der Küste gemacht ( Neuharlingersiel, Laboe, Fehmarn, Burg, Sylt, Norddeich ). Und vor ein paar jahren waren wir mit unserem Wohnwagen in Italien ( Cavalino ). Es war bisher immer sehr schön gewesen. Wenn wir uns einen Campingplatz suchen sind die Sanitären Anlagen das wichtigste auf dem Platz. Und der Platz muss sauber sein. Mit allen anderen kann man sich Arrangieren.

Ein lieben gruss an alle :)
 

OlliSven

Anwärter des Eisenthrons
:) Holla Startlight
Das ist doch schön mit dem Wohnwagen auf einem Campingplatz. Man hat immer nette Leute die helfen wollen.
Ich war 1993 auf Teneriffa. Und 1999 auch in Side. 2000 auf Samos, 2001 Rhodos. Später ab 2002 in jeden Winter war ich in Nerja, Andalusien für 4 Wochen.
Sonnige Grüße aus Brasilien zurück. :)
 

DeletedUser8553

Mein bzw. Unser Land ist Dänemark. Wir waren bis dato zwar nur an der Nordküste, wie Hvide Sande, Bjerregard die Ecke. Da wir aber aktive Angler sind zieht es uns im Herbst an die Ostküste. Wir haben beschlossen dort ganz hinzugehen wenn wir das passende alter erreicht haben:)