• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet (WR 17.05.21/V.31.07.21) Wegpunkte im GA festlegen

Haltet Ihr diese Idee für sinnvoll?

  • Ja

    Abstimmungen: 107 93,0%
  • Nein

    Abstimmungen: 8 7,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    115
  • Umfrage beendet .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

SunrisePhilipp1

Weltenbaum
  • Zusammenfassung: Ich möchte, dass die Wegpunktfestlegung im GA kleinteiliger möglich ist.
  • Details:
    • 1. Es sollen einzelne Wegpunkte markiert werden können, nicht mehr zwingend ganze (einfarbige) Wege. Diese Wegpunkte sollten sich deutlicher vom Untergrund abheben. Auch soll nicht nur ein sturer "Weg zum Ziel" markiert werden können, sondern soviele Punkte auf der Karte wie man möchte.
    • 2. Zusätzlich sollen (am besten in knallig roter Leuchtfarbe) Punkte auch mit "HIER NICHTS EINZAHLEN" markiert werden können. Diese sollten sich ebenfalls deutlich vom Untergrund abheben. Auch dieses Signal hat nur Empfehlungscharakter.
  • Vorteile:
    • Derzeit ist das neue Wegsystem zwar eine gute Idee, funktioniert aber unvorteilhaft. Es ist lediglich nützlich für die Gemeinschaften, die genau EINEN, EINFARBIGEN Weg gehen wollen. Gemeinschaften die an den Kreuzungspunkten den Weg wechseln wollen (z.B. von grün auf blau) oder die hochrangigen Gemeinschaften, die auf Punkte spielen und eher einzelne Punkte oder Wegstücke auslassen wollen, nicht aber stur einen einfarbigen Weg abarbeiten, können die Funktion nicht oder nur unvorteilhaft nutzen. Im schlimmsten Fall wird sogar mehr Verwirrung gestiftet. Könnte man die Wegpunkte einzeln markieren (Nicht nur die Abzweigungen bitte, das würde den auf Punkte spielenden Gemeinschaften nicht helfen, die häufig schlicht einzelne Punkte oder Wegstreckenenden auslassen wollen) wären diese Probleme gelöst und die neue Funktion käme allen Gemeinschaften unabhängig von der individuellen Spielweise zu Gute.
  • Nachteile:
    • 1. Es müssen pro Karte ein paar Klicks mehr gemacht werden.
    • 2. Programmieraufwand.
Dafür
 

*Isis*

Kluger Baumeister
auf jeden Fall und am besten schnellstmöglich dafür :)

die einzelnen, nicht gewünschten Wegpunkte, könnten ja z. B. auch mit einem großen roten X oder einen Stoppschild markiert werden
 

Moonlady70

In einem Kokon
Ich finde die Idee zwar gut, aber leider noch nicht perfekt.

Fehleinzahlungen können lediglich verhindert werden, wenn man Wegpunkte auch "Sperren" kann.

Alles andere bringt nur optisch eine Veränderung, nicht jedoch das Wesentliche, nämlich das Verhindern von Fehleinzahlungen.

Wegpunkte können vom Erzmagier und Großmagier jederzeit geöffnet werden, damit bleibt vieles offen.

Wegpunkte sollten grundsätzlich nicht gesperrt sein, sondern die ausgewählten sollten offen sein.
 

Jirutsu

Noppenpilz
Bei der Lösung von @Moonlady70 wäre ich gegen den Vorschlag.
"Idiotensicher" möchte ich das nicht haben und gegen Sperrungen, die nur von ganz bestimmten Leuten, die noch nicht einmal eine "demokratische" Legitimation haben, "entsperrt" werden können (oder überhaupt erst entsperrt werden müssten), bin ich grundsätzlich.
Gegen die ursprüngliche Idee habe ich allerdings nichts einzuwenden. Das wäre eine Hilfe, aber kein "blindes Folgen".
 

Moonlady70

In einem Kokon
@Jirutsu + @Bertram von Traunstein

Dann dürft ihr aber auch nicht Jammern wenn etwas falsch eingezahlt wird, denn was nicht gesperrt, also offen ist, steht zur Befüllung parat, egal ob "neu" etwas markiert werden kann oder nicht. Und bekannt ist ja auch, wenn etwas drinnen ist und noch was fehlt zum Abschluß, kann befüllt werden, egal ob gewollt oder nicht.

Und Gründe für solche Fehleinzahlungen gibt es genügend, egal was abgesprochen oder markiert ist.
 

Jirutsu

Noppenpilz
Dann dürft ihr aber auch nicht Jammern wenn etwas falsch eingezahlt wird, ...
Wie kommst du darauf, dass ich darüber "jammere"? Fehler gehören zum Spiel (genauso wie zum Leben) und wenn jemand absichtlich "falsch" einzahlt, ist entweder er nicht "richtig" in der Gilde oder die Gilde nicht richtig für ein GA (ansonsten kann man mit solchen "Fehleinzahlungen" ruhig "leben"). Durch Beschneidung von Möglichkeiten, (vermeintliche oder echte) Sicherheit zu generieren wird im realen Leben schon genug praktiziert (auch da ohne wirkliche positive Erfolge). Hier brauche ich keine solche Sicherheit. Wenn du sie benötigst, ist das ok. Aber dann jammere nicht, wenn das Spiel nur noch eine einzige Möglichkeit bietet, es zu spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rikku33

Meister der Magie
Ich finde die Idee mit dem Stoppschild gut. :D
Das wäre meiner Meinung nach sogar die beste Version, weil ausreichend und dasselbe bewirkend und zusätzlich gegen Fehleinzahlungen hilfreich, aber ich stimme auch für den ursprünglichen Vorschlag.
Sperren ist nicht hilfreich. Dann weiß man ja gar nicht, wer's is.

P.S. Hat jemand Lust, die Idee "Einzahler der aktuellen Stufe auflisten" zu erstellen? Danke.
 

Feytala1986

Kompassrose
Ich gebe zu, ich bin da eher Jirutsus Meinung. Erlaubt euren Spielern eigenständig zu denken... Wer weiss, einige überraschen euch dahingehend vielleicht. ;)

Und selbst wenn ich es nicht wäre, bezweifle ich doch stark dass Inno sich den Stein ans Bein binden wird, Spieler zu etwas "Zu zwingen", bzw. einzelnen Spielern zu ermöglichen die Spielweise anderer Spieler einzuschränken. Das wird schlicht nicht passieren. Da kann die Fehleinzahlung noch so nerven. Kannst du dir den Shitstorm vorstellen, wenn der erste Erz einen Rappel gekriegt hat und mal eben beim GA alles zusperrt ? Oder jemand auf einer Karte nicht mehr einzahleln konnte, weil er nur noch gesperrte Abzeichen hatte ? Nee... Besser nicht. Eine starke, nicht neutrale kennzeichnung (aka. "Stoppschild") sollte doch reichen.
 

Barbwire

Weltenbaum
wenn der hüpfende Wegpunkt dazu animiert und geradezu verleitet es zu tun
genau das meinte ich mit
"dieses (fast schon nervige) "Hopsen" und Leuchten"

die einzelnen, nicht gewünschten Wegpunkte, könnten ja z. B. auch mit einem großen roten X oder einen Stoppschild markiert werden
da gäbe es ja sogar schon eine Grafik, und zwar die hier:
Nicht.png

(das ist das Bildchen wenn der Straßenanschluss fehlt)
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser24934

die grafik fänd ich gut. und in der mitte des kreises wäre dann der farbige wegpunkt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben