• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Bitte helft mir, noch Sinn in diesem Spiel zu sehen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

salandrine

Anwen's Kuss
Meine größte Stadt auf Arendyll ist im allerletzten Kapitel, das sich fürchterlich hinzieht und das ich nur spiele, weil es da ist. Es bringt eher Verschlechterungen, zumindest derzeit noch über die obligaten Truppenforschungen. Irgendetwas aus diesem Kapitel brauche ich nicht, ich habe nur noch mag. Werkstätten und Wohnhäuser stehen. Einzig der Ausbau des Trainingsgeländes ist gut für mich, aber ansonsten kann ich mit keiner der Forschungen etwas anfangen. Leider.

Mein Spielverhalten (grob)

  • Turnier 2. Stern möglichst alle Provinzen, derzeit so 45 bis 52, teilweise die 1. Seite zum 5./6. Stern (VV und Bücher)
  • Turm mind 1. Oberboss, meist 2. Oberboss für die Dias und die Zeitbooster (nur Kampf)
  • Ausbau der Wunder
  • Tägliche Verzauberung von 7 mag. Werkstätten, und damit Kauf von Handelswaren.

Meine Motivation im Spiel bisher:

Turnier spielen, um an Bücher zu kommen und an VV. Die VV benötige ich für meine mag. Werkstätten, über deren Verzauberung und die Händlergilde ich mir jede Menge an Waren kaufen kann. Mit den Büchern baue ich meine Wunder aus, möchte gerne meine Wunder auch mal auf 30 stehen haben.

mag. Werkstätten = schlechtere Bedingungen im Turnier

VV = durch Beschränkung auf deutlich weniger Provinzen voraussichtlich deutlich weniger VV und im Nachgang deutlich weniger Waren.

Beides ist nicht gewünscht. Ich konnte bisher meine Gilde gut beliefern und auch die Schriftrollen meistens abfedern durch meinen (kaufbedingten) großen Warenbestand.

Ob ich in Zukunft noch genügend VV erhalten kann, um täglich 7 mag. Werkstätten zu verzaubern, wage ich sehr zu bezweifeln.

Events
Sind keine Events mehr, keine Highlights, sondern nur noch lästige Unterbrechungen

Bücher
Auch die Anzahl der Bücher wird weniger werden. Damit geht der Wunderausbau nur noch schleppend voran, von der riesigen Menge für die Forschungen der Botschaften ganz zu schweigen.

Turm
Wie gesagt, meist 2. Oberboss wegen Dias und Zeitboostern. Der restl. Beifang ist einfach nur nett, aber nicht ausschlaggebend. Zeitbooster hauptsächlich zur Truppenproduktion. Abkürzungen von Ausbauten meist über in der Aka produzierte Zeitbooster.

Die Dias habe ich gespart, um mir davon (früher) mag. Werkstätten und Häuser kaufen zu können, jetzt nur noch für Gebietserweiterungen. Über Gebietserweiterngen kann ich mich nun auch nicht mehr freuen, da das Turnier schwieriger werden wird. Für die Aka bin ich zu geizig.

Nach Turnieränderung
  • gekaufte Gebietserweiterungen = schwierigeres Turnier
  • Mag. Werkstätten / Häuser = schwierigeres Turnier
  • Hohe Wunder = schwierigeres Turnier
Damit habe ich so ziemlich alles getan, um mir das Turnier sehr zu erschweren. Und darauf habe ich nun mal so gar keine Lust.

Eigentlich komme ich in einem Spiel voran, um nachher es etwas einfacher zu haben. Hier habe ich jetzt größere Truppenproduktion und mehr Auswahl der einzusetzenden Truppen. Ich knapse nicht mehr an jedem Werkzeug rum, wie in den ersten Kapiteln. Aber eine von mir eher ungeliebte Komponente, eben das Turnier, wird deutlich schwerer. Handel ist keine Option, da mir dafür die Orks nicht reichen werden. Trotz 7 Rüstis und Orkschiffen und Orknestern bin ich immer wieder nach Ausbauten/Truppenproduktionen bei 0 Orks. Davon habe ich jetzt schon nicht genügend.

Unsere Gilde schafft problemlos jede Woche die 10. Kiste sowie die Silbermedaille im Turm. Auch hier gibt’s keine Verbesserung nach Turnieränderung.

Die Events sind ihren Namen nicht mehr wert. Ich spiele sie eigentlich nur noch, weil sie da sind und ich es nicht schaffe, mich so ganz zu entziehen. Es gibt keine Gebäude mehr, auf die ich mich freuen kann und auf die ich hinarbeite. Fast alles ist deutlich schlechter, als die bereits vorhandenen Gebäude, teilweise schon 2 Kapitel alt. Im besten Fall gibts nur noch ein gleichwertiges Gebäude. Die meistenEvo-Gebäude sind in meinen Augen ihren Platz nicht wert. Auch hier keine Motivation mehr.

Warum soll ich noch spielen? (außer meine Gilde, die Spaß macht) Früher habe ich regelmäßig den Außenposten in Events gekauft, heute vergesse ich häufig das Aufheben der Eventwährung.

Motiviert mich.
Bitte helft mir, noch Sinn in diesem Spiel zu sehen
 
bin ja wirklich froh das ich nicht alleine bin..auch ich habe schon lange die Motivation in Elysandir verloren und bespiele als Ersatz eine Stadt in Fely, welche wohl auch in ca. 2 Monaten im Endstadium sein wird
meine Motivation in Ely besteht darin 3-4 Wochen Pause zu machen und dann wieder 1 Woche in einer sehr atraktiven Gemeinschaft zu spielen und auf diese Woche freue ich mich jedes mal
 

Questor Thews

Elvenarexperte 2022
Um mehr Motivation zu haben muß man sich selbst Ziele setzen.

Egal welche.

In meiner Gilde sind das Rekorde aufzustellen bzw. die Anderer zu überbieten.
Ob im Turnier, Turm oder GA, ganz egal. Ich freue mich schon auf das neue Turniersystem da es eine neue Herausforderung darstellt.

Das ist natürluch nicht jedermans Sache, Darum suche dir eigene (andere) Ziele, die du alleine oder mit deiner GM, in der es dir ja offensichtlich Spaß macht, erreichen willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uheim

Handwerker des Stahls
die meisten spiele werden mit jedem neuen level schwieriger. ob knobel- , baller- oder aufbaustrategiespiel, der schwierigkeitsgrad erhöht sich bis zum level "wie soll ich das bloss schaffen?".
viele spieler bleiben genau deswegen dabei. weil sie wissen wollen, ob sie weiter kommen, als andere.
ich glaube, wenn ein spiel immer einfacher wird, springen mehr leute aus langeweile ab.
bei dir ist vielleicht schon der punkt gekommen, wo alles nur noch routine ist.
ein spiel zu finden, das mit der zeit immer einfacher wird, ist wohl nicht leicht.
vielleicht ist es motivation genug, das es woanders auch nicht besser ist, nur anders schlecht.
 

Dariana1975

Orkischer Söldner
Liebe @salandrine, ich kann durchaus nachvollziehen, dass man schon mal gefrustet ist, oder spielmüde. Auch ist es sicherlich ärgerlich, wenn man alles unternommen hat um es sich leichter zu machen und dann merkt, dass es doch schwerer wird. Andererseits ist es so wie @Uheim schon schrieb, dass eigentlich alle gängigen Spiele mit zunehmendem Levelanstieg immer schwerer werden, das ist völlig normal. Auch würde ich an Deiner Stelle erst einmal abwarten wie sich das neue Turniersystem tatsächlich auswirkt. Noch ist es nicht da, noch haben es nur wenige getestet und ich mache mir erst ein Bild, wenn ich es selber ausprobiert habe.
Ich freue mich über jeden kleinen Schritt den ich hier mache und erfreue mich jeden Tag wieder wenn ich mir meine Stadt anschaue und mache ganz entspannt und langsam einfach Schritt für Schritt. So komme ich zwar langsam voran und mit Bedacht, aber ich kann ausprobieren, genießen, wenn etwas klappt und einfach noch mal versuchen, wenn ich an etwas scheitere.
Mein Ziel ist der Weg, das Spiel, es einfach zu spielen und Spaß zu haben.
Vielleicht setzt Du Dich selbst einfach zu sehr unter Druck unbedingt etwas erreichen zu müssen und vergisst darüber völlig, dass Du hier einfach nur Spaß haben sollst?!
Ich hoffe Du findest einen Weg für Dich wieder motiviert zu sein!
 

vaas85

Starke Birke
Ich war auch mal an einem Punkt wo es mir kaum noch Spaß gemacht hat. Da hab ich einfach in der neuen Welt neu angefangen und eine kleine GM gegründet. Ich muss sagen das macht einen riesen Spaß. Alle Fehler die ich vorher gemacht hab konnte ich jetzt umgehen.
Wie das dann mit dem neuen Turnier wird, abwarten. Aber ich denke wir werden uns da schon durchkämpfen.
 

Michael der Starke

Starke Birke
Ich denke, Spiele müssen nicht unbedingt einen Sinn ergeben, sondern Spass machen.
Die Bandbreite ist doch relativ groß, vom eigenbrötlerichen Einzelspieler bis zum ambitionierten Gemeinschaftsspieler.
Auch die Städte sind von ästhetisch schön bis funktional in allen Schattierungen vertreten.
"Acht Leute, zehn Meinungen" wie man so schön sagt.
Hier wird es viele unterschiedliche Ansichten geben, worin der Spielspass besteht.

Ich denke den Spielspass kann jeder nur für sich selbst definieren.
Schwankungen sind bei einem auf Jahre angelegten Spiel ganz normal.

Ein Reiz des Spieles liegt m.E auch darin, mit veränderten (auch schwierigeren) Bedingungen zurechtzukommen.
 

DeletedUser18223

Motiviert mich.
Bitte helft mir, noch Sinn in diesem Spiel zu sehen
Sinn macht es(gerade nach/bei dem letzten Kapitel) keinen mehr:rolleyes: ABER:oops: In den dunklen Spelunken im Hamburger Hafen, gibt es Gerüchte, es soll noch schlechtere Spiele geben:eek:
Also noch ein bisschen nebenher Spielen und dann in die Tonne damit. Immerhin braucht man sich bei einem immer schlechter werteten Spiel nicht über das (vorzeitige) Ende zu ärgern, sonder kann voller Hoffnung in eine Bessere Spiele-Zukunft schauen. Und mein Geld kann ich auch bei anderen Anbietern ausgeben.
Also alles gut;)
 

DeletedUser21302

@Alidona trifft den Nagel auf den Kopf! :)
Anfänglich konnte ich das nicht aber mittlerweile liegen so viele Güter rum dass ich die Kleinen schön pushen kann... Da freu ich mich wenn sie zum ersten Mal den 3. Oberboss plätten und mit mag. Gebäuden, Diamanten oder Dschinns fröhlich nach Hause rennen :)
...oder einfach mal auf die Schnelle 2 Stadterweiterungen freischalten können...? weil einfach wieder kein Platz für die tollen Tagespreise ist! :D
Übrigens: DU kriegst zwar kaum mehr interessante Tagespreise mit deinen ganzen magischen Gebäuden aber ganz für die Katz sind die events nie! Der Golem jetzt ist phantastisch! Auch Knusperhäuschen, Bär, Phönix&Co sind mega! ...und auch mit Diakultur unerreichbar ;-)

@salandrine Du, soweit mir bekannt ist, haben magische Werkstätten gar keinen Einfluss auf deine Basistruppgröße in den neuen Turnierregeln!
...Ich hab diesbezüglich nur mal nen Witz im Vorab-Austausch gemacht ;-)

Das mit den Stadterweiterungen ist tatsächlich so. Zumindest war bis vor Kurzem der Einfluss recht hoch. Er soll ja gerade abgemildert worden sein. Wie stark, erfahren wir dann von @MinMax Gamer ;-) :D
Da das aber geschäftsschädigend wäre -zumindest in der 1. Fassung- geh ich davon aus, dass der Einfluss deutlich reduziert würde... Mit doppelter Stadtgröße kann man sicher doppelt soviel produzieren aber kann man auch doppelt soviele Truppen herstellen????
Welcher tobsüchtige Krieger würde noch einen Euro für ne Premiumerweiterung locker machen???

Der Wundereinfluss war bisher recht gering... Ob es sich wirklich lohnt Wunder abzureißen um weniger Trupps produzieren zu müssen, wag ich zu bezweifeln? Außer natürlich der Thron! :D
Z.B.: Von 150 Wunderleveln zu 300 Wunderleveln stieg die Basistruppgröße gerade mal um 25%! Bei einer Verdopplung der Wunderlevelanzahl! Das ist doch human oder nicht? Ja das ist blöd wenn man nur friedliche Wunder gelevelt hat. Aber dann hat man auch mehr Güter?! Und zusammen mit den gesunkenen Verhandlungskosten kommt man wohl dennoch 1 Provinz weiter als vorher ;-)

Im Zweifelsfall erstmal Kampfwunder hochleveln.... und dann schritt um schritt die friedlichen/leicht schädlichen hochziehen ;-)

Gibts eigtl. schon jemand mit allen Wundern auf MAX ???? Mit dem müssten wir dann mal tacheles reden! :D

Ich würde mich @King Luckybaby anschließen... Nur noch 1 Kampf pro Provinz wird ALLEN gefallen. Die 10. Kiste ist für schwächere Gilden leichter zu holen :)
Die 19te Kiste zu knacken ist für jede gute Gilde eine Herausforderung! ...und wird wegen der notwendigen Kampfboostermassen auch nicht jede Woche zu knacken sein? 9 Königszauber extra? Ich freu mich drauf!
Ich bin mir ziemlich sicher, @ErestorX wird gleich nach der ersten Woche berichten, worauf man beim Knacken der 19 Kisten besonders achten muss! ;-) :D

Kriegen Turniereber erstmal nen kleinen Dämpfer? Sicher!
Ist es unmöglich an frühere Heldentaten anzuknüpfen??? Auf gar keinen Fall! ...nur nicht mehr jede Woche schätze ich :)

Ich würde 25 Diamanten wetten, dass du und viele Andere sich wundern werden, wieviel Spaß die neuen Regeln machen werden! ;-)

P.S.:
Nach längerem Grübeln über @Romilly 's Aussagen und @MinMax Gamer 's Erkenntnissen, kam ich zu dem Schluss, dass die 1. Fassung ja Anfänger eher begünstigt als Experten zu benachteiligen. Quasi: Die Truppgrößenforschung war Mist und musste weg! Ok. Jetzt kommt beim Endgamer ne Basistruppgröße raus wie sie auch jetzt schon hätte sein sollen... Aufgrund der FormelKonstruktion aber waren Anfänger systematisch bevorteilt! ...Gönn ich Ihnen ;-)
Und: Um als Endgamer wieder in den Genuss von kleineren Basistruppgrößen zu kommen...Das System austricksen...Müsste er auf Stadterweiterungen verzichten die ihm keine Steigerung der Turnierleistung ermöglichen..Genauso auch bei Wundern... Und irgendwann sollte er sich nicht mehr erweitern weil er dann im Optimum liegt! ...Wie auch immer man ein Aufbauspiel für Turniergeile sieht...Aufbau darf nicht zu schädlich sein, als das man ihn stoppt! Ich denke, das wurde erkannt.... Und wir dürfen ruhig hoffnungsvoll in die Zukunft blicken ;-)
 

Killy

Junger Raptor
Der Wundereinfluss war bisher recht gering... Ob es sich wirklich lohnt Wunder abzureißen um weniger Trupps produzieren zu müssen, wag ich zu bezweifeln? Außer natürlich der Thron! :D
Z.B.: Von 150 Wunderleveln zu 300 Wunderleveln stieg die Basistruppgröße gerade mal um 25%! Bei einer Verdopplung der Wunderlevelanzahl! Das ist doch human oder nicht? Ja das ist blöd wenn man nur friedliche Wunder gelevelt hat. Aber dann hat man auch mehr Güter?! Und zusammen mit den gesunkenen Verhandlungskosten kommt man wohl dennoch 1 Provinz weiter als vorher ;-)

Sry, bei Zahlen werde ich manchmal etwas pedantisch.^^ Wenn wir von der Turmformel von MinMax reden, dann würde sich der "Wunderfaktor" bei einem Wunderausbau von 150 Stufen zu 300 Stufen von 1,45 auf 1,9 erhöhen und das wäre eine Steigerung von ca 31% und nicht 25%. Wobei solche relativen Angaben auch schnell in die Irre führen können, die ersten 150 Wunderstufen würden die Kosten beispielsweise um 45% erhöhen. An absoluten Truppen bedeuten allerdings beide Erhöhungen genau das Gleiche.

Genug OT^^ @salandrine ich verstehe den Frust ganz gut, mehr habe ich leider zZ nicht im Angebot.
 

DeletedUser21302

@Killy in dem Fall mag ich Pedantismus ;-) Muss ich mich entschuldigen... Danke für die Korrektur :)
Ich habe die Ergebnisse nur überschlagen und gleich 6% in die eigene Tasche gerundet???
...ok das ist dann schon ein deutlicherer Zuwachs. Dennoch würde ich den Wundereinfluss noch als recht schwach empfinden.

Ich frage mich ernsthaft ob ein Endgamer den Verlust eines Sinnloswunder wie dem Thron der hohen Wesen auf hoher Stufe überhaupt bemerken würde? ...ja es piesackt ihn - Zurecht! :D
...könnte er aber seine Stadterweiterungen aufs Optimum fürs Turnier reduzieren... Dann denke ich, würde er es sehr schnell merken! [Zumindest nach der jetzigen Formel à la MinMax Gamer] Aber da wird wohl kein Spieler gerne drauf verzichten? ...viel tricksen wie früher mit Auslassen der Truppforschung wird da kaum jemand in Betracht ziehen?!

@salandrine kann bestimmt weiterhin 30 oder mehr Verzauberte Vorräte pro Turnier generieren. Es muss wohl etwas häufiger bestochen werden?! Und alle 2-4 Turniere, wenn sich wieder ein paar Kampfbooster angesammelt haben...Die Gilde heiß auf die 19te Kiste ist?...Dann knallen bestimmt auch mal 70 und mehr rein?
Bei der Gelegenheit könnte ich mir vorstellen, werden für Salandrine auch die magische Mitgift und die WP der 5ten Runde interessant? Schließlich dauerts ja wieder mit dem Ansparen von Kampfboostern :)

Evtl. müssten ein paar verzauberte Vorräte in der Aka hergestellt werden?
Mit den aktuellen Regeln brauchte das ja niemand :D

Selbst noch weiter zu wachsen ist nicht mehr so wichtig?
Die Hauptmotivation wird bleiben... Den Kleinen beim Wachsen zu helfen :)
 

salandrine

Anwen's Kuss
Danke für eure Ideen.

Ja, den Kleinen beim wachsen zu helfen, nur die "Kleinsten" sind auch schon Kapitel 7 und sollten aus eigener Kraft wachsen. Alle anderen bleiben bewusst klein.

Meine Wunder habe ich speziell ausgesucht. Throne der Hohen Wesen, Wälzer, endlose Ausgrabung, Enars Botschaft, Labyrinth, Leuchtturm der guten Nachbarschaft sowie die beiden neuen Wunder Kapitel 16 werden nicht installiert werden.

Ja, ich brauche 7 x 7, also 49 VV pro Woche, da ich mit den überschüssigen Werkzeugen Waren kaufe. Ich spare dadurch Manufakturen ein. Mit dem Nebeneffekt, weniger Häuser/Eventgebäude, Kultur und Platz zu benötigen.

VV in der Aka herstellen? Wenn ich deutlich weniger Runen als jetzt erhalten kann? Stell ich mir schwierig vor. Außerdem ist meine Aka durchgehend schon beschäftigt, vor allem mit Kombizaubern, für die ich dann ja auch weniger Runen habe.

Ich spiele bereits auf der Beta in einem Elvenar-Kapitel und kenne daher das neue Turnier schon.
 

NIcanor de Corda

Experte der Demographie
Die 19te Kiste zu knacken ist für jede gute Gilde eine Herausforderung! ...und wird wegen der notwendigen Kampfboostermassen auch nicht jede Woche zu knacken sein? 9 Königszauber extra? Ich freu mich drauf!
Ich bin mir ziemlich sicher, @ErestorX wird gleich nach der ersten Woche berichten, worauf man beim Knacken der 19 Kisten besonders achten muss! ;-) :D

Kriegen Turniereber erstmal nen kleinen Dämpfer? Sicher!
Ist es unmöglich an frühere Heldentaten anzuknüpfen??? Auf gar keinen Fall! ...nur nicht mehr jede Woche schätze ich :)

Ich würde 25 Diamanten wetten, dass du und viele Andere sich wundern werden, wieviel Spaß die neuen Regeln machen werden! ;-)

Will doch hoffen, dass EX was dazu schreibt.

nur ein Kampf pro Provinz wird bitter, wenn man sich verschätzt hat und einen auf Fre,,,,, bekommt, ist dann vier mal so teuer. Ansonsten weniger Klick-Orgie, was top ist, da man aber schnell manuell kämpfen muss, ist wieder keine Zeitersparnis drin- schlecht

EX hat leider mit seiner Einschätzung recht, es wird noch schwieriger einen Spieler mit zwei Feuerphönixen zu ärgern.
 

Gelöschtes Mitglied 23857

Meine größte Stadt auf Arendyll ist im allerletzten Kapitel, das sich fürchterlich hinzieht und das ich nur spiele, weil es da ist. Es bringt eher Verschlechterungen, zumindest derzeit noch über die obligaten Truppenforschungen. Irgendetwas aus diesem Kapitel brauche ich nicht, ich habe nur noch mag. Werkstätten und Wohnhäuser stehen. Einzig der Ausbau des Trainingsgeländes ist gut für mich, aber ansonsten kann ich mit keiner der Forschungen etwas anfangen. Leider.

Mein Spielverhalten (grob)

  • Turnier 2. Stern möglichst alle Provinzen, derzeit so 45 bis 52, teilweise die 1. Seite zum 5./6. Stern (VV und Bücher)
  • Turm mind 1. Oberboss, meist 2. Oberboss für die Dias und die Zeitbooster (nur Kampf)
  • Ausbau der Wunder
  • Tägliche Verzauberung von 7 mag. Werkstätten, und damit Kauf von Handelswaren.

Meine Motivation im Spiel bisher:

Turnier spielen, um an Bücher zu kommen und an VV. Die VV benötige ich für meine mag. Werkstätten, über deren Verzauberung und die Händlergilde ich mir jede Menge an Waren kaufen kann. Mit den Büchern baue ich meine Wunder aus, möchte gerne meine Wunder auch mal auf 30 stehen haben.

mag. Werkstätten = schlechtere Bedingungen im Turnier

VV = durch Beschränkung auf deutlich weniger Provinzen voraussichtlich deutlich weniger VV und im Nachgang deutlich weniger Waren.

Beides ist nicht gewünscht. Ich konnte bisher meine Gilde gut beliefern und auch die Schriftrollen meistens abfedern durch meinen (kaufbedingten) großen Warenbestand.

Ob ich in Zukunft noch genügend VV erhalten kann, um täglich 7 mag. Werkstätten zu verzaubern, wage ich sehr zu bezweifeln.

Events
Sind keine Events mehr, keine Highlights, sondern nur noch lästige Unterbrechungen

Bücher
Auch die Anzahl der Bücher wird weniger werden. Damit geht der Wunderausbau nur noch schleppend voran, von der riesigen Menge für die Forschungen der Botschaften ganz zu schweigen.

Turm
Wie gesagt, meist 2. Oberboss wegen Dias und Zeitboostern. Der restl. Beifang ist einfach nur nett, aber nicht ausschlaggebend. Zeitbooster hauptsächlich zur Truppenproduktion. Abkürzungen von Ausbauten meist über in der Aka produzierte Zeitbooster.

Die Dias habe ich gespart, um mir davon (früher) mag. Werkstätten und Häuser kaufen zu können, jetzt nur noch für Gebietserweiterungen. Über Gebietserweiterngen kann ich mich nun auch nicht mehr freuen, da das Turnier schwieriger werden wird. Für die Aka bin ich zu geizig.

Nach Turnieränderung
  • gekaufte Gebietserweiterungen = schwierigeres Turnier
  • Mag. Werkstätten / Häuser = schwierigeres Turnier
  • Hohe Wunder = schwierigeres Turnier
Damit habe ich so ziemlich alles getan, um mir das Turnier sehr zu erschweren. Und darauf habe ich nun mal so gar keine Lust.

Eigentlich komme ich in einem Spiel voran, um nachher es etwas einfacher zu haben. Hier habe ich jetzt größere Truppenproduktion und mehr Auswahl der einzusetzenden Truppen. Ich knapse nicht mehr an jedem Werkzeug rum, wie in den ersten Kapiteln. Aber eine von mir eher ungeliebte Komponente, eben das Turnier, wird deutlich schwerer. Handel ist keine Option, da mir dafür die Orks nicht reichen werden. Trotz 7 Rüstis und Orkschiffen und Orknestern bin ich immer wieder nach Ausbauten/Truppenproduktionen bei 0 Orks. Davon habe ich jetzt schon nicht genügend.

Unsere Gilde schafft problemlos jede Woche die 10. Kiste sowie die Silbermedaille im Turm. Auch hier gibt’s keine Verbesserung nach Turnieränderung.

Die Events sind ihren Namen nicht mehr wert. Ich spiele sie eigentlich nur noch, weil sie da sind und ich es nicht schaffe, mich so ganz zu entziehen. Es gibt keine Gebäude mehr, auf die ich mich freuen kann und auf die ich hinarbeite. Fast alles ist deutlich schlechter, als die bereits vorhandenen Gebäude, teilweise schon 2 Kapitel alt. Im besten Fall gibts nur noch ein gleichwertiges Gebäude. Die meistenEvo-Gebäude sind in meinen Augen ihren Platz nicht wert. Auch hier keine Motivation mehr.

Warum soll ich noch spielen? (außer meine Gilde, die Spaß macht) Früher habe ich regelmäßig den Außenposten in Events gekauft, heute vergesse ich häufig das Aufheben der Eventwährung.

Motiviert mich.
Bitte helft mir, noch Sinn in diesem Spiel zu sehen

Liebe Salandrine,

ich kann dein Problem nachvollziehen. Irgendwann entsteht das Gefühl, es geht nicht mehr voran und der Kitzel des Neuen ist "ausgekitzelt". Aber die Motivation liegt in dir und nicht allein im Spiel.
Du hast Dinge aufgeschrieben, die dir nicht so gelungen sind, wie du es dir gewünscht hast.
Mein Vorschlag wäre: Gründe in einem neuen Reich eine neue Stadt, die du auf der Grundlage deiner jetzigen Kenntnisse total neu anpassen kannst und schau, ob du hier eine neue Inspirationsquelle findest. Mit deinen Kenntnissen kannst du andere motivieren und voran bringen. Du wirst neue Spielpartner finden und der Austausch der alten und neuen Erfahrungen hilft, neuen Spaß zu finden.
Es mag simpel sein, aber du wirst mit der Zeit merken, dass du dich weiter entwickelst und an mancher Stelle wird der berühmte Aha-Effekt einsetzen und die Erfolgserlebnisse nicht ausbleiben.
Gib von deinen Erfahrungen ab und schaffe eine kleine neue, an Erfahrungen reichere Welt und probiere dich neu aus. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Erfolg,
Gruß Frank
 

Gelöschtes Mitglied 20280

ich kann dein Problem nachvollziehen. Irgendwann entsteht das Gefühl, es geht nicht mehr voran und der Kitzel des Neuen ist "ausgekitzelt". Aber die Motivation liegt in dir und nicht allein im Spiel.
Das Spiel würde viel mehr Motivieren, wenn nicht stets der Einheitsbrei käme. ^^
Event / GA / Event / GA / Event / Herausforderung / Kaufe heute und nur jetzt / Heute im Angebot / Jetzt % sichern / Event
Im Spiel selber:
Turnier / Turm / Turnier / Turm / Turnier / Turm
Verbesserung zur Verschlechterung / Verschlechterung zur "angeblichen" Verbesserung

Mein Vorschlag wäre: Gründe in einem neuen Reich eine neue Stadt, die du auf der Grundlage deiner jetzigen Kenntnisse total neu anpassen kannst und schau, ob du hier eine neue Inspirationsquelle findest.
.. .. und irgendwann dich das selbe Schicksal erleidet und du irgendwann wieder da stehst und am Ende eine von zahlreichen toten Städten zurückbleibt.

Mit deinen Kenntnissen kannst du andere motivieren und voran bringen.
.. .. .. und ihnen mitzuteilen, dass sie irgendwann an den Punkt sind wo sie gerade ist und deshalb in einer neuen Welt anfing?

Du wirst neue Spielpartner finden und der Austausch der alten und neuen Erfahrungen hilft, neuen Spaß zu finden.
Eine vorübergehende Abwechslung die irgendwann genauso endet, dass man dasteht und sich erneut fragt .. .. .. ..
Ein Teufelskreis.

Es mag simpel sein, aber du wirst mit der Zeit merken, dass du dich weiter entwickelst und an mancher Stelle wird der berühmte Aha-Effekt einsetzen und die Erfolgserlebnisse nicht ausbleiben.
Aha-Effekt ... .. .. ???? Oh ein Event, mal was ganz neues, nur auf einer anderen Welt. Oh ein Angebot, mist kannte/kenne ich schon.
Erfolgserlebnisse? Hurra ich habe beim Turnier gewonnen, mmmm.... hätte ich in meiner Hauptwelt genauso haben können?

Gib von deinen Erfahrungen ab und schaffe eine kleine neue, an Erfahrungen reichere Welt und probiere dich neu aus.
Was soll in einer neuen Welt anders sein? Auch hier wirst du früher oder später an den Punkt gelangen, denn das Grundprinzip und der Aufbau bleibt der gleiche. Wenn ich neuen Spielern meine Erfahrung mitteilen soll, dann müsste ich auch mitteilen, warum ich in einer neuen Welt begonnen habe ... .. .. ganz schlechte Idee, könnte dazu führen, dass weitere Tote Städte um uns herum stehen.

Nichts für ungut, aber Ratschläge weitergeben unter der Voraussetzung das man selbst keinen Sinn mehr sieht ist in meinen Augen so wie,
ein Auto kaufen aber keinen Führerschein haben. ;-)
 

Gelöschtes Mitglied 17771

@A S L A N : Vielleicht wäre eine Reise in die Vergangenheit hilfreich für alle, die keinen Sinn mehr in dem Spiel sehen:

Was hat veranlasst, sich für das Spiel zu entscheiden?

Wo lag die Faszination?

Auf welche Schwierigkeiten ist man am Anfang gestoßen, und wie ging man damit um?

Was gefiel an der Stadt?

Ich nehme mal an, die Meisten, die Elvenar spielen, sind in erster Linie Fans von Stadtaufbauspielen. Nehme ich nur mal die Möglichkeiten, die Elvenar schon wegen der Grafiken und der wirklich fantasiereichen Animationen bietet, ist mein Sinn schon mal erreicht. Turm, Turnier und Event: Nettes Nebenbei, was allerdings notwendig ist, um Gemeinschaften zusammenzubringen.

Somit bin ich mal schon beim nächsten Sinn: Ich habe Leute hier kennengelernt, die ich mag und die mich mögen. Hauptsächlich dieser Sinn hält zumindest mich noch im Spiel. So im Großen und Ganzen ist auch mir der Spaß ein bisschen abhanden gekommen, aber das liegt nicht an Elvenar. Irgendwann ist alles ausgereizt, und alles, was neu dazu kommt, holt auch keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor. :)
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Vielleicht wäre eine Reise in die Vergangenheit hilfreich für alle, die keinen Sinn mehr in dem Spiel sehen:
Mmmm .. ... darin würde ich keinen Sinn sehen, denn wenn mir etwas beim ersten mal nicht schmeckte und gefiel etc., wieso sollte es mir dann in einer anderen Welt gefallen? Weil ich nochmals beginne und nochmals bis zu den Punkt reise wo ich in einer anderen Welt bereits bin?
Ich habe mir dieses Auto gekauft, doch es gefällt mir nicht, aber hey, wenn ich das Auto nun aber nochmals in einem anderen Land kaufe, dann könnte es mir gefallen?
Nein, ich denke, GM wechseln sollte ausreichend sein oder mal reisender sowie fliegender Händler spielen, da sammelt man Erfahrung, schnappt was auf und lernt viel neues kennen. Zumindest ist es bei mir so. Aber etwas von vorn beginnen, wo ich genau weiß, das mir exakt das selbe Schema in einer anderen Welt nicht gefällt, ist irgendwie unlogisch, denn das Grundprinzip bleibt dasselbe. Lediglich lernst du neue Mitspieler kennen und ob die dann besser sind oder generell besser gestimmt sind, sei dahin gestellt.

Somit bin ich mal schon beim nächsten Sinn: Ich habe Leute hier kennengelernt, die ich mag und die mich mögen. Hauptsächlich dieser Sinn hält zumindest mich noch im Spiel.
Glaube mir, das ist bei vielen, nennen wir sie "alten Hasen" so.

So im Großen und Ganzen ist auch mir der Spaß ein bisschen abhanden gekommen, aber das liegt nicht an Elvenar. Irgendwann ist alles ausgereizt, und alles, was neu dazu kommt, holt auch keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor. :)
Exakt, bzw. sehe ich das genauso.
 

Gelöschtes Mitglied 23857

Meine größte Stadt auf Arendyll ist im allerletzten Kapitel, das sich fürchterlich hinzieht und das ich nur spiele, weil es da ist. Es bringt eher Verschlechterungen, zumindest derzeit noch über die obligaten Truppenforschungen. Irgendetwas aus diesem Kapitel brauche ich nicht, ich habe nur noch mag. Werkstätten und Wohnhäuser stehen. Einzig der Ausbau des Trainingsgeländes ist gut für mich, aber ansonsten kann ich mit keiner der Forschungen etwas anfangen. Leider.

Mein Spielverhalten (grob)

  • Turnier 2. Stern möglichst alle Provinzen, derzeit so 45 bis 52, teilweise die 1. Seite zum 5./6. Stern (VV und Bücher)
  • Turm mind 1. Oberboss, meist 2. Oberboss für die Dias und die Zeitbooster (nur Kampf)
  • Ausbau der Wunder
  • Tägliche Verzauberung von 7 mag. Werkstätten, und damit Kauf von Handelswaren.

Meine Motivation im Spiel bisher:

Turnier spielen, um an Bücher zu kommen und an VV. Die VV benötige ich für meine mag. Werkstätten, über deren Verzauberung und die Händlergilde ich mir jede Menge an Waren kaufen kann. Mit den Büchern baue ich meine Wunder aus, möchte gerne meine Wunder auch mal auf 30 stehen haben.

mag. Werkstätten = schlechtere Bedingungen im Turnier

VV = durch Beschränkung auf deutlich weniger Provinzen voraussichtlich deutlich weniger VV und im Nachgang deutlich weniger Waren.

Beides ist nicht gewünscht. Ich konnte bisher meine Gilde gut beliefern und auch die Schriftrollen meistens abfedern durch meinen (kaufbedingten) großen Warenbestand.

Ob ich in Zukunft noch genügend VV erhalten kann, um täglich 7 mag. Werkstätten zu verzaubern, wage ich sehr zu bezweifeln.

Events
Sind keine Events mehr, keine Highlights, sondern nur noch lästige Unterbrechungen

Bücher
Auch die Anzahl der Bücher wird weniger werden. Damit geht der Wunderausbau nur noch schleppend voran, von der riesigen Menge für die Forschungen der Botschaften ganz zu schweigen.

Turm
Wie gesagt, meist 2. Oberboss wegen Dias und Zeitboostern. Der restl. Beifang ist einfach nur nett, aber nicht ausschlaggebend. Zeitbooster hauptsächlich zur Truppenproduktion. Abkürzungen von Ausbauten meist über in der Aka produzierte Zeitbooster.

Die Dias habe ich gespart, um mir davon (früher) mag. Werkstätten und Häuser kaufen zu können, jetzt nur noch für Gebietserweiterungen. Über Gebietserweiterngen kann ich mich nun auch nicht mehr freuen, da das Turnier schwieriger werden wird. Für die Aka bin ich zu geizig.

Nach Turnieränderung
  • gekaufte Gebietserweiterungen = schwierigeres Turnier
  • Mag. Werkstätten / Häuser = schwierigeres Turnier
  • Hohe Wunder = schwierigeres Turnier
Damit habe ich so ziemlich alles getan, um mir das Turnier sehr zu erschweren. Und darauf habe ich nun mal so gar keine Lust.

Eigentlich komme ich in einem Spiel voran, um nachher es etwas einfacher zu haben. Hier habe ich jetzt größere Truppenproduktion und mehr Auswahl der einzusetzenden Truppen. Ich knapse nicht mehr an jedem Werkzeug rum, wie in den ersten Kapiteln. Aber eine von mir eher ungeliebte Komponente, eben das Turnier, wird deutlich schwerer. Handel ist keine Option, da mir dafür die Orks nicht reichen werden. Trotz 7 Rüstis und Orkschiffen und Orknestern bin ich immer wieder nach Ausbauten/Truppenproduktionen bei 0 Orks. Davon habe ich jetzt schon nicht genügend.

Unsere Gilde schafft problemlos jede Woche die 10. Kiste sowie die Silbermedaille im Turm. Auch hier gibt’s keine Verbesserung nach Turnieränderung.

Die Events sind ihren Namen nicht mehr wert. Ich spiele sie eigentlich nur noch, weil sie da sind und ich es nicht schaffe, mich so ganz zu entziehen. Es gibt keine Gebäude mehr, auf die ich mich freuen kann und auf die ich hinarbeite. Fast alles ist deutlich schlechter, als die bereits vorhandenen Gebäude, teilweise schon 2 Kapitel alt. Im besten Fall gibts nur noch ein gleichwertiges Gebäude. Die meistenEvo-Gebäude sind in meinen Augen ihren Platz nicht wert. Auch hier keine Motivation mehr.

Warum soll ich noch spielen? (außer meine Gilde, die Spaß macht) Früher habe ich regelmäßig den Außenposten in Events gekauft, heute vergesse ich häufig das Aufheben der Eventwährung.

Motiviert mich.
Bitte helft mir, noch Sinn in diesem Spiel zu sehen
Das Spiel würde viel mehr Motivieren, wenn nicht stets der Einheitsbrei käme. ^^
Event / GA / Event / GA / Event / Herausforderung / Kaufe heute und nur jetzt / Heute im Angebot / Jetzt % sichern / Event
Im Spiel selber:
Turnier / Turm / Turnier / Turm / Turnier / Turm
Verbesserung zur Verschlechterung / Verschlechterung zur "angeblichen" Verbesserung


.. .. und irgendwann dich das selbe Schicksal erleidet und du irgendwann wieder da stehst und am Ende eine von zahlreichen toten Städten zurückbleibt.


.. .. .. und ihnen mitzuteilen, dass sie irgendwann an den Punkt sind wo sie gerade ist und deshalb in einer neuen Welt anfing?


Eine vorübergehende Abwechslung die irgendwann genauso endet, dass man dasteht und sich erneut fragt .. .. .. ..
Ein Teufelskreis.


Aha-Effekt ... .. .. ???? Oh ein Event, mal was ganz neues, nur auf einer anderen Welt. Oh ein Angebot, mist kannte/kenne ich schon.
Erfolgserlebnisse? Hurra ich habe beim Turnier gewonnen, mmmm.... hätte ich in meiner Hauptwelt genauso haben können?


Was soll in einer neuen Welt anders sein? Auch hier wirst du früher oder später an den Punkt gelangen, denn das Grundprinzip und der Aufbau bleibt der gleiche. Wenn ich neuen Spielern meine Erfahrung mitteilen soll, dann müsste ich auch mitteilen, warum ich in einer neuen Welt begonnen habe ... .. .. ganz schlechte Idee, könnte dazu führen, dass weitere Tote Städte um uns herum stehen.

Nichts für ungut, aber Ratschläge weitergeben unter der Voraussetzung das man selbst keinen Sinn mehr sieht ist in meinen Augen so wie,
ein Auto kaufen aber keinen Führerschein haben. ;-)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben