• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zu Event "Elvarische Spiele"

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Wie gesagt, es gibt ja auch immer eine zweite Option. Die Tagesquest ist also somit nicht unlösbar. Und da man auch einen Tag warten kann, ohne einen Verlust dadurch zu erhalten, ist es auch nicht provozierend, dass solche Alternativen vielleicht auch an einem Tag kommen, an dem diese Alternative nicht direkt bedient werden kann. Man muss auch bedenken, dass nicht jeder so schnell bei den Tagesquests ankommt und diese Quest eventuell erst einiges später erhält und da passt es dann wieder.
Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir das Feedback hierzu nicht weiterleiten werden. Aber auch wenn es hier Änderungen geben sollte, wird das nicht von einem auf das nächste Event geschehen.
 

Pukka

Riesenschecke
wenn die alternative nicht ausgerechnet "Schließe Provinzbegegnungen (und/oder Turmbegegnungen) ab ---10 Stück --- wäre! bei 60 Stunden Erkundungszeit pro Provinz, da ist allerdings "warte bis Sonntag Abend" die bessere Alternative ...
 

salandrine

In einem Kokon
Nur, damit ihr euch schon weiter vorbereiten könnt:
Schließe 10 Provinz- ODER Turnier-Begegnungen ab UND Produziere eine Menge Vorräte

Da werden die meisten auch bis Dienstag abend warten mit.

Ich spiele auch gerne weiter und mag es, wenn ich die tägliche Aufgabe direkt bewältigen kann. Aber, so what, wo ist eigentlich das Problem?
 

OMcErnie

Handwerker des Stahls
Das Event hat gerade die Hälfte der Event-Dauer (Restzeit 11 Tage und 3 Stunden) erreicht und da wird ein Drama daraus gemacht, dass man nun gestern und am kommenden Montag die jeweiligen episodischen Aufgaben ohne Turm und Turnier nicht sofort machen kann.

Wo ist das Problem heute die gestrige Aufgabe und die Aufgabe von heute zu machen und das gleiche gilt für die Aufgabe vom kommenden Montag.

Ich selbst bin mit den Reihenaufgaben in allen meinen 9 Städten des Events nach 1- 4 Tagen durch und sehe zu, jeden Tag dann die episodischen Aufgaben zu erledigen. Das ich gestern die Aufgabe bei meiner Hauptstadt (letzte Viertel von Kapitel 18) nicht machen konnte, da ich kaum noch verfügbare erkundete Provinzen habe (extrem überscoutet und Erkundungszeiten pro Provinz über 100 Stunden, so dass ich mir verfügbare Provinzen auch nicht einfach so aus dem Ärmel schütteln kann), stört mich trotzdem nicht, denn so hatte ich gestern einen ruhigen Tag und mache heute die beiden Aufgaben hintereinander weg. Das gleiche gilt auch für Montag, sprich Montag Ruhetag vom Event und Dienstag dann beide Aufgabe erledigen.

Sicher würde ich auch lieber die episodischen Aufgaben an den entsprechenden Tagen erledigen, aber es ist auch kein Problem einen Tag zu warten.

Anders würde es sein, wenn diese Art Aufgaben kurz vor Ende des Events kommen würde, so wie es z.B. beim letzten Event der Fall war und selbst da gab es trotzdem keine zeitlichen Probleme, es war einfach nur nervig zu warten

Wenn man sich nun die verbleibenden Aufgaben des Events betrachtet, hat INNO auf die Kritik reagiert und die Aufgaben zum Ende hin so angelegt, dass man dort nicht mehr so wie beim letzten Event für die entsprechenden Aufgaben 1-2 Tage pausieren müsste, um diese Turm- und Turnier-Aufgaben zu erledigen.
70. Schliesse 8 Provinz- und/oder Turmbegegnungen ab UND Sammel 4 beliebige Zaubersprüche -> Freitag (Turm läuft noch)
74. Sammel 16 Relikte UND Sammel 2 Kombinationsauslöser -> Dienstag (Turnier startet an diesem Tag)

Das die Alternative Provinzbegegnung spekulativ für viele Spieler in den höheren Kapiteln keine darstellt, wurde oft genug angesprochen, aber leider bleibt INNO dahingehend beharrlich bei ihrem Konzept.

Das ist meine individuelle Meinung dazu.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
...meine 7 olympischen Reiter sind gestern jeweils 5 Runden (Hauptpreise) geschwommen und haben dabei zwischen 4 und 10 Tagespreise und 90 bis 770 Extra-Futter ergattern können - sieht allgemein gut aus - bin zufrieden...
 

Cailin

Schüler der Kundschafter
Ich spiele auch gerne weiter und mag es, wenn ich die tägliche Aufgabe direkt bewältigen kann. Aber, so what, wo ist eigentlich das Problem?
Es ist einfach unschön und sinnlos. Es hat nur den einen Zweck, Leute zu nerven, und das muss man ja in einem Spiel nicht gut finden.
Ich mache es wie viele so, dass ich mich an den ersten Tagen beeile, um möglichst schnell mit den normalen Aufgaben durch zu sein. Dann kann ich ab Tag vier oder fünf ganz entspannt jeden Tag eine Aufgabe erledigen, sei es direkt mit dem morgendlichen Absammeln oder später mit irgendwelchen Begegnungen.

Die Betonung liegt hier auf ENTSPANNT. Das ist der Witz. Es soll ja Leute geben, die grundsätzlich zur ENTSPANNUNG spielen...

Und genau das macht Inno mit seiner nervigen Verplanung kaputt. Dann muss ich wieder gucken: entweder ich sammele den ganzen Tag nichts ab (schwierig, irgendwo kommt man immer aus Versehen dran), oder verschiebe die zweite Aufgabe auf den nächsten Tag, dann reicht es mit den Gütermengen wieder nicht etc. etc. Kurz: Entspannung im Eimer.
 

Fenja von osten

Saisonale Gestalt
wenn die alternative nicht ausgerechnet "Schließe Provinzbegegnungen (und/oder Turmbegegnungen) ab ---10 Stück --- wäre! bei 60 Stunden Erkundungszeit pro Provinz, da ist allerdings "warte bis Sonntag Abend" die bessere Alternative ...
du verwechselst Provinzerkundung mit -begegnung, pro Provinz musst du doch 8 mal freischalten, ob mit Kampf oder Handel, dass sind die Begegnungen...
 

Pukka

Riesenschecke
nene ich verwechsele nichts, aber für 10 begegnungen auf der karte muss man 2 provinzen haben - oder erkunden... und da liegt die crux ...
 

Dominus00

Forum Moderator
Elvenar Team
Ich mache meist so in etwa halbe-halbe. Außerdem spiele ich Turm und Turnier nicht sofort durch, sondern takte mir das so ein, dass ich auch am letzten Tag noch etwas zu tun habe, falls so eine Aufgabe kommt. Auf diese Weise komme ich eigentlich immer bequem mit dem Event durch.
Wobei das manchmal zum Leidwesen meiner Gildis ist, wenn ich erst am Samstag um 21:50 Uhr meine letzten 1200 Punkte für die zehnte Kiste hole. So manch einer wird da schon nervös...
;)
 

Schnalle 04

Anwärter des Eisenthrons
Die Mantarochen sind gut, wem ich da kurz vor ende noch ein paar bekomme ist das super, den rest könnt ihr behalten
 

Xebifed

Weltenbaum
Wo ist das Problem heute die gestrige Aufgabe und die Aufgabe von heute zu machen und das gleiche gilt für die Aufgabe vom kommenden Montag.
10 Turmbegegnungen benötigen Zeitbooster, um sie an einem Tag zu erledigen. Es ist also nicht nur ein Tag den wir warten müssen, sondern gleich zwei. Nagut, ausser man ist so eine Nachteule wie ich.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Jo, kommste vom Sonntagssport um 19 Uhr heim und musst dann bis 22 Uhr aufbleiben (aber um 5 morgens hoch).
Natürlich ist das "kein Drama".

Aber es geht zufriedenstellender. und das total easy.
...man muss halt Prioritäten setzen ;) ... (es ist übrigens schon 23:15 Uhr und du bist immer noch wach)
 

Gelöschtes Mitglied 17771

Es ist einfach unschön und sinnlos. Es hat nur den einen Zweck, Leute zu nerven, und das muss man ja in einem Spiel nicht gut finden.
Ich mache es wie viele so, dass ich mich an den ersten Tagen beeile, um möglichst schnell mit den normalen Aufgaben durch zu sein. Dann kann ich ab Tag vier oder fünf ganz entspannt jeden Tag eine Aufgabe erledigen, sei es direkt mit dem morgendlichen Absammeln oder später mit irgendwelchen Begegnungen.

Die Betonung liegt hier auf ENTSPANNT. Das ist der Witz. Es soll ja Leute geben, die grundsätzlich zur ENTSPANNUNG spielen...

Und genau das macht Inno mit seiner nervigen Verplanung kaputt. Dann muss ich wieder gucken: entweder ich sammele den ganzen Tag nichts ab (schwierig, irgendwo kommt man immer aus Versehen dran), oder verschiebe die zweite Aufgabe auf den nächsten Tag, dann reicht es mit den Gütermengen wieder nicht etc. etc. Kurz: Entspannung im Eimer.
Ein Spiel wird zwar von Programmierern gemacht, doch die Verwaltung und Organisation des Spiels obliegt meist einer KI. Diese Behauptung, Inno legt es darauf an, mit dem einen oder anderen Feature die Leute zu nerven, ist einfach nur lächerlich.

Eine KI hat keine Gefühle und will bestimmt niemanden ärgern. :)
 

Blue Whisky

Kluger Baumeister
Da es nun mehrfach rückgemeldet wurde. und nein die Aufgaben legt keine KI fest, gehe ich davon aus, das die Kundschaft den verantwortlichen einfach egal ist. Mich ärgert das nämlich auch und heute ist es schon wieder dasselbe - erledige Turnier. Was für ein Turnier? So staut es sich immer mehr an und mich nervt das einfach, weil mich die Eventflut nervt und ja ja den Rat einfach nicht teilzunehmen kenne ich schon, irgendwie bin ich da zu zwanghaft.