• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Kampftaktik - Wie bestehe ich diese Begegnung?

DeletedUser6927

Hallo ihr Lieben!
Bei mir und auch anderen Spielern führt es immer wieder zu Frust massig Truppen in Begegnungen zu verlieren, insbesondere wenn man eine vollständige Niederlage erleidet. Eventuell wäre es an den Entwicklern, hier ein "Barometer" einzuführen, dass die Siegwahrscheinlichkeit ausweist.

Unten habe ich mal eine typische Situation als Screenshot eingefügt. Ich trete an in einer Provinz mit 4 Rangpunkten, habe - da nur leichtbewaffnete Gegner - alles Slots mit Grenadieren besetzt und eine brutale Niederlage erlitten.

Da ich Grenadiere erforscht habe ahnt ihr, wie weit ich im Forschungsbaum bin. Um in "IV Weisheit und Wunder" aufzusteigen muss ich 50 Provinzen befreien, d.h. etliche 5-Rang-Provinzen. Ggw. Komme ich an 4er Provinzen nicht im Kampf vorbei.

Hier kommt ihr dazu! Schaut bitte auf die Bilder und nennt mir eure Kampf-Setups, wie ihr meine Truppen befehligen würdet! Ich berichte dann den Ausgang. Noch ist meine Stimmung auf "Kampf ist eine praktisch sinnfreie Funktion im Spiel", vllt könnt ihr mich umstimmen.

VG vom Mechaniker

1.png
2.png
3.png
 

Tourist

Da hast du aber Glück, dass nicht noch ein Orkstratege dabei ist ;)
Ich würde es definitv mit 100% Schwerer Artillerie versuchen. Kommt natürlich noch auf das Gelände an. Wenn es Hindernisse gibt und du dich verschanzen kannst, sollte das gut gehen. Ansonsten eventuell eine schwere Nahkampfeinheit als Tank. Bei der gegnerischen Truppenstärke braucht es vermutlich etwas Taktik - Autokampf würde ich lassen.

Gute Ratschläge (auf Englisch) gibt es hier: https://us.forum.elvenar.com/index.php?threads/mykans-guide-fighting-guide.4205/
 

DeletedUser4686

Hi Mechaniker,
die grössten Siegchancen verspricht folgende Austellung:
Paladin
Bombarde
Paladin
Paladin
Paladin
Eventuell den Bombarde durch eine Armbrust ersetzten,aber nur wenn deine Armbrust vor der gegnerischen Armbrust ziehen darf!
Dann aber seine Armbrust nicht angreifen lassen,sondern nach oben aus der Reichweite ziehen!
Nach deiner Armbrust ziehen die 4 Gegner und dann deine Paladine so nach vorne bringen,dass die gegnerischen Nahkämpfer deine Armbrust nicht erreichen können!
In der 2.Runde,falls möglich,mit deiner Armbrust die gegnerische Fernkampfeinheit attackieren,aber immer in Deckung der Palas!
Müsste ein klarer Sieg werden!
Viel Erfolg!
LG Earl
 

DeletedUser6927

Glückwunsch @Earl De Jour ,
ich hab deine Technik zuerst probiert und manuell gekämpft. Leider konnte ich die Granatwerfer nicht decken, aber tatsächlich haben die Paladine gut Schaden ausgeteilt. Insbesondere durch die Reichweite 2 und der Möglichkeit Gegenschlag zu negieren sind sie super praktisch. Wegen den Boni, Lebenspunkten und Reichweite habe ich die Armbrust nicht eingesetzt.

Angesichts dessen, dass die verlorenen Truppen rund 2000 Vorräte wert sind (plus die Wartezeit, oder 421 Diamanten haha), finde ich Kampf dennoch nicht attraktiv. Eventuell werde ich morgen nochmal eine 5er Provinz hier hineinkommentieren, wäre interessant, ob ihr die auch knackt ;) denn wie gesagt, ich brauche etliche 5er Provinzen, um im tech tree voranzukommen. Sehe da keinen grünen Zweig und habe bisher massig freigekauft.

@Tourist Vielen Dank für den Link, welchen ich mir in Ruhe zu Gemüte führen werde. 100% Artillerie hat im manuellen Kampf fürchterlich versagt (s. Eingangsbeitrag). Ich ging davon aus, dass mit den Schadensmali für die leichten Gegner meine schweren Fernkämpfer deutlich weniger Schaden nehmen und dominieren. Allerdings wurden sie recht schnell niedergeknüppelt.

Beste Grüße vom Mechaniker

EDIT: Nach insgesamt 4 Kämpfen habe ich gut 12 x 9 Paladine verloren. Also wird das Freikämpfen der gesamten Provinz rund 3 Tage benötigen. Ich verzweifle an der Kampffunktion!

01.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bargili

Starke Birke
Du müsstst in deinem aktuellen Kapitel noch mindestens eine Truppenstärke-Forschung offen haben. Eigentlich solltest du, solange nicht über-scoutet, mit deiner eigenen Truppenstärke wenigstens in der Nähe der Stärke der Gegner sein. Dein Gegner ist dir mit knapp 1.2 aber schon recht deutlich überlegen. Ring-4-Begegnungen sollten - mit voller Truppenstärke - ohne große Probleme machbar sein. Ganz ohne Verluste wird es auch dann nicht ausgehen, aber ein Sieg sollte in jedem Fall möglich sein.

B.
 

Sir Backblech

Kluger Baumeister
steht das überhaupt in irgendeinem verhältnis?

ich meine, schau dir mal die truppen an die du verloren hast und notiere dir die kosten um diese truppen zu rekrutieren und dann vergleich das mit den kosten für das freihandeln

bei mir kosten 4 x 19 paladine 6612 werkzeuge von der zeit die zu rekrutieren mal ganz abgesehen... also das steht doch in keinem verhältnis mehr oder überseh ich da was?
 

DeletedUser6927

Ja @Bargili , ggw forsche ich noch eine Truppenerweiterung aus. Dann möchte ich Euch eine Ring-5-Begegnung vorstellen und hoffe nochmal auf Eure Beteiligung :) lustig wird es dann nicht nur durch die Quantität der Gegner, sondern auch Qualität. Es werden schließlich leichte, schwere und magische Truppen gemischt sein.

Was genau ist über-scoutet? Werden Gegner in aufgedeckten Provinzen stärker, wenn ich mehr Provinzen aufdecke?
 

Bargili

Starke Birke
Soweit ich es verstanden habe, bedeutet über-scoutet, dass die Anzahl der erkundeten Provinzen im aktuellen Kapitel über der Grenze für die Freischaltung des nächsten Kapitels liegt. In deinem Fall heißt das, dass du nicht mehr als 50 Provinzen erkunden (und abschließen) solltest. (Eine handvoll drüber sollte wohl kein Problem darstellen.)
Und ja, die Gegner werden weiter außen natürlich stärker. Allerdings sollte sich das im Rahmen der Möglichkeiten des aktuellen Kapitels bewegen, wenn nicht über-scoutet. Und nochwas, Inno empfiehlt "ringförmig" zu scouten. Also immer nur einen Ring nach dem anderen abarbeiten. Auch das hilft, gerade am Anfang, wenn die eigenen Truppen noch eher schwach sind.

B.
 

DeletedUser4522

Die Gegnerstärke bemisst sich an den Erkundungskosten. Je teurer, desdo stärker ist der Gegner. Das bedeutet auch, dass mit jeder erkundeten Provinz die nachfolgenden schwerer zu erkämpfen sind.
 

CMDWS

Der große Fato
Hallo, ich bin in etwa so weit wie du und fahre sehr gut mit einer Mischung aus verhandeln und kämpfen. In Turnieren kämpfe ich immer ca 500 bis 750 Punkte zusammen und in den Provinzen verhandel ich, außer ich bin sicher die gegnerische Armee schlagen zu können. Wenn du noch Fragen hast kannst du mich gerne ingame anschreiben.
 

SwordofJustice

Ehem. Teammitglied
Ich habe bisher fast alles erkämpft und habe keine Probleme mit der Kampffunktion, die Menschlichen Grenadiere mögen zwar das ganze Schlachtfeld abdecken mit ihrer Reichweite aber sie können nur 1 Feld laufen was sie daher unpraktisch gegen Gegnerische Einheiten macht den sobald leichte nahkämpfer zu nah rankommen sind die Grenadiere trotz Typenvorteil leichte Beute. Später wirst du es leichter haben aufgrund der Tatsache das deine Einheiten durch Forschung stärker werden, in deinem Fall hätte ich pure Schwere Fernkämpfer gewählt allerdings kann ich mit Golems da ich Elf spiele besser manövrieren und ausweichen als du mit den Menschlichen Grenadieren ;)