• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Turm der Ewigkeit

Killy

Met & Ambrosia
Futter, @Killy Ist zwar auch nix im Vergleich zum Aufwand ab Stufe 2. Aber wenigstens ist es nützlich und nicht im Überfluss vorhanden. Was soll ich mit 24 Beamern?! Oder mit drölfzillionen Portalsegen ...
Wie gesagt, wenn du die einen Preise aufwertest, müsstest die anderen Preise abwerten oder du erhöhst halt den Gewinn, den es im Turm gibt. Da aber vermutlich nicht einfach der Gewinn erhöht werden soll, da man sich ja vermutlich was gedacht hat dabei...
Ob jetzt 1 Futter mehr oder weniger wert ist als ein Teleporter sieht natürlich bei jedem Spieler anders aus, klar könnte sich jeder Spieler wünschen, was er/sie am liebsten hätte, aber ein eindeutiges Ergebnis würde es da wohl kaum geben.
 

Killy

Met & Ambrosia
Aber Futter statt Portalsegen? Das findet wahrscheinlich jeder gut! Denn gefütterte Tierchen erhöhen den Spielspaß mächtig.
Da wäre auch mein kleines Beta-Beezlechen dafür ;)
Ja, aber garantierte 20 Futter und 5 magische Werkstätten würden wohl auch die meisten erfreuen (auch wenn nach 2 Wochen dann vermutlich rumgemeckert wird, dass man die magischen Werkstätten ja gar nicht mehr braucht, weil man genug hat^^), aber so funktioniert es ja nunmal nicht.^^
 

StechMuekke

Experte der Demographie
..., aber so funktioniert es ja nunmal nicht.^^
Ich finde schon. Ich finde: genauso funktioniert das^^
Der Unterschied: Die 20 Futter sind beizeiten weg.

Aber die magischen Werkstätten wird man dann iwann - genauso wie die Mondscheinbibs - nicht mehr gebrauchen können.
... und dann? Dann braucht man iwelche Preise, die aufgebraucht werden - denn von denen, die man stellen kann (Bibs, mag. Gebäude) hat man in ferner Zukunft nix mehr und dann gehören die zu den Nieten bei den Belohnungen.
 

Thenduil

Seidiger Schmetterling
Wie gesagt, wenn du die einen Preise aufwertest, müsstest die anderen Preise abwerten oder du erhöhst halt den Gewinn, den es im Turm gibt. Da aber vermutlich nicht einfach der Gewinn erhöht werden soll, da man sich ja vermutlich was gedacht hat dabei...
Ob jetzt 1 Futter mehr oder weniger wert ist als ein Teleporter sieht natürlich bei jedem Spieler anders aus, klar könnte sich jeder Spieler wünschen, was er/sie am liebsten hätte, aber ein eindeutiges Ergebnis würde es da wohl kaum geben.


Futter-Portalsegen-Teleport dürften in etwa die gleiche Wertigkeit haben, zumindest Inno-seitig. Wobei der Portalsegen sicher das billigste Item ist in diesem Vergleich, weil Inno ihn durch die kleinen Eventgebäude zur Massenware degradiert hat. Das müsste nicht so sein, es ist eine hausgemachte Entwertung. Die Teleports sind für mich auch nicht mehr viel wert, sogar weniger als die Portalsegen. Der Futtermangel wiederum ist ebenfalls hausgemacht, mithin nicht unumstößlich.

Und niemand zwingt Inno, bei jedem Boss dasselbe "billige" Item anzubieten. Es sind drei Bosse und drei Items, das sollte sogar einem Designer auffallen.
 

Fuenarb

Bekannter Händler
@StechMuekke Ein Spiel wird aber nicht besser, dadurch dass man mit Preisen überschüttet wird, denn dann hat man bald nichts mehr zu erreichen.
Da stimme ich dir zu. Noch dazu führt das "inflationäre" verteilen von Preisen ja auch nicht zu mehr Zufriedenheit oder einem bessere Spiel. Nur bin ich auch der Meinung, dass Aufwand und Belohnungen in einem richtigen Verhältnis stehen sollen. Das ist im Turm nur begrenzt vorhanden.

Ich habe mich über das Handwerk (als es eingeführt wurde) sehr gefreut. Die notwendigen Fragmente erforderten auch etwas Planung. Mittlerweile, dank Unmengen an Eventbeigaben, Eventpreisen sowie der Turmspielerei, habe ich immer knapp unter 100K Fragmente im Lager. Das Lager ist auch mit vielen Gebäuden, die ich nicht brauche, gefüllt. Ohne den Turm wären sie als Fragmente-Lieferanten sinnvoll.

Wenn Fragmente in so große Massen im Spiel sind, sollte eine weitere Verwendung vorhanden sein. Dann würden sie auch nicht als Nieten betrachtet werden.
Es gibt mittlerweile so viel im Spiel was in Massen vorhanden ist, immer weiter anwächst und keinen Sinn im Spiel mehr hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Killy

Met & Ambrosia
Nur bin ich auch der Meinung, dass Aufwand und Belohnungen in einem richtigen Verhältnis stehen sollen.
Aber genau da wird es doch taktisch. Jeder kann/muss/sollte (jeder/jede wähle eins^^) sich überlegen, bis wohin es sich lohnt den Turm zu spielen. Wenn es sich immer für alle lohnt alle 3 Ebenen zu spielen, weil die Preise so gut sind, dann finde ich das etwas witzlos und langweilig. Beim Turnier ist es ja auch nicht anders für die meisten, da überlege ich mir ja auch, bis wohin es sich lohnt für mich (klar es gibt ne handvoll Ausnahmen, die inzwischen alle Provinzen bespielen können über alle Runden, für die ist das Turnier wohl inzwischen langweilig und witzlos geworden ist).

Wenn ich beispielsweise die erste Ebene im Turm komplett spielen möchte, dann überlege ich mir ob 10% magisches Wohnhaus (oder sind es 5%?) 10% Waffenschmied usw. meine Güter es wert sind oder nicht (die Preise auf dem Weg dahin mal zur Vereinfachung außen vor gelassen). Wenn ich sage ja das ist es mir wert, dann spiele ich die Ebene und nur weil ich diese Woche Pech hatte und nen Teleporter beim Boss bekommen habe ändert das nichts daran, dass es das bespielen des Turms wert war. Natürlich ist da jede Woche Glück/Pech dabei, aber mir scheint es so, dass viele Spieler sich immer nur die Gewinne der aktuellen Woche anschauen und daraus Schlüsse ziehen.
 

Melliander

Pflänzchen
Hallo,

Ich spiele auch jede Woche den Turm, seitdem Tierfuttermangel beginne ich aber erst zu Turnierbeginn damit, wenn ich den Phönix füttere - da ich die 1. bis 2. Ebene meist erkämpfe um Erweckte Güter zu sparen - da bei einer unbedeutenden Truhe schonmal mehrere Tausend davon draufgehen können.

Einpaarmal habe ich ihn komplett durchgespielt - bekomme aber meist auch nur den Portalsegen als Preis vom Boss-Gegener, was dann sehr frustierend ist, wenn man sämtliche Setteile nur in 1. und 2. Ebene gewonnen hat und meist auch nur durch die Zusatztruhen.

Die Bibliothek-Teile habe ich 1x vollständig, natürlich von den Anderen kleineren Teilen in mehrfacher Ausführung und auch nen Dschinn, nen Handelsaußenposten und mehrere Zwergenwaffenschmieden, die ich aber noch nicht genutzt habe, weil sie ja auch viel Platz erfordern im Vergleich zu den sonstigen Kampfboostern.

Am Anfang habe ich die Teleporter kaum genutzt, aber ich finde es toll zum Bsp. bei Häuseraufwertungen einpaar ins Inventar zu bringen, die Stadt in Ruhe aufzuwerten und dann das Eine oder Andere wieder hinzustellen, wenn wieder Einwohner gebraucht werden.
Am Liebsten aber schicke ich Eventgebäude, die durch Neue ersetzt werden sollen, ins Inventar und wenn auch nur um sie in Fragmente zu verwandeln als sie nur schlichtweg abzureißen, wo man dafür dann nichts mehr bekommt.
Ich habe bemerkt, wenn ich sehr wenig -unter 4- von Ihnen habe, ich wieder vermehrt welche im Turm gewinne.
Genauso ist es wenn mein Tierfutterbestand unter 4 sinkt - kommen mit großer Sicherheit innerhalb 24h im Handwerk mehrere Angebote.

Auch ich würde mich freuen, wenn sich Tierfutter im Turm gewinnen ließe - zum Bsp. bei Bossgegnern - man muss ja nicht alle Portalsegen ersetzen, aber Tierfutter ist im Vergleich zu Portalsegen, die an jeder Ecke gewonnen und produziert werden können - etwas Wertvolles, weil was nützen Einem 3-4 Bären, wenn man kein Tierfutter hat oder Phönixe, die nur schön aussehen.

Ich freue mich schon auf den Gemeinschaftsturm, in der Hoffnung öfter Brauchbares zu gewinnen, denn der Turm frisst mehr Ressourcen als jedes Turnier oder Saison-Event - dafür erwarte ich aber auch öfters Zeitbooster /Teleportzauber /Dschinne /Katalysatoren und magische Gebäude - derzeit gewinnt man meistens aber mehr Frust als brauchbare Gewinne.
 

Thenduil

Seidiger Schmetterling
@Killy Wenn ich eine gelbe und eine Purpur-Truhe zwischendrin habe, ist mir die Niete beim Boss egal, zumindest bis einschließlich des Bosses Ebene 2.
Ebene 3 ist allerdings derart teuer, dass der Boss nicht einmal eine Niete haben dürfte. Der müsste durchweg ordentliche Preise zu ordentlichen Wahrscheinlichkeiten bringen, schon weil es vorkommt, dass gar keine oder nur blaue Truhen auftauchen. Und dafür ist der Aufwand dann tatsächlich zu hoch.
 

Killy

Met & Ambrosia
Ebene 3 ist allerdings derart teuer, dass der Boss nicht einmal eine Niete haben dürfte. Der müsste durchweg ordentliche Preise zu ordentlichen Wahrscheinlichkeiten bringen, schon weil es vorkommt, dass gar keine oder nur blaue Truhen auftauchen. Und dafür ist der Aufwand dann tatsächlich zu hoch.
Genau das sehe ich eben anders. Anscheinend ist für deine Spielweise/dein Spielstand die 3te Ebene einfach nicht lohnenswert, demnach wäre es dann logisch diese nicht zu spielen (spiele ich selber zum Beispiel auch nicht). Wenn einem das vorher klar ist, wieso spielt man dann die Ebene und beklagt sich, dass es sich nicht gelohnt hat? Das konnte man doch vorher absehen.
 

Thenduil

Seidiger Schmetterling
@Killy Normalerweise spiele ich die nicht, genau aus dem Grund.^^ Aber gelegentlich rappelt es mich einfach, wenn ich es mir gerade mal leisten kann.

Edit: Wäre es möglich, die Meldung zum Erscheinen des Turms dezenter zu platzieren, sodass sie nicht unterbricht, was man gerade tut?
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisphoenix

Kluger Baumeister
Ebene 3 ist allerdings derart teuer, dass der Boss nicht einmal eine Niete haben dürfte. Der müsste durchweg ordentliche Preise zu ordentlichen Wahrscheinlichkeiten bringen, schon weil es vorkommt, dass gar keine oder nur blaue Truhen auftauchen. Und dafür ist der Aufwand dann tatsächlich zu hoch.
Genau so sieht's aus. 3 Wellen zu kämpfen, krieg ich persönlich nicht hin. Zum Verhandeln mit 8 Gütern muss man auch definitiv Dias einsetzen, nicht nur beim Endboss, sondern auch schon vorher, um da hin zu kommen. Im Normalfall krieg ich dann als Belohnung beim Endboss gerade die Dias zurück, die ich ausgegeben habe, und komme mit 0 raus. Ein einziges Mal hatte ich den Dschinn (Anfangsglück). Aber wenn man Tonnen von Gütern UND dann auch noch Dias einsetzt und dann nur einen popeligen Portalsegen kriegt... Da kommt man sich echt verarscht vor.
 

King Luckybaby

Erforscher von Wundern
Ich spiele die 3. Ebene auch nicht !

Nur bis ....
Boss 1 wegen der Möglichkeit ein Magisches Wohngebäude zu gewinnen
Boss 2 wegen der Möglichkeit eine Magische Werkstatt zu gewinnen

ENDE !

Die anderen "Teile" Mondsteinbiblio, Dschinn usw. kommen so oder so - irgendwann - mal rein !

Im Moment habe ich das Set 3x stehen und heute schon wieder eine Mondsteinbibliothek gewonnen
Am Anfang freut man sich darüber - irgendwann hat man dann aber auch genug :)

Schade fand ich, dass man den Turm nicht schon seit heute mit der Gemeinschaft spielen kann
Gerade beim Stahlturnier stellen viele von uns ihre gesammelten "Truppenunterstützer"
(Mächtiger Magiemultiplikator usw.) auf
Da hätte man zusätzlich zum Turnier auch gut den Turm mal gemeinsam "rocken" können !!! :cool:
 

Jalemda

Erforscher von Wundern
Wartet auf das GM-Feature, dann gibt es für den Endgegner der 3. Ebene (zur Zeit) 100 Diamanten - und noch 10% mehr Portalsegen.
 

Thenduil

Seidiger Schmetterling
Wobei die 100 Dias sich nur dann rechnen, wenn man sie nicht vorher ausgeben musste und möglichst noch etwas via GM-Erfolg hereinkommt. Meine letzte Bilanz waren 150 Dias Ausgabe vs. eine neue Bibliothek.
Allerdings hatte ich auch zu wenige Truppen, um dort zu kämpfen, wo ich es sonst gekonnt hätte, musste also tatsächlich komplett verhandeln (also selber schuld). Durch den Gewinn der Bibliothek fand ich es in Ordnung, anderenfalls wäre ich sicherlich ziemlich angefressen gewesen. Zumal Etappe 3 ja auch noch horrende Mana- und Orkkosten erfordert, wenn man sie durchweg verhandelt.
 

Angren

Blüte
Da der Turm ein Element aus Forge of Empire ist (zumindest kenne ich es von dort), fände ich es sehr schön, wenn auch die fehlenden Teile angeglichen werden würden, die Sonderkisten gibt es ja schon, in FoE existiert auch die Möglichkeit, für eine gewisse Zeit statt drei, vier Verhandlungen zu kaufen, allerdings nicht mit Dias. Hier wäre es ja vielleicht möglich, einen Zauber in der Akademie zu produzieren.
Auch ist das ganze in FoE sehr, sehr deutlich weniger Rohstoff- und Truppenraubend, aber das ist ja hier schon ausreichend diskutiert worden.
So wäre der Turm vielleicht auch leichter für alle die Turnier spielen zu integrieren.