• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Archiviert Befreundete Gemeinschaften

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Flinke Biene

Erforscher von Wundern
Vielen Dank für deinen Kommentar, Rich.

- Eine Ally um leichter Nachrichten austauschen zu können. ->Über direkte Anwahl einzelner Mitglieder / Positionen, damit nicht immer die einzelnen Namen eingegeben werden müssen.
Was den Austausch von Nachrichten angeht, so findet der bei uns seit gestern schon sehr rege statt. Wir haben einfach die Namen der Gildenmitglieder abgetippt, jeweils durch Kommas getrennt, und in einem Textverarbeitungsprogramm abgespeichert. So können wir unproblematisch PNs an alle schicken, das geht ja für bis zu 50 Empfänger.

Allerdings haben wir sehr schnell gemerkt, dass sich die PN-Funktion nicht eignet, wenn sich wirklich viele Leute rege beteiligen. Da verschwindet dann doch so einiges im Nirwana. Das Ende vom Lied war, dass wir uns nun auf Discord verlegt haben. (Die begrenzten Kapazitäten der PN-Funktion wären ein anderes Thema, aber das wurde sicher schon häufiger angesprochen, jedenfalls sollte es mich wundern, wenn das nicht der Fall wäre. Ich habe jetzt nicht nachgesehen.)

Hier haben wir also bereits eine Lösung gefunden, ohne dass irgendwelche weiteren Features im Spiel nötig wären.

-> Mein Vorschlag wäre daher zwischen den Allys mit Händlergebühr zu Handeln. Dies wäre ja noch ein Vorteil, da man dort bisher auch nur einen begrenzten Radius hat. Dies wäre hoffentlich leicht zu Programmieren. Mit Wunder geht diese Gebühr gegen Null. Natürlich sagen hier wieder viele, es brauchen ja nur zwei Leute das Wunder haben und können für die anderen mit tauschen. Ja, aber mit diesem können die Leute auch schon jetzt leichter Material für ihre GM besorgen.
Die Frage ist halt, ob das den Kleinen viel bringt. Wenn man die von uns gewünschte Funktion für eine "Patenschaft" für noch kleine Gilden nutzen möchte, wird das mit der Gebühr nicht so wahnsinnig gut funktionieren, weil die Kleinen schlicht nicht die Ressourcen dafür haben. Aber vielleicht können die Großen dann ja die Gebühren für die Kleinen übernehmen? Das klingt mir dann aber wieder nach verhältnismäßig hohem Programmieraufwand, oder täusche ich mich?
 

Jeg Chamei

Schüler der Kundschafter
Ich denke der Handel über den Markt und der Handel über den Händler sind 2 paar Schuhe.
Wenn man bei unserer Idee Handelsgebühren einführen sollte kontrakariert das den Nutzen. Auf dem Markt handelt man ja Gebührenfrei und je mehr aktive Nachbarn ich habe desto größer ist Angebot und Nachfrage. Wie schon geschrieben leider auch abhängig von der Position auf der Karte.

Man braucht ja im Grunde nur einen Nachbarn aus Gilde X und schon kann man nach Absprache mit der gesamten Gilde Handel treiben. Schon heute und ganz ohne Gebühren. (und als Tip an alle kleinen GMs, schreibt ruhig mal die Großen in eurer Nachbarschaft an so Ihr den welche habt, die meisten werden gerne hilfreich sein).
Im Grunde zielt unsere Idee darauf ab Möglichkeiten die es heute schon gibt für alle verfügbar zu machen und zu vereinfachen.
Der größte Eingriff dabei wäre die NBH.
 

Rich3000

Zaubergeister
Auf dem Markt handelt man ja Gebührenfrei
Dies ist nur innerhalb der GM oder der Erforschten Provinzen möglich. Wenn das Material knapp wird, muss man einige Ringe weiter gehen und die Handelsgebühr akzeptieren. Meiner Meinung nach gehört die Händlergebühr zum Spiel dazu, dies ist von INO so gewollt, Vielleicht sind wir dahingehen nur verwöhnt. ;)

Also war es das mit der Idee?
- Viele nehmen Discord oder Whatsapp für die Nachrichten. Selbst der Chat ist bei uns viel in Discord, da dieser immer wieder nicht funktioniert.
- Für den Handel gibt es sicher viele Möglichkeiten. Nur Spieler am Rand haben es extrem schwer. Mir fällt nur gerade nichts ein, um diesen Spielern zu helfen.
Weiter in der Mitte hat man normal kein Problem mehr. Man findet immer einen größeren, welcher einem die "Peanuts" abnimmt.

Sollen wir die Idee nun verwerfen? Also wenn alle schon andere Möglichkeiten haben, besteht nicht mehr wirklich Bedarf?
 

Dominus00

Inspirierender Mediator
Ich selbst war lange Zeit am Rande. Und damit meine ich über 7 Kapitel hinweg. Vielleicht glaubt man es mir nicht, aber mir hat das sogar geholfen. Ich konnte jenseits von allem Druck ganz in Ruhe meinen Spielstil finden. Natürlich musste ich auch mit Gebühr handeln, aber das war normal. Daran gewöhnt man sich. Hintenrum die Anzahl der Mitglieder einer Gemeinschaft auf 50 zu erhöhen, finde ich befremdlich. Wenn der Chat mal (und es kommt selten vor) nicht geht, dann kann man immer noch Rundmails schreiben oder auch mal jemanden per E-Mail anschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeg Chamei

Schüler der Kundschafter
@Dominus00

Ein chat zu anderen Gemeinschaften gibt es ingame nicht und ist auch nicht Teil unseres Vorschlags.
Hintenrum ist da auch nichts und schon gar nicht die Mitglieder einer GM zu erhöhen (50 wären es im Übrigen).
Was wir für wenn erreichen wollten haben wir ja schon geschrieben, ebenso wie man die Kommunikation ausweiten kann (also schon jetzt) muß ich also nicht mehr wiederholen.
Aber um auf deinen Einwand einzugehen das die Mitgliederzahlen durch die Hintertür erhöht werden sollen folgende aufzählung.
Alles was durch unsere Idee nicht betroffen ist.

Mitglieder und Ränge der befreundeten GM
Spielziele der befreundeten GM
Ingamechat der befreundeten GM
Turnier
Turm
GA

Also alle Dinge die für die grundlegende Funktionalität von Gemeinschaften entscheident sind sind nicht betroffen.
 

Ogoya Kohane

Forum Moderator
Elvenar Team
Ach herrje, Ihr wollt Euch angeblich nur Unterhalten, doch legt Ihr Euch ins Zeug und findet Argumente, mal besser, mal schlechter, es bleibt schlicht der Fakt, dass die Gilde dann vergrössert wäre. Das versucht ihr wegzureden und darüber hinwegzutäuschen.Nicht, dass ich irgendwem irgendwas unterstellen wollte! ;)

Noch dazu möchte ich jetzt mal noch erwähnen, dass das keineswegs eine neue Idee ist, sondern eine uralte, bereits ausführlich diskutiert.
Sucht Euch doch den Thread und findet dort noch weitere Argumente oder Ideen, zB gibt es dort in fortgeschrittenem Thread die Idee, in ein gemeinsames Lager einzuzahlen, mit Gebühr, und jeder, insbesondere Kleinere, können sich da was abholen, wieder mit Gebühr - und immer wieder steht da als Gegenargument, dass es die Gilde vergrössert, die Kommunikation, sowie auch guter Handel und Unterstützung für Kleinere sind bereits in ausreichendem Masse möglich.
Und wie Unterhalten mit mehreren Personen gleichzeitig reibungslos funktioniert, zeigt Flinke Biene in ihrem Post.

.
 

Romilly

Barbarischer Raptor
...ich hab die Händlergebühr eigentlich bisher nur gezahlt, wenn das Angebot dann trotzdem 1:1 für mich war. Kuckt euch doch mal die Spieler mit Gebühr, deren Güter ihr gerne hättet, mal näher an - vielleicht sind die ja viel größer und erreichen euch schon - dann kann man eine freundliche Nachricht schicken, ob der Spieler nicht andersrum dein Angebot annehmen würde - oder man kuckt, welche aktiven (erkundeten) Nachbarn dazwischen wohnen - vielleicht wären die ja auch so nett und würden die Angebote von beiden Seiten annehmen - also wenn sich diese gegenseitig aufheben - ist praktisch das, was ich seit Jahren praktiziere.

...und nebenbei - die Gilde würde sich bei der Idee für die relevanten Dinge (Turnier, Turm, GA) nicht vergrößern.
 

V.E.N.U.S

Co Community Manager
Elvenar Team
Wir möchten darauf hinweisen dass, sollte es hier keine Rückmeldungen mehr geben und die Idee nicht in die eigentliche Ideensektion gestellt werden, wir den Thread bald ins Archiv schieben müssen.
 

Feytala1986

Saisonale Gestalt
Was ich cool fände wäre den gildeninternen Chat für befreundete Gemeinschaften zu öffnen. Alles andre... Naja. Kann man, muss man nicht...
 

Jeg Chamei

Schüler der Kundschafter
@Feytala1986 das Problem haben wir mit Discord erfolgreich gelöst. Den Markt für Grundgüter etwas zu entspannen fände ich zwar immer noch gut aber ich denke die Idee hier wird sang und klanglos verschwinden.
 

Feytala1986

Saisonale Gestalt
Ich häng jetzt auch nicht wirklich an der Gebühr. Bei den erwachten gehts ja auch ohne. Aber ich hab ne aktive Gemeinschaft (zum Glück), daher betrifft es mich weniger... Ich verschiebe in meinem Kapitel aber auch Mengen bei denen es mir nichts ausmacht eine Nacht zu warten bis es jemand annimmt... Als Anfängerspieler... Mh... Die Händlergilde hab ich nicht wegen der Gebührenreduzierung stehen...

Ich hätte nichts dagegen wenn der Markt die Gebühr striche - Erforschen muss man ringsum ja immer noch... Ich hab einige kleinere Welten, da sitzt man dann als Kleinspieler teilweise wirklich auf seinen Ress...
 

Jugolas

Forum Moderator
Elvenar Team
Da es hier über 2 Wochen lang keine Rückmeldung gab verschieben wir in das Archiv.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.