• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Kein Fehler Begrenzung der Nachbarschaftshilfe im Hauptgebäude

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Chaosqueen65

Ehem. Teammitglied
also ist ein bug nicht aufgefallen, der gar nicht auffallen konnte, weil niemand wusste das die Mechanik geändert wurde :D Erinnert mich ein wenig an Loriot :D
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Das Hauptgebäude war immer wieder im Gespräch.
Das Hauptgebäude wird ausgebaut, das Hauptgebäude wird bei Inaktive überhaupt nicht ausgebaut, man soll nur das Hauptgebäude fördern, ....voll der Renner dieses Hauptgebäude.;)
 

Jeronil

Starke Birke
Kann mir mal jemand den Link geben bitte, wo das nachzulesen ist?
An anderer Stelle in dem es um diese Thematik ging (Idee: Log in file) wurde das mehr oder weniger beantwortet:

/Dieses Anliegen haben wir schon intern besprochen. Wir müssen euch aber sagen, dass wir nicht eine vollständige Liste veröffentlichen werden. Was den einen interessiert, interessiert jemand anderen nicht und umgekehrt. Die Auswahl, was und was nicht im Vorfeld kommuniziert wird, wird von unserer Seite getroffen.
Diese Idee müssen wir somit geschlossen ins Archiv verschieben./

Es stand also wohl nirgends.

Finde das auch etwas ungünstig. Zumal sich eine absammelbare Begrenzung der Hilfe auf eine Anzahl von 20 nicht wirklich logischerweise ergibt. Und für manche schon auch bei der Entscheidung, wie er seine Stadt gerne gefördert bekommen will, welcher Wunderbau sich für ihn bei seiner Spielweise lohnt, .. eine Rolle gespielt haben dürfte. Oder besser gesagt: Die Annahme, dass man über das HG viele Münzen einsammeln kann, die Entscheidung auf eine bestimmte Art zu spielen beeinflusst hatte.
Wenn nicht die genauen Berechnungsgrundlagen, bei Autokampf, Turnier, ... offen gelegt werden, kann ich das schon verstehen. Und finde es akzeptabel wenn lediglich grob benannt wird wonach es sich richtet. Aber bestimmte Änderungen komplett zu unterschlagen empfinde ich nicht als gut.
Es kommt mir immer mehr so vor, als ob dieses Spiel beinah kaum etwas mit Strategie zu tun hat sondern lediglich mit Zufall. Da ständig grundlegende Dinge geändert werden. Wirklich planbar und fest stehend erscheint nichts mehr. Andererseits weiß ich auch gar nicht genau, ob es überhaupt so beworben wurde (Als Strategiespiel). Das einzige was mir als Aussage eines Spielers in Erinnerung blieb, den ich anfangs fragte was das besondere an Elvenar sei und ob es sich lohne da anzufangen, war dass die Graphik nett sei. Nun, immerhin das stimmt jedenfalls :)
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Es kommt mir immer mehr so vor, als ob dieses Spiel beinah kaum etwas mit Strategie zu tun hat sondern lediglich mit Zufall. Da ständig grundlegende Dinge geändert werden. Wirklich planbar und fest stehend erscheint nichts mehr. Andererseits weiß ich auch gar nicht genau, ob es überhaupt so beworben wurde (Als Strategiespiel).
Diesen Einwand finde ich nicht so schlecht. Wenn du beim Schach mit dem König mehr Züge machen kannst (als mehr als einen), dann stimmt irgendwas nicht. Allerdings sehe ich es genau umgekehrt, du konntes bist jetzt mit dem König mehr Züge machen als eben nur einen.
Ob ich recht habe, man wird sehe, kann auch völlig falsch liegen-nur ist mir eine optimistische Annahme lieber als eine grundsätzlich negative, muss ja jeder selber wissen.
 

Andschana

Samen des Weltenbaums
Fakt ist aber wohl das nur 20 NBH auf das Hauptgebäude möglich sind, aber 25 Mitglieder in einer Gilde sein können. Rein rechnerisch ist das seltsam.
 

Jeronil

Starke Birke
Diesen Einwand finde ich nicht so schlecht. Wenn du beim Schach mit dem König mehr Züge machen kannst (als mehr als einen), dann stimmt irgendwas nicht. Allerdings sehe ich es genau umgekehrt, du konntes bist jetzt mit dem König mehr Züge machen als eben nur einen.
Ob ich recht habe, man wird sehe, kann auch völlig falsch liegen-nur ist mir eine optimistische Annahme lieber als eine grundsätzlich negative, muss ja jeder selber wissen.
Es geht mir ja nicht darum ob nun 1 oder 2 Schritte, ob nun einer besser ist als 2, sondern dass es schon angebracht wäre vorher gesagt zu bekommen ob nun (um deine Wortwahl zu verwenden) 1 oder 2 Schritte möglich sind. Noch günstiger natürlich auch nicht komplett immer alle Spielinhalte zu grundlegend zu verändern. Oder Dinge die Vielleicht nicht grundlegend selbst sind aber Auswirkungen auf Spielentscheidungen haben, welche viel Aufwand erforderten. Etwa das Leveln eines Wunders, welches für den Besitzer nach einer Veränderung plötzlich weitestgehend wertlos wird. Das Wunder selbst, muss anschließend noch nicht einmal nutzlos sein. Aber in Verbindung mit dem restlichen Stadtaufbau, der Spielweise des betroffenen Spielers dann aber eben für diesen speziell schon.

Aber insgesamt entfernen wir uns auch von der Thematik. Die Nachbarschaftshilfe auf das HG ist nun einmal begrenzt, es war auch kein Bug, aber es wurde auch nicht kommuniziert, dass die Hilfe auf das HG begrenzt sei. Zumindest wenn ich die Informationen aus den anderen Threads richtig verstanden habe.
 

Evaleena

Meister der Magie
Wonach richtet sich denn bitte dieses "Was den Einen interessiert, interessiert jemand Anderen nicht und umgekehrt"? Wie wird hier zwischen Interessant und Uninteressant differenziert? Und woher nimmt man sich das Recht zu entscheiden, welche Änderung zu interessieren hat und welche nicht?

Dass man hier Negativänderungen liebend gern unter den Tisch fallen lässt ist ja nichts Ungewöhnliches und schon fast wieder typisch, wundert mich ehrlich gesagt auch nicht. ;) Was mich allerdings schockiert ist die Tatsache, dass Inno einige Änderungen scheinbar bewusst nicht kommuniziert, ganz gleich mit wem. Gehen wir zukünftig also eigenständig auf Schnitzeljagd, das wird ein Spaß!

Abgesehen davon finde ich diese Argumentation, wie so üblich, mehr als unverständlich. Ich kenne genügend Spiele die jede noch so kleine Änderung bekannt geben - also nichts mit Staatsgeheimnissen und Würfelspielen, welche Änderung es in die Ankündigung schafft und welche nicht, und da hat sich noch nie wer einen Zacken aus der imaginären Krone gebrochen.

Ich für meinen Teil möchte jedenfalls über jede Änderung unterrichtet werden - nicht nur über die vermeindlich Positiven und auch nicht nur über die, die mir als "das hat zu interessieren" auf's Auge gedrückt werden -, vor allem wenn sie teils so gravierend ins Spielgeschehen eingreifen. Einwohner sind nun mal ein Hauptbestandteil des Spiels, und dass das HG "nur" 20 Spenden speichert erschließt sich mir an dieser Stelle auch nicht, aber auch hierfür wird es sicherlich eine unterhaltsame Erklärung geben.
 

Cruller

Blühender Händler
Was den einen interessiert, interessiert jemand anderen nicht und umgekehrt.
Klasse Aussage, denn dann ist ja alles von Interesse. Nur unverständlich, dass INNO daraus schließt, dass es nicht von Interesse ist bzw. selber entscheidet, was von Interesse ist? Also ich bin raus. Zumindest habe ich verstanden, dass es diese Begrenzung der NB-Hilfe gibt, solange es sie gibt und wenn nicht, dann halt nicht. :cool:
 

Romilly

Orkischer Söldner
Also so etwas würde mich auf jeden Fall mehr interessieren, wie wenn irgendwo im Forschungsbaum ein Bildchen zentriert wird.
 

Semani

Geist des Berges
Hallo @Tacheless,

vielleicht beruhigt das manche Gemüter, wenn ihr im Wiki die Information ändert?

nachbarschaftshilfe.jpg


Sicherlich ist es ärgerlich, dass so manche Information untergeht, doch habt etwas Erbarmen.

Schaut, es soll ein neues Abenteuer stattfinden, eine neue Gastrasse geboren werden, die Turnierwerte optimiert werden, die deutschsprachige App baldmöglichst offiziell auf dem Markt erscheinen, und, und, und....

Die Entwickler sind doch auch nur Menschen. Und wir Spieler sind diejenigen, die täglich auf Missstände hinweisen und hoffen können, dass in zeitnaher Zukunft etwas geändert wird, was noch zum gegebenen engmaschig gestrickten Arbeitspensum hinzu kommt.

LG, Semani
 

Tacheless

Co Community Manager
Elvenar Team
Danke @Semani für den Hinweis. Ich werde es an das Wiki-Team weiterleiten. Die Änderung im Wiki selbst wird dann aber noch einige Zeit dauern. Ja, ich weiss, es wäre ein leichtes, dies einfach direkt zu ändern. Leider sind wir hier an Vorgaben gebunden und eine Änderung muss erst in einer internationalen Arbeitsgruppe bearbeitet werden um dann als Task an die jeweiligen Wiki-Teams der Sprachversionen weitergeleitet zu werden. Aber du hast Recht, das gehört dann geändert.
 

Semani

Geist des Berges
Oh Jemine :confused: Was für ein bürokratisches Durcheinander o_O Vergesst nicht die dreifache Ausgabe in Kopie :p Daran merke ich... ihr seid ja doch ein deutsches Unternehmen... hihihi;)
 

Romilly

Orkischer Söldner
Es liegt aber dann immer noch ein Fehler vor - wenn die max. Fördermenge des HG erfüllt ist, sollte es desweiteren für die NBH gesperrt werden, damit die Hilfe nicht im Nirwana verschwindet. Und das mit den Kulturbauten, die nur alle 8 Std. poliert werden können, stimmt auch nur, wenn man keinen Leuchtturm hat, gehört also auch überarbeitet - da sieht man mal, was so ein (unnötiges) "Balancing" alles für (unnötige) Arbeit macht
 

goterix

Weltenbaum
Es liegt aber dann immer noch ein Fehler vor - wenn die max. Fördermenge des HG erfüllt ist, sollte es desweiteren für die NBH gesperrt werden, damit die Hilfe nicht im Nirwana verschwindet.
Bitte nicht ! Wenn schon der Polierte ausgebremst wird, dann bitte nicht auch noch die Polierer bestrafen. Die haben nämlich bisher noch Münzen usw. in fast beliebiger Menge bekommen, wenn sie . nicht im Ausbau befindliche - Hauptgebäude auch Inaktiver Städte gefördert haben. Da ist es noch möglich, Münzen bzw. gekaufte WP in großer Menge zu bekommen. Nicht auszudenken, wenn INNO so etwas bei der APP mit einbaut.
 

Romilly

Orkischer Söldner
Bitte nicht ! Wenn schon der Polierte ausgebremst wird, dann bitte nicht auch noch die Polierer bestrafen. Die haben nämlich bisher noch Münzen usw. in fast beliebiger Menge bekommen, wenn sie . nicht im Ausbau befindliche - Hauptgebäude auch Inaktiver Städte gefördert haben. Da ist es noch möglich, Münzen bzw. gekaufte WP in großer Menge zu bekommen. Nicht auszudenken, wenn INNO so etwas bei der APP mit einbaut.
das ist natürlich auch wieder wahr - man sieht also, dass hier der Wurm drinnen ist - mit dieser Änderung werden so oder so Münzen verschwendet - und das soll richtig sein?
 

Cruller

Blühender Händler
wenn die max. Fördermenge des HG erfüllt ist, sollte es desweiteren für die NBH gesperrt werden
Beim Polieren der "kleinen" Spieler, die nur wenige Kulturgebäude haben, ist das HG oft die einzige, letzte Möglichkeit, wenn auch die BM-Hütte keine Hände mehr anzeigt, überhaupt 1 Gebäude zu polieren. Wenn man das HG nach der 20. Hilfe sperren würde, hätten die Polierer 0 Gebäude zur Auswahl. :( Ist also auch noch ein Grund, dass man diese Hilfen nicht begrenzen sollte bzw. kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.