• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Forenevent Forenevent im Februar: Welches Antike Wunder und warum?

Arela und Volpert

Eventaccount
Events
Liebe Menschen und Elfen,

was für ein sonniger Tag heute. Wir haben das tolle Wetter genutzt um ein wenig durch die Welten zu schlendern. Dabei sind uns ganz viele Antike Wunder aufgefallen, die sich derzeit im Ausbau befinden. Woran das wohl liegt? Wir haben versucht herauszufinden, ob es denn ein Wunder gibt, das am beliebtesten zu sein scheint, konnten uns aber, wie so oft, nicht einig werden.
Jetzt wollen wir von euch wissen: Welches ist euer liebstes Antikes Wunder und warum? Erzählt uns, was euer Antikes Wunder so besonders macht mit höchstens 500 Wörtern. Da die nächsten Tage wieder etwas grauer und nasser werden sollen, werden wir die Zeit nutzen und uns eure Antworten durchlesen. Bis zum 03.03.2022 um 18 Uhr habt ihr Zeit, uns eure Antworten zukommen zu lassen. Das Los wird dann entscheiden, welche 10 Einsendungen je 300 Diamanten erhalten.
Wir sind gespannt!

Feedback zu unseren Forenevents dürft ihr gerne in unserem Feedbackthread abgeben.

Viele Grüße
Eure Arela und Volpert
 

DeletedUser24964

Das witzigste: Schrein der klugen Pilze. Kann man die auch daheim anbauen?

Das nützlichste: Tempel der Kröten.
Kampfbonus und Einheiten ist optimal, und ich verwende schwere Fernkämpfer sehr oft.

(Kapitel 14)
 

Semani

Anwärter des Eisenthrons
Türme des Sonnenuntergangs - Ein architektonisches Meisterwerk

Das Gebäude der Elementare, welches, wie durch ein Wunder, den Saat-Zerfall reduziert und bei Nachbarschaftshilfe in den drei täglich zu erhaltenen Kisten als Belohnungseffekt auch göttliche Saat produziert, dass sich die Halblinge, seit es diese mystischen Wesen aus einer anderen Dimension in der Stadt erbauten, immer noch fragen, wie das funktionieren kann, sieht wunderschön aus und zieht jeden Betrachter in eine friedliche, romantische Welt.


Der unbekannte Architekt erschuf ein sich kaum vorstellbares, überhaupt machbares Bauwerk, das durch die Symbiose mit der Natur und den elementaren Kräften der Naturwesen immer wieder in neuem Glanz erscheint.

Hier wachsen die seltensten Pflanzen, die alle Besucher heilen, sie verzaubern, reinigen und bewusst werden lassen, was auf der Welt wirklich von Bedeutung ist, wenn sie diesen ausströmenden Duft einatmen.

  • Die Feuergeister helfen dir mit den Feuereigenschaften Durchsetzungsvermögen, Enthusiasmus und vor Begeisterung für eine Sache zu brennen
  • Die Wassergeister unterstützen dich mit den Wassereigenschaften wie Hingabe, Kreativität und mit dem Strom der guten Energien zu fließen
  • Die Luftgeister schenken dir mit den Lufteigenschaften Offenheit, Weite und Leichtigkeit
  • Die Erdgeister erhalten dir die Erdeigenschaften Beständigkeit, Gemütlichkeit, Ausdauer und gesunden Menschenverstand


Die Harmonie der Gestaltung, der filigranen Stuckarbeiten, der Verbindung zwischen Natur und Technik wird hier einzigartig in Perfektion geboten.

Besuche auch du dieses phänomenale Gebäude und du wirst nicht nur sehen und staunen, was es gibt, sondern mit allen Sinnen ins Hier und Jetzt gebracht, zu erleben und dich an dem Moment so zu erfreuen, dass, wenn du dich einmal geschwächt fühlst, nur an die Türme des Sonnenuntergangs zu denken brauchst, dich zu erinnern und mit dem dem fünften Element, zu spüren eins mit allem zu sein.


Anzahl der Wörter: 279 | Anzahl der Zeichen: 1939​
 
Zuletzt bearbeitet:

Feytala1986

Schüler der Zwerge
Hmm... Da musste ich nun tatsächlich überlegen. Welches Wunder mag ich am liebsten... Letztlich muss ich sagen: Das Drachenkloster ! Gründe ?

1. Egal in welchem Spiel. Ich spiele IMMER die Magierin. Ergo: Es passt zu mir. :D
2. It's magic. Nein, ehrlich. Mir gefällt der Gebäudestil, auch wenn meine Stadt durch die vielen Eventgebäude und Optimierungen mittlerweile eher bunt aussieht...
3. Rein mechanisch hilft es mir sowohl wirtschaftlich - Löst im Zweifel die meisten Manaprobleme - als auch kämpferisch. Und da ich am liebsten mit Magie- und Ferneinheiten kämpfe nochmal mehr.

4. Als hart arbeitender Herrscher will man sich ja auch mal zurückziehen, wenn es mal wieder regnet und Federn oder Esel vom Himmel fallen... Das geht sehr schön bei einem guten Buch... Und kraft des eigenen Amtes kann man die nervigen anderen Magier ja bei Bedarf nach draussen scheuchen.
5. Die Blibliothekarin in der Sektion für altelfischen Illusionismus ist WIRKLICH heiß... Ahm... Denke ich. Verdammt. Illusionisten...

6. Alles klar, Durku. Ich habe denen gesagt das dein Wunder das tollste ist ! Aus allen Gründen die mir einfielen. Wo ist jetzt mein versprochenes Mana, ich w-

Was meinst du damit die Forenkristallkugel ist noch an ?


Gruß, Fey ;)
 

Flinke Biene

Schüler der Kundschafter
Mein liebstes Antikes Wunder ist – wie könnte es bei meinem Nick schon anders sein? – die Blühende Händlergilde. Dank ihr schwirre ich durch meine Stadt und kann täglich massig Honig in Form von Gütern sammeln. Denn da ich auch noch regelmäßig Vorräteüberschuss habe, besuche ich mehrmals täglich den Händler und beschere ihm Umsätze. So muss der arme Kerl nicht am Hungertuch leiden, sondern kann weiterhin seine Waren feilbieten.
 

Feejac

Inspirierender Mediator
Für mich sind die Gebirgshallen das beste Wunder,
das ist vor alledem geschuldet das ich noch nicht so weit fortgeschritten bin und daher erst nur mit wenigen Wundern Erfahrung sammeln konnte.

Sie erhöhen meine Bevölkerung, je mehr meine Stadt wächst und gleichzeitig auch den Reliktebonus von meinen Bonusgütern mit jedem Ausbau des Wunders, somit perfekt für den Fortschritt und der Leistungsfähigkeit meiner Stadt.
 

Fayence

Pflänzchen
Mein liebstes antikes Wunder sind die „Türme des Sonnenuntergangs“.
Es sieht wunderschön aus mit seiner leicht und zart wirkenden Architektur, den vielen Pflanzen, den Brunnen und dem schönen warmen Abendlicht. Die Türme sind so plastisch und filigran, alles ist so üppig, dass es mir nicht schwerfällt mir vorzustellen, ich könnte dort unter dem Balkon zwischen den Orangenbäumchen wandeln. Die zwei Schachspieler auf dem Balkon wirken so in ihr Spiel vertieft und zufrieden. Die Türme sind einfach ein Wohlfühlort, der zum Träumen einlädt. Ich kann förmlich das Wasser plätschern hören und die frische Luft riechen.
Dazu unterstützt es mit Göttlicher Saat, was in den hohen Kapiteln sehr wertvoll ist. Bei der Produktion der erweckten Güter kommt man ohne Saat nicht weit und überhaupt wird sie ständig und überall gebraucht. Ich habe das Wunder auf Stufe 19 ausgebaut. Es steht am Rand meiner Stadt, damit ich es immer gut anschauen kann, denn neben seiner Nützlichkeit finde ich es einfach so sehr schön.

Viele Grüße
Fay
 
Zuletzt bearbeitet:

Michael der Starke

Starke Birke
Die Hochebene war ideal. um meine Stadt zu gründen !
Unverzüglich baute ich erste Gebäude.
Auch eine magische Akademie wurde von mir errichtet und bald kamen die ersten Zauberer in meine Stadt.
Alsbald begannen sie, die Mythen und Geheimnisse unserer Vorfahren zu erforschen.

Schon bald sagten mir die Gelehrten, dass sie einem alten Wunder, dem "Goldenen Abgrund" auf der Spur seien.
Alte Runensplitter wurden entdeckt, diese fügten sich zu Runenscherben zusammen und diese wiederum zu einer Runenscheibe.
Jetzt so sagten mir die Zauberer könnte man das alte Wunder heraufbeschwören.

Dann war es soweit. Die Luft war spannungsgeladen.
Ein Erdspalt tat sich auf, an dessen Rand sich Felsen bildeten.
Aus dem Spalt schimmerte es wunderbar blau.
Das Licht hatte eine beruhigende Wirkung.
Von unten schwebten langsam mit Gold angereicherte Felsen nach oben.
Immer, wenn zwei Felsen zusammenstießen, entstand ein kristallener überirdisch schöner Klang.
In den Felsen entstanden Risse, aus denen das klarste Wasser, was ich je gesehen hatte, in die Tiefe stürzte.
Dadurch wurde die Intensität und das Leuchten des blauen Lichtes noch verstärkt.
Welch ein unvergleichliches Schauspiel !!!!!!

Doch ich erkannte, dass der "Goldene Abgrund" auch ein Portal war.
Von Zeit zu Zeit - auch wenn meine Zauberer den Effekt durch weitere Runenscheiben verstärken - entsteigen dem Spalt neue Geschöpfe von Elvenar, welche den Ruhm meiner Stadt mehren.
-----
Wenn ich Entspannung brauche oder keinen Schlaf finde, gehe ich immer wieder gerne zum "Goldenen Abgrund", um mich an diesem wunderbaren optischen und akustischen Schauspiel zu erfreuen.
Auch für Besucher der Stadt ist dieses Wunder immer wieder ein Anziehungspunkt.
-----
Meine Zauberer haben weitere Runenscheiben zusammengesetzt, so daß ich weitere antike Wunder in meiner Stadt mein Eigen nennen kann.
Sicher, es mag interessanter und auch ergiebigere Wunder geben. aber nichts ersetzt den Zauber des ersten Males.
Sei es die erste Liebe, das erste selbstverdiente Geld, die erste eigene Behausung und und und........
So war die Aufregung bei der Inbetriebnahme und die Freude über die Funktionalität meines ersten Wunders unbeschreiblich.

Deshalb wird der "Goldene Abgrund" als mein erstes Wunder immer mein Lieblingswunder bleiben.

MICHAEL DER STARKE
 

Tissi1

Knospe
Hallöchen Arela und Volpert ! *winke*

Also,von den Antiken Wundern gibt es so einige die für mich nützlich sind und werden.
Ich befinde mich aktuell im "Zwergenkapitel". Und setze daher auf Kampfeinheiten.
Habe seit geraumer Zeit "Nadeln des Sturm" und "Kloster der Kampfkünste" aufgestellt. Natürlich bin ich fleißig dabei diese
auszubauen,denn es erfreut mich immer,daß dadurch meine Truppen gestärkt werden und die Ausbildungszeit zusätzlich verkürzt
wird. Kultur und Ranglistenpunkte sind ein willkommender Nebeneffekt. Werde in er Zukunft noch andere Antike Wunder,
die meiner Armee den Rücken stärken, platzieren. Damit ich auch im Turm und in den Turnieren länger
durchhalten kann. :)
Und durch die überzähligen Runenscherben,die man bei sich oder bei anderen in den Antiken Wundern einsetzen kann
ist eine super Idee gewesen,danke dafür.
Ich bin auch im Besitz des "Goldenen Abgrund",da die Münzen in meinen Händen nur dahin schmelzen.
Habe akuten Münzmangel. :cool:

Viele zwergische Grüße von Tissi1
 

littleFlex

Forum Moderator
Elvenar Team
Hallo Arela und Volpert,
mein absolutes Lieblings-Wunder sind zweifellos die Gebirgshallen.
Zum einen mag ich alle Gebäude, die ein bischen wie Burgen oder Schlösser aussehen,
und zweitens hat dieses Wunder die niedliche kleine Achterbahn,
der ich stundenlang zusehen könnte, wenn ich auf das Sammeln der Produktionen warte.
Natürlich ist auch der Effekt des Wunders wirklich "wunderbar" und die Erhöhung
des Produktionsvermögens ist aus der Stadt gar nicht mehr wegzudenken.

Grüße Little
 

Arela und Volpert

Eventaccount
Events
Liebe Menschen und Elfen,

danke an die 9 Teilnehmer des Events. Da wir 10 Preise zu vergeben hatten und nur 9 Spieler teilgenommen haben, werden wir unsere 3000 Diamanten durch diese 9 Teilnehmer teilen. Somit erhält jeder Teilnehmer 333 Diamanten.

Die Gewinner wollen wir dennoch hier erwähnen. Herzlichen Glückwunsch an:
Die Antworten werden der Teilnehmer werden wir in Kürze für alle zum lesen freischalten.

Über Feedback zu unseren Events freuen wir uns in unserem Feedbackthread.

Viele Grüße
Arela und Volpert
 
Oben