• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Turnier Veränderungen??

monakuki

Anwärter des Eisenthrons
Mir fällt auf, dass seit ein paar Wochen die Turniergegnerkonstellationen immer mehr in Richtung "Leipziger Allerlei" bzw. "Ein Kessel Buntes" mutieren. 1/3 der Begegnungen bestimmt, manchmal sogar knapp 2/3.

Dazu Totalausfälle in niedrigen Provinzen (bis P20 sogar schon) sowie gefühlte Wirkungslosigkeit der Kampfbooster. Bogis fallen neuerdings wie die Fliegen, selbst wenn durch ausreichend EL unterstützt?

Wurde da was an der Turnierformel verändert?
Mit Einführung Hexenkessel vielleicht?
 

Gelöschtes Mitglied 26332

Mir fällt auf, dass seit ein paar Wochen die Turniergegnerkonstellationen immer mehr in Richtung "Leipziger Allerlei" bzw. "Ein Kessel Buntes" mutieren. 1/3 der Begegnungen bestimmt, manchmal sogar knapp 2/3.

Dazu Totalausfälle in niedrigen Provinzen (bis P20 sogar schon) sowie gefühlte Wirkungslosigkeit der Kampfbooster. Bogis fallen neuerdings wie die Fliegen, selbst wenn durch ausreichend EL unterstützt?

Wurde da was an der Turnierformel verändert?
Mit Einführung Hexenkessel vielleicht?

Fiel mir auch schon auf. Also die Leute, die am Liebsten mit fünf gleichen Einheiten antreten, fallen nun vermutlich böse auf die Nase. Jetzt heißt es mitdenken und aufgepasst.

Ich bin den Einsatz von allen Einheiten ja schon gewöhnt, für mich also gar kein Problem. Trotzdem ist es eine Mords-Fitzelei.
 

j.fili

Anwärter des Eisenthrons
Das fiel mir auch auf. Ich spiele nur automatisch. Die ersten 2 Runden erledige ich 15 Provinzen und die letzen 4 Runden nur noch 10 Provinzen. Die Zusammenstellung meiner Truppen ist schwieriger und die Verluste sind gestiegen.
Kann natürlich nur ein Gefühl sein.
Schön wäre eine belastbare Auskunft von jemandem der tatsächlich in die Abläufe eingebunden ist.
 

Cailin

Fili's Freude
Ich habe seit Wochen enorme Verluste an Bogenschützen aller Provenienzen. Meine Ranger waren neulich so niedrig wie seit Jahren nicht. Außerdem habe ich den Eindruck, dass die Kampfbooster nicht mehr so viel bringen wie früher.
Kann es sein, dass da irgendein Rechenfehler drin ist? Sowas hatten wir ja schon öfter. Denn falls irgendeiner der Boni nicht korrekt verrechnet wird, wäre es klar, dass die normale Strategie nicht mehr passt.
 

Gelöschtes Mitglied 26332

Das Problem ist dabei aber auch, dass der Autokampfmodus für die Apper mit Truppenschnitzelei hoffnungslos überfordert ist^^ dagegen hilft leider auch kein Denken.

Das ist klar, weil da das Mouseover fehlt. Da hälfe nur, auswendig lernen, welche Einheit nun welche schlägt. Und Inno sollte sich für die Apper was einfallen lassen.

Edit: Eine Eselsbrücke für Apper ist eine einfache Formel: 1 gegen 2. Detailliertes siehe auch hier:

Kampfeinheiten-Übersichts-Guide
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lorinar

Geist des Berges
ja, hab ich auch festgestellt - letzte Woche in Provinz 7 (in Worten sieben) einen Totalausfall ... kann eigentlich gar nicht sein. Vielleicht läuft wieder irgend ein Gegner Amok, weil seine Daten irgendwie durcheinander sind? Die verflixten Köter, die inzwischen schon fast in jedem Gegnertrupp auftauchen, sind auch seit der "Fehlerbereinigung" völlig überpowert :mad:
 

Gelöschtes Mitglied 24126

Ja, den Eindruck hab ich auch. Grad ein Mischmasch aus 2 Äbten, 1 Zerberus, 1 Steinling und ein ungezähmter wilder Bogi (besonders lästig, weil der im Gegensatz zu den sonstigen leichten Fernkampfeinheiten immer zuerst auf die Blüten losgeht).

Nicht nur, dass immer mehr Durcheinander bei den gegnerischen Truppen ist, sondern auch, dass die Kampfbooster und auch der Feuervogel schwächer geworden sind.
Meine Bogis haben grad in Provinz 26 (also noch weit vor den Provinzen 40 +, wo üblicherweise die gegnerischen Truppen schon ganz schön stark sind) trotz Nadeln Höchststufe, erleuchteter leichter Fernkampf und gefütterten Feuervogel 2-3 Anläufe gebraucht, um einen Magier zu beseitigen (früher waren die bei der Besetzung nach dem ersten Schuss weg) und trotz Kampfkloster maximal, 1 Waffenschmiede und 2x Lebenspunkt wurden die von einem - angeschlagenen- gegnerischen Zerberus weggeputzt.

Das Gefühl hab ich jetzt schon seit einigen Wochen.
Große Veränderungen in meiner Stadt gabs in der Zeit eigentlich nicht (letzter Kapitelwechsel war zu Beginn des Winterevents, Erweiterungen wurden auch keine aufgestellt, Forschung- seitdem die letzten Truppenverbesserungen im vorletzten Event freigeschaltet waren- auch kaum noch, Wunderausbau auch mäßig, grad soviel, wie zum Verstauen der Punkte notwendig ist).
Meiner Meinung nach hat inno im Zug der Einführung des Hexenkessels still und heimlich da irgendwas verändert. Beweisen können wir es aber vermutlich nicht (jedenfalls ich nicht, da meine PC-Kenntnisse nicht ausreichen, hier irgendwo etwas auszulesen)
Und ich hab wenig Hoffnung, dass das von inno eingeräumt wird. Da werden ja Fakten, die von IT-Experten festgestellt wurden, selbst dann noch bestritten, wenn sie ganz klar dargelegt werden.

Der "Spaß" am Spiel wird dadurch sicher nicht gefördert, die ständigen Fehler und die uninteressanten Events tuen ein übriges.
 

monakuki

Anwärter des Eisenthrons
Das ist klar, weil da das Mouseover fehlt.

:- ))

Nee, das meine ich nicht. Der Autokämpfer fährt sowieso schon immer weitaus höhere Verluste ein, weil der Algorithmus allerhöchstens 2 Einheitentypen vernünftig über's Feld schieben kann. Bei 3 und mehr wird's schon schwierig.

Ich kann auch gar nicht soviel Schreifeen produzieren wie ich die mittlerweile über den gesamten! Turnierzyklus hinweg benötige^^ fühle mich langsam aber sicher verfolgt von Steinlingen..
 

Killy

Schüler der Goblins
Bilde mir auch ein, dass meine Truppen kosten gestiegen sind, selbst in meiner Welt mit Forschungsstillstand. Kann aber nicht mit Sicherheit sagen ob es nur an der Gegnerzusammenstellung liegt.
 

schwatzwurzel

Schüler der Feen
Manchmal muss mal bezahlen .
Mit dem Kopf durch die Wand hilft nicht .
1685801686580.png

Solche zusammenstellung verhandel ich lieber .
Dazu reicht mein Auto kampf geschick nicht aus .

Schlechte konstellationen gab es auch schon früher , ob diese mehr werden , keine ahnung .
Die leichten Nahkämpfer beim Gegner sind schwer auszuschalten , und wenn ich keinen Abstand halten kann kommt es zu Verlusten .
Wenn der grüne nah einen Bogi angreifen kann , oder der Hund einen Mag entsteht gleich ein Totalausfall.
Und diese Leichtnahkämpfer machen mir die grössten Probleme .
Selbst ein guter Froschtreffer schafft den Hund nicht .
Und den uralten Ork auch nicht .

Gibt es mehr leichte Nahkämpfer beim gegner , vom Gefühl , ja
 

Gelöschtes Mitglied 24126

Ich kämpf nur sehr selten Auto-kampf. Eigentlich nur, wenn ich in Runde 1 der Provinz gesehen hab, dass das Gelände dafür geeignet ist (weitgehend freie Bahn auf die Gegner), nicht mehr als 2 verschiedene Einheiten zum Einsatz kommen und ich abschätzen kann, dass sich die Verluste im Rahmen halten.
Sonst kämpf ich eigentlich alles manuell. Turm und Turnier waren eigentlich immer das, was mir im Spiel noch Spaß gemacht hat.
Und das ging auch bei höheren Provinzen bis vor einigen Wochen eigentlich immer gut (auch wenn natürlich die Verluste mit steigender Provinzzahl angestiegen sind). Außer wenn mal wieder die Server von inno überlastet waren.

Mittlerweile ist es eigentlich nur noch der Turm, den ich gern mach.
 

Gelöschtes Mitglied 24126

Nein, an der Formel für das Turnier wurde nichts geändert.
warum überrascht mich die Antwort jetzt nicht??
und warum glaub ich es nicht wirklich???

vielleicht können wir uns darauf einigen, dass dir von inno nichts über irgendwelche Änderungen mitgeteilt wurde :cool:
Ist ja mittlerweile wohl Standard, dass die Mods von Änderungen, die die User wirklich tangieren, erst durch die Spieler erfahren und nicht vorab von inno informiert werden.
 

Cruller

Geist der roten Königin
Mir fällt auf, dass seit ein paar Wochen die Turniergegnerkonstellationen immer mehr in Richtung "Leipziger Allerlei" bzw. "Ein Kessel Buntes" mutieren. 1/3 der Begegnungen bestimmt, manchmal sogar knapp 2/3.
Mir ist das auch aufgefallen, besonders in der 6. Provinz. Da sind die Kämpfe schwerer geworden. Bei allen 5 Einheiten werden oft nur 3 beim Mouseover hervorgehoben, wobei davon auch mal 2 unter "gleich gut" stehen. Ab Runde 3 gehen dann schon Kämpfe verloren. 6. Provinz!
 

Hanlar

Inspirierender Mediator
Nein, an der Formel für das Turnier wurde nichts geändert.
Naja, die Antwort sagt eigentlich auch nix aus ;), geh aber dann mal davon aus das Tacheless nix dran geändert und sonst auch keine gegenteilige INFO dazu hat.
Aber müsste den die Formel überhaupt geändert werden welche INNO sowieso geheim hält damit niemand etwas nachvollziehen kann?
Man müsste aber auch nicht die Formel an sich ändern... denn so eine Formel benötigt zum berechnen ja auch Datensätze für die einzelnen Formelinhalte.
Das daran also mit einführen neuer Komponenten, spätestens aber mit einem weiteren Kapitel was geändert werden müsste sollte sicher sein.
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Ich kann durchaus nachvollziehen, ob an gewissen Dingen etwas geändert wurde. Wird intern auch festgehalten. Und dort gibt es keinen Hinweis darauf, dass am Turnier etwas geändert wurde.

Und als Spielerin, die auch Turnier spielt, ist mir auch nichts aufgefallen. Es ist weder schwerer noch leichter geworden, noch hat sich in der Konstellation der Truppen etwas geändert.
 
Oben