• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Spieler-Guide Autokampf-Guide

DeletedUser7427

Dryaden sind ja nicht ganz so gut gegen schwere Kampfeinheiten,. da ihr Effekt nur gut gegen magierern sind, aber sellbst wenn nur 1 dyrade da wäre, nmehme ich nur magierern, sonst stelle ich nur um, je mehr Dryaden es geben sollte.
1x Dryade ist wie eine 1x Elfen Bogenschütze Stufe 2. Dryade hat Angriffseffekt gegen schwere Einheiten +50% und viel für die Verteidigung (-30% Magier und -70% Schwere Einheiten). Dryade ist nicht so effektiv gegen Magier, da er viel Züge machen muss bis er Magier erledigt.

Ich werde
 

DeletedUser8074

du redest ein Unfug, diese dyraden auf der provienzen oder im turnier haben denn Effekt andersrum , solltest mal ein blick rein werfen bevor du andersrum redest :)
 

DeletedUser4522

Das Missverständnis kommt zustande, weil die "Dryaden" der Provinzen eigentlich "Nebelwandler" heißen. Ist halt etwas unglücklich das gleiche Bild zu wählen.
 

DeletedUser8074

ich nenne sie so wie sie sind, da ist auch egal wenn sie dort anders heißen, mir ist nur wichtig das der Effekt andersrum besagt nicht der Name :). deswegen wird auch meine gemeindschaft besser mit denn kämpofen.
 

Krenoz

Saisonale Gestalt
Ich habe hier mal eine Frage, da ich fast ausschließlich mit Autokampf kämpfe:

Beim manuellen Kampf spielt ja die Reihenfolge der eigenen Truppen eine wichtige Rolle, also die Reihenfolge von leichter Nahkampfeinheit, dann schwere Nahkampfeinheit, Magier usw.
Hat die Reihenfolge, wie man seine Truppen den gegnerischen Truppen gegenüberstellt im Autokampf irgendeinen Effekt, oder zählt hier nur die Summe der einzelnen Einheiten?
 

DeletedUser4286

Die hat im Autokampf dieselbe Funktion wie im manuellen. Der Auto läuft einfach nur im Hintergrund ab. Schau Dir auf dem PC doch einfach mal einen Autokampf an. Dafür Truppen aufstellen, auf kämpfen und dann unten links auf Autokampf umstellen.
 

xafio

Inspirierender Mediator
Die Frage habe ich mir auch schon sehr oft gestellt... :oops:
Gibt es über das Kampfmuster beim Autokampf (der den man nicht sieht :D ) eine offizielle Aussage?

Die hat im Autokampf dieselbe Funktion wie im manuellen. Der Auto läuft einfach nur im Hintergrund ab. Schau Dir auf dem PC doch einfach mal einen Autokampf an. Dafür Truppen aufstellen, auf kämpfen und dann unten links auf Autokampf umstellen.
Das hab ich mir auch gedacht. Nur ich konnte dies bis heute noch nicht klar Reproduzieren. Wenn ich über die App spiele, habe ich das Gefühl, dass es keine Rolle spielt in welcher Reihenfolge ich die Truppen aufstelle.
Kann sein, dass es wirklich "nur" am "unsichtbaren" Gelände scheitert und man deshalb die Züge im Ergebnis des Kampfes über die App nicht erkennen kann.
 

LexiTargaryen

Forum Moderator
Elvenar Team
Das Kampfmuster beziehungsweise die Truppenaufstellung im Autokampf ist die selbe wie im manuellen Kampf.
Man sieht aber nun mal nicht das Gelände und kann daher schwer vergleichen, weil dies ja ein doch wichtiger Bestandteil ist.

Aber so wie auch im Browser im Autokampf (oder beim automatischen Beenden eines manuellen Kampfes) läuft hier ein virtueller Kampf ab
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodgarix

Pflänzchen
mal eine fachfrage ;) wenn man wp punkte sammeln will im turnier, was kommt da billiger von den gesamttruppenverlusten, wenn ich eine turnierprovinz der stufe 20 bis runde 5 spiele oder wenn ich eine turnierprovinz der stufe 50 bis runde 2 spiele?

und alles natürlich im autokampf ^^ ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
kommt ganz drauf an, wie die Begegnungen zusammengemixt sind und was du für "Verstärker" hast (also Booster, Wunder und Truppenauswahl), denn du kannst auch eine 50er-Provinz in der 2. Runde mit 0 Verlusten schaffen - bei einer 5. Runde wird das dann doch schwer, weil der Gegner da ja anzahlmässig überlegen ist.

Punkte würden die 5er-Runden jedenfalls mehr ergeben.... (in Provinz50 brauchst du für einen Trupp die 2 1/2 - fache Truppstärke von Provinz20- hast also bei 1 Trupp Verlust eigentlich 2,5 verloren - allerdings musst du für 5 Runden ja auch noch Runde 4 und 3 machen, gibt auch Verluste)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodgarix

Pflänzchen
das ist mir schon klar ;) mir geht es ja hier um einen durchschnittswert, denn zu einer provinz gehören ja nunmal 4 feindliche lager. und wenn man jetzt noch sagt, dass man dann provinz 45 - 50 mit provinz 15 - 20 im vergleich sieht, wird meine frage bestimmt deutlicher.

denn im querschnitt verliert man in allen provinzen runde 1-2 bedeutend weniger truppen, als in runde 4 - 5. soweit sogut.

wenn man jetzt aber 1 provinz (je 4 lager) in den 50.gern macht (stufe 1-2 = 8 lager), verliert man zwar immernoch prozentual wenig truppen, im verhältnis zu einer 20.ger provinz runde 1-2 jedoch immer noch relativ viel truppen.

nun nochmal zur frage. wenn man eine provinz in den 20 gern bis stufe 5 macht ( 20 lager ) kommt es da immernoch billiger, vom truppenverlust her, als wenn man eine provinz der stufe 50 runde 1-2 ( 8 lager ) macht? (im querschnitt: man kann auch provinz 20-25 bis stufe 5 ( 100 lager ) mit provinz 50-55 bis stufe 2 ( 40 lager ) sagen.) vielkämpfer haben da bestimmt ein gefühl für, oder eine tabelle. ;)

booster und wunder mal außen vor gelassen, denn das würde ja eh für alle provinzen gleich zählen, egal welche stufe. und truppenaufstellung ist auch relativ zu vernachlässigen, denn wenn jemand in jeder runde seine truppen anpasst, hat der auch verluste und auch diese werden in stufe 5 höher sein, da einfach der gegner auch bedeutend stärker ist, als in runde 1. es geht mir um einen querschnitt beim truppenverlust, nicht um die einzelne provinz und das einzelne lager, und wie ich mit meinen "relativ" wenigen truppen, das meiste an wp raushole.
 

Jammin

Experte der Demographie
Ich würde sagen wenn du WP Jagst, machst du erstmal so viele Provinzen wie du kannst 2 Runden, wenn du noch mehr willst und es dein Truppen Vorrat zulässt, kannst du Versuchen noch paar Provinzen bis Runde 5 zu spielen.
Aus meiner Sicht hast du da mehr Verluste, denn du musst erst mal durch Runde 3 - 4 kommen um die WP aus Runde 5 zu erreichen und die 5te auch schaffen.
Außerdem je höher die Runde desto größer die Truppenstärke des Gegners.
Wenn du z.B in Provinz 50 in der 2 Runde bist, musst du zwar viele Truppen reinstellen aber der Gegner hat im Vergleicht zu Provinz 25, Runde 5 nichts drauf oder nicht viel drauf.
Wenn ich Blödsinn schreibe kann man mich gerne korrigieren :)
 

DeletedUser4953

Ich mache ein Mittelding. Habe noch nicht sooo genau drauf geachtet: Mache viel Provinzen 2 Runden (so 30 bis 40).
Die ersten 9 quasi 6 Runden.
Dann mache ich die nächsten 9 5 Runden (geplant).
Dann schaue ich: Mache mal noch eine weitere Provinz Runde 1, und eine weitere (ab Provinz 19) Runde 3 - da sehe ich ja dann die Verluste.
... zugegeben: mir war das bisher zu lästig das zu vergleichen.

Weniger Provinzen und die dann alle bis 5 ist ganz bestimmt nicht der beste Weg.

Aber mein Fazit: So ein Mitteldingens bringt glaube ich am meisten: Viele Provinzen ist immer gut und dann die kleineren noch bis Runde 6 oder 5 eben.
 

xafio

Inspirierender Mediator
Ob das jemand wirklich beantworten kann? ^^
Die genauen Berechnungen und Berechnungsfaktoren gibt Inno leider nicht bekannt.
Im Kapitel 4 könnte ich es noch gefühlt zum Besten geben. Aber darüber hinaus bin ich bisher nirgendwo lange genug in der Pause gestanden, um das Vergleichen zu können. Gefühlt würde auch ich in den höheren Kapiteln auf eine Mischvariante wetten. Siehe Beitrag von @StechMuekke

Mach doch am Besten einen Selbstversuch. 1 x eine komplettes Turnierset (alle Güterwochen) mit 2 Runden a 50 Provinzen und 1x mit 5 Runden a 20 Provinzen. Evtl. noch 1x Mischvariante. Danach wirst du glauben es zu wissen. (-;
  1. Truppen notieren
  2. Kämpfen bis zum gewünschten Ziel
  3. Resttruppen notieren
Falls du den Gegner ab und zu korrumpierst, dann auch den Einsatz der Verhandlung notieren.

Wenn du zu einem Ergebnis kommst, teile es doch anschliessend mit uns (-:

Nachtrag:
Wenn ich WPs jagen würde und ich beide (oder alle drei) der Varianten jede Woche durchspielen könnte, dann würde ich die Variante mit dem Mehr an WPs bevorzugen. ^^ Egal wie der Kostenfaktor ist.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
booster und wunder mal außen vor gelassen, denn das würde ja eh für alle provinzen gleich zählen, egal welche stufe. und truppenaufstellung ist auch relativ zu vernachlässigen, denn wenn jemand in jeder runde seine truppen anpasst, hat der auch verluste und auch diese werden in stufe 5 höher sein, da einfach der gegner auch bedeutend stärker ist, als in runde 1. es geht mir um einen querschnitt beim truppenverlust, nicht um die einzelne provinz und das einzelne lager, und wie ich mit meinen "relativ" wenigen truppen, das meiste an wp raushole.
nein - das stimmt so nicht, denn das kommt stark auf die jeweiligen Truppen an. Im Prinzip ist das Mengenverhältnis zum Gegner in Provinz 20 Runde 2 exakt das Gleiche wie in Provinz 50, wenn da nicht der Rechenfehler wär, der den Spieler bevorteilt, wenn der Gegner weniger als 5 Trupps hat, aber andersrum auch den Gegner, wenn dieser mehr als 5 Trupps hat. Dann kommt es darauf an, wer früher am Zug ist bzw. ob der Schaden deiner Truppen ausreicht, um den Gegner sofort auszuschalten, oder ob der gar zurückschießen kann (Ranger). Daneben macht es auch einen großen Unterschied, ob durch Kloster, Lebensbooster ein Treant verstärkt wird oder ein Bogenschütze, denn Treants profitieren am allerstärksten von zusätzlichen Lebenspunkten.

Soll heißen - das eine Turnier kann so rum besser ausfallen - das nächste aber andersrum - da gibt es keine Tabelle dazu - das kannst du höchstens nach den ersten 2 Runden nach Gefühl entscheiden, von vorneherein lässt sich das nicht so einfach sagen - denn um das sicher einschätzen zu können, wie ein bestimmtes Turnier für dich läuft, dürftest du während der 9 Wochen zwischen diesen gleichen Turniertypen keinerlei Veränderungen an deiner Stadt vornehmen, die irgendwie Einfluß auf das Kampfgeschehen haben (und du müsstest/dürftest auch immer nur die exakt gleichen Booster stellen, Truppen verwenden, etc.)

Was du bedenken musst, ist - wenn du auf 5 Runden spielen willst, dann musst du auch Runde 3 und 4 durchziehen (und das praktisch immer wenn es möglich ist, da du die auch zeitlich unterbringen musst) - da kannst du nicht einfach abbrechen, sonst hast du ja auf jeden Fall mehr Verlust. Deshalb mach ich grundsätzlich mal so 40 Provinzen in der 1. Runde auf - spiel diese dann auch in der 2. Runde - geh dann in der 3. Runde bis zu Provinz 20 und entscheide dann - je nachdem, wie es bis dahin gelaufen ist, wie ich weitermache. Nebenbei: besch.... Gegnerzusammenstellungen verhandle ich sowieso (mal vorausgesetzt ich hab die Orks dazu), da ich die Gegner mit Gütern totschmeissen kann - egal ob in Provinz 20 oder 50.

Die niedrigeren Provinzen lassen sich jedenfalls im Notfall viel billiger verhandeln, als die hohen - also falls dir doch die Truppen ausgehen..... aber abschätzen/entscheiden musst du selbst...
 
Zuletzt bearbeitet: