• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Dampf ablassen 3 - alles außer Elvenar

Dariana1975

Junger Raptor
Guten Morgen Ihr Lieben,

vor einiger Zeit hat mal jemand geäußert, dass "private" Themen die nichts mit Elvenar zu tun haben, im "Dampf ablassen"-Thread nicht so passend sind, deshalb mache ich hier in der guten Stube, mal einen neuen auf, in dem jeder mal Dampf ablassen kann, aber halt nur über Dinge, die nix mit Elvenar zu tun haben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dariana1975

Junger Raptor
Ich möchte auch gerne mal beginnen denn ich habe mich heute morgen wieder mal enorm über die Gleichgültigkeit meiner Mitmenschen geärgert.

Gehe heute morgen um kurz nach 7 mit den Hunden raus, nur kurz uns Karreé, da höre ich einige Meter entfernt jemanden um Hilfe rufen. Zwei junge Männer (um die 20 oder so) ginge einfach weiter. Die Leute gegenüber an der Bushalte reagierten auch mal so überhaupt nicht.
Auf dem Boden lag eine alte Dame, die bei uns um die Ecke wohnt, sie war anscheind auf ihrer morgentlichen Runde zum Netto gestürzt (sehe sie fast jeden Morgen zur gleichen Zeit) und mit dem Gesicht irgendwo (Fensterbrett oder so) aufgeschlagen und blutete wie verrückt im Gesicht. Ein älterer Herr den ich vom Gassi gehen kenne kniete neben ihr, rief um Hilfe und wollte ihr aufhelfen. Wir sind dann gleich rüber, die Hunde und ich, habe dann die Rettung gerufen und mit dem Herrn gemeinsam die Dame stabilisiert und beruhigt.
Wie können Menschen da einfach vorbei gehen? Ich verstehe es einfach nicht! Das macht mich so mega wütend und unendlich traurig zugleich!
 
Zuletzt bearbeitet:

Semani

Anwärter des Eisenthrons
Sehr gute Idee @Dariana1975 ... Danke dir für diese Seite, denn man muss sich Luft machen über die Ärgernisse im realen Leben, und warum nicht auch hier, sind wir doch eine Gemeinschaft Gleichgesinnter.

Wie können Menschen da einfach vorbei gehen? Ich verstehe es einfach nicht! Das macht mich so mega wütend und unendlich traurig zugleich!
Dein heutiges Erlebnis bestürzt mich sehr. :eek: Die desinteressierte Haltung mancher Mitmenschen erschreckt auch mich sehr.

Wir alle können nur eins tun. Mit bestem Beispiel voran gehen und zwar aus Nächstenliebe.

Ich danke dir und dem älteren Herrn für eure Hilfe und hoffe, dass es der alten Dame bald wieder gut geht.
 

MissBarnaby

Inspirierender Mediator
So ein ähnlichen Thread habe ich auch mal hier eröffnet.....und ja @Dariana1975 ich bin über die Gleichgültigkeit vieler Menschen erschüttert. Ich war bis zum heutigen Tag 3 Mal Ersthelfer bei Unfällen und immer die Erste die tätig wurde. Meiner Erfahrung nach muss eine Person die Initiative ergreifen und andere folgen dann nach, doch die brauchen jemanden der Ansagen macht wie...Bitte regelt den Verkehr, stellt ein Pannendreieck auf, hat jemand eine Decke, ruf bitte die Rettung - ja die Nummer ist 144 (in Österreich),...usw...
Für mich ist es selbstverständlich, dass ich anhalte um einen alten verwirrten Menschen - der mitten auf der Autobahn im Nachthemd spazieren geht - aus der Gefahrensituation zu holen (ohne kopflos zu werden und mich selbst in Gefahr zu bringen!), doch die meisten rauschen mit den Autos vorbei, hupen und zeigen einem noch den Vogel,...(nur um ein Beispiel aus meinen Erlebnissen zu nennen)....Zivilcourage ist in der heutigen Zeit leider Mangelware, sowie Hilfsbereitschaft und Engagement! Leider! (Meine drei Männer würden auch nie bei einem Unfall hingehen um z. Bsp: einen Druckverband zu machen (dann bräuchten sie wahrscheinlich selbst 1. Hilfe), doch die würden wenigstens die Rettungskette in Bewegung setzen und die Unfallstelle - wenn erforderlich - absichern. Denn das ist das Geringste, was man machen kann!)
 

Dariana1975

Junger Raptor
@Semani: Werde den älteren Herrn mal fragen, die sind nämlich Nachbarn und ihn sehe ich sicher heute Abend.

@MissBarnaby : Rettung rufe reicht ja schon mal völlig aus. Man muß ja nix machen was man nicht möchte oder kann oder wobei man sich nicht wohl oder sicher fühlt. Finde ich auch völlig okay. Ich bin ausgeboldeter Ersthelfer und kann so was ab, aber das kann halt nicht jeder. Meinem Mann ist auch alles aus dem gesicht gefallen, als ich dann zur Tür rein kam. Wegen dem Blut dachte er schon, dass mir oder den Hunden was passiert wäre!
 

Melasdark

Weltenbaum
Ja das ist echt schlimm, man kann nur selber anders Handeln als die Mehrheit! Erwarten darf man sowas nicht, das habe ich leider schon 3x in verschiedenen Ausgangssituationen am eigenen Leibe erfahren müssen! Zum Glück ist es bislang gut ausgegangen! :( Schön das es Menschen gibt wie euch!
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Ich glaube da hat jemand den Begriff off Topic nicht verstanden. Ich persönlich bin ja nicht (immer) so streng mit den Topics, aber interessant ist die Formulierung allemal. Weil, wenn die die Kritik auf Themen bezieht, dann frage ich mich, welche Themen nicht nerven?
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Naja, im Grunde haben die Nerven wahrscheinlich damit auch nix zu tun. Nerven kanns aber trotzdem, sehr mysteriös.;)
 

Dariana1975

Junger Raptor
@Xebifed : Naja, wenn in den OT-Threads halt mehr gepostet wird wie in den anderen Threads, dann verschw3inden diese halt mal schnell aus den neuensten Beiträgen. Wie wäre es, wenn Du einfach in einem On-Topic was relevantes postest, dann ist der ja wieder dabei? ;)

PS: Der alten Dame geht es soweit gut. Sieht noch wild aus, weil alles geschwollen und langsam blau bis bunt, Knie auch geprellt, Hände ein bißchen abgeschürft, ein Ellenbogen geprellt. Platzwunde auf der Nase wurde vom Arzt getapet. Sie hat Schmerzen aber war heute morgen schon wieder unterwegs.
 

SunrisePhilipp1

Starke Birke
Ich hab auch was. Ich wohne in einer 12er WG, und da sind die Manieren miserabel. Klar haben wir Betreuer, aber die sprechen die Leute auch nicht direkt drauf an. Also hab ich das im allgemeinen mal getan, nur hat sich leider nichts geändert. Eine isst wie ein Rindvieh, und das ist wörtlich zu nehmen. Voller Mund, offener Mund, schnullert an der Flasche, wiegt anderthalb Zentner, wenn nicht mehr. Kein Mensch, auch ich nicht, sagt was zu ihr. Sie nimmt sich alles raus, befiehlt, kommandiert.Ich versuche ja schon Paroli zu bieten, aber so frech wie die ist, das ärgert mich maßlos.
Schön, dass es der alten Dame gut geht. Ich hab das Thema verfolgt und bin immer aufs neue entsetzt, wie Mitbürger reagieren im Verkehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

MissBarnaby

Inspirierender Mediator
Ich hab auch was. Ich wohne in einer 12er WG, und da sind die Manieren miserabel. Klar haben wir Betreuer, aber die sprechen die Leute auch nicht direkt drauf an. Also hab ich das im allgemeinen mal getan, nur hat sich leider nichts geändert. Eine isst wie ein Rindvieh, und das ist wörtlich zu nehmen. Voller Mund, offener Mund, schnullert an der Flasche, wiegt anderthalb Zentner, wenn nicht mehr. Kein Mensch, auch ich nicht, sagt was zu ihr. Sie nimmt sich alles raus, befiehlt, kommandiert.Ich versuche ja schon Paroli zu bieten, aber so frech wie die ist, das ärgert mich maßlos.
Vielleicht wäre es hilfreich, wenn du einmal ein VieraugenGespräch mit einem Betreuer deines Vertrauens führst und dieser versucht das Thema allgemein anzusprechen. Oft ist es besser, wenn das eine neutrale Person übernimmt.
 

Raelenius

Saisonale Gestalt
Ja, manchen sind die Tischmanieren echt abhanden gekommen. e.e Aber diese Menschen sind da einfach schmerzfreier oder auf eine andere Wellenlänge und bemerken es nichtmal, sodass man sie nur permanent drauf ansprechen kann. Leider kann es dann sehr gut sein, dass diese Person das dann als kleinliche und sensible Handlung belächelt. Ich kenne das zum Beispiel, wenn unappetitliche Gesprächsthemen während des Essens gedroppt werden... auch wenn ich da mittlerweile echt abgehärtet bin, spreche ich das doch an. Meist folgt dann der Standardspruch: "Etwas mehr Kultur bitte.", welcher wohlwollend angenommen wird.
 

Dariana1975

Junger Raptor
@SunrisePhilipp1 : Erst mal Hut ab, ne 12er WG, puh, hätte ich mal keine Nerven für. Habe Jahre lang 3er WG gelebt, da ging es ja ganz gut, wenn auch nur mit klaren Regeln und Vereinbarungen.

Wie wäre es, wenn Du mal mit einem Betreuer sprichst und ihr dann eine WG-Versammlung einberuft, auf der mal alle Regeln ganz klar dargestellt werden, am Besten auf einem Plakat und wo dann auch angesprochen werden kann, dass gegenseitige Rücksichtnahme und Manieren auch wichtig sind? Manchmal hilft so etwas.
Man sollte sowas immer direkt ansprechen, denn sonst staut sich Frust auf und das führt dann oft zu Sachen, die man eigentlich so gar nicht wollte.
 

SunrisePhilipp1

Starke Birke
Was meint ihr, wie oft ich das schon versucht habe@Dariana. Es folgte ein Donnerwetter, dabei sind wir alle erwachsen(so zwischen 29 und 87), die einen kindischer, die anderen ängstlicher. Es hat nichts geholfen, als ich mal Sebastian, unseren Betreuer, direkt ansprach. Denn ich war an sich nicht befugt, unser Riesenbaby abzuwatschen.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Ich glaube du bist da fehl am Platz. Wenn du das auch so findest, sag das. Ob sich dann was ändert kann ich dir nicht sagen.