• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Muß mal Dampf ablassen!

Dariana1975

Junger Raptor
Liebe Mitspieler,
Forenmitglieder,
Moderatoren und
Gäste!

Wie Ihr sehen könnt, bin ich noch nicht so lange hier und ich spiele Elvenar auch erst kurze Zeit, aber ich habe die letzten Wochen sehr intensiv im Forum gelesen und möchte jetzt hier mal etwas los werden, auch auf die Gefahr hin, dass sich einige auf den Schlips getreten fühlen:

Ich bin entsetzt über den Ton der hier manchmal herrscht, insbesondere den fordernden Ton Inno, aber auch den Moderatoren und Spieleentwicklern gegenüber.

Offensichtlich haben viele hier die Hauptfunktion eines Spiels total aus den Augen verloren. Bei einem Spiel geht es in erster Linie darum, dass man im Rahmen der vorgegebenen Regeln und Möglichkeiten nach einer Strategie sucht und mit ein bißchen Glück und der besten Strategie das Spiel gewinnt oder zumindest gut abschneidet.

Keiner käme doch auf die Idee an Hasbro zu schreiben und zu fordern: "Schafft das Gefängnis bei Monopoly ab, das ist spielerunfreundlich"!?
Oder wie wäre es, beim Schach ab sofort allen Firguren die gleichen Züge zu erlauben?!

Ich kann doch als Spieler nicht erwarten, dass bei einem Spiel die Regeln und Grundlagen solange an meine Bedürfnisse angepasst werden, dass ich ohne Anstrengung oder nachdenken das Spiel jederzeit gewinnen kann?! Das ist doch nicht der Sinn und Zweck, aus dem ich ein Spiel spiele!

Leute, Elvenar ist ein tolles, kostenfreies Spiel, dass Spaß machen soll und zum Zeitvertreib dient. Nehmt es doch bitte wie es ist. Inno gibt uns allen die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge zu machen, aber vergesst bitte nicht, dass Inno nicht verpflichtet ist, diese Vorschläge umzusetzten. Und auch, wenn dieser Satz hier schon oft gefallen ist: jeder, der hier mit Diamanteneinsatz spielt, tut dies freiwillig und hat keinen Sonderstatus den anderen gegenüber, auch nicht in bezug auf Forderungen an Inno. Wenn ich mir ein Brettspiel oder Kartenspiel kaufe (zB Monopoly), mache ich das ja auch freiwillig, gebe dafür Geld aus und spiele es nach den geltenden Regeln.

Danke für´s Lesen und vieleicht auch drüber nachdenken
und eine schönen Woche Euch allen.

LG Dariana
 

ErestorX

Riesenschecke
Bei einem Spiel geht es in erster Linie darum, dass man im Rahmen der vorgegebenen Regeln und Möglichkeiten nach einer Strategie sucht und mit ein bißchen Glück und der besten Strategie das Spiel gewinnt oder zumindest gut abschneidet.
Klingt sehr gut, ebenso wie der Rest deines Textes. Allerdings trifft das auf Elvenar bedauerlicherweise nicht zu. Hier muss man gegen die Regeln verstoßen und mit möglichst vielen 2. Accounts WP in seine Wunder spenden bzw. von vielen 2. Accounts Anderer spenden lassen, denen man dann im Gegenzug mit seinen 2. Accounts spendet, wenn man "gut abschneiden" möchte.

Wem das "gut abschneiden" also wichtig ist und wer gleichzeitig "im Rahmen der vorgegebenen Regeln" spielen möchte, gehört nicht zur Zielgruppe von Elvenar.
 

Dariana1975

Junger Raptor
Lieber ErestorX,
Deine Äußerung trifft in erster Linie auf Spieler zu die "so schnell wie irgend möglich" weiterkommen wollen. Warum die Hektik? Die WP kommen mit der Zeit auch von alleine, als Belohnunge bei Turnieren oder Events usw.! Stress Dich doch nicht so. Um bei einem bereits verwendeten Bild zu bleiben: Beim Monopoly kann eine Partie auch Stunden dauern (die längste bei und mal 6 1/2 Stunden). Da ändert man auch nicht die regeln um schneller fertig zu werden, sondern spielt halt solange es dauert.
 

ErestorX

Riesenschecke
Wie definierst du bei Elvenar "gut abschneiden"? Ich hatte angenommen, das erfordert schnelles weiterkommen. Aber vielleicht meintest du etwas anderes?
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Wer sich mit Push-Accounts schneller voran treiben lässt, darf sich aber nicht beschweren, wenn er dann nichts mehr im Spiel zu tun hat und auf die nächste Gastrasse warten muss. ;) Und nein, ich möchte damit nicht sagen, dass nur Push-Accounts bereits auf die nächste Gastrasse warten - aber die, die ganz regulär spielen und sich an die Regeln halten, haben wenigstens unser Verständnis für ihren Unmut. Push-Accounts...na ja, selbst schuld.
 

Dariana1975

Junger Raptor
@ErestorX : Nun ja, ich spiele jetzt seit November 2017 mit, bin inzwischen auf Rang 24469 als Spieler, habe eine hübsche kleine Stadt, meine 1-Frau-Gemeinschaft hat 9084 Punkte. Ich denke, dass ist ein guter Anfang und ein prima Schnitt in der zeit?! Und das alles mit Ruhe und ohne mich unter Druck zu setzen. Ich habe Spaß und nicht im Hinterkopf "schnell, schnell - besser als alle anderen". Es geht vorwärts und irgendwann bin ich ganz oben, aber ich gebe mir da keine Zeit vor, sondern spiele einfach.
 

HAL 9000

Der große Unterschied liegt schon mal darin, dass Hasbro nicht gebetsmühlenhaft um "Feedback" bettelt. Hier dagegen ist Feedback eine kalkulierte Fassade, die Einflussnahme suggeriert, die de facto aber nicht existiert (bzw. nicht belegbar ist). Sie sorgt für eine gewisse Grundvitalität im Forum, sie weckt Hoffnungen, die aber in schöner Regelmäßigkeit enttäuscht werden. Und diese Enttäuschungen sind wiederum mit die Hauptursache für den "Ton", denn der macht ja bekanntlich die Musik.
Schafft man diesen ganzen heuchlerischen Feedback-, Meinungs-, Umfrage-, Weiterleitungs-Formalismus ab, da Inno letztlich eh nur genau das macht, was ihnen vorschwebt, und schon wird es wesentlich "ruhiger" im Forum. Und es wäre zumindest ehrlicher.
 

DasMuster

Samen des Weltenbaums
(...) Wenn ich mir ein Brettspiel oder Kartenspiel kaufe (zB Monopoly), mache ich das ja auch freiwillig, gebe dafür Geld aus und spiele es nach den geltenden Regeln. (...)
Bei Monopoly bastelt der Hersteller aber eben nicht nachträglich an den Regeln herum. Deswegen würde ich für Monopoly immer Geld ausgeben, für ein Spiel wie Elvenar aber nicht.
Klar sind manche Verbesserungs-/Vereinfachungsvorschläge seitens der Spieler utopisch. Aber einige aus den Köpfen der Betreiber stammenden "Verbesserungen" haben sich als Verschlimmbesserungen entpuppt und die Bereitschaft in solchen Fällen dem Aufschrei der Kunden zu folgen scheint nicht wirklich vorhanden zu sein. Deswegen kann ich auch den wachsenden Unmut vieler Spieler verstehen.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es bei sehr vielen Online-Spielen teilweise haarsträubende "Weiterentwicklungen" gibt, die sich allein die Entwickler ausdenken, ohne in irgend einer Form die Meinung ihrer Kunden zu berücksichtigen. In dem Punkt "Meinung der Kunden" ist Inno vergleichsweise engagiert. Hier im Forum gibt es umgehend Wortmeldungen von Moderatoren und man sieht, dass man zumindest hören möchte was wir Spieler denken. Trotzdem folgt Inno natürlich in erster Linie dem was die Entwicklungsabteilung erarbeitet und die hohen Tiere mit einem Projekt vorhaben, ist ja schließlich deren Geld was das ganze überhaupt erst möglich macht.

Wenn Verschlimmbesserungen am Geschmack der Kunden vorbei gehen hilft "meckern" leider nicht viel. Die einzige Wirksame Maßnahme ist: Spiel verlassen und ein gutes Buch lesen :p

Muster
 

Dariana1975

Junger Raptor
@HAL 9000 : Ich kann durchaus nachvollziehe, was Du meinst, aber wenn man mal ins Idee-Archiv schaut und auch mal alte Einträge im Forum liest, dann stellt man fest, dass etliche Ideen auch umgesetzt wurden und auch Verbesserungen vorgenommen wurden, die von Spielern gewünscht waren. Ich habe auch nichts dagegen, wenn jemand seinen Ärger äußert, ich finde nur die Form der Äußerungen zum Teil unangemessen. Auch Enttäuschung kann angemessen geäußert werden. Auch Diskussionen können in einem sachlichen Ton geführt werden. Darum geht es mir in erster Linie.

@Das Muster: Schau Dir mal einige der Special-Editions von Monopoly an. Bei zB Monopoly Star Wars ist von den Monopoly-Regeln nicht viel übrig!
 

Huntelaar

Blühendes Blatt
Schön, dass jemand mal den Ton anspricht. Den finde ich auch oft ziemlich scharf. Vor allem auch, wenn man bedenkt, dass es sich hier bloß um ein Freizeitspiel handelt.
Allerdings, @Dariana1975 , kann ich Dir in einigen Punkten nicht zustimmen.

Zum einen glaube ich, dass Spiele immer innerhalb ihrer Möglichkeiten gespielt werden können, nicht nur innerhalb der Regeln. Es ist aufrichtig und löblich, die Regeln einzuhalten und das von allen zu fordern, aber überall, wo Ranglisten erstellt werden, wird es Leute geben, die "sich stressen" und alle Möglichkeiten ausschöpfen. Auch die eigentlich nicht erlaubten. Und hier hat Inno mit der Duldung von Zweitaccounts Geister gerufen, die sie nicht mehr loswerden.
(Noch dazu finde ich alle selbst erfundenen Spielweisen von Monopoly völlig in Ordnung, Hausregeln sind immer witzig. Müssen halt alle zustimmen. Aber das nur am Rande)

Zum anderen hat Inno dadurch, dass sie ein Feedback offiziell ermöglichen, eine Mitsprachemöglichkeit eröffnet. Dass das bei einigen dazu führt, sowas wie ein Mitsprachrecht darin zu sehen, ist absehbar und da müssen dann eben immer mal wieder überhitzte Köpfe zurechtgerückt werden. Allerdings heißt Feedback auch, dass jeder sagen darf, was ihm nicht gefallen hat. Das betrifft dann selbstverständlich die Anpassung an die eigenen Bedürfnisse. Es sind ja auch schon ein paar Vorschläge hier aus dem Forum berücksichtigt worden.

Deshalb mein Vorschlag an Dich: wenn Du das Spiel nehmen willst, wie es ist, dann tu das doch einfach. Du wirst Dich hier beim Lesen nur weiter ärgern, also lies nicht so viel ;). Der Mensch is guat, aber d Leit san schlecht, da kann man nix machen.
 

HAL 9000

...aber wenn man mal ins Idee-Archiv schaut und auch mal alte Einträge im Forum liest, dann stellt man fest, dass etliche Ideen auch umgesetzt wurden und auch Verbesserungen vorgenommen wurden, die von Spielern gewünscht waren...
Yoar, da warte ich jetzt einfach mal ein Jahr, und werde dich dann nochmal fragen, wie du dann zu dieser Aussage stehst. Und zu einigen spezifischen Dauerbaustellen des Spiels, die eigentlich schon so lange existieren wie ich spiele (Push-Accounts, Inaktive, Fehler an allen Ecken und Enden), habe ich schon längst resigniert.
 

Dariana1975

Junger Raptor
@Huntelaar: Danke für Dein Feedback ;) Ärgere mich nicht übermäßig, wollte das einfach nur mal loswerden.

@HAL 9000 : Ja, gerne kannst Du mich in einem Jahr noch mal fragen. Ein Spiel wie Elvenar ist was für Marathon-Läufer, denen auch auf langen Strecken die Puste nicht ausgeht.:)
 

Dariana1975

Junger Raptor
@HAL 9000 : Wielange spielst Du denn schon Elvenar, wenn ich mal fragen darf? Im Forum bist Du ja auch erst seit September 2017, also 2 Monat vor mir.

Im übrigen: Heist das bei den Wundern nicht auch Forschung, wo man die WP einzahlt?
 

Hoppskaese

Saisonale Gestalt
Ich kann mich der Aussage von Das Muster nur anschliessen- das waren auch meine ersten Gedanken zu deinem Beitrag. Und auch wenn es Monopoly in diversen Editionen mit verschiedenen Regeln gibt- so hat doch jede ihre eigenen, gleichbleibenden Regeln. Elvenar nicht.... da werden kurzerhand mal Wunder und ihre Effizienz neu ausbalanciert. und Schwupp stimmt die Balance in deiner Stadt nicht mehr, da du dieses Wunder ja in deiner Spielweise mit eingebaut hast.... und das ist nur eines von vielen Beispielen.....
 

Dariana1975

Junger Raptor
@Hoppskaese : Nunja, dass ist aber doch bei vielen anderen Spielen im Bereich PC-Playstation-XBox-Wii (alle bei Erscheinen teuer) auch so. Vielleicht hätte ich hiervon auch noch ein Beispiel heranziehen sollen. Da werden auch durch Updates und Patches die Spiele, deren verlauf, diverse Anforderungen und Möglichkeiten verändert! Zum Teil sogar so stark, dass ich mit einem erspielten Charakter nicht mehr weiterspielen kann, oder der Spielfortschritt auf einer Map nicht mehr verwendet werden kann und man neu anfangen muß.

Diese Probleme hatte man hat früher bei Spielen ohne Internet, halt nur offline, nicht in der Form, aber man hatte auch viel weniger Möglichkeiten.
 

R U B I

Blüte
Man vergleicht Hasbro Spiele (Brettspiele) mit einem Online Browser Game?
Bei einem Brett oder Kartenspiel, schreibst du erstens in keinem Forum dein Feedback und es wird auch keines gewünscht und es bleiben zweitens, zu 99.9% die gleichen Regeln. Hier hingegen, werden eben mal Sachen verändert und man bittet um Feedback der Spieler.
Das betrifft auch Heimkonsolen, da bleibt es ein Spiel was du gekauft hast und der Spielaufbau bleibt immer der selbe ob auf BluRay oder Disc.
Alles was mitunter bei Nintendo, X-BOX, Playstation hinzukommt sind Update für mehr. Mehr Charaktere neue Level und so, dass ist ebenfalls kein Vergleich zu diesem Game.
 
Zuletzt bearbeitet: