• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Rätselecke

SunrisePhilipp1

Kluger Baumeister
Paxam, darf ich? Ich komme so selten zum Zug, ich gebe zu, abgestaubt zu haben. Wenn du einverstanden bist, ich warte bis 20 Uhr. Wenn du nein sagst, okay
 

SunrisePhilipp1

Kluger Baumeister
Wer bin ich?

ich wurde gegen Ende es 19. Jahrhunderts in Deutschland geboren, meinen Namen kennt jeder mittlerweile in gewissen Kreisen. Ich studierte Medizin und wurde Chirurg. Durch die Lande reiste ich, es ist schwer zu sagen, ob ich mit Hitler operierte oder nicht. Auch in die Schweiz verschlug es mich, ehe ich mich ganz in Berlin niederließ und auch dort starb. Ich wurde 77 Jahre alt.

Wer wird gesucht? :)
 

Paxam

Knospe
Ich hatte zuerst Ferdinand Sauerbruch in Verdacht, aber der starb einen Monat vor seinem 76. Geburtstag.

Daher: Keine Ahnung. :-(
 

Neris

Bekannter Händler
ich dachte erst Ferdinand Sauerbruch, der die pneumatische Kammer (eine Unterdruckkammer) erfand, mit deren Hilfe man am offenen Brustkorb operieren konnte, ohne dass die Lunge zusammenfiel (Pneumothorax)

er arbeite in mehreren Orten, zuletzt in Berlin
aber laut WIKI
3. Juli 1875 in Barmen geboren und starb am † 2. Juli 1951 in Berlin

das sind für mich 75 Jahre und 364 Tage ...hmm

kann also nicht stimmen
 

SunrisePhilipp1

Kluger Baumeister
Ja doch, stimmt schon, es war Sauerbruch.
Da hatte ich übersehen, dass der Todestag früher war als der Geburtstag.
Paxam und Neris, da es so hauchdünn zwischen euch war, macht es zwischen euch aus, wer der nächste dran ist :)
 

Neris

Bekannter Händler
Im Keller befinden sich drei Lichtschalter,
die mit drei Glühbirnen auf dem Dachboden verbunden sind.
Du bist im Keller und darfst nur einmal auf den Dachboden gehen.
Wie kannst Du herausfinden, welcher Schalter zu welcher Glühbirne gehört?
 

Glendronach25

Pflänzchen
Grüße aus dem sonnig-heißen Ägypten (Utopia Beach Club, Marsa Alam/El Quseir). :)

Meine Lösungsidee klappt nur, wenn´s keine Energiesparlampen sind: Da sich Glühbirnen erwärmen, legt man 1 Schalter um und wartet eine kurze Zeit. Dann macht man wieder aus, legt einen zweiten Schalter um und eilt nach oben. Die Lampe vom 2. Schalter brennt noch, die vom 1. Schalter hat eine warme Glühbirne. Der 3. Schalter muss dann zu der kalten Glühbirne gehören.

Schönen Abend noch... ;)
 

Neris

Bekannter Händler
weiterhin schönen Urlaub!

ja, das ist richtig, mal sehen, ob du auch ein Rätsel stellen kannst?
sonst gebe ich wieder an Paxam, denn das war ja letztens ein Kopf-an-Kopf-Antworten
 

Paxam

Knospe
Eine deutsche Stadt ist bekannt für drei Säugetiere, die (biologisch gesehen) zu drei Familien gehören bekannt.
Bei einem der Tiere handelt es sich ursprünglich gar nicht um ein Lebewesen.
Die beiden anderen (es sind streng genommen drei) kommen aus zwei biologischen Familien. Im Titel des Textes kommen allerdings nur zwei Tiere vor.

1.) Wie heißt die Stadt
2.) welche Tiere sind gemeint
3.) wo sind sie erwähnt
4.) wieso ist das eine Tier gar keins
 

Neris

Bekannter Händler
ich liege zwar falsch, aber das musste ich jetzt doch im Detail nachgucken

ich kenne eine Stadt, die bekannt ist für 3 Säugetiere und ein viertes Tier
2 der Säugetiere gehören zu einer Ordnung, den Carnivorae,
eines gehört zur Ordnung der Perissodactylae
das vierte zu den Galliformes
aber alle 4 sind Tiere, wenn auch nur 3 Säugetiere
und die Familien stimmen bei keinem der Tiere überein

evtl. kennt ja jemand diese Stadt auch?
das Rätsel von Paxam kann ich nicht lösen, hab auch keinerlei Idee o_O
 

Neris

Bekannter Händler
hmm..ca. 75 km von der Stadt, die ich meine, wanderte die Tiere los, sie kamen aber nie in der Stadt an, für die sie ein Wahrzeichen sind
sondern fanden ein Haus im Wald
aber diese Startstadt ist auch bekannt für die 4 Tiere

also echt, ich weiß es nicht, da muss jemand anderes ran :)
 

Paxam

Knospe
Ein paar Tipps:

zu 1.) die Stadt hat ca. 40000 Einwohner
zu 3.) gesucht wird ein Märchen
zu 4.) eine Anekdote aus der Stadt
 
Oben