• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Archiviert Schluss mit dem Zauberspruch-Fragmente-Überschuss

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

DennisA

Blüte
Mir ist aufgefallen das es zu einem Überschuss an Zauberspruch-Fragmenten kommt.

Mein Vorschlag ist:
Im Handwerk 10.000 Fragmente gegen 1 Königliche Restaurierung tauschen zu können.
Davon habe ich meistens viel zu wenig.

wie würdet ihr das Problem lösen?

Mit freundlichen Grüßen
DennisA
 

Rich3000

Zaubergeister
Gefällt mir!
Wer keinen Turm spielt wird vermutlich dagegen stimmen, da nur durch den Turm so viele Fragmente entstehen.

Mir fehlen durch die vielen Fragmente die Relikte/Kombinationszauben. Daher wäre ich für eine Wandlung in diese Richtung. Aber mit Restaurierungszauber oder Teleportern könnte ich auch gut leben.

Aber aufpassen, wie es formuliert wird. Wir kennen INO doch, die machen einfach den Preis bezüglich Fragmente höher und die Sache hat sich ohne Programmierarbeit für die auch gelöst ;)
 

Jirutsu

Riesenschecke
Davon habe ich meistens viel zu wenig.
Soll ich jetzt aufzählen, wovon ich zuwenig habe? Oder vielleicht könnte sich jeder aussuchen, wogegen er das, was er zuviel hat, eintauscht?
Wer keinen Turm spielt wird vermutlich dagegen stimmen, da nur durch den Turm so viele Fragmente entstehen.
Sehe ich genauso. Es gibt viel Wichtigeres in diesem Spiel zu verbessern/ändern. Und da dieser Vorschlag einzelne begünstigt und andere benachteiligt bin ich dagegen.
 

Sreafin

Meister der Magie
Da es RRs nicht in Massen gibt (maximal drei pro Woche durch das Turnier; selten welche bei den Aufgaben), kann ich den Wunsch nach mehr RRs gut verstehen. Um allerdings eine "RR-Schwemme" zu verhindern (und damit die RRs zu entwerten bzw. diese Idee in ein stumpfes "größer, schneller, besser, weiter" zu verwandelt), müsste der Preis, wie @Dominus00 schon geschrieben hat, wesentlich höher als der ursprünglich vorgeschlagenen sein. Sofern ich das richtig im Kopf habe, gibt es ähnlich Vorschläge auch schon (z.B. hier).
 

Fuenarb

Schüler der Kundschafter
Ich bin auch dafür, dass es andere Verwendungsmöglichkeiten für die Fragmente geben sollte. Jedoch sehe ich in dem Vorschlag einen überproportionalen Vorteil für SpielerInnen im oberen Bereich (wie mich). Ich habe ständig zwischen 250K und 300K an Fragmenten und ein komplett gefülltes Lager mit allerlei für mich unnützen Dingen. So könnte ich (zu) einfach zahlreiche RZ erhalten. Ähnlich geht es sicherlich vielen anderen. Es gibt so einiges in Elvenar was sich bei effizienter Spielweise als Massenware entwickelt. Die Balance ist in einigen Bereichen nicht mehr vorhanden und ich komme mir wie ein Messi vor, wenn ich meine Lager anschaue.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Feytala1986

Saisonale Gestalt
10k Fragmente ist doch ein bisschen viel. Ich wäre eher bei 2-5k (Derzeit haben viele Spieler viele Fragmente auf Halde, das liegt aber eher daran, dass man eben gar nichts damit anfangen kann - Ich denke nach einer ersten "Schwemme", würde sich das erheblich besser einpendeln.). Generell bin ich aber durchaus dafür.
 

Jirutsu

Riesenschecke
Ich denke nach einer ersten "Schwemme", würde sich das erheblich besser einpendeln.
Es würde ja bestimmt schon reichen, wenn man diese Dinger nicht zu Hauf (als Trostpreis) im Turm "gewinnen" würde. Wer regelmäßig Turm spielt braucht keines seiner Gebäude, Segen oder Verzauberungen mehr zu "schreddern".
Wenn ich mich richtig erinnere, wurden die Fragmente mal eingeführt, um "Ordnung" in seinem Inventar schaffen zu können und, mit Hilfe der Kombinationsdinger, Sachen (im Handwerk) herstellen zu können, die man mehr benötigt/will, als den Schund, der sich dank unzähliger Events und "Belohnungen" im Inventar ansammelt. Jetzt hab ich MEHR Schund im Inventar als vor der Einführung dieser, ansich nützlichen, Funktion (Jaja, ich weiß. Ich bin jetzt größer und spiele/spielte auch mehr Events etc.). Zusätzlich zu diesem Schund habe ich jetzt aber auch noch massenhaft Fragmente, mit denen ich kaum etwas anfangen kann (jedenfalls nicht in dieser Menge).
Entweder INNO reduziert die "Ausgabe" dieser "Trostpreise" oder bietet mehr Möglichkeiten an, diese auch einsetzen zu können (z.B. durch mehr Plätze im Handwerk oder Tauschmöglichkeiten oder andere Einsatzmöglichkeiten etc) oder es wird eine "Schwemme" die nicht nur eine "erste", sondern eine uneinpendelbare sein wird, geben (oder gibt es diese schon?).
Es gibt auf jeden Fall einige "Baustellen" in Elvenar, über die sich die Entwickler von Elvenar mal "ernsthaft" Gedanken machen sollten (ist meine Meinung dazu). Und dazu gehört ganz sicherlich die (erste ?) Schwemme der Fragmente (und auch das Ungleichgewicht bei den Gütern, dass durch - in meinen Augen - unausgewogene Gebäudegewinne - z.B. die Setgebäude aus dem Turm - entsteht).
 

Killy

Riesenschecke
Ich finde es persönlich überhaupt nicht schlimm, dass sich die Fragmente anhäufen. Letztlich ist das doch ein Luxusproblem, das keinem weh tut. Da der Preis hier mit 10k für einen RR relativ hoch angesetzt ist, könnte ich mich allerdings damit gut anfreunden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.