• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Frust bei Events [Kosten Wissenspunktekauf]

Da Nu

Starke Birke
Ich habe mir auch früh angewöhnt die WPs nur zu kaufen wenn es gefordert wird. Ich habe ca 1 Jahr ausgesetzt und beim letzten Event fand ich die Menge WPs die gekauft werden mussten auch schon sehr viel höher als „früher“ - aber machbar. Dafür gibt es jetzt viel weniger Relikte zu sammeln, das war vorher extrem in den ersten Kapiteln.

Ich habe das Gefühl das Problem sind nicht alleine diese Aufgaben sondern die Kombination mit „kaufe beim Händler“ - das haut bei mir extrem den Goldbestand nach unten.
 

lovelymonster

Weicher Samt
Ich habe das Gefühl das Problem sind nicht alleine diese Aufgaben sondern die Kombination mit „kaufe beim Händler“ - das haut bei mir extrem den Goldbestand nach unten.
Dafür gibt es dann den Segen "Goldregen", der das Lager wieder auffüllt. Mit diesem Segen werden wir, gefühlt, so zugeschmissen, dass zumindest ich die garnicht los wurde. (Seit den neuen Anforderungen im Abenteuer hat sich das allerdings ein wenig verändert ;) )

Irgendwie spannend, wie das immer so alles ineinandergreift ...
 

Pangaia

Blüte
Ich rede auch von sehr moderatem senken des Kaufpreises (aufs Gold alle paar Tage -500 / reguläres Gut -40 / etc)
und keinen Cut auf den Startwert. sowas kommt dem entgegen der kein Interesse am Kauf von Wissenspunkten
hat, der gemütlich spielt und Gold und Gut für anderne Sachen nutzt, hält aber das Level hoch für den der da
täglich reinbuttert.
Die 4 Kaufoptionen schöpfe ich ja aus mit Hinblick auf das was ich für Turm/Turnier/Provinzen brauche, stosse
aber da immer wieder böse an Grenzen, wo mir Kram für Verhandlungen fehlen.
Das Ausgeben von Wissenpunkten ist bei mir kein Problem - ich ertrinke in denen.
Probleme beim Relikte sammeln? Sehe ich jetzt nicht so, da es noch einen Weg über die magische Akademie gibt
und aufs Turnier warten sehe ich nicht so problematisch - habe das bei Events schon öfter mal gemacht :)

Zu dem "Wer ein Event spielen möchte, muss halt die geforderten Aufgaben erledigen" - das ist richtig.
Aber wer an der Aufgabe ein Hindernis sieht oder hat, fühlt sich dann relativ schnell vom Event ausgeschlossen.
Geht das von Event zu Event so entsteht dann Frust.
Ich habe mitbekommen wie in meiner Umgebung immer wieder neue Spieler auftauchen und schnell wieder
verschwinden. Und auch ich fand den Anfang auch irritierend zäh weil man ja reltiv schnell ein Event mit dabei
hat wo man erst mal denkt, dass man da auch was machen muss und schnell an problematischen Aufgaben
steht wo man im Event nicht recht weiter kommt und sieht wieviele Aufgaben einem bevorstehen, wieviel Zeit
noch ist und wieviel man selbst hat.
Ich bin hier nur dran geblieben, da wir als gemeinsame Gruppe von einem anderen Spiel was eingestellt wurde
(und komplett anderes Spielkonzept hatte) hierhergewechselt sind.
 

ZeNSiErT

Blühender Händler
@Pangaia habe mir gerade deine Stadt angeschaut. Auch Deine Gemeinschaft. Bitte nicht böse sein, wenn ich es doch noch mal mit Tipps versuche.

Zur Gilde:
1. Ihr seid 5 Spieler, einer scheint nicht wirklich aktiv zu sein. Die Gilde besteht seit über einem Jahr und steht seit dem still. Warum macht ihr nicht mal eine Großaktion und ladet mal alle Spieler ohne Gilde in Welt 7 ein? 20 x Nachbarschaftshilfe jeden Tag mehr. 20 zusätzlich geförderte Kulturgebäude bringen mehr Kulturbonus und damit mehr Gold und Werkzeuge aus Wohngebäuden und Werkstätten.
2. Ihr seid alle Anfänger ohne viel Erfahrung. Warum sucht ihr euch nicht einige erfahrene Spieler, die Tipps geben können. Die findet ihr, wenn ihr hier im Forum bei "Gemeinschaften suchen Mitspieler" danach fragt.
3. Mit voller Gildengröße schafft ihr dann auch bessere Gildenbelohnungen im Turm und Turnier. Gerade die Fragmente, Kombis und Zeitbooster aus dem Turm und die Relikte aus dem Turnier werden für die Magische Akademie und das Handwerk gebraucht. Das sind wichtige Rohstoffe, die deiner Gilde völlig fehlen, um erfolgreich an Events teilnehmen zu können.
4. Ohne die 10 Turnierkisten zu schaffen, fehlen euch allen Blaupausen und Restaurierungszauber, um eure teuer erspielten Eventgebäude auch ausbauen zu können.
5. Magische Wohngebäude und Magische Werkstätten aus dem Turm werden Euch viel Platz in den Städten einsparen und die Produktion von Münzen und Werkzeugen wesentlich erhöhen.
6. Eure Gildenbeschreibung ist nicht sehr ansprechend. Macht die mal besser, freundlicher, lustiger, dann kommen auch mehr Leute! In den Einstellungen bei der Gildenbeschreibung könnt ihr einstellen, dass Leute auch ohne Bewerbung eintreten können, das ist für Spieler in Eurer Größer oft einfacher und angenehmer.
7. Ihr habt keine Spieler mit Marmor und Kristall als Bonusgut in der Gemeinschaft. Als kleine Spieler auch nicht wirklich Zugang zu vielen Handelspartnern außerhalb der Gilde. Auch das macht es euch nicht leichter.

Zum Stadtaufbau:

1. Eines der wichtigsten Gebäude für Münzen fehlt dir, der Goldene Abgrund.
2. Deine Strategie, von jedem Gebäude je ein Gebäude pro Level aufzustellen, ist ja nett anzuschauen, aber Du bist jetzt bei den Zwergen und da schon am Limit, was Platz und Produktivität der Gebäude angeht. Deine Wohngebäude liefern keine Bevölkerung und keine Münzen. Deine Werkstätten liefern keine Werkzeuge. Deine Stahl-Manus liefern keinen Stahl. Deine Schriftrollen-Manus liefern keine Schriftrollen. Für deine Elixier-Manus hat deine Bevölkerung schon nicht mehr gereicht für alle Level. Deine Gastrasse produziert kein Granit und kein Kupfer. Deine Rüstkammern liefern keine Ausbildungsstärke.
Natürlich kannst du so deine Stadt bauen, aber so kannst du keinen Turm und Turnier spielen, hast nicht genug für die Forschung und nicht genug für Provinzen und nicht genug für Stadtausbau. So leichte Events kannst du nicht erwarten, dass du die mit dieser Stadt erfolgreich spielen kannst. Du baust Gebäude, die keinen Zweck erfüllen, einfach nur, um von jedem Level eine Ansicht in der Stadt zu haben, völlig unabhängig davon, ob die Gebäude gebraucht werden oder nicht. Die Anforderungen von Forschung, Turm, Turnier und Events interessieren Dich beim Stadtaufbau nicht eine Sekunde lang. Natürlich können deine Gebäude so keine Events spielen. Du kannst Dir keine Seifenkiste bauen und damit ein Formel-1-Rennen gewinnen.
3. Dein Hauptgebäude ist auch nicht auf maximaler Stufe. Dadurch bekommst du weniger Münzen bei der Nachbarschaftshilfe und hast ein kleineres Münz- und Werkzeuglager.
4. Deine Magische Akademie ist nicht ausgebaut auf Stufe 5 und darum teuer, die Produktionen dauern länger, du bekommst weniger Fragmente beim Entzaubern von Inventar-Gegenständen. Du hast weniger Slots und keine Rohstoffe, um die Magische Akademie auch zu nutzen.
5. Deine ganze Stadt ist auf Kampf ausgerichtet, aber beim Turnier 1000 Punkte nach über einem Jahr ist nicht viel. Dir fehlen Militärbooster aus dem Handwerk. Mondstein-Set hast du schon erspielt, das ist super. Aber Braunbär, Eisbär, Feuerphönix sind für deine Taktik wichtig, bekommst du aber nur, wenn Du und Deine Gilde auch erfolgreich Turm und Turnier spielen könnt. Dir fehlt die Gildenbelohnung für deine Taktik, die funktioniert nicht als Einzelkämpfer. Du gibts immer mehr aus, als du Gewinn machst, wenn ihr nur 5 Spieler seid von denen nur 4 mitmachen.
6. Einige Eventgebäude in deiner Stadt sind nicht gut ausgebaut. Auch hier wären Turm, Turnier und Handwerk wichtig, um die fehlenden Artefakte und Restaurierungszauber herzustellen. So entgehen dir noch mehr Bevölkerung, Kultur und Kulturbonus, Güter-Produktionen und andere Boni.
7. Auch die Wege sollten gut ausgebaut sein. Auch hier hast du von jeder Sorte einige. Kannst ja von jeder Sorte einen Weg stellen, dann hast du mehr Publikum auf deinen Straßen :) Aber der Rest sollte Kultur liefern, damit dein Kulturbonus steigt und deine Wohngebäude und Werkstätten vernünftig produzieren.
8. Die Anzeige bei Elvenstats zeigt da oft falsche Werte an, aber dort hast du noch nicht je 500 Relikte für deine 3 Bonusgüter angespart, um den vollen Reliktbonus für deine Manufakturen zu nutzen. Auch hier fehlt wieder Turnier.
9. Lücken in der Stadt und ungünstig gestellte Wege und Gebäude senken die Produktivität deiner Stadt weiter.

Ich habe hier den Beitrag gestzt um zu schauen wie die Sichtweise auf diese Spielmechanik

Dadurch, dass ihr keine erfahrenen Spieler in der Gilde habt und seit über einem Jahr mehr oder weniger immer noch in der Testphase seid, dadurch, dass ihr so viele Erfahrungen noch gar nicht sammeln konntet, zum Beispiel wie eine Stadt boomt, wenn jede Woche Turm-Gold kommt, zum Beispiel wie eine Stadt boomt, wenn alle Gebäude maximal ausgebaut sind, zum Beispiel wie eine Stadt boomt, wenn man alle Boni im Spiel sinnvoll kombiniert, dass man sagen muss, dass Deine Reaktion auf unsere Tipps gezeigt hast, dass Du die Spielmechanik selbst erst noch erforschen musst, bevor wir mit Dir darüber diskutieren können. Ist aber gar nicht schlimm, wir haben alle mal angefangen.

Weiterhin viel Spaß, Zensiert
 
Zuletzt bearbeitet:

SunriseLisbeth

Blühendes Blatt
Ich rede auch von sehr moderatem senken des Kaufpreises (aufs Gold alle paar Tage -500 / reguläres Gut -40 / etc)
und keinen Cut auf den Startwert. sowas kommt dem entgegen der kein Interesse am Kauf von Wissenspunkten
hat, der gemütlich spielt und Gold und Gut für anderne Sachen nutzt, hält aber das Level hoch für den der da
täglich reinbuttert.
Die 4 Kaufoptionen schöpfe ich ja aus mit Hinblick auf das was ich für Turm/Turnier/Provinzen brauche, stosse
aber da immer wieder böse an Grenzen, wo mir Kram für Verhandlungen fehlen.
Das Ausgeben von Wissenpunkten ist bei mir kein Problem - ich ertrinke in denen.
Probleme beim Relikte sammeln? Sehe ich jetzt nicht so, da es noch einen Weg über die magische Akademie gibt
und aufs Turnier warten sehe ich nicht so problematisch - habe das bei Events schon öfter mal gemacht :)

Zu dem "Wer ein Event spielen möchte, muss halt die geforderten Aufgaben erledigen" - das ist richtig.
Aber wer an der Aufgabe ein Hindernis sieht oder hat, fühlt sich dann relativ schnell vom Event ausgeschlossen.
Geht das von Event zu Event so entsteht dann Frust.
Ich habe mitbekommen wie in meiner Umgebung immer wieder neue Spieler auftauchen und schnell wieder
verschwinden. Und auch ich fand den Anfang auch irritierend zäh weil man ja reltiv schnell ein Event mit dabei
hat wo man erst mal denkt, dass man da auch was machen muss und schnell an problematischen Aufgaben
steht wo man im Event nicht recht weiter kommt und sieht wieviele Aufgaben einem bevorstehen, wieviel Zeit
noch ist und wieviel man selbst hat.
Ich bin hier nur dran geblieben, da wir als gemeinsame Gruppe von einem anderen Spiel was eingestellt wurde
(und komplett anderes Spielkonzept hatte) hierhergewechselt sind.

Auch wenn @ZeNSiErT dir schon ausführliche Tipps gegeben hat (sogar mit Begründung warum), möchte ich dazu noch etwas sagen. Schließlich bist du ja auf Aussagen in meinem Post eingegangen :)

Du hast unter anderem das geschrieben:

Ich habe hier den Beitrag gestzt um zu schauen wie die Sichtweise auf diese Spielmechanik ist
und in wie weit die mit meiner Sicht übereinstimmt und nicht um Vorwürfe/(-schriften) zube-
kommen wie ich meine Stadt (aus)baue und welchen Spielstil ich habe.
Ich habe es nicht so eilig mit dem Ausbau und habe durch Provinzen und Turnier mehr als
genug Wissenspunkte.

Dazu erstmal, keiner macht dir Vorwürfe oder Vorschriften. Ich hab hier nur Tipps und Hilfeversuche gelesen, die dir das Spielen allgemein und bei Events erleichtern sollen. Du kannst sie annehmen oder auch nicht. Das wird dir Erfolg bescheren oder auch nicht.

Dass du im Spiel öfter an deine Grenzen stösst, glaube ich dir unbesehen. Nu ja, nach einem Blick in deine Stadt. Dazu hat dir @ZeNSiErT ja schon einiges geschrieben, das muss ich jetzt nicht wiederholen.

Relikte über die MA? Ja, als Unterstützung, aber nicht als einzige Quelle. Die 3 Dinger machen irgendwann den Kohl auch nicht fett. Da sind Turniere der bessere Weg. Warten aufs Turnier in einem Event? Wenn ich wegen RL nur zweimal am Tag ins Spiel kann, ist eine Wartezeit von 2,5 Tagen aufs Turnier ne Menge, wenn ich das Event fertig spielen möchte. Die Zeit fehlt dann nämlich für die nachfolgenden Aufgaben.

Desweiteren hast du das geschrieben:

Zu dem "Wer ein Event spielen möchte, muss halt die geforderten Aufgaben erledigen" - das ist richtig.
Aber wer an der Aufgabe ein Hindernis sieht oder hat, fühlt sich dann relativ schnell vom Event ausgeschlossen.
Geht das von Event zu Event so entsteht dann Frust.

Ja, da hast du vollkommen Recht. Es liegt aber nicht an INNO oder dem Event, wenn du schon einfache Aufgaben als Hindernis empfindest. Du hast es nicht eilig, ok. Das sei dir unbenommen. Aber wenn du deine Stadt nicht der Spielmechanik nach ausbauen möchtest und im Event Tage über Tage mit Warten verschleuderst, musst du dich über unlösbare Aufgaben nicht wundern.
Glaub mir, wenn du deinen Spielstil ein wenig näher an das bringst, wie INNO das Spiel konzipiert hat, wirst du es einfacher haben, mehr Erfolge erzielen und weniger Frust schieben :)
 

Pangaia

Blüte
Ich habe die 500 Relikte durchweg zusammen. :)
Nicht ausgebaute Eventgebäude - Hexenhaus/Weisser Golem? -> die habe ich in der magischen Akademie
hergestellt und die Stufen dann mir im Turm geholt als diese in den Kisten lagen (bin da immer bis Laboratorium
hoch, musste da aber die Ressourcen mit Münzregen und so auffüllen um das zu erreichen).
[bekommt man eigentlich 'Haseldorf' in der magischen Akademie? Hab das mal bei einem Event bekommen und
würde das wegkloppen und neu herstellen wenn dem so ist]
Königliche Restauration stelle ich gelegentlich her....wenn ich durch den Turm genug Diamanten zusammen habe.
Auch das ist der Grund wieso ich mir Zeit mit dem Ausbau lasse - um die Gebäude nachzuziehen - Spielen soll was
neberher sein was einem Spass bereitet und nicht in stressiger Arbeit ausarten.
Daher kommt ja auch die Idee dass die Wissenpunktekaufkosten langsam "abkühlen" was langsamerem
Spielstil zu gute kommt und beim schnellen Stil kaum Effekt hat.

[um weiter bei alle 3 Tage zu bleiben.....das würde in einem Jahr die Goldkosten um 61000 senken - Peanuts
für jemanden der 12 Millionen pro Punkt braucht - beim regulären Gut läge die Kostensenkung bei 4880
Einheiten pro Jahr - streckt man das....zB zwecks Harmonisierung auf Wochenrhythmus auf -2 alle 7 Tage
ist man nur noch bei minus 52000 Gold pro Jahr - das ist auch der Kern um den es mir geht...weniger um
meine Stadt....würde denn sowas die Balance (zer)stören?]


Zum Bezug auf RL....ich bin im Wechseldienst [komme auch grade aus einer Nachtschicht] - da sind die
Zeitfenster für ein Spiel noch "lustiger".
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
bekommt man eigentlich 'Haseldorf' in der magischen Akademie?
...nein - das bekommst du eher in einem Herbstevent...es gibt aber auch immer wieder vergleichbare Eventgebäude...

...vergiß das mal mit den abgesenkten WP-Preisen (egal ob Gold oder Güter) - das ist ein uralter Wunsch, der nie erfüllt werden wird...(das wird so ziemlich in jedem Event angesprochen)...

Korrekt, das würde sehr stark ins Balancing eingreifen.
...kuck lieber, wie du deine Ausbeute an Gold, Werkzeugen und Gütern erhöhen kannst...(das wäre nicht nur für den WP-Kauf sinnvoll)....
 
Zuletzt bearbeitet:

Insight67

Blüte
Hallo zusammen.

Frustration lasse ich gar nicht erst aufkommen ... "ist ja nur ein Spiel" ... aber dennoch ist es gerade für die "Kleinen", wie mich (seit Ende Dezember`22 dabei) schon recht schwierig, manche Aufgaben zu bewältigen.
Zum einen möchte man sein Dörfchen einigermaßen in Balance bringen, damit immer genügend Resis zur Hand sind und/oder auch mal Begegnungen absolviert werden können.
Desweiteren möchte man sich aber auch nicht die Belohnungsgebäude entgehen lassen, die im Vergleich zu den herkömmlichen Güter-/Kulturgebäuden auf identer Baufläche weitaus effektivere Gewinne abwerfen, und zudem später noch ausgebaut und gelevelt werden können ohne das sich die Grundfläche verändert.
...
Und da hauen diverse An"Forderungen", wie eben auch das häufige Ausgeben und Kaufen von WP ordentlich ins Münz- und Gütersäckchen.
Bei dem Saisonevent habe ich eh schon ein bisschen zurück geschraubt, da bei den Daylies nicht sonderlich viel Gewinn abfällt.
Auf all meinen kleinen Dörfchen habe ich bisher nur die Zeitbooster bekommen ... altes Wissen und Münzsegen ... Fehlanzeige.
Ob ich es bis zum "Brunnen der Träume" schaffen werde, wird sich in gut 70 Tagen zeigen. Ich bin da recht zuversichtlich. ;]D
...
Wie dem auch Ei ... es wäre natürlich von Vorteil, wenn sich die Aufgabenstellungen auch ein bisschen an "Beginner" orientieren würde und/oder der Schwierigkeitsgrad je nach Entwicklungsstufe feiner ausbalanciert wäre, damit solche Quests auch an einem Tag zu erledigen sind.
...
PS: ich nutze auch den Guide von @Cruller um weitestgehend vorbereitet zu sein.


Herzliche Grüße, Insight67
 

Fenja von osten

Samen des Weltenbaums
Ende Kapitel 20
viel Luft nach oben WP mit Gütern zu kaufen, bei 40 Mios im Invi,
der Hexenkessel ist ja auch noch neu da ;)
ich kann immer nur sagen, im normalen Spiel einfach Geduld, Geduld, Geduld.... und nie für die Forschungen WP kaufen :oops:
 

Anhänge

  • Bildschirm­foto 2023-01-30 um 19.04.12.png
    Bildschirm­foto 2023-01-30 um 19.04.12.png
    348,3 KB · Aufrufe: 79
Zuletzt bearbeitet:

Hornuss

Weltenbaum
Hallo zusammen.

Frustration lasse ich gar nicht erst aufkommen ... "ist ja nur ein Spiel" ... aber dennoch ist es gerade für die "Kleinen", wie mich (seit Ende Dezember`22 dabei) schon recht schwierig, manche Aufgaben zu bewältigen.
Zum einen möchte man sein Dörfchen einigermaßen in Balance bringen, damit immer genügend Resis zur Hand sind und/oder auch mal Begegnungen absolviert werden können.
Desweiteren möchte man sich aber auch nicht die Belohnungsgebäude entgehen lassen, die im Vergleich zu den herkömmlichen Güter-/Kulturgebäuden auf identer Baufläche weitaus effektivere Gewinne abwerfen, und zudem später noch ausgebaut und gelevelt werden können ohne das sich die Grundfläche verändert.
...
Und da hauen diverse An"Forderungen", wie eben auch das häufige Ausgeben und Kaufen von WP ordentlich ins Münz- und Gütersäckchen.
Bei dem Saisonevent habe ich eh schon ein bisschen zurück geschraubt, da bei den Daylies nicht sonderlich viel Gewinn abfällt.
Auf all meinen kleinen Dörfchen habe ich bisher nur die Zeitbooster bekommen ... altes Wissen und Münzsegen ... Fehlanzeige.
Ob ich es bis zum "Brunnen der Träume" schaffen werde, wird sich in gut 70 Tagen zeigen. Ich bin da recht zuversichtlich. ;]D
...
Wie dem auch Ei ... es wäre natürlich von Vorteil, wenn sich die Aufgabenstellungen auch ein bisschen an "Beginner" orientieren würde und/oder der Schwierigkeitsgrad je nach Entwicklungsstufe feiner ausbalanciert wäre, damit solche Quests auch an einem Tag zu erledigen sind.
...
PS: ich nutze auch den Guide von @Cruller um weitestgehend vorbereitet zu sein.


Herzliche Grüße, Insight67
ich bin ein wenig grösser als Du , aber auch ich möchte ab und zu mal einiges :D
Ich muss mich da selber auch immer mal in den Hintern treten und sag mir :
Geduld bringt die Rosen...leider vorab noch viel mehr Dornen ;);)
Drücke Dir aber auch die Daumen, dass die Träume erfüllt werden
 

Insight67

Blüte
Geduld bringt die Rosen...leider vorab noch viel mehr Dornen ;);)
Drücke Dir aber auch die Daumen, dass die Träume erfüllt werden
Ja dankeschön für`s Daumendrücken @Hornuss
An Geduld fehlt es ja nicht ... zumal ich vor einigen Jahren bei Inno mir ein paar Dörfer auf FoE aufgebaut hatte, bin ich über den "Zeitmodus" im Bilde.
Es sind ja eher die Anforderungen im Event, welche mir manchmal die Augen groß werden lassen. :D
Nach kurzem "Überfliegen" der Aufgaben in Folge, sind in etwa 20 von 77 Aufgaben allein mit WP`s und die geforderte Zahl steigt.
Die Alternativen sind da leider auch nicht viel günstiger.
Dies ist für die ersten Entwicklungsstufen relativ schwer zu stemmen, um schon Beizeiten diverse Gebäude zu bekommen, die mir eine ausgeglichene Produktion von Gütern, Werkzeugen und Münzen aufzubauen, ohne Einbuße an Kultur zu haben, uuuund nebenbei auch noch das handwerkliche Geschick zu schulen, welches erst seit Kurzem zur Verfügung steht.
Um das Gesamtpaket abzurunden, stehe ich kurz davor den Hexenkessel zu erforschen. :eek:
Also die geballte Ladung in recht kurzem Abstand. Den Turm habe ich auch gerade erst ein paar Stufen erklommen und die Turniere wollen ja auch gemacht sein. :cool:
...
Wie geschrieben ... es ist ein Balanceakt.;)
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Nach kurzem "Überfliegen" der Aufgaben in Folge, sind in etwa 20 von 70 Aufgaben allein mit WP`s und die geforderte Zahl steigt.
Die Alternativen sind da leider auch nicht viel günstiger.
....äh - also ist WPs ausgeben jetzt auch schon "zu viel verlangt"? Kaufen muss man nur 4x - bei Nr. 10, 22, 27 und 35...
 

Insight67

Blüte
....äh - also ist WPs ausgeben jetzt auch schon "zu viel verlangt"? Kaufen muss man nur 4x - bei Nr. 10, 22, 27 und 35...
äh ... also irgendwo müssen die ja auch herkommen, wenn man nebenbei forschen will und die regulären Quest`s erledigen.
Somit kommt man nicht umhin auch dahingehend WP`s zu kaufen, um sie dementsprechend wieder auszugeben.
Oder liege ich da jetzt falsch @Romilly ?! ;)
;)
LG, Insight67
:cool:
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
äh ... irgendwo müssen die ja auch herkommen, wenn man nebenbei forschen will und die regulären Quest`s erledigen.
...ähm - wenn du welche ausgeben sollst, dann darfst du damit ja meistens auch forschen - das musst du dann halt auf die regulären Quests (meinst du damit die Kapitel-Quests?) abstimmen...

...wo die herkommen? Naja - es springt dir stündlich einer in die Leiste da oben in der Mitte - von ganz alleine...
 

Insight67

Blüte
@Romilly ...

mit "Forschen" meine ich zudem auch das Füttern der AW`s ... sowohl die Eigenen, wie auch vom NB um ein paar Runenscherben zu bekommen ... etc.

Herzlichst danke für den Hinweis, dass mir 24 WP pro Tag von Inno zur Verfügung gestellt werden.

...
Meine Kernaussage im oberen Posting bezieht sich auch mehr darauf, dass die beim Event geforderten WP`s für "Beginner" wie ich es bin, ein wenig das Kontingent an Resis ausreizen, die man ja auch nebenbei für den Ausbau des Dörfchens benötigt.

Das Dorf soll ja auch mal zu einer schönen Stad heranwachsen. ;)
 

Fenja von osten

Samen des Weltenbaums
@Insight67
du hast völlig recht mit den WP's,
aber wenn man eben nicht die Geduld hat (siehe meinen Post oben) beim normalen Wachsen seiner Stadt die Geduld aufzuwenden auf die stündlichen WP's zu warten, darf man sich auch nicht wundern wie teuer das kaufen der WP wird, was ja offensichtlich ist...
 

Pukka

Geist des Blattes
du darfst die WP sowohl in eigene wie auch fremde wunder werfen oder in die forschung, das zählt alles. und wenn 8 gefordert werden darfst du auch gerne 2 + 4 + 1 + 1 einwerfen. macht nichts. nur wie schon gesagt - auf die wp warten können müsste man schon. oder halt provinzen oder turnier machen. oder riesenräder - bibliothekswagen oder ähnliches sammeln hinstellen und regelmäßig absammeln.
 
Oben