• Kein Schnee Fan? Schnee hier ausschalten und die Seite neu laden
  • Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet Mit dem Kampf-Bug klarkommen

  • Themenstarter DeletedUser22096
  • Startdatum

DeletedUser22096

Hall ihr Lieben!

Am Dienstag fängt das nächste Turnier an, und es ist weder so ganz genau geklärt, wann und wo der Fehler auftritt noch gar, wann er behoben sein wird. Es kann also sein, dass wir noch eine ganze Weile damit leben müssen, bis Inno das alles repariert hat.
Nun auf Dauer deswegen keine Turniere mehr zu spielen, ist für mich keine Option, für viele von euch vermutlich auch nicht. Also müssen wir irgendwie damit klarkommen.
Hier möchte ich Tipps sammeln, wie man das bei dem jeweils nächsten Turnier am besten hinbekommt. Wenn wir alle guten Ideen sammeln, schaffen wir es ja vielleicht trotz allem, gut durch die Turniere zu kommen.

Das nächste Turnier ist Elixier.
Es gibt weder magische Gegner noch Hunde, dafür viele leichte Nahkämpfer, ein paar leichte Fernkämpfer und ein paar schwere Nahkämpfer.
Was kann man hier also tun?
Eine Idee: Magiemultiplikatoren aufstellen. Da die Gegner keine Magier haben, dürfte ihnen das nicht helfen, uns aber schon?
Vielleicht sogar erleuchtete Fernkämpfer, weil sie nur wenige haben?
Und was ist mit dem Phönix? Sollten wir ihn füttern, in der Hoffnung, die leichten Einheiten schon eliminiert zu haben, bevor sie angreifen können?
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Es gibt bisher keinen Grund anzunehmen, dass die gegnerischen Einheiten im Elexierturnier durch Booster oder Phönix verstärkt werden. Insofern werde ich das nächste Turnier ganz normal mit LP Booster und Phönix beginnen.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
....laut elvengems sind das hier unsere Gegner....
elixier.png


...von diesen ist vermutlich, wenn überhaupt, nur der Wespenreiter vom Bug betroffen....also wieder die Quelle der Reflexion abhängen :)

Unsere bevorzugten Einheiten sind dieses Mal die schweren Fernkämpfer, also schon mal Golems bzw. Granatwerfer. Da vermehrt leichte Nahkämpfer vorkommen, eignen sich eigentlich auch die Frösche ganz gut, da diese schon mit Stern2 +90% Angriff gegen leichte Nah haben. Alternativ kann man auch schwere Nahkämpfer einsetzen (Treants/Paladin, Ork-Krieger), falls hier noch welche übrig sind - diese stehen dem Ork-General neutral gegenüber, sind aber anfällig gegenüber den Banditen.

Je nachdem, welche Einheiten man nun selbst bevorzugt (oder noch im Lager hat), bringen einem Phönix und Lebensbooster Vor- oder Nachteile (gegenüber dem Wespenreiter - die anderen Truppen sind vermutlich gar nicht betroffen).

Hierzu muss man die Angriffswerte und die Lebenspunkte des Wespenreiters mit unseren vergleichen und dabei (wichtig) durch das Gewicht teilen....(hab ich schon geteilt)

Gegner:
105 LP / 25-31 Angriff ............................... Wespenreiter ***(Gewicht 2)

Eigene:
76,6 LP / 22-33 Angriff .+80% Bonus......... Golem***(Gewicht 6)
50 LP / 12-20 Angriff .+60% -40% Bonus... Granatwerfer***(Gewicht 6)

57 LP / 12-19 Angriff .+90% -40% Bonus... Frosch**(Gewicht 4)
72 LP / 20-33 Angriff ............-40% Bonus... Ork-Stratege**(Gewicht 6) - der *** ist noch nicht im Wiki !!!

151 LP / 30-36 Angriff ........ -40% Bonus... Treant***(Gewicht 6)
113 LP / 28-37 Angriff .+30%...................... Paladin***(Gewicht 6)

155 LP / 31-46 Angriff .+80% -40% Bonus.. Ork-Krieger***(Gewicht 2)
105 LP / 28-38 Angriff ...........-20% Bonus.. Vallo**(Gewicht 6)

Für Menschen mit Granatwerfern würde ein Lebensbooster also eher den Wespenreiter verstärken, mit Paladinen würden diese aber mehr profitieren... wer noch Treants hat, würde sowohl mit Phönix als auch mit Lebensboostern besser da stehen (deshalb hab ich die auch im letzten Turnier benutzt)....Frösche würden wohl vom Phönix profitieren, aber nicht vom Lebensbooster....

(ob sich der Lebensbooster überhaupt auswirkt, hab ich aber nie getestet!)

Wichtig: in meinem Vergleich haben die eigenen Truppen bereits den 3. Stern (falls schon möglich) - wer den noch nicht hat, braucht natürlich auch andere Vergleichszahlen....

kleiner Tipp noch am Rande - falls es ungefähr gleich viele Trupps feindl. Ork-Generäle zu den gegn. leichten Nah/Fern sind - besser gleich verhandeln - nur bei vielen Generälen/kaum leichte würde ich meinerseits auf Magier wechseln (meine leichten Schützen wären wiederum anfällig gegenüber den Wespen/Dieben)....kommt aber natürlich auch immer darauf an, welche Wunder man besitzt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöschtes Mitglied 17771

Ich hab mal ne Frage: Warum nicht mal ganz ohne Booster? Ich habe noch kein einziges Mal mit Booster gespielt und komme trotzdem gut durch. Bis tausend Punkte komme ich allemal. :)

Gruß Alidona
 

Jammin

Meister der Magie
Ich hab mal ne Frage: Warum nicht mal ganz ohne Booster? Ich habe noch kein einziges Mal mit Booster gespielt und komme trotzdem gut durch. Bis tausend Punkte komme ich allemal. :)

Gruß Alidona
Das Turnier bietet so viele WP, 1000 Punkte würden für mich bedeuten ich nutze das Turnier nur 10%
Somit wäre aber auch meine Stadt sinnlos aufgestellt.
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Ich hab mal ne Frage: Warum nicht mal ganz ohne Booster? Ich habe noch kein einziges Mal mit Booster gespielt und komme trotzdem gut durch. Bis tausend Punkte komme ich allemal.

Booster sind eher für die Frage, ob man über 10000 Punkte kommt (oder wie viele WP man erspielen kann) entscheidend, wenn das Ziel 1000 Punkte ist, sind sie in der Tat nicht notwendig.
 

Gelöschtes Mitglied 17771

Booster sind eher für die Frage, ob man über 10000 Punkte kommt (oder wie viele WP man erspielen kann) entscheidend, wenn das Ziel 1000 Punkte ist, sind sie in der Tat nicht notwendig.

Danke. Eine weitere Frage: Wieviel Punkte kann man in einem Turnier maximal erspielen (Einzelplayer). Das Maximum war mal 2000 bei mir, inklusive Verhandlung und Kampf. Auch ohne Booster oder Antike Wunder. Bin noch im Aufbau und möchte wissen, wie ich dahin kommen kann.
 

Jammin

Meister der Magie
Danke. Eine weitere Frage: Wieviel Punkte kann man in einem Turnier maximal erspielen (Einzelplayer).
Das kommt drauf an wie viele Turnier Provinzen du zu Verfügung hast und über wie viele Runden du diese spielen möchtest/kannst.
Bei den Punkten ist viel Luft nach oben aber ich finde darauf kommt es nicht an ... ich z.B. spiele so viele Provinzen wie ich nur kann über 2 Runden, die ersten 9 Provinzen voll auf 6 Runden für die GM, die nächsten 9 Provinzen bis 5 Runden und den Rest 2 Runden für mich.
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Eine weitere Frage: Wieviel Punkte kann man in einem Turnier maximal erspielen (Einzelplayer).

Das ist nur durch die Anzahl verfügbarer Provinzen beschränkt. Momentan hat wohl niemand mehr als 70-80 pro Turnier, was einer Punktzahl von maximal ca. 20000 entspricht. Wenn man jede Woche 15000 bis 20000 erreichen möchte, muss man aber entweder sehr viel manuell kämpfen oder sehr viele Booster zur Truppenproduktion einsetzen.
 

Gelöschtes Mitglied 17771

naja - maximal sind 270 Punkte (6 Runden in einer Provinz) x die Anzahl deiner Turnierprovinzen - und die sind quasi unbegrenzt

:eek: oh mein Gott, das wären momentan über 6000. :eek:

Überwiegend kämpfe ich im Turnier und spare meine Güter für die Provinzen. Wenn ich tausend Punkte erreiche, bin ich zufrieden. Wenn weniger, packt mich das schlechte Gewissen.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
:eek: oh mein Gott, das wären momentan über 6000. :eek:

Überwiegend kämpfe ich im Turnier und spare meine Güter für die Provinzen. Wenn ich tausend Punkte erreiche, bin ich zufrieden. Wenn weniger, packt mich das schlechte Gewissen.
...da solltest du dann aber schon so 400 Trupps im Lager haben ^^

...ich z.B. mach seit Anfang Juni meist über 5000
Durchschnitt.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöschtes Mitglied 17771

...da solltest du dann aber schon so 400 Trupps im Lager haben ^^

Meine Truppgröße liegt bei 1059 (Kasernengröße). Ich guck halt immer, dass mindestens eine drei vor dem Punkt steht (unter den Einheiten)

Damit komme ich einigermaßen klar. 23 Provinzen kann ich spielen, habe ich aber bisher nur 2 mal geschafft. Ich verheize meine Truppen, rekrutiere nach und warte dann auf die nächste Runde. Rüstkammern habe ich drei voll ausgebaut (Orkgröße). Früher hatte ich vier.
 

Jammin

Meister der Magie
Es ist auch nicht immer einfach, wenn ich in die Städte unserer "Alten Hasen" schaue, Sie mussten die halbe Stadt löschen um Platz für Elementare, Amuni und Co zu schaffen ... da gab es noch keinen Teleport Zauber.
Dieser Verlust spiegelt sich auch im Turnier wieder aber Sie tragen bei was Sie im Moment beitragen können ohne irgendwelches jammern und ich würde mir nicht anmaßen dies zu diskreditieren.
Zum anderen habe ich und auch andere in der GM eben jenen "Hasen" zu verdanken, dass wir heute da stehen wo wir stehen.
 

Gelöschtes Mitglied 17771

@Jammin: Bis vor ca 2 Monaten haben wir uns noch über vier Kisten gefreut. Das war unser Standard. Wenn wir fünf geschafft haben, war das ein Fest. Jetzt sind wir schon das dritte Mal hintereinander bei der sechsten Kiste dank ein paar neuer Spieler, die ganz schön was beisteuern können. Und auch unsere Kleinen wachsen.

Bei mir ist es auch noch nicht so lange her, da war mein Standard 300. Jetzt bin ich bei 1000. Will sagen: Alles wird irgendwann. Und wenn man nicht immer Höchstleistung abliefern kann, dann freut man sich umso mehr, wenn es dann wieder klappt. :)

Nachtrag: Danke übrigens für den Seitenlink und die Statistik.

Wie wichtig sind eigentlich Söldnerlager und Trainingslager?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jammin

Meister der Magie
@Jammin: Bis vor ca 2 Monaten haben wir uns noch über vier Kisten gefreut. Das war unser Standard. Wenn wir fünf geschafft haben, war das ein Fest. Jetzt sind wir schon das dritte Mal hintereinander bei der sechsten Kiste dank ein paar neuer Spieler, die ganz schön was beisteuern können. Und auch unsere Kleinen wachsen.

Bei mir ist es auch noch nicht so lange her, da war mein Standard 300. Jetzt bin ich bei 1000. Will sagen: Alles wird irgendwann. Und wenn man nicht immer Höchstleistung abliefern kann, dann freut man sich umso mehr, wenn es dann wieder klappt. :)
Da bin ich voll bei Dir, alles was du sagst haben meine GM und ich genau so erlebt.
Mit Ehrgeiz und immer auf der Suche einen Weg zu finden noch mehr raus zu holen, nun sind die 10 Kisten kein Thema mehr aber man selbst Pusht sich dennoch ans Limit, denn das Turnier hat noch so viel mehr zu bieten als 10 Truhen. ;)
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Meine Truppgröße liegt bei 1059 (Kasernengröße). Ich guck halt immer, dass mindestens eine drei vor dem Punkt steht (unter den Einheiten)

Damit komme ich einigermaßen klar. 23 Provinzen kann ich spielen, habe ich aber bisher nur 2 mal geschafft. Ich verheize meine Truppen, rekrutiere nach und warte dann auf die nächste Runde. Rüstkammern habe ich drei voll ausgebaut (Orkgröße). Früher hatte ich vier.
deine Kasernengröße ist dabei eigentlich unrelevant, weil sich die Turniertrupps ja immer prozentual auf diese bezieht (ist dann nur relevant bei der Einheitenmenge, die du täglich produzieren kannst.)

...ich meinte ja die fertigen Trupps und wenn du ungefähr solche Armeen im Lager hast,...
Armeen.png
...und diese auch aufrecht erhalten kannst, dann bist du imstande regelmässig 5000+ Punkte über Kampf zu erreichen, ohne ins Schwitzen zu kommen....

wie du siehst, sind meine Treants im Seideturnier (6102 Punkte erzielt) stark geschrumpft - diese werden dann am kommenden Dienstag mithilfe meiner Bärchen und ein paar Zeitboostern wieder aufgefüllt ;)
 
Oben