• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Schriftrollen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

DeletedUser

Ich habe in meiner Kapitel drei Stadt jetzt drei Teile des Mondbibliothek-sets. die zwei kleinen Gebäude, Gummibaum und Mana-dingens, produzieren beide Magiestaub. Fix, nicht an mein Bonusgut angepasst.
Ist die Lösung des Überschusses an bestimmten Gütern durch dieses set, Hauptsächlich ja wohl Schriftrollen, die Reduktion auf ein set pro Stadt? Das wäre eine ein wenig dahingehudelte Lösung, oder? :) Ist das erst der Anfang der Lösung oder geht es da noch weiter? :)

Es hat bereits in der Vergangenheit mehrere Lösungsansätze gegeben, um mal eine Lanze für Inno zu brechen:

  • Der Schriftrollenbedarf ingame wurde erhöht: Sowohl im Turm als auch im Turnier, in der Forschung und in den Provinzen.
  • Das Bibliotheksset ist nicht mehr im Turm und kann im Handwerk nur noch einmal erworben werden
  • In Events gabs Gebäude mit Nicht-Bonusgut-Ausschüttung (und es gibt Reisende Händler)
  • Und eventuell erwartet uns sowieso bald eine Überraschung, was Bonusgüter an sich betrifft.

Die ständige Debattierfreudigkeit zu diesem Thema grenzt schon an Tunnelblick. :rolleyes:
 

Brosin

Ehem. Teammitglied
Ohoh, wenn dann jetzt die Überschussproduktion abgeschafft wird, werden wohl die Schriftrollen knapp :D

Was soll ich sagen, ich bin ein Hurra-Bärchi. Es gibt wenig, über das ich mich ärgere :) Und ganz bestimmt nichts in einem Spiel :) Dann warte ich eben etwas, bis ich was bauen oder erforschen kann.
Gespannt auf die Lösung bin ich aber trotzdem :)
 

DeletedUser

Ohoh, wenn dann jetzt die Überschussproduktion abgeschafft wird, werden wohl die Schriftrollen knapp :D

Was soll ich sagen, ich bin ein Hurra-Bärchi. Es gibt wenig, über das ich mich ärgere :) Und ganz bestimmt nichts in einem Spiel :) Dann warte ich eben etwas, bis ich was bauen oder erforschen kann.
Gespannt auf die Lösung bin ich aber trotzdem :)

Die ist doch schon da, siehe Post oben. ;)

Jetzt fehlt nur noch ein bisschen Drehen am Marktplatz, und alles wird gut. :D
 

Schnalle 04

Anwärter des Eisenthrons
Es hat bereits in der Vergangenheit mehrere Lösungsansätze gegeben, um mal eine Lanze für Inno zu brechen:

  • Der Schriftrollenbedarf ingame wurde erhöht: Sowohl im Turm als auch im Turnier, in der Forschung und in den Provinzen.
  • Das Bibliotheksset ist nicht mehr im Turm und kann im Handwerk nur noch einmal erworben werden
  • In Events gabs Gebäude mit Nicht-Bonusgut-Ausschüttung (und es gibt Reisende Händler)
  • Und eventuell erwartet uns sowieso bald eine Überraschung, was Bonusgüter an sich betrifft.

Die ständige Debattierfreudigkeit zu diesem Thema grenzt schon an Tunnelblick. :rolleyes:
Ich lasse mich mal überraschen, und schaue bald mal wieder rein ob sich was geändert hat.
 

DeletedUser

Ich schreib meinen gelöschten Beitrag einfach noch ein zweites mal.
Ist ja auch mein letzter...da darf man das bestimmt.

Wo wurde der Schriftrollenbedarf im Turm, Turnier und Provinz erhöht?
In der Forschung hatte ich eine Forderung und das waren Peanuts.
Das Bibliothekset steht mittlerweile zu tausenden in den Städten.
Ich kenne niemand über Kapitel 4 der sich den Reisenden Händler aufstellt.
Hier steht Platzbedarf und Nutzen in keinem Verhältnis.
Vermutlich kommt nur ein neues Erwecktes Gut. Das braucht man zusätzlich zu den Bonusgütern.
Die ständige Depattierfreudigkeit und den Tunnelblick sehe ich auch bei dir.
Nur in die andere Richtung ;)

Dieser Beitrag war fehlender Bezug :p
Kann dann auch wieder weg.
Nur noch zum Verständnis geschrieben, für meine Nachteulenfreunde hier, warum auch ich im Forum die Segel streiche.
Früher oder später werden hier im Forum leider nur noch die Bauchpinseler übrigbleiben.
Viel Spaß damit
Passt auf euch auf und bleibt gesund.

Weißt du, @tatti14 : Leute, die ein Haar in der Suppe regelrecht suchen, werden immer was finden. Und denen wird man es auch nie recht machen können. Und klar rede ich mit. Ich nehme mir die Freiheit einfach raus, meine eigene Meinung zu haben. Genauso wie eine einigermaßen positive Einstellung zum Spiel, Respekt vor der Arbeit anderer wie zum Beispiel den Entwicklern von Innogames und der hiesigen Administration. Das ist auch schon der ganze Witz.

Das Meiste, was ich hier lese, vermiest mir mehr die Freude an Elvenar wie das Spiel selbst. Ist es so schlimm, selbst Anteil und Eigenverantwortung für die einen oder anderen Problemlösungen zu übernehmen? Innogames kann euch keinerlei Überschuss von Gütern am Marktplatz ersparen oder dafür sorgen, dass Ihr eure Güter getauscht bekommt. Sie können die Gegebenheiten ändern und anpassen, aber dass das Spiel dann auch so klappt, wie Ihr euch das vorstellt: Das liegt an euch selbst.

Das, was ich gesagt habe: Die Infos kommen zum Einen direkt aus dem Forum, die ich einfach nur mitlas. Darüber hinaus habe ich schon genügend Forschungen abgeschlossen, die Schriftrollen (oh Graus) brauchten. Ebenso mit den Begegnungen im Turm und im Turnier. Ich bekomme zumindest die Meinen immer los und nehme sogar dem einen oder andren noch Schriftrollen ab. Ich bekomm mein Zeugs auch gut getauscht, weil ich dafür sorge, dass a) mein Kurs stimmt und b) weil ich nicht zu faul und zu geizig bin, um selbst einzustellen oder mich ab und an quer durch den Marktplatz zu klicken. Das ist auch schon alles, ob mein Beitrag und meine Meinung nun passt oder nicht. Ehrlich gesagt ist mir das auch wuppe. :rolleyes:
 

DeletedUser24934

@Alidona
deine ausführungen erzeugen den eindruck, dass du das problem massiv unterbewertest (=runterspielst).
inno hat bisher nichts getan, um dieses problem zu lösen. was sie getan haben bewirkt lediglich, die vergrößerung des problems zu verlangsamen, während an einer lösung noch gearbeitet wird. daher treffen deine aussagen zu recht auf unverständnis, für das du ja wiederum verständnis haben kannst. ;)
 

DeletedUser

@Alidona
deine ausführungen erzeugen den eindruck, dass du das problem massiv unterbewertest (=runterspielst).
inno hat bisher nichts getan, um dieses problem zu lösen. was sie getan haben bewirkt lediglich, die vergrößerung des problems zu verlangsamen, während an einer lösung noch gearbeitet wird. daher treffen deine aussagen zu recht auf unverständnis, für das du ja wiederum verständnis haben kannst. ;)

Sorry, @PrePro , aber das stimmt nicht. Es wurden bereits Maßnahmen eingeleitet. Was stellt Ihr euch vor? Dass alle Tauschangebote,die nicht in den Kram passen, einfach konfisziert werden? Dass Spieler, die bereits Mondstein-Sets stehen haben, enteignet werden? Dass Elvenarer, die noch kein-Set haben, es auch nicht bekommen? Ich finde das einfach nur unfair, alle Verantwortung abzuwälzen und nicht zu akzeptieren, wenn Innogames sagt, das und das kommt nicht in Frage (wie zum Beispiel das Set zu ändern).

Aber ich sag da jetzt nichts mehr dazu. Außer, dass etwas Geduld und etwas mehr Toleranz manchmal angebracht wäre. :)
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Die Sache ist doch, dass die Schriftrollenproblematik nicht bei jedem gleich auftritt. Ich nehme mal meinen Account als Beispiel:
Auf DE1 suche ich hin und wieder Schriftrollen. Wäre die Problematik überall gleich, müsste ich ja von Angeboten erschlagen werden. Aber nein, oft sehe ich gar keine Schriftrollengesuche sondern muss selbst Angebote einstellen.
Auf DE4 hingegen habe ich Schriftrollen als Bonusgut. Hier kann es auch mal 1 Tag dauern, bis alle Angebote angenommen wurden, im allerschlimmsten Fall auch mal 2 Tage.
Mein Account hat also nicht die extremen Probleme, die hier genannt werden. Was aber nicht bedeutet, dass ich sage, dass Problem existiert nicht. Jedoch tritt dieses Problem nicht in jeder Ecke auf.
 

DeletedUser

Die Sache ist doch, dass die Schriftrollenproblematik nicht bei jedem gleich auftritt. Ich nehme mal meinen Account als Beispiel:
Auf DE1 suche ich hin und wieder Schriftrollen. Wäre die Problematik überall gleich, müsste ich ja von Angeboten erschlagen werden. Aber nein, oft sehe ich gar keine Schriftrollengesuche sondern muss selbst Angebote einstellen.
Auf DE4 hingegen habe ich Schriftrollen als Bonusgut. Hier kann es auch mal 1 Tag dauern, bis alle Angebote angenommen wurden, im allerschlimmsten Fall auch mal 2 Tage.
Mein Account hat also nicht die extremen Probleme, die hier genannt werden. Was aber nicht bedeutet, dass ich sage, dass Problem existiert nicht. Jedoch tritt dieses Problem nicht in jeder Ecke auf.

@Tacheless : Vielleicht klärst du unsere Leser mal darüber auf, was bereits alles geschehen ist, um das Problem einzudämmen. Mir glaubt mans ja nicht.

:(
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
@Tacheless : Vielleicht klärst du unsere Leser mal darüber auf, was bereits alles geschehen ist, um das Problem einzudämmen. Mir glaubt mans ja nicht.

:(
Na ja, es sind kleine Schritte gemacht worden. Zuerst einmal der wichtigste kleine Schritt: Das Mondstein-Set wurde aus dem Turm rausgenommen und man kann es jetzt nur noch im Handwerk craften. Und zukünftig kann man dann eben auch nur eines besitzen, sofern man nicht noch viele alte Teile im Inventar hat. Aber auch die sind irgendwann aufgebraucht. ;)

In der Forschung gibt es ein paar Forschungen, die einiges an Schriftrollen benötigen.

Zudem gibt es jetzt in Events derzeit keine Gebäude mit festen Gütern sondern für jeden andere Güter.

Vielleicht habe ich was vergessen, aber das sind so die offensichtlichen. Es wird wohl auch eher mehrere kleine Lösungen geben als eine große. ;)
 

Lorinar

Fili's Freude
Also wenn ich ehrlich sein soll, wäre eine sinnvollere Lösung, ein komplett neues Gebäude zur Verfügung zu stellen, das Kombiauslöser ohne Schriftrollen produziert, denn dann würden die Spieler, welche die Mondsteinsets in Massen aufgestellt haben, vielleicht auch gerne freiwillig darauf verzichten, wenn sie eine sinnvolle Alternative erhalten würden.
Aber die bisherigen Massnahmen (wenn schon die künftigen unter dem Siegel der Verschwiegenhéit laufen) würden mich auch interessieren - mal so schwarz auf weiß. Meine (Nichtbonus-) Schriftrollen erhöhen sich weiterhin täglich und sind nun über 16 Mio. Bestand, meine (Bonus-) Schriftrollen kriege ich in den Gilden noch los, weil es da freundliche Mitspieler gibt. Am Markt kauft mir die in der Regel kein Mensch ab.
Im Turnier verbraten ist nett - wenn nicht andere Güter auch dabei draufgehen würden, die auch erst mal erwirtschaftet werden wollen (oder am Markt innerhalb der gleichen Güterkategorie erkauft, nicht im Kreuzhandel) - und halt auch die anderen Bezahltmittel, die sich da recht schnell dezimieren können. Da bleibe ich doch lieber beim Kämpfen.
Nun - zumindest die Schriftrollenanforderungen im (glaube ich) vorerst letzten Kapitel kann ich heute schon erfüllen in meiner "Hauptstadt". Bar auf den Tisch.
Ich kann jedenfalls keine Verbesserung feststellen (eher das Gegenteil) und zwar an insgesamt 4 Standorten. Nur, dass viele nahezu verzweifelt versuchen, ihre angekauften (!) Schriftrollen wieder auf den Markt zu geben - oft im 3 Sterne- oder im Kreuzhandel, was ich ehrlich gesagt auch für unvernünftig halte. Im Turm steht übrigens bei den Schriftrollen (zumindest bei mir) recht häufig "wird nicht benötigt" - nicht mal die Geister wollen die noch haben. :p
 

DeletedUser24934

Aber auch die sind irgendwann aufgebraucht.
das verstehe ich nicht, wodurch sollten die denn aufgebraucht werden?

Mir glaubt mans ja nicht
das hat doch mit glauben nichts zu tun, sondern mit der bewertung der getroffenen maßnahmen.

um das Problem einzudämmen
jetzt sind wir also von der problemlösung zur eindämmung gelangt, da kommen wir der sache doch schon näher, das ist nämlich ein riesenunterschied! ;)
das problem an einem damm ist aber, dass er die fluten nur eine begrenzte zeit aufhalten kann, danach wird trotzdem alles überschwemmt, so lange die quelle munter weiter vor sich hin sprudelt.
mit einem erhöhten rollen-bedarf bei der forschung löst man kein problem, man schafft eher ein 2., nämlich wenn die jetzt "kleinen" spieler ohne tonnenweise setgebäude diese kapitel erreichen. dann hat man die eine gruppe mit viel zu viel rollen und eine zweite gruppe mit dann viel zu wenig rollen, aber diese gruppen können sich nicht ausgleichen, denn wie sollte ein schriftrollenspieler an die schriftrollenüberschüsse eines größeren kristall oder seide spielers rankommen?
eine "lösung" kann nur als eine solche bezeichnet werden, wenn die 3 formal gleichwertigen güter kristall, schriftrollen und seide wieder ins gleichgewicht gebracht würden, so wie es ursprünglich vom spiel vorgesehen war. eine einseitige produktion eines der 3 güter in welcher höhe auch immer wird immer spieler benachteiligen und marktzersetzend wirken. ob man nun die schriftrollen-prod wegmacht, in eine bg-abhängige güter-prod umwandelt oder neue set-gebäude mit kristall- oder seide-prod als alternative einführt, wahlweise als neues set oder zum gleichen set gehörig, sei mal dahingestellt. alles andere wäre jedenfalls keine lösung im sinne des wortes.
 

DeletedUser

das verstehe ich nicht, wodurch sollten die denn aufgebraucht werden?


das hat doch mit glauben nichts zu tun, sondern mit der bewertung der getroffenen maßnahmen.


jetzt sind wir also von der problemlösung zur eindämmung gelangt, da kommen wir der sache doch schon näher, das ist nämlich ein riesenunterschied! ;)
das problem an einem damm ist aber, dass er die fluten nur eine begrenzte zeit aufhalten kann, danach wird trotzdem alles überschwemmt, so lange die quelle munter weiter vor sich hin sprudelt.
mit einem erhöhten rollen-bedarf bei der forschung löst man kein problem, man schafft eher ein 2., nämlich wenn die jetzt "kleinen" spieler ohne tonnenweise setgebäude diese kapitel erreichen. dann hat man die eine gruppe mit viel zu viel rollen und eine zweite gruppe mit dann viel zu wenig rollen, aber diese gruppen können sich nicht ausgleichen, denn wie sollte ein schriftrollenspieler an die schriftrollenüberschüsse eines größeren kristall oder seide spielers rankommen?
eine "lösung" kann nur als eine solche bezeichnet werden, wenn die 3 formal gleichwertigen güter kristall, schriftrollen und seide wieder ins gleichgewicht gebracht würden, so wie es ursprünglich vom spiel vorgesehen war. eine einseitige produktion eines der 3 güter in welcher höhe auch immer wird immer spieler benachteiligen und marktzersetzend wirken. ob man nun die schriftrollen-prod wegmacht, in eine bg-abhängige güter-prod umwandelt oder neue set-gebäude mit kristall- oder seide-prod als alternative einführt, wahlweise als neues set oder zum gleichen set gehörig, sei mal dahingestellt. alles andere wäre jedenfalls keine lösung im sinne des wortes.

Ich habe keine Lust auf Grundsatzdebatte. Was den letzten Teil deiner Antwort betrifft: Ich glaube nicht, dass ein entgegensteuerndes Setgebäude oder auch zwei die Lösung wären. Schon weil die Ausbeute nicht groß genug wäre. Ich wäre eher dafür, dass die ganz herkömmlichen Manufakturen (Seide, Kristall) effizienter wären, auch ohne Bonusgut. Dann könnte es jeder selbst steuern, wie sein Bedarf geregelt wird.

Kommt ja dann auch noch das spätere Problem mit den Zusatzgütern dazu (Erweckte oder wie das Zeugs alles heißt).

Es gibt also nach wie vor keine einfache Lösung, aber vielleicht liest du dir ja nochmal die Antwort von Tacheless genauer durch. :)
 

salandrine

Blühender Händler
Die Sache ist doch, dass die Schriftrollenproblematik nicht bei jedem gleich auftritt. Ich nehme mal meinen Account als Beispiel:
Auf DE1 suche ich hin und wieder Schriftrollen. Wäre die Problematik überall gleich, müsste ich ja von Angeboten erschlagen werden. Aber nein, oft sehe ich gar keine Schriftrollengesuche sondern muss selbst Angebote einstellen.
Auf DE4 hingegen habe ich Schriftrollen als Bonusgut. Hier kann es auch mal 1 Tag dauern, bis alle Angebote angenommen wurden, im allerschlimmsten Fall auch mal 2 Tage.
Mein Account hat also nicht die extremen Probleme, die hier genannt werden. Was aber nicht bedeutet, dass ich sage, dass Problem existiert nicht. Jedoch tritt dieses Problem nicht in jeder Ecke auf.
weißt du, Tacheless, ich habe auch einen dicken Überschuss an Schriftrollen, einfach, weil ich den Markt bereinige innerhalb unserer Gilde und den anderen Spielern helfe, damit diese nicht entnervt aufgeben.

Und ich selbst stelle keine Schriftrollenangebote auf den markt, einfach, weil es sooooo sinnlos ist, da diese nach Tagen wieder im Inventar landen. Das könnte auch durchaus der Grund sein, dass du so wenig Nachfragen findet - Resignation.
 

Blue Whisky

Experte der Demographie
Das ist es ja, ich bin in zwei Welten Schriftrollenproduzent und stelle für den Markt einfach keine mehr her. Warum auch. Natürlich verringert diese Art zu spielen das Problem, weil ja durch mich keine auf den Markt geworfen werden. Übrigens wollte ich eine weitere Stadt eröffnen und dreimal darf man raten - nochmal Schriftrollen. Ich habe den Support angeschrieben, dass sie die Stadt löschen können, weil ich keinesfalls Schriftrollen bespielen werde. Und? Die Stadt steht nach über einer Woche immer noch. Aber ich kann es auch verstehen, auf den Schriftrollenplatz kann dann schon mal keiner......
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben