• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Archiviert Erweckte Güter auch gültig für Events

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Neova

Blüte
Ich fände es echt toll, wenn man bei den Eventaufgaben, bei denen man Güter sammeln soll, auch die erweckten Güter gelten lassen würde.
Denn es ist ein wesentlicher Unterschied ob ich in ein und der selben Manufaktur 400-500 Güter von "normalen" Gütern sammle oder 4k-5k geförderte erweckte Güter.
1. Schade um den eigenen Verlust der geförderten Güter, wenn man auf die nicht geförderten umswitchen muss, um die Eventaufgabe zu bedienen.
2. Fairness: Aus meiner Sicht wäre es nur fair, wenn man alle Güter für Eventaufgaben berücksichtigen würde.
 

DeletedUser26181

Die Themen sind nicht eingeschlafen, sondern @Feytala1986 hatte zu wenig Zeit, sodass ich mich darum gekümmert hatte. Es gab eine Umfrage. Jedoch kam während der Umfrage plötzlich eine rege Diskussion auf, die so extrem wurde, dass mehrere Themen dazu von den Moderatoren geschlossen werden mussten. !!!

Für @Neova : Hier zum Nachlesen bzgl. der Argumente beider Seiten zum Thema: Archiviert - Erweckte und erleuchtete Güter sollen für die Event-Quests geltenSeite 4 | Forum - Elvenar Deutschland
 

Neova

Blüte
@abissi del mare
Und was bedeutet das jetzt?
Gibt man dem Thema dann nochmal eine Chance?
Kann man es aus der Ideenschmiede zu den Ideen verschieben. Anscheinend muss ja nicht neu geschmiedet werden.
Vielleicht schaffen wir ja nochmal eine Umfrage ohne Eskalation?

Edit: Ich habe mir den archivierten Beitrag angeschaut. Leider kann ich keine Umfrage, resp. Ergebnisse daraus sehen. Klar gibt es immer Für und Gegen. Aber wenn ich das recht gesehen habe ist der Grundtenor "DAFÜR"
Wäre also sehr dafür, hier nochmal eine Umfrage zu machen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Maz

Kompassrose
Immernoch dagegen, die Events sind (für meinen Geschmack) viel zu einfach, selbst ohne Spoiler ist man allerspätestens nach einer Woche bei den Tagesquests, wenn auch noch erweckte zählen, schafft man das mit FF, HZ, Sturmphönix und genügend Provinzen innerhalb von Stunden.
 

Elorinde

Starke Birke
Die Herausforderungen in den Questen sind sowohl für die großen als auch die kleinen Welten niemals wirklich ganz fair. Wie auch? Was die Relikte und Turnierprovinzen angeht stehen die großen Welten häufig besser da, im Hinblick auf Kundschafter, Basisgüter vielleicht die Kleinen. Von daher widerspricht es meinem persönlichen Fairnessgefühl nicht, wenn die Sammelei für die Basisgüter in den Großen Welten halt ein bisschen länger dauert. Insgesamt empfinde ich den Aufbau hier ganz ausgewogen.
Auch ich wäre dankbar, wenn ich diese unsäglich häufigen Events mit den erweckten Gütern schneller abhaken könnte (nein, sie komplett nicht zu machen, schaffe ich nicht) - eine große Herausforderung sind sie aber ohne die erweckten Güter aus meiner Sicht auch nicht.

Von daher stehe ich persönlich dem Inhalt recht neutral gegenüber. Es macht mir nichts aus, wenn es so bleibt, ich sehe aber auch kein Drama darin, wenn das verändert wird. Die Basismanus brauche ich in der Stadt ja auch später immer noch und werden aus meiner Sicht nicht allein dadurch obsolet, nur weil die erweckten Güter im Event mitzählen.

Finde es aber ok, das Thema, das anscheinend aus anderen als aus inhaltlichen Gründen nicht fertig abgeschlossen wurde nochmal auf zu machen.
Sonst bleibt bei mir das Geschmäckle, dass es einzelne schaffen eine mögliche Abstimmung, die ihnen nicht passt erfolgreich zu sabotieren und das fände ich wirklich bedauerlich.
 

ZeNSiErT

Anwärter des Eisenthrons
schon wieder? liest auch ab und zu jemand das Archiv? @Jugolas können wir das nicht wieder so haben, dass bereits archivierte Ideen ohne die ständig wiederkehrenden Diskussionen automatisch archiviert werden?

dagegen
 

Elorinde

Starke Birke
schon wieder? liest auch ab und zu jemand das Archiv?
beide Male: Ja. Und so wie ich es verstanden habe Neova auch- zumindest in dem Moment, als sie darauf hingewiesen wurde.

Und weil ich es gelesen habe, habe ich dazu geschrieben.
Aus meiner Sicht schien das Ganze nicht ordentlich, bzw nicht aus den passenden Gründen abgeschlossen. Der Threatsteller konnte das damals vermutlich nicht weiter verfolgen, als es jemand stellvertretend zur Umfrage gab, gab einige dafür- Stimmen. Das ganze ist letzten Endes, so wie es sich für mich liest, wegen mieser Stimmung in der Diskussion- aber nicht wegen des Inhaltes selbst oder wegen einer abgeschlossenen Abstimmung beendet worden. Und das finde ich ungünstig, weil das bedeutet, dass die Leute nur ordentlich aufmischen müssen, damit sie ihren Willen bekommen. Und so wie ich Deine Beiträge verstehe, in denen Du das ganz speziell auf Spieler*innen beziehst, die sich (nach Deiner Ansicht) "Dem Spiel nicht anpassen" oder "nur unzufrieden" oder "zu bequem" sind haben wir beide da durchaus denselben Wunsch, dass das möglchst objektiv gehandhabt wird. Wenn wir auch nicht dasselbe Urteil über die möglichen Beweggründe und den Charakter der Befürworter und hier zu dem Thema vielleicht auch nicht in allen Punkten dieselbe Meinung haben.

Aber wo ist denn das Problem? Wenn nicht von ausreichend Relevanz ist schläft das eh wieder ein und dann wird auch dieser Threat ins Archiv verschoben.
Ist es noch/wieder von Relevanz kommt es hier halt nochmal zur Diskussion, ggf dann auch wieder zur Abstimmung. Und es wird sicher auch Forenbesucher geben, die Deine Ansicht vertreten und das zur Diskussion bringen. Letzten Endes kannst Du ja auch wieder mitdiskutieren oder Deine Beiträge kopieren oder verlinken, wenn es eine so große Bedeutung für Dich hat.
Kommt es zur Abstimmung, stimm dagegen. Ist das für die Mehrheit eine Blödsinns- Idee wird es mehr dagegen- als dafür Stimmen geben. Und dann gibts hier ja auch (so wie ich das kenne) meist einen klaren Hinweis von den Mods sollte die Idee wieder aufkommen. Mit einem klaren Abstimmungs- Ergebnis, das hier wohl noch nicht besteht.

Und wenn ich mit meiner Recherche im Archiv einen falschen Eindruck bekommen habe und das mit dem Ende der Umfrage alles so astrein abgelaufen ist werden das die Mods aus Ihrer Sicht begründet sicher auch so handhaben und das Neova mitteilen und dann ist das Thema ja auch gegessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MyLilly

Meister der Magie
Ich erinnere mich das das schon mal Thema war und dann quasi verschwand (wohl aus den oben genannten Gründen) ohne zu einem Ergebnis zu kommen.
Jedenfalls kann ich damals wie heute nur sagen, das ich das auch gut fände, denn im gleichen Zuge in dem man erweckte Güter aufbaut, baut man die Menge der normalen Güter ja ab (also Manus und damit deren Produktionen) wobei erweckte Güter immer mehr gebraucht und daher produziert werden, mit entsprechender Anzahl Manus.
Und schließlich sind erweckte Güter ja auch mit eigene Bonusgüter die von Anfang an mit festgelegt sind und die kleineren benutzen halt weiterhin die normalen Basisgüter die größeren können dann aber auch die erweckten Güter mit nutzen, da sie ja weniger normale Basisgüter brauchen und dafür auch weniger Manus haben.
 

ZeNSiErT

Anwärter des Eisenthrons
Aber wo ist denn das Problem?

Mal von gelegentlichen Besuchern abgesehen, sind hier täglich die gleichen Spieler unterwegs. Und diese Idee ist nun schon mindestens zum 4. mal in der Ideenschmiede. Hier auch so ein lieblos hingeschmissenes Beispiel:

Archiviert - Erweckte Güter sollten für die Missionen gelten | Forum - Elvenar Deutschland

Die von @abissi del mare war wenigstens noch ordentlich ausgearbeitet und hat sich an den vorgegebenen Rahmen gehalten.

Aber wo ist das Problem? Wir schreiben in der Regel 1 x, warum wir etwas gut oder schlecht finden. Vielleicht auch noch ein zweites mal. Aber sicher nicht jede Woche wieder neu. Bei dem Versuch von Abissi, die nicht mehr betreute Idee der Vorgängerin wieder zu beleben, war genau das das Problem. Es hatte keiner mehr Bock zu antworten und während der Abstimmung hat man sich plötzlich über die ganzen Gegenstimmen gewundert. Und je öfter der Brei noch durchgekaut wird, um so weniger schmeckt er.

Und bei diesem neuen Beispiel einer völlig lustlos hingeschmierten Idee, kann ich wieder mal garantieren, das das nicht besser wird, als die gut ausformulierte Idee vom letzten mal.

Entspricht auch nicht meinem Verständnis von einer Abstimmung, ein Thema immer und immer wieder so lange zur Abstimmung zu stellen, bis es vielleicht irgendwann zufällig mal angenommen wird.
Wenn man sich ja wenigstens die Mühe machen würde und die genannten Argumente, die es schon dafür und dagegen gab, mal zu berücksichtigen, mal Gedanken machen, wie man die unterschiedlichen Meinungen zusammen bringen könnte ... aber da kommt gar nichts. Wird einfach irgendwas hingekritzelt und dann "Idee" drangeschrieben.
Und wenn hier @Neova nach 2 Meldungen gleich nach einer Abstimmung ruft, hat sie zum einen das System Ideenschmiede nicht verstanden und zum zweiten wird dass dann der nächste Schnellschuss ins Nirvana.

Meine Bitte wäre, lass das Leute machen, die wissen wie es geht. Danke

Das ist keine Ideenschmiede mehr, das ist nur noch ein Ideengrab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hazel Caballus

Meister der Magie
@Neova Normalerweise muss eine gewisse Zeit (6 Monate oder mehr..) vergehen, bevor archivierte Ideen mit gescheiterten Umfragen in ähnlicher Form nochmal zur Umfrage gestellt werden können (wurde als Regel so festgelegt). Allerdings stellt diese Idee meines Erachtens eine Ausnahme da, weil einzelne Nutzer durch gezielte Provokation und Polemik dazu beigetragen haben, dass die noch laufende Umfrage vorzeitig gestoppt und der Thread geschlossen und archiviert wurde. @Elorinde hat das super zusammengefasst. Allerdings musst du dir leider bewusst sein, dass der Ideenbereich z.T. einem Haifischbecken ähnelt und dir ein ziemlich starker Wind entgegen pusten wird, wenn du die Idee voranbringen möchtest.

Wenn man die Idee von @Feytala1986 nochmal aufmerksam durchließt, kann man sehen, dass @ZeNSiErT zu dem Zeitpunkt noch “bedingt dafür” war. Damals lag der Fokus zusätzlich auf einer Änderung für das GA (erweckte Güter sollten im GA für Armreifen zählen). Da @ZeNSiErT eine stark GA-ambitionierte Gilde führt, würde diese Änderung höchstwahrscheinlich sehr in seinem Interesse liegen. Dann wurde der Fokus mehr auf das Zählen erweckter Güter bei Eventaufgaben gelegt (wie in diese Idee, wo der GA-Aspekt gar nicht mehr auftaucht). Dadurch änderte sich die bedingte Zustimmung von @ZeNSiErT in unbedingte Ablehnung. Spielern, die die Idee befürwortet haben, wird vorgeworfen, keine Ahnung vom Spiel zu haben und, eines seiner Lieblingsargumente, das Spiel an sich anpassen zu wollen statt sich selbst an das Spiel (was ein Totschlagargument gegen jede Art von Veränderung des Spiels ist).
Weiterhin versucht er nun, durch abwertende Kommentare, @Neova zu entmutige, diese Idee überhaupt weiter zu verfolgen.
Die von @abissi del mare war wenigstens noch ordentlich ausgearbeitet und hat sich an den vorgegebenen Rahmen gehalten.

Und bei diesem neuen Beispiel einer völlig lustlos hingeschmierten Idee, kann ich wieder mal garantieren, das das nicht besser wird, als die gut ausformulierte Idee vom letzten mal.

Wird einfach irgendwas hingekritzelt und dann "Idee" drangeschrieben.
Und wenn hier @Neova nach 2 Meldungen gleich nach einer Abstimmung ruft, hat sie zum einen das System Ideenschmiede nicht verstanden und zum zweiten wird dass dann der nächste Schnellschuss ins Nirvana.

Meine Bitte wäre, lass das Leute machen, die wissen wie es geht. Danke

Das ist keine Ideenschmiede mehr, das ist nur noch ein Ideengrab.

Konstruktive Antworten sehen anders aus.

Wenn du, @Neova, immer noch bereit bist, diese Idee weiter zu verfolgen, bin ich gern bereit, bei der Ausarbeitung mitzuhelfen. Falls du keine Lust darauf hast, kann ich das in jedem Fall verstehen.
 

ustoni

Ragnarok
Dagegen.
Eine Begründung gibt es von mir dafür nicht - auf die Reaktionen auf so eine Begründung hier im Forum kann ich nämlich gerne verzichten.
 

Hazel Caballus

Meister der Magie
Dagegen.
Eine Begründung gibt es von mir dafür nicht - auf die Reaktionen auf so eine Begründung hier im Forum kann ich nämlich gerne verzichten.
Versuch es doch. Gegen sachliche Ablehnung habe jedenfalls ich noch nie etwas gehabt. Ich habe auch nicht gesehen, dass mit Ablehnung so negativ umgegangen wird, wie immer behauptet wird.
Außerdem ist das hier doch der Schmiede-Bereich. Du könntest also dazu beitragen, die Idee noch zu formen.

Persönlich bin ich zur Zeit eher unentschlossen bezüglich der Idee. Ich kann die Gründe sowohl dafür als auch dagegen gut nachvollziehen und würde mich bei einer Abstimmung zum gegenwärtigen Zeitpunkt wohl enthalten. Dennoch würde ich der Thread-Erstellerin helfen, wenn sie es denn möchte, die Idee so zu formulieren, wie es den Regeln entspricht und wie sie vielleicht auch mehr Zustimmung erhalten kann.
 

Lorinar

Ori's Genosse
zusätzlich auf einer Änderung für das GA (erweckte Güter sollten im GA für Armreifen zählen
Das hätte ich natürlich auch gerne (wieder) in der Idee. Mit zunehmendem Fokus auf Erweckte Güter ist es aus Platzgründen und weil man die "regulären" ja auch nicht mehr so sehr braucht (außer man handelt sehr viel im Turnier) ist für viele Spieler unabdinglich, dass sie "reguläre" Bonusgutmanus zugunsten Erweckten Bonusgutmanus ins Lager schaffen. Gebirgshallen können das Problem zwar ein wenig entschärfen, trotzdem hat man irgendwann einen deutlichen Nachteil, gerade wenn die entsprechenden Quests zahlreich sind - und die geforderten Mengen auch.
 

Hazel Caballus

Meister der Magie
Das hätte ich natürlich auch gerne (wieder) in der Idee. Mit zunehmendem Fokus auf Erweckte Güter ist es aus Platzgründen und weil man die "regulären" ja auch nicht mehr so sehr braucht (außer man handelt sehr viel im Turnier) ist für viele Spieler unabdinglich, dass sie "reguläre" Bonusgutmanus zugunsten Erweckten Bonusgutmanus ins Lager schaffen. Gebirgshallen können das Problem zwar ein wenig entschärfen, trotzdem hat man irgendwann einen deutlichen Nachteil, gerade wenn die entsprechenden Quests zahlreich sind - und die geforderten Mengen auch.
Den GA Aspekt fänd ich auf jeden Fall auch wieder sinnvoll für die Idee. Vielleicht lassen sich dadurch auch mehr Spieler dafür begeistern (inkl. mich).
 

gergerw

Zaubergeister
Das letzte Mal wurde die Umfrage vorzeitig beendet... sonst nix!

1. Wie wäre es denn wenn man diese jetzt einfach mal nachholt? Umfrage starten unverzüglich!

2. An der idee kann nichts mehr ausgearbeitet werden.

3. Die letzte Entscheidung trifft eh innogames.
 

Elorinde

Starke Birke
Zur Nebendiskussion:
Normalerweise muss eine gewisse Zeit (6 Monate oder mehr..) vergehen,
Vielen Dank für diesen wertvollen Hinweis. Das hilft mir deutlich mehr, zu verstehen, wann und wie dann auch von den Mods ein Veto kommt.
Und auch Deine Zusammenfassung von ZenSiErts Beiträgen in diesem Kontext trifft mein Bild darauf ziemlich gut.
Entspricht auch nicht meinem Verständnis von einer Abstimmung, ein Thema immer und immer wieder so lange zur Abstimmung zu stellen, bis es vielleicht irgendwann zufällig mal angenommen wird.
Da, wie Du schreibst auch nicht immer alle da sind (unter anderem hab ich z.B. auch nicht immer Zeit mich hier stundenlang rum zu treiben) , sich - wie Du auch immer wieder betonst- die Situation sich im Spiel verändert und auch nicht alle schnell und klar das System hier im Forum durchschauen wird das wohl immer mal wieder vorkommen. Was nicht bedeutet, dass man sich "dem Spiel nicht anpassen will", sondern natürlich aus seiner Sicht sinnvolle Verbesserungsvorschläge ein zu bringen und das dann zur Diskussion zu stellen. Wurde das ordnungsgemäß abgeschlossen ist ja dann auch wieder ein halbes Jahr Ruhe.
Und dazu können ja alle durch sachliche Diskussion beitragen. Leider lese ich hier viel zu oft Unterstellungen, Wertungen und Vorwürfe zu den einzelnen Meinungen, die zum vorzeitigen Ende dieser Diskussion beigetragen haben.
Da eben meine Vorstellung auch nicht beinhaltet eine Idee (gut oder schlecht ausgearbeitet) nicht bis zum Ende weiter zu verfolgen, weil eine sachliche Diskussion unmöglich ist, bin ich hier dabei, in der Hoffnung, dass es vielelicht diesmal gelingt. Aber auch in dem Wissen, dass manchmal konträre Meinungen vielleicht keinen gemeinsamen Nenner finden und die Diskussion erneut fruchtlos wird. Bleibt sie sachlich kann das als Fakt ja herangezogen werden.
Wenn man sich ja wenigstens die Mühe machen würde und die genannten Argumente, die es schon dafür und dagegen gab, mal zu berücksichtigen, mal Gedanken machen, wie man die unterschiedlichen Meinungen zusammen bringen könnte
hm....wer ist den mit "man" angesprochen? Wer hindert Dich denn daran, genau das zu tun und auch so an zu stoßen, wenn das Dein Wunsch ist? Bisher merke ich von Dir eher, ausschließlich Deine Meinung zu vertreten (was ja auch verständlich und legitim ist- auch wenn wir beide uns vermutlich über den Tonfall streiten könnten ist) aber darüber hinaus ansonsten Deinem Frust hier verbal ungehindert Lauf zu lassen, wenn andere anderer Meinung sind und oder ein für Dich unbeliebtes Thema nochmal neu aufmachen und diese Personen lieber abwertest anstatt darauf offen einzugehen oder zumindest sachlich zu argumentieren. Für diesen Wunsch finde ich Dein eigenes Verhalten hier wenig hilfreich, vor allem, da Du ja anscheinend alle Argumente kennst und genau das tun könnest. Würde meiner Vermutung nach dieselbe Mühe zum posten kosten, die Deine jetzigen Beiträge wahrscheinlich machen und wäre für Dich und die anderen wahrscheinlich viel konstruktiver und nachhaltiger (nur so als Idee bzw als Wunsch von mir- und ja, als ungefragte Feedback über Dein Kommunikationsverhalten hier).
Genau dafür ist ja diese Ideenschmiede da, wenn ich das richtig verstehe. Und ich geb grad mein Bestes, diesem Wunsch zu entsprechen, denn es ist auch meiner.
Meine Bitte wäre, lass das Leute machen, die wissen wie es geht. Danke
Nicht jeder ist sofort Experte und ich finde Hazels Angebot hier sehr hilfreich, damit mehr Leute LERNEN, wie es geht. Ich lerne gerade mit.

und jetzt nochmal zum eigentlichen Threat:
Wenn ich richtig verstanden habe sind die Hauptbedenken für das Anliegen:

1. die Events/das Spiel werden noch einfacher/anspruchsloser und daher noch langweiliger:

Mein Statement dazu: ich finde es ebenso langweilig ewig auf die Produktion meiner Manus zu warten. Der Anspruch, den das Spiel gerade an mich stellt liegt jedoch auf einer anderen Ebene und diese Veränderung würde eher eine Erleichterung darstellen, weil ich nur begrenzt den Wunsch habe, mein RL einem Spiel an zu passen, um dort Zufriedenheit zu erleben. ich finde (persönlich) andere Wege im Spiel, damit der Wunsch an Herausforderung darin ausreichend gedeckt ist. Ist aber ein logischer Grund, dagegen zu sein. Dann aber sowohl in den Events als auch im GA.

2. zudem besteht - so habe ich es zumindest verstanden- der Gedanke, dass diese Quests die Produktion von Basisgütern in den größeren Welten aufrecht erhalten und ansonsten keine Basismanus mehr aufgestellt werden müssen. Es gibt die Sorge, dass zu wenig Bedarf an Basisgütern bei den Größeren Welten verhindert, dass die kleinen Welten dafür noch Handelpartner finden.

ich gestehe- das Argument verstehe ich noch nicht ganz. Um erweckte Güter zu produzieren benötige ich die entsprechenden Basisgüter. Die muss ich erhandeln und mit kleinen Welten handle ich teilweise auch ohne konkreten Bedarf, wei ich das i.d.R. schneller ausgleichen kann und bei meinen Größen nicht weh tut. Dieser Fakt bleibt ja auch erhalten, wenn die erweckten Güter wieder in die Zählung mit einfließen.Ich kann ich diese ohne die Basisgüter nicht herstellen. Wenn dieser Bedarf über Event- und Sondergebäude gedeckt werden kann besteht ja auch jetzt schon kein Grund mehr die Manus auf zu stellen. Und das gilt ja im GA sogar nur auch ausschließlich für die Gut 1 Manus, die anderen spielen da ja eh keine Rolle. Mir ist aber immer noch nicht klar, inwiefern das den Handel so massiv beeinflussen könnte.

3. Der Turm wird sonst weniger Attraktiv und für diejenigen, die sich deswegen darauf eingestellt haben das Spiel auch wieder uninteressanter

Um den außergewöhnlich hohen Bedarf an Basisgütern in Events und im GA zu decken, können mit Teleportern Gut 1 Manus verschoben und bei Bedarf wieder eingesetzt werden.
Abgesehen von den Gemeinschafts- Teleportern sind die Dinger nur leider zufallsabhängig. Alles, was die Abhängigkeit vom Zufall mindert und gezielten Einzel- oder Gemeinschafts- Einsatz belohnt ist in meinem Sinne.

In dem Fall braucht es ja immer noch Teleporter aus dem Turm, um in der Rangliste mit zu spielen (mal abgesehen von den Kombis, den Fragmenten und den zeitboostern, die ich für das GA ja immer noch erspielen will). Für alle, die das nicht wollen und nur die drei Wege gehen und da eh keine Konkurrenz darstellen spielen da eh nur das nötigste.

Wäre hier der Fall, da ein Abbau (zumindest der ersten erweckten Güter) dann nicht mehr erforderlich wäre, ein bisschen weniger Bruder Zufalls ins GA einfluß erhält und der Turm dafür trotzdem auch attraktiv bleibt: Dafür!

An dieser Stelle eine Frage zur Idee: Es ist schon so gedacht, dass nur das entsprechende erweckte Gut gezählt wird, dass auf derselben Ebene liegt, wie das Basisgut? Also bei Armreifen auch nur der Ertrag aus den erweckten Gütern1 und nicht aus allen? Das gilt es zumindest zu konkretisieren.

4. Fairness: habe ich oben schon einmal erläutert.


Fazit:
mein einziges Dafür- Argument wäre im Falle eines Übertrags auf das GA, damit der Bedarf an z.T zufallsabhängige Teleporter reduziert wird.
Ansonsten gibts m.E.n. weder einen klaren Grund dafür, noch dagegen

Lg Elo
 

ZeNSiErT

Anwärter des Eisenthrons
@Elorinde Anfang des Jahres gab es den Wunsch, einen "Verhandlungs-Booster" zu entwickeln. Dabei wurde immer darauf hingewiesen, wie "unfair" es sei, dass die Kämpfer solche Booster haben, aber die Händler nicht. Ich fand diese Polarisierung völlig destruktiv und unnötig, um so einen Booster zu entwickeln und habe die Sache selbst in die Hand genommen. Ich habe eine neutrale Position eingenommen und alle Seiten in ein Boot geholt und einen Kompromiss gefunden. Meine Idee wurde als einzige zu diesem Thema in der Umfrage angenommen. Nun kommt der Spektralstein. Das ist nicht ganz das, was wir damals ausgetüftelt haben, ist aber glaube die einzige Idee, die aus dem deutschen Forum dieses Jahr den Weg ins Spiel gefunden hat. Ich habe gezeigt, wie es geht und hier nun noch mal erklärt, wie man es machen muss, um am Ende Erfolg zu haben. Das sollte genügen.

Und ganz ehrlich, wenn das schon mit "unfair" anfängt, gebe ich der Idee keine Chance. Es ist nicht unfair, wenn sich einige Spieler alle wichtigen Gebäude aufstellen und ausbauen und dadurch auch alle Aufgaben im Spiel ohne Probleme lösen können und andere das nicht tun und dadurch ab und zu Probleme haben. Genau so muss es sein. Wer mehr tut, muss auch mehr dafür bekommen. Vergesst "unfair"! Das wird nichts. Habe hier im Forum sicher noch keinen einzigen Satz gelesen, wo "unfair" dran stand und wirklich "unfair" drin gewesen wäre. Sucht euch richtige Argumente und seid zu richtigen Kompromissen bereit. Versucht nicht Gegenargumente weg zu diskutieren, sondern integriert sie in die Idee. Nur so wird ein Schuh draus.

Und noch als letzter Tipp, ihr müsst am Ende nicht mich überzeugen, sondern die Entwickler. Und die Entwickler sind sicher nicht der Meinung, dass sie ein "unfaires" Spiel entwickelt haben. Die haben nämlich realistische Zahlen zu allen Dingen. Und tut nicht so, als wärt ihr schlauer als die Entwickler, sondern zeigt Respekt für deren Arbeit und fragt, ob sie Eure Idee gut finden und integrieren können. Es gab viele Neuerungen und Änderungen im Spiel dieses Jahr. Und nur eine wurde im deutschen Forum entwickelt. Fragt euch mal, warum das so ist und dann vergleicht mal mit dem Rat, den ich gebe. Könnte zusammen hängen :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben