1. Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!
    Information ausblenden

Kreuzhandel

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dulldapp, 2. Februar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dulldapp

    Dulldapp Pflänzchen

    Registriert seit:
    30. August 2015
    Ich habe schon mehrfach "kein Kreuzhandel" in Gildenbeschreibungen gelesen und auch Beschwerden über den Kreuzhandel im Chat. Doch bisher konnte oder wollte mir niemand erklären, was so schlimm daran ist, wenn ich meinen Magiestaub gegen Seide oder Marmor tauschen will. Vielleicht mag ja hier jemand mir echte Argumente gegen den Kreuzhandel nennen.
     
  2. Einige setzen fast nur auf Bonusgüter als Spielstrategie, das bringt ihnen dann wenig.
    Ich kreuze nach Bedarf und Belieben und es kommt gut an!
    :D
     
  3. HAL 9000

    HAL 9000 Erforscher von Wundern

    Registriert seit:
    23. Dezember 2018
    Gegenfrage. Du hast zwei Marktangebote zur Auswahl:

    #1 Angebot: 1.000 Magiestaub - Bedarf: 16.000 Holz (nur DAS ist Kreuzhandel !)
    #2 Angebot: 16.000 Holz - Bedarf: 1.000 Magiestaub

    Welches Angebot würdest du eher annehmen, und warum?
     
    Markander, 11Fred, Elnestor und 11 anderen gefällt das.
  4. Romilly

    Romilly Noppenpilz

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
  5. Jeg Chamei

    Jeg Chamei Weltenbaum

    Registriert seit:
    29. Juni 2017
    Um es einfacher zu beantworten. 4000 einehiten von Gut 1 dauern in der Prod länger als 1000 von Gut 2 und natürlich sehr viel länger als 250 Einheiten von Gut 3. Auch der Werkzeugeinsatz ist höher.
    Wenn man dann solch Kollegen hat die gar kein Gut 1 Produzieren (und somit auch nicht den Markt der GM bedienen) sondern ausschlie0lich solche nur für sie selbst günstigen Angebote auf den Markt stellen dann kommt das nicht gut an.

    LG Jeg
     
    raxxian, Ajumi, Pinky Polly und 7 anderen gefällt das.
  6. HAL 9000

    HAL 9000 Erforscher von Wundern

    Registriert seit:
    23. Dezember 2018
    Man mag vielleicht auch postulieren, dass jeder das Recht hat andere zu übervorteilen, und nennt das dann einen "freien Markt". Schließlich sind wir ja alle mündig und keiner ist gezwungen, derartige Angebote anzunehmen. Aber da kommt dann eben die real erlebte Marktwirtschaft ins Spiel, wo diese Ladenhüter dann ewig die Marktübersicht aufblähen, und deshalb werden sie in vielen Gildenbeschreibungen als definierter Konsens bis auf geregelte Ausnahmen/Absprachen gleich als unerwünscht deklariert. So bleibt die Marktübersicht wenigsten dann auf attraktive Angebote beschränkt, wenn man den Gildenfilter setzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2019
    Thenduil, Markander, 11Fred und 2 anderen gefällt das.
  7. Romilly

    Romilly Noppenpilz

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    siehe Link ^^
     
    franjo55 und HAL 9000 gefällt das.
  8. Moonlady70

    Moonlady70 Handwerker des Stahls

    Registriert seit:
    20. Dezember 2017
    Nö, Münzen und Werkzeuge sind bis auf geringe Rundundsdifferenzen auf 1 Stück gerechnet gleich, deshalb ja auch das 1:4 bzw. 1:16 Verhältnis.

    Man vergisst halt den Platz und die Produktionsdauer mit einzubeziehen und noch einiges das mir spontan nicht einfällt :)
     
    Ilvesbach und MissBarnaby gefällt das.
  9. Daruk

    Daruk Sidhe's Dankbarkeit

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Andere setzen dafür immer wieder bewußt falsche Behauptungen in die Welt und verunsichern damit Anfänger.:rolleyes:

    Das eine hat mit dem anderen absolut nichts zu tun.
    Nur auf Bonusgüter aller 3 Klassen zu setzen und diese dann gegen andere der gleichen Güterklasse zu tauschen ist hier grundlegende Spielstrategie. Zumindest bis ein Mathematiker wissenschaftlich exakt bewiesen hat, das 700 (oder sogar 800-900 mit Gebirgshallen) = 100 ist. Der bekommt dann sicher auch den Nobelpreis.:p
    Kreuzhandel verschiedener Güterklassen mögen eben nur manche nicht, weil man über den Wechselkurs ewig streiten kann und für die meisten der von Inno empfohlene "etwas" daneben liegt. Hier gibt es zumindest kein richtig oder falsch sondern nur verschiedene Meinungen.

    Ist beides Kreuzhandel, nur das 2. ist kommt eher seltener vor.;)
     
  10. HAL 9000

    HAL 9000 Erforscher von Wundern

    Registriert seit:
    23. Dezember 2018
    Und ist üblicherweise auch schneller weg als man klicken kann. Läuft in den mir bekannten Gemeinschaften daher als "Schnäppchen" und ist explizit erlaubt.
     
    11Fred und HeroJudith gefällt das.
  11. DerEisbaer

    DerEisbaer Saisonale Gestalt

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Was ich echt unmöglich finde, sind Angebote wie 100K Elix für 1.600K Gut 1 da freut man sich wenn man da aus versehen drauf klickt und wenn man über APP im Spiel ist geht das schnell.
     
  12. ErestorX

    ErestorX Schüler von Fafnir

    Registriert seit:
    17. Februar 2017
    Ich stell Angebote typischerweise in Größenordnungen von 100K bis 500K ein. Bei Kreuzhandel eher 50K - 100K. Da hat den Sinn den Markt nicht mit 20 gleichartigen Angeboten zu verstopfen. Meine Angebote haben auch schon Spieler wie von dir beschrieben versehentlich angenommen, mich dann angeschrieben und ich habe es zurückgetauscht. So sollte es laufen, ist auf jeden Fall eine zielführendere Weise mit dem Problem umzugehen als undifferenziertes Meckern im Forum!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2019
  13. Ragnarokh

    Ragnarokh Saisonale Gestalt

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Ich stelle ebenfalls Kreuzhandelangebote ins AH. Allerdings eher im Rahmen von 1:3 bzw 1:6. Solange diese gut angenommen werden und ich keine Beschwerden in den Nachrichten habe sehe ich da auch keine Probleme. Pauschal würde ich da ungern urteilen.
    Was mich eher stört sind fehlende Filter für Erweckte Güter. Wenn ich 60 Seiten im Ah habe und davon 40 Seiten die Erweckten Güter beanspruchen würde ich die auch gern rausfiltern können analog zu Gemeinschaftsauktionen.

    Was mir ebenfalls aufgefallen ist, dass ich seit sehr langer Zeit keine weiter entfernte Nachbarn mehr im AH sehe auf die Gebühren anfallen. Dies war ja einer der Vorteile der Händlergilde. Allerdings scheint es dies nicht mehr zu geben.
     
  14. Seidenglanz

    Seidenglanz Guest

    Kreuzhandel sind spielseitig erlaubt - das mag einem nicht gefallen, ist aber so. Ich finde es auch furchtbar 25 Seiten durchzugehen von denen 24 Kreuzhandel der Mark "2.000 Edelsteine gegen 30.000 Marmor" als 3-Sterne-Angebot getarnt sind oder schlimmer. Die Spieler mit denen ich eigentlich gebührenfrei handeln könnte, die aber immer ein Schippchen mehr haben wollen, als sie geben, liebe ich auch heiß und innig :rolleyes:

    Aber in dem Thread ging es ja ursprünglich um das "Warum?". Ich sage es mal so: Wenn ich ein Uhrengeschäft hätte und ich hätte die Wahl 10 Rolex à 25.000 EUR auszustellen oder 2.500 andere Marken à 100 EUR hätte ich zwar den gleichen Wert im Laden, aber trotzdem ein Problem :D

    Je mehr Kreuzhandel ich annehme um so größer ist die Schieflage meines Bestands - oder anders gesagt: Während ich in Rolex schwimme, geht mir die Basis meines Lagers flötten und das ist nicht nur im realen Leben kaufmännischer Nonsens. Deshalb tausche ich nur 1:1 in einer Güterreihe ... und WENN ich was zu verschenken habe, gebe ich es lieber einem oder einer Kleinen ;)
     
    Hallgrimsson und Lorinar gefällt das.
  15. Seidenglanz

    Seidenglanz Guest

    Das Problem wäre mit Filtern schnell gelöst. In der App kann ich ja auch Handel mit Gebühren ausblenden und am PC auf die Gildenhandel reduzieren. Wenn man hier mehr Auswahlmöglichkeiten hätte, gäbe es nichts mehr zu meckern ... öhm ... okay, das war gelogen ;) Irgendwas findet sich immer :p
     
    GilianBluerose, Hardy 1960 und chugerle gefällt das.
  16. Ragnarokh

    Ragnarokh Saisonale Gestalt

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Wenn du mal in einem gehobenen Uhrenladen in der Schweiz gewesen bist würdest du so etwas nicht schreiben. Da findest du Uhren in gänzlich anderen Preisdimensionen. Da bekommst du eine gehobene Augenbraue wenn du eine Uhr für 2.500€ kaufen willst. Diese Geschäfte sind eben spezialisiert und das ist eben einfach ein völlig normales Geschäftsmodell solange sie die Kundschaft dafür besitzen.
    Das gleiche gilt für Kreuzhandel: Solange es Leute annehmen und es sich rechnet wird es Leute geben die es praktizieren. Wenn es niemand mehr annimmt wird es auch aufhören.
     
  17. Seidenglanz

    Seidenglanz Guest

    ... oh man ... war doch nur ein Beispiel ... hätte auch Schokoriegel nehmen können :rolleyes::D

    Aber sonst gebe ich dir recht ;)
     
    HAL 9000 gefällt das.
  18. Momo monses

    Momo monses Starke Birke

    Registriert seit:
    22. Dezember 2018
    Ich verstehe die ganze Aufregung um Kreuzhandel nicht. Zum einen ist das Bestandteil des Marktes und zum anderen jedem selbst überlassen. Ich stelle auch Kreuzhandel ein, allerdings im Verhältnis 1:3 und 1:10 . In dem Verhältnis nehme ich auch einen Tausch an. Ich rechne auch nicht nach von Fläche und Bevölkerung usw, sondern sehe nur meine Produktionszeiten. Und die sind bei mir alle gleich, 3 oder 9 Stunden. Diese Pfennigfuchserei einiger, macht nicht wirklich Sinn, hauptsache der Handel stellt die Teilnehmer zufrieden. Ausserdem ist es mit egal wieviele Seiten ich durchblättern muss, bei 1 Stern höre ich auf. Ich verstehe auch nicht wie man ausversehen diese schlechten Angebote bei der App so leicht annimmt. Wenn ich auf der Spalte mit dem Namen scrolle, kann das gar nicht passieren.
     
    Roncarlo, Evaleena und ErestorX gefällt das.
  19. Dulldapp

    Dulldapp Pflänzchen

    Registriert seit:
    30. August 2015
    Das mit dem blättern verstehe ich nicht. Es gibt doch Filter. Wenn ich Glück habe gibt es von der von mir benötigten Ware 2 Seiten, wobei die 2. Seite dann schon teuer ist. Ich hätte gern mal 25 Seiten Warenangebot.
    Nachvollziehbar ist das Argument mit dem Platz.
    Theoretisch brauche ich dann statt 4 Stahlwerken nur 1 Rollenmanufaktur. Ob man das praktisch erfolgreich spielen kann ist allerdings fraglich. Man sollte für den Tausch ja verschiedene Güter zur Auswahl haben, um zu bekommen, was man braucht.
    Ich weiß nur, dass ich ohne Kreuzhandel und Rabatte überhaupt nicht vom Fleck käme, weil manche Waren anders nicht zu bekommen sind. Oder erst Tage später.
     
  20. Dulldapp

    Dulldapp Pflänzchen

    Registriert seit:
    30. August 2015
    Das kommt darauf an, was ich brauche. Ich handle nicht zum Vergnügen.
     

Seitenanfang
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.