• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Kreuzhandel

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Alter Hund

Erforscher von Wundern
Keiner Deiner genannten Punkte rechtfertigt einen Handel unterschiedlicher Güterklassen (Kreuzhandel)
is ausschließlich deine meinung, und die teil ich in keinster weise!
1.) geht auch 1:4 innerhalb der Güterklassen

2.) eine der Gut 1 Manus weg, schon wird der Überschuß verringert

3.) siehe 1.) aber es gibt ja auch den überteuerten Händler, der benötigt nur Münzen oder Vorräte und die sollten eigentlich zu keinem Zeitpunkt ausgehen
was ich in meiner stadt hinstell und wie ich damit umgeh, wirst wohl immer noch mir überlassen müssen und solche bevormundungs-versuche find ich schon ziemlich daneben!

Ich hoffe mal, dass sich INNO vielleicht doch mal da drüber traut und die berechneten Sachen (ich nenne diese einmal Fakten) doch nicht ignoriert und anpasst, am besten ohne Unterschiede, alles gleich machen zwischen Gut 1 bis Gut 3, und dann reden wir nochmals drüber.
von der hier offenbar vor allem von einigen kreuzhandels-gegnern gewünschten überregulierung halt ich sowieso nix. daß sich eine philosophie auszahlt, die mit einem minimum an vorschriften und regeln auskommt, entsprechende freiräume zuläßt und auf die mündigkeit und das verantwortungsbewußtsein der mitglieder setzt, beweisen schon meine beiden Gemeinschaften!;)

schön langsam geht mir der übergriffige missionarische dogmatismus in dieser diskussion allerdings kräftig auf den geist!:mad:

noch ein kleiner nachsatz: alle die beispiele, die hier langatmig breitgetreten werden, um den kreuzhandel generell (und alle, die ihn nicht generell ablehnen) als schlecht und böse abzuqualifizieren, haben nix mit dem "vernünftigen einsatz" zu tun, den ich in meinem 1. beitrag hier (seite 5) angesprochen hab. aber natürlich lassen sich auch für jede polemik rechtfertigungen finden, wenn einer lang genug sucht.:rolleyes:
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
- von Gut3 braucht man lange nur recht kleine Mengen (vor allem, wenn man die optionalen Truppforschungen weglässt), trotzdem stellt man da (automatisch) genau so viele auf, wie von den anderen auch. Was passiert? Hilfe, Hilfe - wohin mit dem Zeug?
Stimmt, so ging es mir am Anfang. Und das Turnier war brandneu, niemand hatte eine Ahnung vom Bedarf. Aber in meiner GM ist auch ein cleverer Spieler, der etwas später aus unseren Fehlern gelernt hatte und statt 8 nur 2 Gut 3 Manus gebaut hat. Was soll ich sagen - massenhaft Kreuzhandel wegen Gut 3 Überschuss! ;-) Aber eben nur temporär, mittlerweile lang nicht mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Keiner Deiner genannten Punkte rechtfertigt einen Handel unterschiedlicher Güterklassen (Kreuzhandel)
Da das hier nun schon mehrfach wiederholt wurde noch mal deutlicher: Kreuzhandel an sich ist kein Verstoß gegen die Regeln. Er bedarf daher keiner Rechtfertigung. Eine solche zu verlangen ist in meinen Augen ein Hinweis auf eine extrem dogmatische Ideologie. Und damit sind wir wieder bei dem früher von mir salopp verwendeten Begriff "Hexenjagd", der @HAL 9000 so erschreckt hat. Das ist ein Beispiel dafür, was derartig dogmatische Ideologien in der Realität schon angerichtet haben! Leute, dies ist ein Spiel, ist das wirklich notwendig?
 
Zuletzt bearbeitet:

LordB

Schüler der Kundschafter
Meiner Meinung nach ist Kreuzhandel an sich gar kein Problem. Das Problem sind die vorgegeben fair/nicht fair Kategorien, aber da scheint es wohl keine Intention zu geben daran etwas zu ändern.
Bei T4-6 greift ja immer noch das 1:4 Prinzip obwohl das bei T1-3 schon nicht hin haut und bei T4-6 noch weniger, da dort noch der enstcheidende Faktor Saat für die Produktion hinzukommt, welcher die Produktionsmöglichkeiten von T4-6 am meisten beeinflusst und bei 1:1 liegt, was 1:4 als "fairen" Handel mal überhaupt nicht rechtfertigt.
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Meiner Meinung nach ist Kreuzhandel an sich gar kein Problem. Das Problem sind die vorgegeben fair/nicht fair Kategorien, aber da scheint es wohl keine Intention zu geben daran etwas zu ändern.
Wobei du Inno zu Gute halten solltest, dass für die Standardgüter 2 "faire" Verhältnisse vorgegeben werden: Die viel kritisierten 1:4:16 im Handel und die 1:2:4 beim WP Kauf. Allein daraus sollte jeder doch schließen können, dass die 1:4 nicht in Stein gemeißelt sind!
 

Alter Hund

Erforscher von Wundern
und da liegt der Hund (sorry @Alter Hund :D) begraben
solang du mich nicht gleich mit begrabst;):D
drum hab ich da bis zu den Feen auch immer nur eine - eine kleine :D
würd mir sicher nicht reichen - ich hab seit den zwergen 3 voll ausgebaute (in Aendyll sogar 4) und komm damit gerade schön durch. liegt aber daran, daß ich generell recht hohe turnierergebnisse einfahr, durch eine mischung aus kampf und kauf, und das turnier dank zunehmender unberechenbarkeit immer mehr zu einem güter-grab wird.
 

Moonlady70

In einem Kokon
was ich in meiner stadt hinstell und wie ich damit umgeh, wirst wohl immer noch mir überlassen müssen und solche bevormundungs-versuche find ich schon ziemlich daneben!
Wo war da eine Bevormundung? Lediglich 3 simple Möglichkeiten auf deine geschilderten Problemchen. ist doch Deine Entscheidung ob du Tips annimmst oder nicht

Wobei du Inno zu Gute halten solltest, dass für die Standardgüter 2 "faire" Verhältnisse vorgegeben werden: Die viel kritisierten 1:4:16 im Handel und die 1:2:4 beim WP Kauf. Allein daraus sollte jeder doch schließen können, dass die 1:4 nicht in Stein gemeißelt sind!
Von fairen Vorgaben sind wir aber schon lange entfernt, sonst würde es ja auch keine Diskussionen geben.

Im Prinzip ist es mir egal, kann nur hoffen dass INNO einlenkt oder Eure Kreuzhandel nicht mehr angenommen werden, ihr redet Euch das sowieso schön, so wie ihr es eben braucht, selbst bei simplen Alternativen.
 

Alter Hund

Erforscher von Wundern
Wo war da eine Bevormundung? Lediglich 3 simple Möglichkeiten auf deine geschilderten Problemchen. ist doch Deine Entscheidung ob du Tips annimmst oder nicht
wie kommst du zu dem irrglauben, ich brauch oder will irgenwelche tipps von dir oder würd igendwas auf deine einseitigen, von intoleranz geprägten ansichten geben?

wenn du dir aus einer sachlichen erklärung meinens standpunkts "problemchen" ableitest (die als solche lediglich in deinem kopf existieren), bloß weil dir meine meinung mißfällt und du keine echten gegenargumente hast, dann is das genau das: dein problem - das mich ehrlich gesagt kein bißchen interessiert. war das jetz deutlich genug, damit sogar du es verstehst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Macavity64

Samen des Weltenbaums
bloß weil dir meine meinung mißfällt und du keine echten gegenargumente hast
Das ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder?
Hier wurden jetzt genug Argumente gebracht, die gegen einen Kreuzhandel sprechen.
Es scheint eher so, dass den Kreuzhandel Befürwortern die Argumente ausgehen ;)
Schönreden ist kein Argument .
 

Max9483726150

Hmmmm
Was hätte ich davon, wenn ich künftig keinen Kreuzhandel mehr anbiete?
Grübel grübel
:rolleyes:
 

DeletedUser17970

Ich und unsere Gemeinschaft sind generell für den Kreuzhandel dafür ist man doch in einer Gemeinschaft ansonsten kann man gleich Einzelkämpfer bleiben und sich das Spiel unnötig schwer machen!
Die generell dagegen sind sollten sich mal überlegen was Gemeinschaft heißt. für mich bedeutet dies Partnerschaft und zu einer Partnerschaft gehört gegenseitige Unterstützung!! Ganz einfach!!
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Hier wurden jetzt genug Argumente gebracht, die gegen einen Kreuzhandel sprechen.
Ok, letzter Versuch, ganz konkret anhand meiner weiter oben schon erwähnten Markterfahrungen in Winyandor in den letzten 2 Tagen:

1. Ich hab 2 Kreuzhandelsgebote 1:4 angenommen. Erweckte Güter, im chat abgesprochen, von der oben beschriebenen Sorte, bei der das Mitglied dem jetzt geholfen wurde später jemand anderem hilft. Stand nur Sekunden im Handel und alle die mitmachen (auch ich) profitieren, nur nicht immer sofort. Warum und wie genau hat dir das jetzt geschadet? Oder jemand anderem?

2. Ich hab 12 Kreuzhandel mir unbekannter Nachbarn angenommen. Alle so, dass sie für mich ein Gewinn waren. Sogar so, dass ich die nächsten paar Millionen Güter entsprechender Angebote ebenfalls annehmen würde. Welches der Argumente hier spricht noch gleich dagegen?

3. Als ich gestern mal bewusst geschaut habe, gab es 3 Seiten 1:4 Kreuzhandel, 4 Seiten günstigeren Kreuzhandel und 12 Seiten 1 Stern Angebote innerhalb derselben Güterkategorie. Die, die ich gesehen hab, waren alle 1:1,2 oder schlechter.

Zumindest die 1:4 Kreuzhandel und die 1-Stern Angebote innerhalb einer Kategorie werden voraussichtlich sehr lange im Markt bleiben und damit wie hier - auch von mir - kritisiert unnötigerweise zur Unübersichtlichkeit des Marktes beitragen. Und @HAL 9000 und andere werden sich veräppelt vorkommen und merkwürdigerweise über den Tisch gezogen, obwohl sie ja niemand zwingt, diese Angebote anzunehmen. Hab ich noch ein Gegenargument vergessen?

Aber warum genau sollten die 3 Seiten wohl für fast jeden sehr unattraktiven Kreuzhandelsangebote irgendwie schlimmer sein als die 12 Seiten für wirklich jeden unattraktiven 1 Stern Angebote innerhalb derselben Kategorie? Letzte Chance, wenn nach 9 Seiten wieder nichts kommt, was mich überzeugt, werde ich die aggressiveren unter den Kreuzhandelsgegnern weiterhin für dogmatische und engstirnige Ideologen übelster Sorte halten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Macavity64

Samen des Weltenbaums
Ok, letzter Versuch, ganz konkret anhand meiner weiter oben schon erwähnten Markterfahrungen in Winyandor in den letzten 2 Tagen:
Dir ist aber schon bewusst, dass ihr in einer anderen Liga spielt als ~90% der restlichen Spieler?
Und scheinbar auch in einer besseren Welt.
Mir kommen ganz selten Kreuzangebote unter von denen ich profitieren könnte.
Und hier geb ich dir recht, diese 0* oder 1* Angebote innerhalb einer Gütergruppe nerven mich mindestens genauso wie der Kreuzhandel.
Was hier momentan mit den Erweckten Gütern abgeht ist nicht mehr zu beschreiben.
Ich befürworte den abgesprochenen Kreuzhandel innerhalb einer Gemeinschaft um zu helfen. Der steht aber, wie du selber schreibst, nur kurz beim Händler.
Den Kreuzhandel, der innerhalb einer Gemeinschaft die Erklärung findet: "is für draußen" lehne ich ab.
(den "demagogischen Ideologen übelster Sorte" nehm ich in Kauf ;))
Einerseits weil er den Händler zumüllt und andererseits weil er scheinbar Vorbildfunktion hat.
Man findet immer mehr davon, von kleinen und mittleren Spielern die sich in einer Gemeinschaft befinden und von dem was wir hier diskutieren, bzw. deinen Beweggründen überhaupt keine Ahnung haben.
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
Dir ist aber schon bewusst, dass ihr in einer anderen Liga spielt als ~90% der restlichen Spieler?
Nur 90? ;-) Aber ja, darum hab ich ja gestern extra auch in einer Welt geschaut, in der ich eine unbedeutende Fee bin. Wenn auch eine mit vielen Nachbarn. Spontan 17 Kreuzhandelsangebote angenommen, 0 normale. Und auch dort waren die unfairen Angebote innerhalb einer Kategorie in meinen Augen das größere Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alter Hund

Erforscher von Wundern
Das ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder?
Hier wurden jetzt genug Argumente gebracht, die gegen einen Kreuzhandel sprechen.
doch, is mein ernst

auch hab ich bereits mehrfach erklärt, warum diese (wie bei einer kaputten schallplatte ständig wiederholten) pauschalurteile, die du argumente nennst, nicht greifen.

aber was dir vor allem entgangen sein dürfte: was du da aus meinem post zitierst is ein teil meiner antwort auf eine überhebliche einmischung in meine angelegenheiten und gezielte mißinterpretation eines meiner früheren beiträge, zu der die betreffende person im nachhinein nichtmal steht.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
...dann starte ich halt auch noch einmal einen neuen Versuch :)

Ich finds halt allgemein gesünder - gerade für die neuen Spieler - für meine Truppe und allen, die mich um Rat fragen, sich regelmässig über einen vernünftigen Stadtaufbau Gedanken zu machen und man sollte sich fragen, was man mit diesen "unattraktiven Handelsangeboten" vielleicht für Ärger inner- und ausserhalb der Gemeinschaft anrichtet. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, das 90% der angebotenen "bösen" Kreuzhandel (und auch der 0- oder 1-Sterne) nicht notwendig wären und eigentlich nur eines verursachen - Ärger (und einen chaotischen Markt). Ich geb euch mal einen gut (gemeinten) Rat - versucht mal, von Anfang an mit 20-25 Häusern auszukommen (später vielleicht weniger) - da überlegt man es sich ganz genau, was man wirklich auf- bzw. ausbauen soll und hat ganz nebenbei auch eigentlich kein Platzproblem und viiiiieeellll weniger Kosten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.