• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Neues vom BETA Server [ACHTUNG SPOILER]

LordB

Schüler der Kundschafter
Leider haben es die Wunder doch noch nicht ganz geschafft und wurden auf nächste Woche verschoben, aber neben einigen Bugfixes gab es heute auch wieder einige Änderungen an den Schleifenquest.
Meine Schleife sieht nun so aus:
 

DeletedUser897

Danke für diese Info @LordB :)
Ich Hoffe mal sehr stark das sie das hier auf dem Live-Server nicht so Umsetzen / Durchziehn ! Wenn ich deine Schleife betrachte sind paar Sinnlose Undurchdachte Questen dabei die einfach zuviel zeit rauben und unrentabel sind Zauber/Magier rekrutieren 500 Einheiten ist mal völligster Nonsens .
Was mich auch beunruhigt die Vorrausetzungen für die Quests erwirtschafte Werkzeuge bekomme x-Gold und andersherum sind so enorm gestiegen da frag ich mich wirklich ob die Progger das Spiel selber spielen und was sie damit bezwecken wollen , Langzeit 1x Einlogspieler ? Beispiel 16.000 Werkzeuge brauchste 10 Werkstätten auf 15 , a' 1600 x 3h turn plus Häuser Kultur natürlich viel Platz oder 200.000 Gold also wenn ich richtig liege regeneriert 1 15er Haus 1500 Gold /h ca...viel Häuser oder viel Platz .
Die Güterherstellung das selbe in grün bei Eigenproduktion .
Sagt mal Checkt Ihr mal euer eigenes Wirtschaftssystem eigentlich oder wie jetzt ?
Hach und das ist ja mal Lachhaft ich sehe da noch den grössten Vogel die Belohnungen für die 24h Quests wurden ja mal um satte 800%-300% gekürzt *wahsinn wieviele haben Umgebaut die Spielweise etwas danach Ausgerichtet und werden wieder vor den Kopf gestossen ! Also das verdient mal einen tiefen ganz tiefen Daumen nach unten ! :mad:
Spielern die Freude den Spass zu nehmen sie Rapiad mit unüberlegten Neuerungen zu Konfrontieren ist *Ironie Perfekt oder ?

Gruss Ich
 

DeletedUser1278

Och nö.. War klar, dass die 24h Schleife nochmal angepasst wird, aber so extrem? Gefällt mir definitiv nicht.
Zum Glück hab ich seit der letzten Anpassung immerhin ~120.000 Basis Güter erquesten können.. Aber jetzt brauch ich die T2 Güter also lasst euch Zeit mit der Einführung aufm Live-Server!!
 

LordB

Schüler der Kundschafter
Erstmal abwarten und Tee trinken, vllt sind die Boni von den kommenden Wundern ja so gut, dass sie die Queständerungen ausgleichen, oder sogar noch stärker ;)
Ich bin gerade auch ein wenig frustriert das ich die gain marble/silk Quests gerade nicht mehr durch die Eigenproduktion nach 3h absolvieren kann und mir ein bischen von meinen selbst produzierten Gütern dazu kaufen muss, um diese zu erfüllen, aber es ist auch wieder ein Ansporn mehr Relikte zu sammeln und noch nen bischen Produktion in die Stadt zu quetschen (und vllt kommt ja nen Wunder was die Güterproduktion erhöht^^)
Mit auf Stufe 17 ausgebauten Werkstätten sollte die Werkzeugquest eigtl. ähnlich machbar sein wie vorher.
 

DeletedUser421

Weiß denn schon jemand, ob es Runen für bereits eroberte Provinzen nachträglich gibt?
 

LordB

Schüler der Kundschafter
Ne gibts nicht.
Zitat von nem Mod im Beta-Forum:
Only after unlocking the Ancient Wonders technology, will you get Rune Shards and they are only for the Ancient Wonders that you've unlocked in the tech tree (so e.g. when you have unlocked the Elven Ancient Wonders, you won't get Dwarven Rune Shards yet - until you've unlocked the Dwarven Ancient Wonders technology too).

This also means that starting players won't receive any Rune Shards yet. Ancient Wonders (and the corresponding Rune Shards) come available later in the game (the first AWs at the end of chapter IV) and unlocking these technologies (and therefore the ability to acquire Rune Shards) will not backwards count all the provinces you already have. This would make it too easy to directly build your first Ancient Wonders as soon as you've unlocked these techs, while they're meant to take a while and cost some effort to build. The rewards are great, but they need to be in line with the effort.

For now, what you could do temporarily is finish your newly scouted provinces up till 7/8 and wait with the last encounter until next week, so you'd at least get Rune Shards for them at that point ;)
 

DeletedUser421

Na toll, das heißt also, wer schon fast alle seine möglichen Provinzen erobert hat, ist deutlich im Nachteil.
 

DeletedUser337

Juhu, bei diesem Update - Änderung - ist endlich mal jeder im Nachteil :)
 

DeletedUser1278

Verstehe ich das richtig, am besten bis zum Ancients Update keine Provinzen mehr machen, um dann bei Implementierung mehr Runes finden zu können?
 

DeletedUser337

Finde ich quatsch, wer fast durch ist wird da massiv benachteiligt, wie viele Runen sollen denn die Leute mit sagen wir an die 200 und + Provinzen denn noch holen?
Wird da etwa auf einen Neuanfang der "Alten" spekuliert?
So wie es ist, oder kommen soll, ist es Mist.
Dazu noch massiv die Schleife geändert, und das Spiel geht gradewegs den Bach runter.Jetzt, nach dem letzten Update, ist es kaum noch zu schaffen ohne exzessives Schleife klicken, Stunde um Stunde wird da geopfert, millionen Klicks werden gemacht - wieso sollte ich dann den ganzen Tag Online sein?Es gibt ja nix mehr zu tun.Die Schleife von 24h Ding zu 24h Ding klicken und ne Tagesproduktion anwerfen, jede Woche einmal den Scout losschicken (mehr wird nicht mehr drin sein), die entdeckte Provinz heb ich mir dann für Sonntags auf ...
Dieses Neu-Balancing hat nichts mehr mit gutem Spielfluss zu tun, es sieht so aus, als wüssten die Verantwortlichen einfach keine bessere Massnahme.Hier ham se eckige Räder für ihr neues Diesel-Auto, dann läufts besser zu Fuss.Kannste nur n Kopp schütteln.
Entschleunigen - ok.Aber doch nicht bis zum Tod durch Langeweile!
 

Zwusch

Ich hoffe mal, dass Inno jetzt nicht alle paar Wochen die Parameter der Schleifenquests anpasst - nur weil sie es nicht hinbekommen, sich vorab über ein vernünftiges Balancing Gedanken zu machen und erst schauen (müssen), wie die Spieler reagieren. So kommt bei jedem halbwegs vorausplanenden Spieler nur noch Frust auf ...

Apropos Frust: Neue Spielinhalte (Wunder/Runen), welche "Alt"Spieler nicht in gleichem Umfang nutzen können, wie Anfänger, darf es m. E. niemals geben! Sollen jetzt die, welche viel Fleiß (oder Geld) in einen entsprechenden Spielfortschritt investiert haben, genau dafür 'bestraft' werden? Aber in der englischen Wiki glänzt bei den Runen ja auch ein Dia-Symbol. Ein Schelm ...
 

DeletedUser277

Apropos Frust: Neue Spielinhalte (Wunder/Runen), welche "Alt"Spieler nicht in gleichem Umfang nutzen können, wie Anfänger, darf es m. E. niemals geben! Sollen jetzt die, welche viel Fleiß (oder Geld) in einen entsprechenden Spielfortschritt investiert haben, genau dafür 'bestraft' werden? Aber in der englischen Wiki glänzt bei den Runen ja auch ein Dia-Symbol. Ein Schelm ...
Wenn das wirklich so kommt werden die Spieler die schon lange spielen massiv benachteiligt. Unabhängig davon, das das Kämpfen immer schwieriger bis unmöglich wird. Das Auskundschaften einer Provinz dauert bei mir mindestens einen Tag, daher ist ein guter Fortschritt über die Anzahl der Provinzen garnicht mehr möglich. Da lasse ich mich mal überraschen wie lange ich brauche bis ich die Runen die ich benötige zusammen habe. Wenn der Frustfaktor zu groß wird - es gibt noch jede Menge anderer Spiele. Bei FoE bin ich aufgrund des GvG gegangen und hier ???
 

DeletedUser572

Guten Morgen.

Na toll, das heißt also, wer schon fast alle seine möglichen Provinzen erobert hat, ist deutlich im Nachteil.
Es ist halb so schlimm wie es klingt. Man bekommt nur dann Runenscherben von den Provinzen, wenn man die Forschung für die Ancient Wonders abgeschlossen hat. Bis man an dem Punkt angelangt ist, hat man bereits einige der möglichen Provinzen erkundet. Das Erkunden der Provinzen ist nicht die Hauptquelle für Runenscherben, auch wenn es vielleicht so klang. Der Vorteil gegenüber neuen Spielern ist also nicht so groß, wie er scheint.

Am sinnvollsten ist es, wenn ihr Nachbarn oder Gemeinschaftsmitgliedern beim Bau ihrer Ancient Wonders helft. Dann bekommt ihr als Belohnung auch Runenscherben für eure Ancient Wonders.
In Zukunft wird es weitere Möglichkeiten geben, um an Runenscherben zu kommen. Wir können nur nicht alles gleichzeitig implementieren.
 

DarkKnight255

Am sinnvollsten ist es, wenn ihr Nachbarn oder Gemeinschaftsmitgliedern beim Bau ihrer Ancient Wonders helft. Dann bekommt ihr als Belohnung auch Runenscherben für eure Ancient Wonders.
Dafür müsste man Nachbarn haben die aktiv sind und die Ancient Wonders bauen.
Also ist man wieder auf Gildenmitglieder angewiesen, die sich auf 25 Stück begrenzen, wenn man es überhaupt schafft so viele aktive auf einem Server zu finden. Ich finde immer noch das es andere und wichtigere Baustellen gibt, als so ein Update zu fahren.
 

DeletedUser920

Dafür müsste man Nachbarn haben die aktiv sind und die Ancient Wonders bauen.
Also ist man wieder auf Gildenmitglieder angewiesen, die sich auf 25 Stück begrenzen, wenn man es überhaupt schafft so viele aktive auf einem Server zu finden. Ich finde immer noch das es andere und wichtigere Baustellen gibt, als so ein Update zu fahren.
du sagst es ich kenne einige spieler die nachbarmäßig in einer wüstenlandschaft leben.. und ich habe auch nur circa ein halbes dutzend aktiver spieler in mener gegend......
 

DeletedUser277

Gibt es / Chance auf die Runenscherben bei jeder Begegnung oder erst beim Abschließen einer Provinz. Wenn es erst beim Abschluß wäre könnte man die Provinzen ja soweit erobern / handeln und nur den Abschluß bis zum Update offen lassen.

Hat jemand hierzu schon gesicherte Informationen?
 

Darthus

Gibt es / Chance auf die Runenscherben bei jeder Begegnung oder erst beim Abschließen einer Provinz. Wenn es erst beim Abschluß wäre könnte man die Provinzen ja soweit erobern / handeln und nur den Abschluß bis zum Update offen lassen.

Hat jemand hierzu schon gesicherte Informationen?
Die Scherben erhält man nur für das Abschließen von Provinzen. Da hast du gut mitgedacht - gefällt mir :cool:
 

Crysania

Genau das hab ich mir auch gedacht, als ich das gelesen hab. Geniale Frage war das, daher vorhin auch das "gefällt mir". Die Frage war clever. :)
 

LordB

Schüler der Kundschafter
Am sinnvollsten ist es, wenn ihr Nachbarn oder Gemeinschaftsmitgliedern beim Bau ihrer Ancient Wonders helft. Dann bekommt ihr als Belohnung auch Runenscherben für eure Ancient Wonders.
Ich finds gerade nicht mehr im Beta-Forum, aber ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass man den Nachbarn/Gemeinschafftsmitgliedern erst mit ihren Wundern helfen kann, wenn man selbst schon eins gebaut hat. Das würde bedeuten, dass man sich die ersten Scherben selbst beschaffen muss durch Provinzen und Quests (Habe noch kein Shard-Quest gesehen, aber ich denke da kommen ein Paar, wenn man erstmal die Wunder erforscht hat.)
Da man beide Wunder auf einmal erforscht ist es dann bei Provinzen ne 50%tige Chance eine Scherbe für das Wunder zu bekommen, welches man als erstes bauen möchte. Also wenn man von festen 50% ausgeht und da mal theoretisch das Glück/Pech ausschaltet braucht man mit 100% Glück beim Scherben einsetzten 18 Provinzen (9 Scherben für das andere Wunder + 9 Scherben für das Wunder, welches man bauen möchte und keine Scherbe geht beim Einsetzten kaputt) und bei 100% Pech 161 Provinzen (die erste Scherbe passt, die restlichen zerbrechen alle, so das man die 8 verbleibenden Runen mit 80 zerbrochenen Scherben zusammen basteln muss) - ohne Scherben von Quests, oder ähnlichem

Edit: Es schient wohl auszureichen die Wunder erforscht zu haben, um in andere investieren zu können, aber es muss ja auch erstmal einer in der Nachbarschafft/Gemeinschafft eins haben.

Heute sind die Wunder nun endgültig auf dem Beta-Server angekommen.

Wenn die Daten in der Wiki korrekt sind sehe ich allerdings keinen wirklichen Nutzen für die ersten beiden Wunder (für die Zwergen Wunder sind noch keine Daten vorhanden)

Wunder 1:
5x5 und benötigt Straßenvernindung zum Hauptgebäude.
Lvl 1 Bonus: 1,6% mehr Trefferpunkte für die Truppen u. 800 Kultur (32 pro Quadrat)
Lvl 10 Bonus: 10% mehr Trefferpunkte für die Truppen u. 2900 Kultur (116 pro Quadrat)
Kosten für Lvl 10:
3429 WP ~ 143 Tage, bzw. 123 mit einer Provinz alle 2 Tage.
63 Magische Bonusrelikte ~ ungefähr 50 Prozentpunkte vom Bonus (+ nutzlose Relikte und Güter)

Das es viele WP kostet kann ich nachvollziehen, da man so ein Wunder ja nicht in 0,nix bauen soll.
Da es ziemlich lange dauert bis es auf Lvl 10 ist sehe ich den Kulturbonus als vernachlässigbar an. (Das beste Kulturgebäude von den Zwergen gibt 96 Kultur pro Quadrat und wer weiß ob wir in ein paar monaten nicht ein noch stärkeres Kulturgebäude von einer anderen Gastrasse haben)
10% mehr HP für meine Einheiten klingt ganz nett, aber bei der Gegnergröße der ich momentan entgegen treten muss ist das eher nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
Dafür bin ich nicht bereit 50 Prozentpunkte meines Bonus zu opfern, das währen im Moment 343 Edelsteine in 3 Stunden, eine weitere Manufaktur habe ich noch mit mehr Platz geplant, dann wären es 411 in 3 Stunden . Ich behalt lieber meine Produktion, bzw. baue sie aus, um Verhandeln zu können.

Wunder 2:
6x4 und benötigt Straßenvernindung zum Hauptgebäude.
Lvl 1 Bonus: Polieren hält 13% länger u. 8 zufällige Güter wenn man NH zurück gibt.
Lvl 10 Bonus: Polieren hält 82% länger u. 27 zufällige Güter wenn man NH zurück gibt.
Kosten für Lvl 10:
3365 WP
59 Magische Bonusrelikte (+ nutzlose Relikte und Güter)

Momentan komm ich gut klar mit meiner Gemeinschafft, brauche die verlängerung vom Polieren also nicht unbedingt.
In der Wüstengegend in der ich mich befinde kann ich pro Tag so 20-25 mal NH zurückgeben (inkl. Gemeinschafft), das entspricht 540 - 675 zufälligen Gütern, da behalt ich lieber meine Relikte und produzier schon in 2x 3 Std. mehr magische Güter.

Fazit:
Ich warte erstmal auf die Daten von den Zwergenwundern in der Wiki und hoffe da ist was brauchbares dabei.
 
Zuletzt bearbeitet: