• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Neues vom BETA Server [ACHTUNG SPOILER]

ErestorX

Riesenschecke
Die Fütterung hält doch 12h und gilt für alle Produktionen. Warum muss ich dann 3 mal so viel Futter einsetzen?
In den 12 Stunden mit gefüttertem Bären würde man künftig 3x so viele Truppen wie bisher bekommen, ebenso wie jemand ohne Braunbären. Interessanter ist die Zeit vor der Fütterung. Nimm an pro Gebäude läuft die Produktion 24h, dann müsste man zur Zeit alle 84h füttern, um alle produzierten Truppen mit Braunbärboost abzuholen. Künftig müsste man alle 36h füttern. Der Futterbedarf ist also in dem Fall nicht um den Faktor 3 sondern nur 2,33 erhöht. Je länger der Produktionszeitraum vor der Fütterung ist, desto mehr geht das Richtung 3.
 

gergerw

Erforscher von Wundern
Die Fütterung hält doch 12h und gilt für alle Produktionen. Warum muss ich dann 3 mal so viel Futter einsetzen? Ich bekomme 12 Stunden lang den Truppenbonus auf 3 Produktionsketten und nicht wie bisher auf eine. Insofern also schon ein kleiner Buff für den Braunen oder hab ich da was übersehen.
Nimm an, ein Bärendompteur hat 12 Bären und 40 Rüstkammern... Und nimm an, in den 3 Ausbildungsstätten trainierten die 5 Trainingstrupps jeweils 3 Tage...
Bisher konnte unser Bärendompteur alle 9 Tage füttern.... dank der Pandas konnte er riesige Gut1 Reserven aufbauen und mit den 4 Braunbären seine Truppenproduktion um 200% erhöhen... Das brauchte ungefähr 8 Tierfutter pro 9 Tage. Echt viel aber schaffbar.
Nun bräuchte besagter Bärendompteur diese 8 Tierfutter in 3 Tagen! ...Ob ihm das gelingt? Sicher nicht.

Hat er eine andere Lösungsmöglichkeit? Womöglich hat er die! ...Ich musste schmunzeln :D Es muss ihm wirklich möglich sein von 40 auf 80 Rüstkammern zu erhöhen?! :)
So trainieren die Trupps 6 Tage je Aubildungsstätte. Mal nebenbei kommen dank Pyramide mit diesem Rüstkammerwald unglaubliche Mengen kostenlosen erweckten Guts mit rein! :)

Dennoch könnte er hin und wieder mal eine Tierfutterknappheit bekommen?
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
Mal nebenbei kommen dank Pyramide mit diesem Rüstkammerwald unglaubliche Mengen kostenlosen erweckten Guts mit rein! :)
Ich glaube, so einfach ist der Gedanke ja nicht ^^' Da müssen RüKa ja dauernd produzieren und wenn man eh im Millionen von Orks schwimmen tut, braucht man nicht mehr Neues zu prodden. Darüber hinaus wird Erestor oder anderen Spieler mit diesen RüKawald sonst Probleme haben mit Vorräte aufstocken ^^ Es sei den, man hat magischen Werkstätte die auch verzaubert wird und durchgehend Vorräte aufstocken... (und das hat Ere ja zum Glück).
 

OMcErnie

Meister der Magie
@Moonlady70 ... das ist doch völlig normal für Beta. Es kam auch oft genug vor, dass die Ankündigung nach GA-Start kam oder auch nur wenige Stunden vor dem Start.

Es soll sich um Typ E (unklar ob E1 oder E2 zu finden auf GemsofKnowledge) handeln und Beginn soll 11 Uhr sein.
-> https://beta.forum.elvenar.com/index.php?threads/fellowship-adventures.8853/page-91

Auch wenn das noch nicht zu 100% sicher ist, wird es 2 von den Artefakten (Runde 2 +3) aus dem laufenden Event geben
 
Zuletzt bearbeitet:

Noctem

Anwärter des Eisenthrons
Das mit den Braunbären funktioniert zur Zeit im Prinzip so: Man baut in allen drei Gebäuden Truppen, sobald die fertig sind füttert man und holt ab. Falls die drei truppenproduzierenden Gebäude künftig gleichzeitig produzieren sollten, müssten die Bärenbesitzer also 3x so viel Futter einsetzen wie bisher, um davon im gleichen Ausmaß zu profitieren wie die Nichtbärenbesitzer.
und mit dreimal so oft füttern auch in der gleichen Zeit entsprechend mehr Truppen, ohne auch nur einen Zeitbooster einzusetzten... naja, vieleicht noch fürs Futter basteln
 

Fuenarb

Schüler der Kundschafter
Na ja, da es noch keine nächste Gastrasse gibt, gibt es auch nichts dahinter. Erst wenn die nächste Gastrasse veröffentlicht wird, sieht man, wie es im Forschungsbaum weiter geht. Wenn du aber mal schaust, waren die letzten Forschungen der jeweiligen Kapitel immer ein Muss.
Sorry, aber für mich sieht es zumindest so aus, dass die Wunder optional sind. Diese beiden (sorry unnützen) Wunder zu erforschen sollte optional bleiben. Wenn nicht, dann müsste ich alles wieder aufbauen was ich gerade nach dem Ende abgerissen habe, nur um die Portalgüter wieder aufzubauen.

Die vorherigen Kapitel endeten stets mit den Wundern als einizige Forschungsstufe. Da diesmal in der Mitte das Hauptgebäude steht, ging ich davon aus, das die anderen beiden optional seien. Es wäre im Sinne aller SpielerInnen, dies im Forschungsbaum klarzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jalemda

Erforscher von Wundern
Aus eigenen Erfahrungen würde ich sagen, dass vor Kapitel 15 die Werkzeuge nicht so einfach zu beschaffen wären.
Meine Spielerfahrung sagt mir, dass das Besorgen eines regelmäßigen Zuflusses an Werkzeugen ab den Zwergen gar kein Problem darstellt. Erst recht nicht, seit der Turm auch ab und zu was Magisches ausspuckt. Bis zu den Zwergen brauchte ich 5-6 Werkstätten, seitdem ungefähr 4. Diese Anzahl reicht aus, um den täglich Bedarf zu decken.

Sollte es demnächst möglich sein, mehrere Militär-Produktionsstraßen gleichzeitig zu bestücken, wird das garantiert nicht an fehlenden Werkzeugen scheitern, denn dafür kann man "einfach" zwei weitere Werkstätten hinstellen. Das wäre dann auch eine sinnvolle Verwendung für Stadterweiterungen, die ich in anderen Postings angemangelt habe.

[Edit: Grammatik]

Das mit den Braunbären funktioniert zur Zeit im Prinzip so: Man baut in allen drei Gebäuden Truppen, sobald die fertig sind füttert man und holt ab. Falls die drei truppenproduzierenden Gebäude künftig gleichzeitig produzieren sollten, müssten die Bärenbesitzer also 3x so viel Futter einsetzen wie bisher, um davon im gleichen Ausmaß zu profitieren wie die Nichtbärenbesitzer.
Nö. Alles bleibt gleich, nur dass die Produktionen schneller fertig werden, weil sie parallel laufen. Sammelst du sie nicht ein und wartest aufs Wochenende, um den Bärenbonus zu benutzen, ist es doch igel, ob das Söldnerlager innerhalb von zwei oder vier Tagen voll geworden ist. Was du mit einem vollen Trainingsgelände, einem vollen Söldnerlager und einer vollen Kaserne (bebärt) einsammelst, bleibt gleich - egal, wieviele Produktionsstraßen es gibt. Du kannst die drei Ausbildungsstätten natürlich häufiger füllen und mit Bären absammeln, aber du musst es nicht tun. Wenn du deine Strategie nicht änderst, verbrauchst du genausoviel Futter wie vorher und erhälst am Sammeltag genausoviele Einheiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ErestorX

Riesenschecke
Wenn du deine Strategie nicht änderst, verbrauchst du genausoviel Futter wie vorher und erhälst am Sammeltag genausoviele Einheiten.
Das stimmt. Aber die Nichtbärenbesitzer bekommen einfach 3x so viele Einheiten. Wenn Bärenbesitzer also im gleichen Ausmaß von der Änderung profitieren möchten wie Nichtbärenbesitzer (darum ging es, das hast du sogar mitzitiert!), müssen sie weiter durchgehend produzieren und alle produzierten Truppen mit gefütterten Braunbären abholen, ansonsten ist es Essig mit 3x mehr Truppen! So oder so, der Vorteil von Bärenbesitzern gegenüber Spielern ohne Bären schrumpft durch die Änderung und das ist auch gut so!
 

Zasistra

Pflänzchen
Nö. Alles bleibt gleich, nur dass die Produktionen schneller fertig werden, weil sie parallel laufen. Sammelst du sie nicht ein und wartest aufs Wochenende, um den Bärenbonus zu benutzen, ist es doch igel, ob das Söldnerlager innerhalb von zwei oder vier Tagen voll geworden ist. Was du mit einem vollen Trainingsgelände, einem vollen Söldnerlager und einer vollen Kaserne (bebärt) einsammelst, bleibt gleich - egal, wieviele Produktionsstraßen es gibt. Du kannst die drei Ausbildungsstätten natürlich häufiger füllen und mit Bären absammeln, aber du musst es nicht tun. Wenn du deine Strategie nicht änderst, verbrauchst du genausoviel Futter wie vorher und erhälst am Sammeltag genausoviele Einheiten.
Wenn so eine einschneidende Änderung kommen sollte, ist davon auszugehen, dass dies ggf. mit einer weiteren Erhöhung des Bedarfs an Truppen gekoppelt ist (irgendwo muss das Plus an Truppen auch wieder abgebaut werden); deswegen ist ein Festhalten am "status quo" des Bärenbesitzers an seiner aktuellen Spielweise wohl wenig sinnvoll...
 

Killy

Riesenschecke
Meine Spielerfahrung sagt mir, dass das Besorgen eines regelmäßigen Zuflusses an Werkzeugen ab den Zwergen gar kein Problem darstellt. Erst recht nicht, seit der Turm auch ab und zu was Magisches ausspuckt. Bis zu den Zwergen brauchte ich 5-6 Werkstätten, seitdem ungefähr 4. Diese Anzahl reicht aus, um den täglich Bedarf zu decken.
Deckt sich zumindest nicht mit meinem Weg durch die Kapitel, da waren es bis zu den Kapitel 15 Werkstätten immer 7 normale Werkstätten mit verzauberten Vorräten und Turm der Reichhaltigkeit bei sehr gutem Kulturbonus und trotzdem brauchte ich immer mal wieder einen Vorratssegen, aber das hängt ja von vielen Faktoren ab und wird bei jedem anders sein. - sry fürs OT
 

OMcErnie

Meister der Magie
Die erste Runde ist identisch mit dem GA, welches dank Moonladys detailierte Aufarbeitung hier im deutschen Forum zu finden ist.

Hierbei wäre es Typ F

Dieses wäre identisch mit GemsofKnowledge Typ E2 (April 2020)

Die Belohnungen sehen wie folgt aus:

Runde 1
1x 10WP-Segen
1x15WP-Segen
1x Bibliothekswagen

Runde 2
1x 15WP-Segen
1x 20WP-Segen
1x Golem-Artefakt

Runde 3
1x 20h Zeitbooster
1x 15WP-Segen
1x Golem-Artefakt
 

fuzzy.boomer

Schüler der Zwerge
Das hier ist nicht ganz Beta, aber auch noch nicht DE (Live), also tu ich es mal hier hin …

Das neue Turniersystem kommt demnächst zu EN (Live)! Quelle
We are currently aiming to release the new Tournaments to Elvenar International (EN) on the 18th of August. This will allow us to extend the amount of people playing the new Tournaments greatly, as well as provide technical testing on a larger scale. The new Tournaments will not go to further Live worlds than EN for at least another 3 weeks after the first new Tournament on EN.
Nächste Woche startet das neue Turnier-System auf den EN-Servern – quasi als Gamma ;)
Bei uns in DE soll das alte System noch mindestens für ein paar Wochen nach dem Start dieser weiteren Tests auf EN bleiben.

Bislang ist das die klarste Aussage – auch wenn ein späterer Systemwechsel in mehreren Monaten weiterhin möglich wäre.

Die Änderung der Basistruppengrößeberechnung (Neugewichtung der Erweiterungen) wird davon unabhänig schon vorher in v1.111 auf alle Live-Welten gehen: Quelle
The impact of placed Expansions on the costs formula has been reduced. This was done for both Regular and Premium Expansions, where Premium Expansions' impact was reduced more than Regular Expansions'. Note: Premium Expansions have always had a lower impact than Regular Expansions. This change will also affect the Spire of Eternity, and will be part of the 1.111 update on all Live worlds, and will therefore be released separately from the new Tournaments.
EDIT 2: Das betrifft bei uns natürlich erstmal nur den Turm …

EDIT: Erinnerung
Das ist jetzt erstmal eine Vorabinfo … Diskutieren könnt ihr darüber hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

OMcErnie

Meister der Magie
Die englischen Leidensgenossen sind auch sehr erfreut und fühlen sich als Versuchskaninchen für ein derzeit eher verkorkstes Turniersystem.



Gestern gab es auch ein paar Änderungen im Beta-Turnier (auch wenn Google-Translater einiges etwas eigenwillig formuliert, sollte hervorgehen, was eigentlich geändert wurde.
1597264513801.png


Wenn ich dann gleich in der ersten Provinz Mana als Verhandlungsgut bekomme und dazu auch gleich 2700 Mana, ist die Änderung sehr anzuzweifeln. Genauso habe ich das erste Mal gleich in der ersten Runde in Provinz 3 oder 4 den Autokampf verloren. Das kam in den ersten 4 Testwochen nie vor und ich konnte spielend bis Provinz 14/15 in der ersten Turnierrunde im Autokampf ohne Niederlage spielen.
 

gergerw

Erforscher von Wundern
Also ich finde cool dass mal nicht mit den Deutschen experimentiert wird! Sollen ruhig mal die Angelsachsen was aushalten - wir nehmen dann den fertigen Edelstein :D
 

A S L A N

In einem Kokon
Liebe Menschen und Elfen,

in den letzten Wochen haben wir viele Rückmeldungen zu den Turnieren erhalten - ich Danke euch allen, dass ihr eure Gedanken geteilt habt!

Basierend auf den Kommentaren die wir von euch erhalten haben, haben wir in den letzten Wochen einige Änderungen vorgenommen.
Bevor wir uns jedoch mit den Änderungen befassen, müssen wir unsere erste Ankündigung noch einmal korrigieren:
Wir haben angegeben, dass sich die Schwierigkeit ab ungefähr 5000 Turnierpunkten erhöhen würde, wobei dies tatsächlich ab ungefähr 2500 Turnierpunkten der Fall ist.
Bitte beachtet auch
, dass dies nur ein sehr kleiner Prozentsatz der Elvenar-Spieler erreicht (diese Level/Punkte in den Turnieren) und wir sehen keine unerwarteten Änderungen in der Anzahl der Punkte die während des spielens der Turniere gesammelt werden können.
Dies bedeutet auch, dass für die überwiegende Mehrheit der Spieler die Kosten für die Teilnahme an den Turnieren niedriger oder gleich sind wie im alten Turniersystem.

Eine kurze Zusammenfassung der Änderungen die wir in den letzten Wochen vorgenommen haben, findet ihr unten:

  • Für keine optionale Erweiterung der Truppengröße (Forschung) sind mehr Gast-Rassen-Güter erforderlich.
    Diese Änderung wurde bereits in allen Live-Welten vorgenommen, in denen sie Teil der Version 1.110 war.
    Es ermöglicht euch so diese Technologien (Forschungen) einfacher zu vervollständigen, wenn ihr bereits mit einem nächsten Kapitel fortgefahren seid.
  • Für jeden Turniertyp (Marmor, Stahl usw.) erscheint eine bestimmte Auswahl von Einheiten eher in der feindlichen Armee. Dies ist nicht unbedingt ein Einheitentyp.
    Beispiel:
    Die Stahl-Turniere konzentrieren sich stark auf Magier-Einheiten als Feinde und in den Kristall-Turniere konzentriert man sich auf leichte und schwere feindliche Nahkampf-Einheiten.
  • Der Einfluss platzierter Erweiterungen auf die Kostenformel wurde reduziert. Dies wurde sowohl für reguläre als auch für Premium-Erweiterungen durchgeführt wobei die Auswirkungen von Premium-Erweiterungen stärker reduziert wurden als bei regulären Erweiterungen.
    Hinweis:
    Premium-Erweiterungen hatten immer geringere Auswirkungen als reguläre Erweiterungen. Diese Änderung wirkt sich auch auf den Turm der Ewigkeit aus und ist Teil des 1.111-Updates für alle Live-Welten und wird daher separat von den neuen Turnieren veröffentlicht.
  • Die Chancen von Münzen und Vorräten als mögliche Kosten für die Verhandlung einer Turnier-Provinz wurden gesenkt.
    Das gleiche galt für Orks und Mana, diese Güter-Anforderungen wurden noch seltener als Münzen und Vorräte.
Zusätzlich zu diesen Änderungen prüfen wir noch weitere Anpassungen und Verbesserungen von denen wir glauben, dass sie für das neue Turniersystem hilfreich sein könnten, die sich dann aber auch auf andere Bereiche des Spiels auswirken können (z. B. den Turm der Ewigkeit oder den allgemeinen Fortschritt der Stadt).
Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt mehr über diese möglichen Änderungen bekannt geben, dann wenn wir weitere Informationen darüber haben, wie genau das aussehen würde/könnte.
Bleib dran!

Wir planen derzeit, die neuen Turniere am 18. August auf Elvenar International (EN) zu veröffentlichen.
Auf diese Weise können wir auch die Anzahl der Teilnehmer an den neuen Turnieren erheblich erhöhen, was noch mehr Feedback sowie technische Tests in größerem Maßstab bedeutet.
Die neuen Turniere werden für mindestens weitere 3 Wochen nach dem Start des ersten neuen Turniers auf EN (Internationaler-Server) nicht in weitere Live-Welten als EN gehen.
Wir sind natürlich immer noch sehr an Ihrem Feedback interessiert und freuen uns über weitere. Bitte teilt euer Feedback im Diskussionsthread mit.

Herzliche Grüße,
Ihr Elvenar-Team

Entnommen von hier .. .. .. ..
 
Zuletzt bearbeitet: