• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Neues vom BETA Server [ACHTUNG SPOILER]

65536

Samen des Weltenbaums
Aber jeder der neuen Händler kann nur max. 1800 der neuen Güter handeln und kommt erst, wenn man Pech hat, nach 6 h zurück.
 

65536

Samen des Weltenbaums
Dann ist der Handel nur innehalb der Gilde. Das bevorteiligt die sehr weit fortgeschrittenen Gilden, die ohnehin schon so weit vorne sind.
 

Indianaking

Nachkommen Hoher Wesen
Das ist doch bei aufgestiegenen Gütern schon immer so gewesen. :cool:

Nö, denn die aufgestiegenen Güter gibts erst ab Kapitel 18 :rolleyes: Davor gibts nur erweckte - und die lassen sich weltweit über den normalen Händler traden. Ohne gut abgesprochen Gilde kann man sich dennoch ev. mit anderen Spielern absprechen, die die gesuchten Güter haben, ansonsten kann es wirklich lange dauern bis es klappt bzw bis man die benötigten Mengen beisammen hat, zumal die Dinger ja auch wieder um 10 % zerfallen.. Die Sache mit den neuen Händlern ist tricky und nicht ganz so einfach- was ich eigentlich gut finde.

Dann ist der Handel nur innehalb der Gilde. Das bevorteiligt die sehr weit fortgeschrittenen Gilden, die ohnehin schon so weit vorne sind.

Naja, das liegt schon mehr oder weniger im Sinne des Erfinders da man weit fortgeschritten sein muß um in Kapitel 18 aufgestiegen Güter überhaupt zu benötigen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Moonlady70

Seidiger Schmetterling
Soweit ich das bisher verstanden habe, wird es bei den aufsteigenden Gütern kein unfairer Handel möglich sein.
Der/die neuen Händler agieren wie Zwischenhändler. Von Hause hat man einen definierten Zwischenhändler und kann zusätzliche Zwischenhändler für Münzen und Dias aufstocken (Händler 2+3 für Münzen und Händler 4+5 für Dias).
Die Händler sind temporär für die Zeitspanne von 20 Tagen gemietet und verschwinden nach Ablauf der Zeit wieder.
Anhang 23773 ansehen
Der GM-interne Handel wird einen hohen Stellenwert einnehmen.

Deshalb ist die Gildenabstimmung so wichtig- sobald gekauft kommt der/die Händler zurück.

@OMcErnie und @Indianaking

Ich werde mir das morgen erst am Beta durchlesen was es bis dahin an Wissenswertes gibt, aber seid ihr sicher das der Handel nur innerhalb der Gemeinschaft möglich ist?

Wäre dann nämlich wieder etwas Neues in der Inno Kategorie: "Unüberlegt, Undurchdacht und Unsinn"

Wenn man also nur innerhalb einer Gemeinschaft handeln kann, dann würden sämtliche Spieler die als Einzelkämpfer durch Elvenar kommen wollen, gezwungen sich einer Gemeinschaft anzuschließen oder aufhören Elvenar zu spielen.

In Gemeinschaften wo z.B. 5 Spieler Kapitel 18 beginnen können, aber blöderweise die gleichen Bonusgüter haben (Insgesamt sind aber die Bonusgüter gleichmäßig verteilt) dann wären die zu längeren Wartezeiten verdammt

ODER

müssten sich eine neue Gemeinschaft suchen damit das Kapitel 18 auch gespielt werden kann. Dann müssten auch gewisse Regeln die es in der neuen Gemeinschaft gibt passen, denn sonst würde es mehr Probleme geben die es wert sind und die Suche beginnt erneut.

Würde aber auch bedeuten, das viele Gemeinschaften zerstückelt werden, was sich dann natürlich auch in andere Bereiche von Elvenar auswirkt, in z.B. Turm, Turniere und den normalen Handel.

Wenn es im Sinne von Inno ist Spieler zu vergraulen, dann denke ich, das dies mit diesem Gildenhandel (wenn es wirklich so ist) zu 100% gelungen ist.

Ich hab zwar am Beta in der Forschung in Kapitel 18 kein neues Bonusgut gefunden, dürfte also erst in Kapitel 19 beginnen.

Aber genug mal von der Schwarzmalerei, warten wir mal ab wie das wirklich sein wird.

PS: Bevor es in Vergessenheit gerät, gibts da nicht noch was mit dem Bibliotheks-Set zu ändern
 

Indianaking

Nachkommen Hoher Wesen
@OMcErnie und @Indianaking

Ich werde mir das morgen erst am Beta durchlesen was es bis dahin an Wissenswertes gibt, aber seid ihr sicher das der Handel nur innerhalb der Gemeinschaft möglich ist?

Wäre dann nämlich wieder etwas Neues in der Inno Kategorie: "Unüberlegt, Undurchdacht und Unsinn"

Wenn man also nur innerhalb einer Gemeinschaft handeln kann, dann würden sämtliche Spieler die als Einzelkämpfer durch Elvenar kommen wollen, gezwungen sich einer Gemeinschaft anzuschließen oder aufhören Elvenar zu spielen.

In Gemeinschaften wo z.B. 5 Spieler Kapitel 18 beginnen können, aber blöderweise die gleichen Bonusgüter haben (Insgesamt sind aber die Bonusgüter gleichmäßig verteilt) dann wären die zu längeren Wartezeiten verdammt

ODER

müssten sich eine neue Gemeinschaft suchen damit das Kapitel 18 auch gespielt werden kann. Dann müssten auch gewisse Regeln die es in der neuen Gemeinschaft gibt passen, denn sonst würde es mehr Probleme geben die es wert sind und die Suche beginnt erneut.

Würde aber auch bedeuten, das viele Gemeinschaften zerstückelt werden, was sich dann natürlich auch in andere Bereiche von Elvenar auswirkt, in z.B. Turm, Turniere und den normalen Handel.

Wenn es im Sinne von Inno ist Spieler zu vergraulen, dann denke ich, das dies mit diesem Gildenhandel (wenn es wirklich so ist) zu 100% gelungen ist.

Ich hab zwar am Beta in der Forschung in Kapitel 18 kein neues Bonusgut gefunden, dürfte also erst in Kapitel 19 beginnen.

Aber genug mal von der Schwarzmalerei, warten wir mal ab wie das wirklich sein wird.

PS: Bevor es in Vergessenheit gerät, gibts da nicht noch was mit dem Bibliotheks-Set zu ändern

Ich glaub nicht daß OMcErnie oder ich geschrieben haben daß Handel NUR innerhalb der Gilde möglich ist- im Gegenteil. Ich habe auch geschrieben daß man sich auch mit anderen Spielern absprechen kann. Der Handel für aufgestiegene Güter wird durch Absprachen innerhalb der Gilden natürlich vereinfacht, weil man die Gildis griffbereiter hat als fremde Spieler ^^. Es geht ja einzig und allein darum Spieler zu finden die möglichst zeitgleich mit mir on sind, die meine Güter brauchen und die die Güter haben, die ich brauche. Dann kann man schnell die Angebote annehmen und neue reinsetzen usw. Wäre nicht notwendig wenn die Höhe der Angebote nicht begrenzt wäre - aber so isses nunmal und - ich sags nochmal - ich finde das ganz gut daß man eben Kontakte knüpfen und sich kümmern muß um zeitnah an sein Sachen zu kommen.

Das neue Bonusgut T1 + 2 - als das neue aufgestiegene Gut ist im Forschungsbaum auch nicht zu finden, da es dafür nicht gebraucht wird. In erster Linie braucht man es zum Bau der Gastrassengebäude und zum Produzieren. Deshalb braucht ab Kapitel 18 jeder seine ganz normalen T1 Bonusgüter, dann die erweckten T4 dazu und jetzt eben die aufgestiegenen T7. Bei mir als Holzbonus T1 ist das eben als erwecktes T4 Marmor und als aufgestiegenes T7 Stahl. Bei Ungleichgewichten innerhalb der Gilden war es immer schon schwieriger mit dem Handel, weshalb man auch immer schon schauen musste halbwegs ausgeglichene Güter zu bekommen - das ist jetzt in Kapitel 18 echt nix neues.
 
Zuletzt bearbeitet:

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
...so sieht diese Kennzeichnung dann aus (Zylinder)...
Händler5.png


...aktuell scheint es da aber noch einen Fehler zu geben, weil man das Angebot auch in einem Marktplatz eines viel niedrigeren Kapitels sieht (der Trader hier ist erst Stufe2)


....und jetzt lehn ich mich mal ganz weit nach vorne und sag einfach - ich glaube, daß dieser neue reisende Händler als neues Feature für alle Kapitel gedacht ist und nun mit Kapitel 18 getestet werden soll. Demnach denke ich auch, daß man für die aufgestiegenen Güter auch ganz normal Angebote schalten kann. Der Händler soll mMn einem weltweiten Mangel an einem bestimmten Gut (wie z.B. Platin) vorbeugen, indem man so sofort seine Güter (in einer gewissen Menge) getauscht bekommt OHNE einen Tauschpartner zu haben - daß diese Angebote trotzdem im Markt erscheinen (müssten sie ja nicht), hat den Vorteil, daß man seinen Händler wieder bekommt, wenn das Angebot aufgekauft wurde und erneut "Massenware" (Elvenharz) loswerden kann (falls der, der es trotzdem gebraucht hat, noch on ist - sonst muss man halt doch die 6 Std. warten). Dieser Händler könnte auch ein Lösungsansatz für das Schriftrollen-Problem sein (da würde der Sinn machen)....

@Tacheless - erklär doch bitte mal, wie das mit dem Händler genau funktioniert bzw. ob man die aufgestiegenen Güter auch normal handeln kann....
 
Zuletzt bearbeitet:

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Da lehnst du dich zu weit aus dem Fenster, @Romilly , viel zu weit.

Ich werde an dieser Stelle aber auch nicht den neuen Händler erklären, dafür ist der Beta-Server da oder eben dann, wenn es auf den Live-Servern ist. Nur so viel, "normal" handeln kann man diese Güter nicht.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Da lehnst du dich zu weit aus dem Fenster, @Romilly , viel zu weit.

Ich werde an dieser Stelle aber auch nicht den neuen Händler erklären, dafür ist der Beta-Server da oder eben dann, wenn es auf den Live-Servern ist. Nur so viel, "normal" handeln kann man diese Güter nicht.
...naja - dann denkt doch mal über diesen Ansatz nach ^^ (kann ja nicht schaden)...

...sollte man die Güter tatsächlich nur über den Händler tauschen können, wie wird das dann, wenn alle 3 neuen Klassen freigegeben sind? - muss ich dann regelmäßig Dias zahlen, um noch zu bekommen, was ich brauche? (nicht jeder kann alle 6 Stunden seine Händler neu los schicken (hat das jemand bedacht?)
 

Indianaking

Nachkommen Hoher Wesen
Die neuen Güter können ausschließlich über die neuen Händler getradet werden, und ja, die fungieren quasi als Zwischenhändler- soll heissen ich stelle meine Angebote rein und sie werden vom Händler sofort angenommen. Ab jetzt bietet also der Händler mein Zeug an . Wenn die schnell angenommen werden ( zB von einem Gildi^^) kehren meine Händler auch sofort zurück, sonst warte ich eben bis zu 6 Stunden. Casus Knacksus ist die Mengenbegrenzung. Ich brauche zB zum Bau eines Gastrassengebäudes 80 K neues Holz, kann aber pro Händler nur 1,8 K handeln. Wenn ich jetzt 3 Händler habe (die ich mit Münzen mieten kann) bekomme ich also max 5,4 K Güter gehandelt..... ich brauche aber 80 K. Wenn ich ohne Absprachen darauf warte daß mir der Händler zwar alle 6 Stunden meine 5,4 Güter abnimmt aber die dann kein anderer Spieler kauft kann man sich ausrechnen wie lange das dauert :cool: Der /die Händler sind dann eben nur alle 6 Stunden da, und das Zeug zerfällt ja auch um die berühmten 10 %. Also- Absprachen und instant Handel helfen ungemein.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Wenn ich jetzt 3 Händler habe (die ich mit Münzen mieten kann) bekomme ich also max 5,4 K Güter gehandelt..... ich brauche aber 80 K. Wenn ich ohne Absprachen darauf warte daß mir der Händler zwar alle 6 Stunden meine 5,4 Güter abnimmt aber die dann kein anderer Spieler kauft kann man sich ausrechnen wie lange das dauert :cool: Der /die Händler sind dann eben nur alle 6 Stunden da, und das Zeug zerfällt ja auch um die berühmten 10 %. Also- Absprachen und instant Handel helfen ungemein.
...ja - d.h. du musst bei 1 neuen Güterklasse schon ewig warten - aber was ist dann, wenn du 3 neue Güterklassen hast und sich dummerweise wieder bestimmte Güter als absolute Mangel- bzw. Massenware entwickeln (nach wie vor kann ja niemand genau vorher sehen, wie viele Spieler mit welchen Bonusgütern Kapitel 18+ überhaupt erreichen werden - wenn ich an den Anfang von Kapitel 12 zurück denke, dann war es gar nicht leicht, genügend Tauschpartner zu finden, weshalb es auch ewig gedauert hatte, bis die Elementare endlich live gingen)....da hat @Moonlady70 schon irgendwie Recht - das drängt die Spieler in SUPER-ENDGAMER-GILDEN - bitte das Ganze nochmal überdenken bzw. im Beta-Forum ansprechen...
 

Indianaking

Nachkommen Hoher Wesen
...ja - d.h. du musst bei 1 neuen Güterklasse schon ewig warten - aber was ist dann, wenn du 3 neue Güterklassen hast und sich dummerweise wieder bestimmte Güter als absolute Mangel- bzw. Massenware entwickeln (nach wie vor kann ja niemand genau vorher sehen, wie viele Spieler mit welchen Bonusgütern Kapitel 18+ überhaupt erreichen werden - wenn ich an den Anfang von Kapitel 12 zurück denke, dann war es gar nicht leicht, genügend Tauschpartner zu finden)....

Ganz so ist es jetzt nicht, da die Händler Deine Angebote ja sofort annehmen und Du die Sachen auch gleich im Lager hast- wenn auch nur alle 6 Stunden im schlimmsten Fall, falls eben kein anderer Spieler zuschlägt. Es gibt auch keine unfairen Angebote bei den neuen Händlern- man kann ausser der Mengenbegrenzung auch nur faire 1:1 Angebote einstellen. Möglicherweise wird es später mit weiteren Güterklassen auch einfach mehrere Händler geben.
 

Moonlady70

Seidiger Schmetterling
@Indianaking

Danke für die Erklärung das der Handel also doch über die ganze Welt geht, alles andere wäre sowieso Quatsch.

Ich habe aber auf Grund der Beschränkung dennoch meine Bedenken das es da zu vielen Änderungen in den bestehenden Gemeinschaften kommen wird. Absprachen hin oder her, egal ob innerhalb der Gemeinschaft oder befreundeten Spielern.

Wenn du sagst, der Zwischenhändler nimmt dein Angebot sofort an und du bekommst auch sofort die gewünschte Ware, was passiert denn dann wenn innerhalb von 6 Stunden niemand dein Angebot angenommen hat, damit dein Händler zurückkommen kann?

Ob dies als eine "Bremse" gedacht ist wird sich auch noch herausstellen, zumindest braucht man in Kapitel 18 ja nur knapp über 4k von dem Gastrassenzeugs für die Forschung, mal sehen ob die Portalgewinne da einsetzbar sind.
 

Tobias1

Weltenbaum
Ich hab das so verstanden, ware bekommt man sofort, und den nächsten handel kann man nach 6 std wieder machen, oder wenn das angebot von jemanden angenommen wurde, je nachdem was zu erst halt passiert.
 

Killy

Orkischer Söldner
Ich hab das so verstanden, ware bekommt man sofort, und den nächsten handel kann man nach 6 std wieder machen, oder wenn das angebot von jemanden angenommen wurde, je nachdem was zu erst halt passiert.

Ob der Handel angenommen wird oder nicht macht keinen Unterschied für deinen Handel mit dem Zwischenhändler, du musst also so oder so die 6h warten. Zumindest steht es so in der Ankündigung.
 
Oben