• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Rätselecke

Jorigen

Erforscher von Wundern
Wie machen im selben Muster wie im letzten Rätsel weiter.
Es geht um ein Fußballereignis das an einem 31. Mai das erste Mal stattfand.

a) In welchem Jahr war diese Premiere?
b) Was war das Besondere?
c) Wo fand es statt (Stadt reicht) ?

Ein Tipp: "Deutschland" war wieder daran beteiligt.

Die Frage ist ja stets, wie dieses kursive "Deutschland" gemeint ist. Bei meinem Rätsel war es indirekte Beteiligung am Fußballspiel durch die Beleuchtung und dabei für den Anlass doch einzig entscheidend...und hier...?

Einen Versuch mache ich mal, in der Hoffnung, dass es vielleicht sogar direkt gemeint ist...

a) 1903
b) Das 1. Endspiel um die Deutsche Meisterschaft (zwischen VfB Leipzig und DFC Prag (!) )
c) Hamburg, Stadtteil Altona
 

Kapilo

Starke Birke
Ja der Termin für die Endspiel passt, und oft wird VfB Leipzig als erster Deutscher Meister geführt (was wenn man sich auf den Namen des Titel "Deutscher Meister" beschränkt ja auch völlig richtig ist).
Aber es gab auch schon davor Deutsche Fußball-Verbände, die einen nationalen Meistertitel vergeben haben (erstmals 1891 durch den Bund Deutscher Fußballer).

Ist jetzt eine Ermessensache, das als richtig oder falsch zu werten. Ich entscheide jetzt mal das Rätsel weiterlaufen zu lassen.

Ich hatte eine andere Premiere im Sinn, bei der im Teil "b" nicht das Wort "Meisterschaft" vorkommt.
Dass Deutschland hier kursiv steht hat seinen Sinn :)
 

Kapilo

Starke Birke
ok ein Tipp (was auch den Zeitrahmen eingrenzt).

Ich hätte statt Deutschland auch "die BRD" schreiben können.
Und in kursiv weil die Beteiligung (wie schon im ersten Fußball-Rätsel) etwas anders ist, als man vielleicht implizit annehmen würde.
 

Kapilo

Starke Birke
noch ein Tipp, das Ereignis, dessen Premiere gesucht wird, ist bei der aktuellen EM schon mehr als 10 Mal eingetreten.
 

Jorigen

Erforscher von Wundern
die erste rote Karte

Nein, so viele Rote Karte gab es glücklicherweise noch längst nicht.

Es könnten 11m sein. Da liegen wir relativ knapp über 10.

Oder Gelbe Karten. Da sind es schon deutlich mehr.

Oder Tore (in welchem Zusammenhang auch immer: EM, WM etc.). Da sind es dann schon sehr, sehr viel mehr. ;)

Und "plopp"!!! Eine Ideenblase zersprang in meinem Hirn und füllte mich mit Weisheit. Und eine kurze Recherche lieferte mir das
erhoffte Ergebnis... :rolleyes:

Mein Tipp: Gelbe Karte (=b), am 31. Mai 1970 (=a) bei der WM in Mexiko in Mexiko-Stadt (=c). Schiedsrichter war der Deutsche Kurt Tschenscher, womit "Deutschland" sogar sehr direkt an diesem erstmaligen Ereignis beteiligt war. Es war das Eröffnungsspiel zwischen Mexiko und der UdSSR, das übrigens 0:0 endete. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kapilo

Starke Birke
Genau, die Premiere war die erste gelbe Karte, die in einem offiziellen Match gezeigt wurde.
"Deutschland" kursiv, weil zwar ein Deutscher, aber eben nicht die Deutsche Nationalmannschaft beteiligt war.

@Jorigen
Du bist wieder dran.
 

Jorigen

Erforscher von Wundern
Auf den Lösungsweg brachte mich @SunrisePhilipp1 mit der Roten Karte. Als ich die Statistik der laufenden EM studierte, fiel mir ein, dass es nach den unrühmlichen Vorkommnissen bei der vorherigen WM´66 in England handlungsbedarf gab und in der Folge mit Beginn der nächsten WM das Karten-"Ampelsystem" eingeführt wurde. Als "Onkel Google" das Datum bestätigte, war es eigentlich klar... ;)

Das neue Rätsel trägt die Überschrift:

STADT, LAND, FLUSS

Hier mal ein paar internationale Städte/Orte als Auswahl...

Bela (Pakistan)
Charax Spasinu (Irak)
Chudschand (Tadschikistan)
Kandahar (Afghanistan)
Gav Koshi (Iran)
Gaza (Palästinensische Autonomiegebiete)
Herat (Afghanistan)
Merw (Turkmenistan)
Sandanski (Bulgarien)
Tyros (Libanon)


Frage: Welches Ereignis haben alle diese Städte/Orte gemeinsam?
 

Kapilo

Starke Birke
Ich würde mal sagen der kleinste gemeinsame Nenner ist Alexander der Große.

Er hat diese Städte entweder erobert oder gegründet.
 

Kapilo

Starke Birke
Du sitz in einem Auto und fährst mit konstanter Geschwindigkeit. Rechts von Dir ein Abgrund, links von Dir ein Feuerwehrauto.
Vor Dir ein galoppierendes Schwein das so groß wie Dein Auto ist und hinter Dir in einem Abstand von höchstem einem Meter ein Hubschrauber auf Bodenhöhe.
Was ist der sicherste Weg, um die Situation unverletzt zu überstehen?
 

Aveyond

Inspirierender Mediator
Ich habe ein kleine Geschichte für euch, deren Rätselaufgabe bedauerlicherweise wieder mal was mit Mathe bzw. logischem Denken zu tun hat.

Der berüchtigte Korsar William Blackbeard hat mit seiner Piratenmannschaft schon so manches Schiff um seine Ladung erleichtert. Bedauerlicherweise verließ ihn bei der letzten Kaperfahrt sein Glück und er wurde vom Säbel eines Kontrahenten tödlich getroffen. Weil er seiner Mannschaft so zugetan war, hat Blackbeard ein Testament verfasst, wonach sein Vermögen zu unterschiedlichen Teilen an die Mannschaft und die Offiziere verteilt werden soll.
"Aus meiner Goldkiste sollen 2240 Gold-Dublonen an meine treuen Männer verteilt werden. Ein Achtel und ein Siebtel des Schatzes gehen an die Mannschaft, vom Rest des Goldes geht ein ganzes Viertel an meinen Ersten Offizier. Die verbleibenden drei Viertel sollen an meinen zuverlässigen Steuermann, meinen mutigen Unteroffizier und meinen vertrauenswürdigen Schatzmeister zu gleichen Teilen gehen. Strengt ein letztes Mal euren Verstand an und hebt eine Buddel Rum zu meinem Gedächtnis!"
Wer bekommt nun wie viele Gold-Dublonen?
 

Kapilo

Starke Birke
An die Mannschaft gehen 600 Dublonen
An den ersten Offizier, zuverlässigen Steuermann, mutigen Unteroffizier und vertrauenswürdigen Schatzmeister gehen je 410 Dublonen.
 

Aveyond

Inspirierender Mediator
An die Mannschaft gehen 600 Dublonen
An den ersten Offizier, zuverlässigen Steuermann, mutigen Unteroffizier und vertrauenswürdigen Schatzmeister gehen je 410 Dublonen.
Ich sehe schon, war wieder zu leicht :rolleyes:! Die Antwort ist natürlich richtig, wobei bei solchen Rätseln immer der Lösungsweg ganz nett wäre.
 

Kapilo

Starke Birke
Ein pensionierter Mathematiker hat 6 Hühner.
Als er gefragt wird wie viele Eier seine Hühner denn so durchschnittlich z.B. pro Woche legen, antwortet er:
"Im Mittel legen eineinhalb Hühner in eineinhalb Tagen eineinhalb Eier".


Und die Frage an all ist nun:
Klar legen echte Hühner keine halben Eier, aber wenn es um Mittelwerte / Durchschnitte geht ist so eine statistische Aussage trotzdem möglich und sinnvoll.

Die Frage ist also:
Wie viele Eier legen denn jetzt die sechs Hühner (durchschnittlich) in in einer Woche (also sieben Tagen)?

"eineinhalb" ist als "1,5" oder anders ausgedrückt als "1 Ganzes plus ein Halbes" zu lesen.
 
Oben