• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Rätselecke

Jorigen

Erforscher von Wundern

Jorigen

Erforscher von Wundern
Tipp Nr. 2...
Die Zahlenreihe besteht in Wirklichkeit aus 2 getrennten Zahlenkombinationen:

aus 5126376397

wird
512637
6397


Kann weiterhin nicht gelöst werden, folgt der finale Tipp Nr. 3 zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr.
 

Jorigen

Erforscher von Wundern
das Werk wird zum ersten Mal erwähnt
Nein, das stimmt nicht. Im 1. Tipp wird das Werk bereits erwähnt, auch hätte man alleine schon durch die Zeitangabe 98 n.Chr. in Kombination mit dem Namen Tacitus leicht googlen können und erfahren, dass es vermutlich um etwas in der Germania geht.

Man kann das Rätsel auf 2 Wege lösen. Der schwierigere ist, über die Formulierung des Rätsels zu gehen und im Anschluss die Germania aufmerksam zu lesen (denn das ist echt schwere Lesekost, aber glücklicherweise icht allzu lang). Der einfachere ist, den Zahlenkode zu knacken...
 
5126376397

Frage
: Welches für ihn nicht unmögliche, aber auch nicht zwingend mögliche "historische Ereignis" beschreibt der bekannte römische Geschichtsschreiber Tacitus um das Jahr 98 n.Chr. herum passend zu obigen Zahlen?
Ich glaub ich hab es...

Die Zahlen
sind GPS-Koordinaten:
51°26'37" Nord
6°39'7" Ost


Dort liegt die Stadt Moers, Stadtteil Asberg.

In römischer Zeit war dort eine Siedlung oder Lager mit Namen Asciburgium. Tacitus erwähnt das in der Germania. Da das "historische Ereignis" aber kursiv und in Anführungszeichen geschrieben ist, vermute ich, dass etwas gesucht wird, was möglicherweise nie so geschehen ist. as wird auch von Tacitus erwähnt: Gemeint ist hierbei, dass der griechische Held Odysseus Asciburgium auf seiner Irrfahrt gegründet haben soll.

Ist das so richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jorigen

Erforscher von Wundern
sind GPS-Koordinaten:
51°26'37" Nord
6°39'7" Ost


Dort liegt die Stadt Moers, Stadtteil Asberg.

In römischer Zeit war dort eine Siedlung oder Lager mit Namen Asciburgium. Tacitus erwähnt das in der Germania. Da das "historische Ereignis" aber kursiv und in Anführungszeichen geschrieben ist, vermute ich, dass etwas gesucht wird, was möglicherweise nie so geschehen ist. as wird auch von Tacitus erwähnt: Gemeint ist hierbei, dass der griechische Held Odysseus Asciburgium auf seiner Irrfahrt gegründet haben soll.

Ist das so richtig?
Ja, das ist korrekt.

Aus der Germania:
"Ceterum et Ulixen quidam opinantur longo illo et fabuloso errore in hunc Oceanum delatum adisse Germaniae terras, Asciburgiumque, quod in ripa Rheni situm hodieque incolitur, ab illo constitutum nominatumque; aram quin etiam Ulixi consecratam, adiecto Laertae patris nomine, eodem loco olim repertam, monumentaque et tumulos quosdam Graecis litteris inscriptos in confinio Germaniae Raetiaeque adhuc extare. Quae neque confirmare argumentis neque refellere in animo est: ex ingenio suo quisque demat vel addat fidem."

Auf Deutsch:
"Einige glauben übrigens, auch Odysseus sei auf seiner abenteuerlichen, langen Irrfahrt in diesen Ozean geraten und habe die Germanischen Länder besucht, und Asciburgium, das am Ufer des Rheins liegt und bis zum heutigen Tag bewohnt wird, sei von ihm gegründet und benannt worden; man habe sogar einen Altar, den Odysseus geweiht habe, mit dem Namen seines Vaters Laertes darauf, an der gleichen Stelle vor Zeiten gefunden, und Denkmäler und eine Art Grabmäler mit griechischen Inschriften seien im dortigen Grenzgebiet von Germanien und Raetien bis jetzt vorhanden. Diese Dinge mit Begründungen zu bestätigen oder zu widerlegen ist nicht meine Absicht. Jeder möge ihnen nach seiner Denkweise Glauben beimessen oder verweigern."

Das heißt dann: Du bist dran @Glendronach25
;) :D

Und ehe ich es vergesse: Mein letzter Tipp wäre "Odysseus" gewesen...

Und noch was zum Schluss: Mein Latein liegt lange zurück. Ich gebe keine Garantie, dass alles fehlerlos übersetzt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da wir gerade bei der Stadt Moers sind...

Frage: Was hat Moers mit den globalen Städten

Constantine
Düsseldorf
El Qued
Farsund
Köln
Lausanne
Onitsha

gemeinsam? (Es gibt viel mehr, es ist nur eine Auswahl)
 

Jorigen

Erforscher von Wundern
Da wir gerade bei der Stadt Moers sind...

Frage: Was hat Moers mit den globalen Städten

Constantine
Düsseldorf
El Qued
Farsund
Köln
Lausanne
Onitsha

gemeinsam? (Es gibt viel mehr, es ist nur eine Auswahl)
Hmmm...der Längengrad?

Ich weiß, dass Onitsha in Nigeria auf demselben 6. Längengrad liegt wie Moers, Düsseldorf und Köln. Bei allen anderen habe ich es deshalb auch überprüft...passt. Alle liegen auf der 6.
;)
 

Jorigen

Erforscher von Wundern
@Jorigen
Ja, den Längengrad meinte ich.

Heißt...du bis wieder dran.
Danke, aber ich muss leider verzichten, da wir heute (heißt: in etwa 2,5 Stunden) in Urlaub fahren und erst am 07, August wieder zurück sind. Bis dahin bleibe ich weitestgehend offline, logge mich wohl nur 1x pro Woche ein.

Jemand anderes darf. @SunrisePhilipp1 ...wenn du willst, stelle du ein neues Rätsel ein. Du hast dir ja gestern echt Mühe gegeben mit meinem Rätsel... ;)

Grüße
Jorigen
 

SunrisePhilipp1

Weltenbaum
Ich bin ein Gott. Mein Vater war Zeus, mein Opa Atlas. Ich habe das Würfelspiel und die Astronomie erfunden sowie die Tonleiter. Auf mich geht das Boxen und Turnen zurück ebenso die Gewichte und Maße. Zum guten Schluss war ich an der Kultur des Ölbaums beteiligt.Mit meinem Namen wird auch die Alchemie verknüpft.Ich stehe in engem Draht zu den anderen Göttern.
Welcher Gott ist gemeint?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin ein Gott. Mein Vater war Zeus, mein Opa Atlas. Ich habe das Würfelspiel und die Astronomie erfunden sowie die Tonleiter. Auf mich geht das Boxen und Turnen zurück ebenso die Gewichte und Maße. Zum guten Schluss war ich an der Kultur des Ölbaums beteiligt.Mit meinem Namen wird auch die Alchemie verknüpft.Ich stehe in engem Draht zu den anderen Göttern.
Welcher Gott ist gemeint?
Dürfte Hermes sein.

Würfelspiel und Astronomie sind für mich die Fingerzeige. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich davon schon einmal gehört hab. Die anderen Hinweise sagen mir nichts. Ich könnt jetzt googlen, aber ich probiers einfach mal so. ;)