• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Turm der Ewigkeit

Ayori

Blühendes Blatt
Um im Turm bis ganz oben zu kämpfen brauchst Du Militärbooster aus dem Handwerk. Das ist in einer Akademie Stufe 2 schwer.

Das ist völlig richtig und

Aber im Moment seid ihr noch nicht so weit.

stimmt auch. Bei mir ging es erst im Kapitel 6 natürlich mit Verhandeln bis ganz an die Turmspitze ohne Gütermangel zu haben. Jetzt bin ich seit einer Weile Kapitel 7 und erst jetzt in einer wirklich starken Gemeinschaft. Da bekomme ich viele Tipps und guten Rat. Und seit dieser Woche steht ein Feuervogel Stufe 7 in meiner Stadt. Die Forschung des aktuellen Kapitels ist abgeschlossen und erst jetzt (diese Woche) habe ich zum ersten Mal den Turm komplett im Kampf bis an die Spitze geschafft. Dazu hatte ich neben dem bereits geschriebenen das hier noch:

5x Kampfbooster Magiemultiplikator (Akademie natürlich auf 5)
2x Waffenschmiede
Nadeln des Sturms Stufe 23
Kampfkloster Stufe 18
5x Rüstkammer (wegen hohem Truppenverbrauch im Turmkampf)
31 Wohngebäude, davon 7x magische (nur zur Info)

Das alles hilft beim Turnier ebenfalls ungemein. Wobei die Kampfbooster ja wegen dem Turnier stehen und der Turm damit eher "nebenbei" abfällt. Ohne 3-Sterne-Einheiten kann man die Turmspitze nicht im Kampf erobern, meine Meinung. Ging mir jedenfalls so, ich spiele in der App - also alles Autokampf. Im Kapitel 3 oder 4 den Turm nur im Kampfmodus zu erklimmen ist meiner bescheidenen Meinung nach so, als ob ich heute entscheide, dass ich morgen den Mount Everest im Alleingang besteige.
 

Killy

Junger Raptor
Das Gemeinschaftsfeature hat Jubiläum. ;)
100.jpg
 

touchmenot

Saisonale Gestalt
das spiel ist meiner wahrnehmung nach auf balance aufgebaut. wer nur mit kampf oder nur mit handel turm und turnier spielen möchte wird es einfach schwerer haben. und um regelmäßig den turm bis ganz oben zu erklimmen oder viele provinzen schaffen möchte der braucht auch einfach mehr vorbereitungszeit. damit es dann jede woche klappt nicht nur alle paar wochen.
lg
 

ZeNSiErT

Ragnarok
das spiel ist meiner wahrnehmung nach auf balance aufgebaut. wer nur mit kampf oder nur mit handel turm und turnier spielen möchte wird es einfach schwerer haben. und um regelmäßig den turm bis ganz oben zu erklimmen oder viele provinzen schaffen möchte der braucht auch einfach mehr vorbereitungszeit. damit es dann jede woche klappt nicht nur alle paar wochen.
lg

Ich beobachte gerade bei neuen Spielern oft, dass viel zu wenig Produktionsgebäude aufgestellt werden. Das Spiel ist gut ausbalanciert, das stimmt, aber die Städt passen oft nicht. Ich empfehle meinen Leuten pro Aufgabe, die man erfüllen möchte, entsprechend die Produktionsgebäude aufzustellen, die dafür nötig sind. Nicht pauschal sagen "du brauchst je 4 Manus", weil das das Minimum ist, sondern wirklich schauen, wo die Ziele liegen. Will man dann das gut ausbalancierte Spiel auch mit allen Möglichkeiten nutzen, braucht man auch fast alles an Gebäuden. Das sind für Stadtausbau, Forschung, Turnier, Turm, Events, Magische Akademie, Handwerk, Handel, Betrieb der Gebäude dann doch schon etwas mehr als 12 Manus und ein Goldener Abgrund.
Der Turm der Ewigkeit ist das neueste Event, was nicht billig ist und auch zusätzliche Truppen und Güterproduktionen braucht. Viele sind beim Stadtaufbau aber immer noch in der Zeit vor den Turnieren. Die Tipps für den Stadtaufbau haben sich irgendwie niemals angepasst an die neuen Herausforderungen im Spiel.
Von daher gebe ich dir recht, Vorbereitung ist wichtig. Paar Diamanten auf der Hohen Kante, paar Zeitbooster, Münzsegen, Werkzeugsegen, Truppen sparen, aber die Stadt selbst muss auch vorbereitet werden mit mehr Rüstkammern, mehr Manus, mehr Kultur, Werkstätten möglicher Weise und natürlich auch Antike Wunder, Rohstoffe für das Handwerk usw.
 

touchmenot

Saisonale Gestalt
Ich beobachte gerade bei neuen Spielern oft, dass viel zu wenig Produktionsgebäude aufgestellt werden. Das Spiel ist gut ausbalanciert, das stimmt, aber die Städt passen oft nicht. Ich empfehle meinen Leuten pro Aufgabe, die man erfüllen möchte, entsprechend die Produktionsgebäude aufzustellen, die dafür nötig sind. Nicht pauschal sagen "du brauchst je 4 Manus", weil das das Minimum ist, sondern wirklich schauen, wo die Ziele liegen. Will man dann das gut ausbalancierte Spiel auch mit allen Möglichkeiten nutzen, braucht man auch fast alles an Gebäuden. Das sind für Stadtausbau, Forschung, Turnier, Turm, Events, Magische Akademie, Handwerk, Handel, Betrieb der Gebäude dann doch schon etwas mehr als 12 Manus und ein Goldener Abgrund.
Der Turm der Ewigkeit ist das neueste Event, was nicht billig ist und auch zusätzliche Truppen und Güterproduktionen braucht. Viele sind beim Stadtaufbau aber immer noch in der Zeit vor den Turnieren. Die Tipps für den Stadtaufbau haben sich irgendwie niemals angepasst an die neuen Herausforderungen im Spiel.
Von daher gebe ich dir recht, Vorbereitung ist wichtig. Paar Diamanten auf der Hohen Kante, paar Zeitbooster, Münzsegen, Werkzeugsegen, Truppen sparen, aber die Stadt selbst muss auch vorbereitet werden mit mehr Rüstkammern, mehr Manus, mehr Kultur, Werkstätten möglicher Weise und natürlich auch Antike Wunder, Rohstoffe für das Handwerk usw.
ich vermute ich bin meinem kapitel entsprechend ausgestattet mit manus, werkis und sonstigem, in verbindung mit antiken wundern, welche auch nicht auf stufe 1 rumdümpeln sollten, kann ich noch ohne schnorren den turm spielen. wie es in euren kapiteln irgendwann aussieht kann ich ja nicht abschätzen. von empfehlungen wie bau davon 2 mehr oder reiß diese wunder ab halte ich nicht soo viel. gerade die kleine kapitel sausen an einem vorbei und damit ändert sich immer wieder die balance.
lg
 
Oben