• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Event Winterzauber

ErestorX

Weicher Samt
Positiv:

1. Die Quests bis zur Schleife schienen mir gut durchdacht, eine deutliche Verbesserung. Auch ihr Schwierigkeitsgrad in verschiedenen Kapiteln schien mir durchaus gut balanciert. Generell schien mir eine aktive Spielweise und effizient gebaute Stadt belohnt zu werden, das hat mir gefallen.

2. Der Hauptpreis ist durchaus nützlich, ohne die Spielbalance zu gefährden.

3. Es gab mehrere für mich nützliche Tagespreise.

4. Es gab deutlich weniger Preise, insbesondere Beifang, als in den letzten Events. Auch wenn ich als Spieler natürlich gern viel gewinne, tut das der Spielbalance meiner Ansicht nach gut. Auch gab es abwechslungsreicheren Beifang als bisher.

5. Weniger Zeitaufwand zum Einlösen der Schleifen als beim alten System.


Negativ:

1. Die Quests "erkunde oder forsche" und "Provinz abschließen" in der Schleife. Solche Aufgaben, die für einige Spieler 5 Tage dauern, unter andere zu mischen, die in maximal einem Tag erledigt sind, geht gar nicht. Einmal als feste Aufgabe meinetwegen, aber in einer Schleife mit zufälliger Auswahl der Aufgaben ein absolutes no go. Ohne diese Aufgaben hätte ich eventuell die Reduktion der Schleifengewinne auf 20 sogar als positiv empfunden, aber in Kombination mit solchen Quests hat es den negativen Gesamteindruck noch verstärkt.

2. Das "Hämmern". Meine Kinder sind zu alt, um Ihnen derartig stupides und unsinniges Geklicke zuzumuten, ich sowieso. Ich hoffe, so etwas kommt nie wieder, es hat bei mir den Eindruck erweckt, nicht (mehr) zur Zielgruppe von Elvenar zu gehören!

3. Die Features, die das Erspielen beliebig vieler Gewinne ohne viele Quests erledigen zu müssen erlaubten. Ok, es gibt nur eine Betawelt, dass so etwas wie das Mehrweltenfeature mal vorkommen kann, kann ich nachvollziehen, wurde auch sehr professionell gehandhabt. Aber wie es ohne Vorsatz des Programmierers zu dem anderen Feature kommen konnte, verstehe ich bis heute nicht.

4. Weit weniger Einfluss auf die Art des Beifangs als bisher. Mir hat es Spaß gemacht für meine verschiedenen Städte die jeweils optimale Reihenfolge der Kisten herauszufinden. Auch hatte ich den Eindruck, dass die Anzahl der erspielten Tagespreise diesmal stärker vom Zufall abhing als beim alten System. Weniger Zufall, mehr Einflussmöglichkeiten der Spieler ist definitiv wünschenswert!


Fazit:

Trotz der vielen positiven Punkte eindeutig negativ, schon "erkunde oder forsche" allein führt zur Gesamtnote "mangelhaft". Unter Berücksichtigung des 3. negativen Punktes ist aber eigentlich gar keine vernünftige Gesamtwertung mehr möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seeker5207

Saisonale Gestalt
Meine Meinung zu diesem Event:

Ich kann mich in den Punkten die @ErestorX genannt hat vollständig anschließen.
Zum heutigen Tag bin ich bei den Quest von 55 Schleifen angelangt - ohne mich großartig zu stressen. Dabei habe ich ein Häuschen voll ausgebaut, ein zweites erhalten und dafür noch 4 weitere Artefakte erspielen können.
Die meisten der Tagespreise die ich mir erhofft habe, habe ich auch bekommen. Mancher Nebenfang fühlt sich aber schon sehr nach Zonk an - z.B. 1 WP oder 1 AW. Dies macht das Päckchen-Überraschungs-System etwas unerfreulich - vor allem wenn dann auch noch das Pech mit dem *neu mischen* dazu kommt.
Wären diese Punkte nicht, würde ich dieses System sehr witzig finden.

Die Grafik - nun ja - wohl eher für eine jüngere Zielgruppe gedacht. Die Päckchen sind ja noch ok, passend zu Weihnachten - aber der Lebkuchenmann und das Gehämmere, nicht mein Ding.

Fazit:
Grundsätzlich ok, die Bugs und der Ärger plus die zusätzliche Arbeit hätte man sich sparen können. Die Grafik ist Geschmackssache.
Auch wenn es mal ganz witzig war - es war mir zu viel Glücksfaktor bei der Päckchenwahl - bzw zu oft gefühlte Zonks darunter.
 

Jeg Chamei

Erforscher von Wundern
Abschließend möchte ich auch (nochmal) ein paar Worte finden.

Der Hauptpreis war in allen 3 Welten problemlos zu erhalten und dies ohne den Einsatz von Boostern bzw. in nur sehr geringem Maß. Von den Zusatzquest habe ich nicht alzuviele gemacht, die "normalen" waren gut ausgewogen und gingen zügig durch.
Das hämmern hat ein bisserl genervt, etwas zu viel Klickerei und nein sowas macht keinen Spaß.
Von den Tagespreise habe ich alle bekommen die ich wollte, allerdings ist anzumerken das es für Gebäudesammler wohl etwas schlechter gelaufen ist als in vorherigen Events. Aber ich habe selbst nie auf Monokultur Eventgebäuden gespielt. Nun den Großteil meiner Schleifen habe ich bei den 30ger altes Wissen eingesetzt und davon sind etwas weniger rumgekommen als in den vorherigen Events. Meines Erachtens aber immer noch ausreichend. Durch das aufsparen war dann auch genug Schleifchenmaterieal vorhanden um Zusatzschleifen, Doppler und eben den Tagespreis zu fangen. Im Endeffekt war der Unterschied zu den drehenden Kisten nicht alzu groß.
Durch die Immense vereinfachung der Quests hat mir das Event besser gefallen als die letzten beiden. War einfacher und Streß gabs nur wenn ich hier im Threat gelesen habe.
 

65536

Starke Birke
Sehr gut ist das neue System mit dem Zufallsgenerator. Jeder hat nun die Möglichkeit den gewünschten Tagespreis zu bekommen. Mehrfachgewinne sind auch weieterhin möglich.

Gerechnet hätte ich bis zur Ausbaustufe 5. Und dann ist es doch irgendwie bis zur Stufe 9 gegangen. Also, der Ausbau des Stufengebäudes gut möglich. Die Werte sind auch gut annehmbar, wer keine Gut 2 Manufakturen hat oder als Ersatz dieser. Zusätzlich noch eine ordentliche Menge Bevölkerung dazu, wie bei einigen der zu gewinnenden Tagespreisen.

Insgesamt gibt es der Stadt einen guten Schub nach vorne.
 

Scylthe

Verwunschener Frosch
Aha... Jetzt finden paar Spieler netten Worte zu der Eventkonzept, auch wenns an einigen Stellen noch änderungsbedürftig sind... Ich erinnere mich noch daran, wie fast allen Spieler diesen Konzept schlechtgeredet haben. Und jetzt? Mhhhh :) Voreilige Entschlüssen, wie ich annehmen ^^
 

Aleanca

Kluger Baumeister
Zum heutigen Tag bin ich bei den Quest von 55 Schleifen angelang....... ein Häuschen voll ausgebaut, ein zweites erhalten und dafür noch 4 weitere Artefakte erspielen können.
Heidewitzka und ich dachte nach 91 Seiten kann mich nix mehr überraschen.
Klar- schön für dich Seeker, aber das ist ein extrem krasser Ausreisser.
Dass du dann glücklich bist kann ich mir vorstellen.
Die Meisten hatten mit beenden der regulären Quest ein Haus erst auf 8, mussten sich dann noch tagelang durch die 20er quälen.
Dass die dann wiederum nur noch Dinge zum Event denken, die nicht erlaubt sind zu schreiben, ist bei dem derben Unterschied auch extrem nachvollziehbar.

So dermaßen fies kann Zufall halt sein - ich finds zum piiiiiiiiiep
 

Supernico

Inspirierender Mediator
So das Event nähert sich dem Ende, dann werd ich auch mal noch meinen Senf dazugeben :)

Design:
- Ich bin ein Freund des Winters, daher habe ich mich natürlich auf die Wintergebäude gefreut. Und der Hauptpreis sieht zum Anbeißen aus. :)

Quests:
- Positiv finde ich, dass uns wieder eine kleine Geschichte erzählt wurde. Gleichzeitig wurde damit auch ein Teil linear, was die Spoilerfreunde freute.
- Außerdem waren die Quest sehr gut lösbar, Ich war nach ca. der Hälfte der Zeit mit der Hauptreihe durch und habe seit dem noch ein paar Extrarunden gedreht.
- Ebenfalls gefällt mir das unendliche Questsystem, bei dem (fast) jeder die Möglichkeit hat, den Hauptpreis ohne Dia-Einsatz zu erspielen. Außerdem kommt so eine taktische Komponente ins Spiel (Wie viele Ressourcen setze ich diesmal ein...)
- Durch die Änderung der Aufgaben, weg von Produziere X davon, in Mengen wurde ein guter Spagat zwischen der Kritik aus dem letzten Event gemacht. Keiner wird gezwungen auf max auszubauen, braucht dafür aber länger mit den Aufgaben, Leute mit vielen Eventgebäuden werden auch nicht mehr benachteiligt.
- Allerdings wirkt das ganze Questsystem dadurch sehr eintönig, da sich gefühlt Werkzeuge und Güter produzieren Quests abwechseln. Auch wenn es verschiedene Aufgaben sind, sind es letztendlich ja doch die gleichen. :)
- Der Zufallsgenerator hat wieder besser funktioniert, obwohl ich eine Quest Pause noch zu wenig finde. In einer Stadt hatte ich tatsächlich 5 von 9 Aufgaben "Erforsche eine Tech". Ich bin daher weiter für 4 Aufgaben Pause, so dass max jede 5. sich wiederholen kann.
- Ebenfalls positiv fand ich die Reduzierung des Provinz- / Turnierbegegnungsverhältnisses

Preise:
- Ich finde es gut, wenn es mehrere Arten von Belohnungssystemen gibt, Am besten wäre es, wenn jedes Großevent ein einzigartiges Belohnungssystem hätte. Mir ist hier Spaß und Abwechslung wichtiger, als Profit.
- Wenn man allerdings den Zufall der Kisten durch den Zufall mit den Hämmern ersetzen möchte, sollte man auf die zusätzliche Animation verzichten. Früher konnte man Fenster mit ESC oder Mausklick daneben schließen. Jetzt geht das leider nicht mehr (zumindest bei mir). 200 mal auf den Hammer und dann auf OK zu klicken ist einfach nur nervig.
- Mit der Ausbeute bin ich ebenfalls zufrieden, auch wenn ich da eher bei weniger ist mehr bin. Elvenar soll nicht wie FOE enden, wo 95% der Gebäude in einer Stadt Eventgebäude sind.
- Als Hauptpreis bevorzuge ich eher Gebäude mit seltenden oder einzigartigen Effekten. Tier 2 Güter sind ganz nett, hauen aber wahrscheinlich nur Wenige vom Hocker.

Letztendlich bleibt ein fader Beigeschmack aufgrund der beiden Bugs. Das Team reagiert meiner Meinung nach zu langsam auf solch gravierenden Fehler. Es sollte auch nicht davor gescheut werden, dass Event kurzzeitig zu pausieren. Auch andere Fehler stehen teilweise wochenlang in der Fehlerrubrik. Bei einem Event, was nur einen kurzen Zeitraum aktiv ist, sollten oder vielleicht sogar müssen kleinere Fehler innerhalb von 24/48h behoben werden. Generell wünschen sich viele Spieler hier sicherlich mehr Transparenz. Gut finde ich, dass immerhin einige Spieler für das Ausnutzen und nicht melden von Bugs bestraft wurden. Auch wenn ich die letzte Konsequenz jetzt nicht mehr verfolgt habe. :) Das sollte zumindest ein Zeichen für die Zukunft sein.
 

Chrissi356

Schüler der Zwerge
2. Das "Hämmern". Meine Kinder sind zu alt, um Ihnen derartig stupides und unsinniges Geklicke zuzumuten, ich sowieso. Ich hoffe, so etwas kommt nie wieder, es hat bei mir den Eindruck erweckt, nicht (mehr) zur Zielgruppe von Elvenar zu gehören!
Das hat mich am meisten gestört: Na gut dachte ich, wartest halt bis Enkelkind kommt.
Soweit, so gut --Pustekuchen. Na 5 x hämmern meinte meine Enkelin "Oma, dass ist langweilig". (sie ist 7 Jahre)
Musste also
selber hämmern - brauche ich definitiv nicht nochmal - dabei schläft man ein.
 

Cailin

Zaubergeister
So, für mich ist das Event zuende und das ist auch schon das Beste, was ich darüber sagen kann. Puuuh, es ist vorbei! Ein Glück!

Ich habe das Häuschen fertig bekommen, immerhin, und dafür jede Menge von den Zusatzquests gemacht. Das war sehr nervig für immer nur 20 Schleifen. Ob das Häuschen als solches sich rentiert, warte ich mal ab. Die Optik jedenfalls ist eine Katastrophe - es passt überhaupt nicht in meine Stadt. Ich habe versucht, es irgendwie zu verstecken, aber es klappt nicht, es sticht überall hervor.

Die Ausbeute an Tagespreisen und Beifang war eine Katastrophe (nur mal heute als Beispiel: 1000 Schleifen verdreht, kein Tagespreis, dafür 5 mal neu mischen und das Angebot, doch Schleifen zu kaufen. Ist klar. Dafür gab es aber so tolle Preise wie 1 WP und die Magische Mitgift gleich doppelt.)

Die Wintersterne sind nett, damit konnte ich immerhin alte Event-Kultur-Gebäude ersetzen. Gut, dass ich nicht auf den heutigen Tag mit dem etwas besseren Tagespreis gewartet habe, denn den gab es für mich nicht.

Die Quests waren machbar, aber nervig; dass man sie nicht planen kann, ist für mich absolut widerlich. Das Geschenkesystem ist eine Katastrophe, ich bin immer noch für das Kaufen der Tagespreise für einen fixen Eventwährungsbetrag, so dass man nicht Tausende Eventwährungseinheiten in der Hoffnung auf einen Tagespreis ausgeben muss und ihn dann letztlich doch nicht bekommt.

Immerhin gab es die Bibliothekswagen und Riesenräder, die trösten mich ein wenig über den restlichen Frust hinweg.

Ach ja, der Frust.

Das ist wohl das Hauptproblem an diesem Event gewesen. Denn der war immer mit dabei. Beim Lösen der Aufgaben - da habe ich doch gerade etwas abgeholt, was ich gleich brauche, oder aber ich habe stundenlang umsonst gewartet, etwas abzuholen, was ich dann doch nicht brauchte.
Beispiel: Morgens, Stahl fertig, Gemüsekörbe fertig. Stahl-Aufgabe erledigt, aber nun will er einfache Werkzeuge. Was mache ich? Nur einen Gemüsekorb abholen, in der Annahme, dass die bald gefragt werden und mich mit einer Werkstatt durch die Aufgabe quälen? Oder doch alle abholen und die Aufgabe zügig erledigen? Und egal, wie ich es mache, es ist doch falsch gewesen. Jedes Mal Frust.

Ebenso beim Öffnen der "Geschenke". 16 Pakete, davon einmal Schleifen, einmal Tagespreis und vielleicht ein oder zwei weitere gute Sachen (wie 30 AWP oder 3xTierfutter), der Rest Zeug wie 1WP, 1AWP, Magische Mitgift, neu mischen, Lupe, Meditationszauber etc. Also, alles Dinge, die ich für 50 Schleifen niemals gekauft hätte. Bedeutet, wenn ich das ganze Tableau öffne, freue ich mich zweimal, 14 mal denke ich: "oh nö", außer vielleicht, wenn das neu mischen gerade zum richtigen Zeitpunkt kommt (ist Theorie, findet nicht statt). Ich habe also viel häufiger Frust als dass ich mich freuen kann.
Das ist meines Erachtens auch der wesentliche Unterschied zu den Kisten: Da ich mir die aussuche, bei der mir der Beifang gefällt, kann ich entweder eine Truhe nehmen, bei der ich alle drei Sachen brauchen kann, und freue mich dann in jedem Fall, oder ich nehme eine billige, so dass ich wenig dafür ausgegeben habe, was dann auch wieder zu viel weniger Frust führt.

Also, mein Fazit für dieses Event in einem Wort: Frust.
 

hobbitrose

Zaubergeister
Und am letzten Tag noch ein Bug.
1577997708237.png


Ich habe in ein Wunder 10 WP aus der Leiste eingezahlt und dann noch ein 15-WP-Päckchen.
Damit waren zwar 25 WP in das Wunder investiert, aber die Quest galt nicht als erfüllt.
Erst als ich noch ein 10-WP-Päckchen nachlegte, wurde die Quest grün.
1577997909709.png


Das war mir schon ein andermal aufgefallen, aber da hatte ich nicht so genau drauf geachtet.

Bitte für das nächste Event die Quest korrekt formulieren.
 

ErestorX

Weicher Samt
"Und am letzten Tag noch ein Bug."

Den hab ich bereits am 10. Dezember gemeldet, damals noch mit der Idee, dass Inno den Bug beheben könnte, bevor die Mehrheit der Spieler ihn bemerkt. Ist mittlerweile sogar bestätigt, 25 reichen nur bei fremden antiken Wundern.
 

Scylthe

Verwunschener Frosch
Ergebnis und mein Feedback...

Stufe 14 Lebkuchenhaus (1 4/10)
18 Wintersternen
Vielen Zeitboostern
25 Haustierfutter
(Krimskrams)


Für mich PERSÖNLICH gut gelungen. Gerne nächstes Jahr wiederholen das Konzept und NUR fürs Winter geeignet. Alle anderen Großevents brauchen eigenen Konzepte, die auch zum Thema passen würden :)

Inno, anhang dieser Event braucht ihr UNBEDINGT nen 2. und eventuell auch 3. Beta-Server, sonst könnte nächsten Konzepte wohl wieder scheitern... Und mithilfe diesen Servers die neuen Konzepte "ausgiebig" bzw großumfangreich testen und ~3-4 Wochen später dann nach paar gravierenden Bugs ausmerzen auf Live schicken. Danke! :)

Quest sehr einfach gestalten bis zu den Punkt, wo man nur 20er Schleifchen pro Quest erhalten kann. Ab da ist es ziemlich unfair gestaltet. BITTE, BITTE, ich flehe euch an, schaff diesen zeitintensiven Quests wie Kundschafter/Erobern/Forschung und ggbfs kapitelbezogenen Werkstattproduktionen ab! Die erforderlichen Menge an Güter auch reduzieren, sodas das Ganze auch passt, wofür 20 Schleifchen sich lohnt anzustrengen. Ich meine... 2-6 Tage Kundschafter laufen lassen für Erkunden/Erobern für nur läppischen 20 Schleifchen? Ich finds klasse! Dafür gebe ich gerne meine kostbaren Zeit aus, um diesen 20 Schleifchen zu bekommen, 2 Quests später nochmal dasselben Quest... Großartig! Dafür gebe ich gerne meine Zeitboostern her! [/sarcasm]


Was mit Preise angeht, weitermachen, ihr macht klasse! :) Mach weiter so... Habe nichts zu bemängeln außer dass es keine Schneegestöber2016-Hauptpreise als Tagespreise gab... *snief* ^^ Aber immerhin Wintersternen, die toppen wenigsten die Venars Felsen III...
 

Elefenor

Samen des Weltenbaums
Wie schräg ist es eigentlich, dass ich zwar 9 Verbesserungen für das Lebkuchenhaus habe, doch nicht das Lebkuchenhaus selbst?
Ich habe es erst ganz zum Schluß als Hauptpreis gehabt, jedoch keine Schleifen mehr dafür.
War es eigentlich nicht immer so, dass man als erstes das Gebäude und dann die Verbesserungen bekommt?
 

Scylthe

Verwunschener Frosch
Wie schräg ist es eigentlich, dass ich zwar 9 Verbesserungen für das Lebkuchenhaus habe, doch nicht das Lebkuchenhaus selbst?
Ich habe es erst ganz zum Schluß als Hauptpreis gehabt, jedoch keine Schleifen mehr dafür.
War es eigentlich nicht immer so, dass man als erstes das Gebäude und dann die Verbesserungen bekommt?
nein oftmals die ersten (drei) Quests gibts Lebkuchenhaus Stufe 1 geschenkt, danach gibbts nur alle 9 Artefakte dann ein neues Lebkuchenhaus als Hauptpreis
 

Cailin

Zaubergeister
Eigentlich gab es das als erstes. Vielleicht erkennst du es im Inventar nicht, es sieht nicht wie ein Häuschen aus, mehr so wie ein Schneehügelchen.
 

Tanysha

Weicher Samt
@Elefenor das erste gebäude gab ganz am anfang. ist aber nicht wie die artefakte unter segen abgelegt sondern unter der rubrik beschwörungen zu finden. wenn du da keins hast würde ich mal den support anschreiben.
 

Sagidariol

Meister der Magie
Schön, dass es vorbei ist. Nee leider noch nicht ganz ich muss noch darauf warten, dass ich endlich meine mystischen Objekte ernten kann. (Auch blöd, dass @Tacheless auf meinen diesbezügliche Frage nicht antwortete.)
Positiv:
1.) Kapitelentsprechende Manus wurden überwiegend durch entsprechende Produktionsmengen ersetzt. Muss ich ja loben, hatte ich ja selbst vorgeschlagen. (Wollt ihr meinen Glauben erschüttern, dass Feedback eh nix nützt?)
2.) Die "regulären" Quests waren OK.
Hm, das war's wohl schon.
Negativ:
1.) Das mit dem Ende der "regulären" Questreihe wäre gut und schön gewesen, wenn dann jeder 9 Artefakte sicher hätte, und nicht nur ein paar Glückspilze.
Und Aussagen wie "wir gehen davon aus, dass aktive Spieler das schaffen" könnt ihr euch auch stecken lassen.
2.) Die "Kundschafter oder Forschung" Quest kam zwar nicht so oft, wie befürchtet, aber hat mir schon gleich am Anfang der "Bonus"-reihe die Laune verdorben.
3.) In den Bonusquests wurden dann doch wieder kapitelaktuelle Manus verlangt und weiteres Unheil wurde schon in der Ankündigung für kommende Events angedroht. Ich verstehe bis heute nicht, warum Werkstätten bis 3 Kapitel zurück zählen sollen, wenn der Sinn aktueller Manus doch um vieles fragwürdiger ist??? Und was nutzen solche Hauptgewinne, die Manus ersetzen könnten, wenn wir die Manus beim nächsten Event brauchen?
4.) Die Päckchenlotterie war nur frustierend. Verständnis für die Reduzierung der Ausbeute - aber wenn man sich nur auf zwei-drei von 16 Funden freuen kann und sich sonst nur über den "Grossartig"-Button ärgert, ist es halt nur Frust. Nicht zu reden vom "Neumischen".
5.) Die Hämmerei: völlig daneben. Wie wir gelernt haben: für 4-Jährige toll - ob das die zahlungskräftigste Zielgruppe ist?
6.) Den Gedanken nur einmal am Tag über das Eventgebäude zu fahren und mir auch noch einigen Handel zu ersparen, finde ich ja charmant. Aber ich müsste mich dennoch sehr überwinden dieses sooo kitschige Lebkuchenhaus aufzustellen. Bin ja hier schon einiges eigenwilliges Design gewohnt. Und hab mir nicht alles angetan. Aber jetzt immer mehr Kitsch.. Mögen das die Amis so sehr? Und was mich noch mehr interessiert: Die Russen? Wäre dankbar für Infos von Leuten, die die dortigen Foren mitlesen..
Edit:
Zweimal 500 Dias aus dem mystischen Objekt! :) Macht das Event zwar nicht besser. Aber dann hat sich doch wenigstens das Warten auf das Ende des Events gelohnt.
 
Zuletzt bearbeitet: