• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Neues vom BETA Server [ACHTUNG SPOILER]

Arminius89

Erforscher von Wundern
-Natürlich sind die zugrunde liegenden exponentiellen Funktionen extrem problematisch. Das habe ich schon beim Turm sehr stark kritisiert. Fortschritt darf nicht bestraft werden. Ich glaube trotz der guten Argumente von Wizzard aber nicht an eine Änderung, da diese exponentielle Berechnung dazu führt, dass kleinere Spieler es leichter haben und die Endgamer auf ein geringeres Niveau heruntergebracht werden, was dann beide Spielergruppen näher zusammenführt und keine unüberwindbare Kluft zwischen ihnen entstehen kann. Nur der Durschnittsspieler interessiert Inno..
Konsequenz für mich ist ein vorläufiger Forschungsstop und die Überlegung, bis auf den Abgrund und die Gebirgshalle schweren Herzens evtl. alle Wunder abzureißen, die keine Kampwunder sind, bevor ich in den oben von Wizzard beschriebenen Bereich komme.

-Ab Provinz 20 in Runde 1 und Provinz 15 in Runde 6 werden die Kämpfe schwerer als bisher die Kämpfe in Runde 6. Brutal also. Ich gehe davon aus, dass die Spitzenspieler in einem Bereich von 30-40 Provinzen landen werden (-und diese auch nicht bis Runde 6). Die Kämpfe ab spätestens Provinz 20 werden nur manuell lösbar sein und man hat die vierfache Anzahl der Truppgröße. Immer höhere Truppengrößen bei immer schwereren Kämpfen lassen den Peak schnell erreichen, wo es nicht mehr weitergeht. Das wird sicher zur Folge haben, dass die oberen Rankingplätze härter umkämpft sein werden, da die Spieler mit ihrer Punktzahl näher beieinander liegen werden.

-Um als Gilde alle 19 Kisten zu bekommen, benötigt man 25 Mitglieder, die jeweils 25 Provinzen bis Runde 6 durchziehen. Ich bin gespannt ob das jemand schafft. :)

Für mich ist entscheidend, dass wir wieder richtige Turniere zurück haben, bei denen Leistung und Können belohnt wird, nicht die Anzahl an Provinzen. Es macht wieder Sinn manuell zu kämpfen. Kein ewiges monotones geklicke mehr. Das Problem mit der Exponentialfunktion haben außerdem alle Spieler, somit haben wir gleiche Wettbewerbsbedingungen. Über letzteres bin ich mir aber noch nicht sicher... vielleicht kommt ein findiger Spieler mit einer neuen Art von Turnieraccount um die Ecke, gegen den dann kein Endgamer mehr ankommt. In der Praxis wird sich auch zeigen, wie Spieler mit vielen Diaerweiterungen und sehr weit ausgebauten Wundern nun im Vergleich zu vorher abschneiden werden. Ich bin echt gespannt...
 
Zuletzt bearbeitet:

ErestorX

Riesenschecke
...10.000 Punkte bzw. die WPs daraus braucht man aber nicht wirklich für ein angenehmes Spiel...
Ich brauche die Möglichkeit, alle produzierten Truppen auch sinnvoll verwenden zu können, selbst wenn ich meine Stadt auf die Produktion möglichst vieler Truppen ausrichte. Nur 10K Punkte pro Woche zu spielen würde aktuell bedeuten, dass die sich nutzlos in gigantischen Mengen ansammeln. Klar, für Spieler mit anderer Spielweise und anderen Zielen ist das uninteressant, aber wie für @Killy ist es auch für mich eine wichtige Frage, ob man in Folge der Änderungen schon so früh an den Punkt kommt, an dem die Provinzen unspielbar werden, dass ein großer Teil der produzierten Truppen nutzlos ist, oder ob die Steigerung der Schwierigkeit für sehr hohe Provinzen so ausbalanciert ist, dass Truppen auch weiterhin eine wertvolle Ressource bleiben.

Wäre nett, wenn Spieler mit anderer Spielweise diese Aussage einfach akzeptieren könnten, denn dies ist der falsche Ort und vor Dienstag Abend ist es auch definitiv zu früh, um lang und breit darüber zu diskutieren!
 

Xani

Kluger Baumeister
Ich glaube trotz der guten Argumente von Wizzard aber nicht an eine Änderung, da diese exponentielle Berechnung dazu führt, dass kleinere Spieler es leichter haben und die Endgamer auf ein geringeres Niveau heruntergebracht werden, was dann beide Spielergruppen näher zusammenführt und keine unüberwindbare Kluft zwischen ihnen entstehen kann. Nur der Durschnittsspieler interessiert Inno
[/ Um als Gilde alle 19 Kisten zu bekommen, benötigt man 25 Mitglieder, die jeweils 25 Provinzen bis Runde 6 durchziehen QUOTE]

Was im Umkehrschluss bedeutet, keine gute oder große Gilde kann es sich noch leisten Kleine oder Midgamer in ihren Reihen zu haben, wo bitte werden dann beide Spielergruppen zusammengeführt?
 

Romilly

Barbarischer Raptor
Ich brauche die Möglichkeit, alle produzierten Truppen auch sinnvoll verwenden zu können, selbst wenn ich meine Stadt auf die Produktion möglichst vieler Truppen ausrichte. Nur 10K Punkte pro Woche zu spielen würde aktuell bedeuten, dass die sich nutzlos in gigantischen Mengen ansammeln. Klar, für Spieler mit anderer Spielweise und anderen Zielen ist das uninteressant, aber wie für @Killy ist es auch für mich eine wichtige Frage, ob man in Folge der Änderungen schon so früh an den Punkt kommt, an dem die Provinzen unspielbar werden, dass ein großer Teil der produzierten Truppen nutzlos ist, oder ob die Steigerung der Schwierigkeit für sehr hohe Provinzen so ausbalanciert ist, dass Truppen auch weiterhin eine wertvolle Ressource bleiben.

Wäre nett, wenn Spieler mit anderer Spielweise diese Aussage einfach akzeptieren könnten, denn dies ist der falsche Ort und vor Dienstag Abend ist es auch definitiv zu früh, um lang und breit darüber zu diskutieren!
...genau aus diesem Grunde spiele ich doch seit einem Jahr auch mehr als 2500 Punkte ;) (aber nur in Fely) - es wäre schade um die (nicht genutzten) Truppen. Trotzdem erreichen gerade mal um die 10 % aller Turnierteilnehmer mehr als 2000 Punkte (letztes Turnier in Fely) - 225 von 4903 Spielern haben über 3000, nur 66 über 5000. Und so manch ein aktiver Spieler nimmt am Turnier gar nicht teil. Das Spiel sollte sich aber nicht nach nur diesen 10 % richten. Natürlich kann man jetzt noch gar nicht sagen, wie sich das künftig entwickelt - wir wissen ja noch nicht einmal, worauf sich "die Steigerung der Schwierigkeit" überhaupt bezieht - ist es die Truppgröße oder das Truppenverhältnis, welches extrem steigt? Ändert sich die gegn. Aufstellung - von viele gleiche Einheiten-Typen zu sehr gemischt - gibt es vielleicht auch mehrere Wellen in den hohen Provinzen? Sieh es als Herausforderung und tu, was du am Liebsten machst - kämpfe dich nach oben :).
 
Zuletzt bearbeitet:

Turbina

Pflänzchen
@Xani : Es ging nicht um das Zusammenführen im sozialen Sinne, sondern darum, dass die Differenz an erspielten Turnierpunkten zwischen kleinen und fortgeschrittenen Spielern kleiner wird.
 

Herbstblatt

Pflänzchen
Bei der Änderung habe ich irgendwie ein ungutes Gefühl....
70 Provinzen und mehr werden dann wohl nicht mehr drin sein, d.h. weniger WP. :confused::confused::confused:
Wenn man auf Autokampf geht und die Hindernisse ungünstig sind, hat man gleich das Vierfache an Truppen verloren. Insbesondere in höheren Provinzen ist das dann umso ärgerlicher. Das macht manuellen Kampf fast erforderlich, wenn man ein halbwegs annehmbares Ergebnis will, wodurch dann im Endeffekt keine Zeit gespart wird.
In der Ankündigung steht über 5000 Turnierpunkte kämen nur Hardcorespieler. Das ich nicht lache. Das ist keine Kunst und für einen Endgamer sogar sehr wenig auch im schwersten Turnier.
Dass man für Wunderausbau und für Erweiterungen bestraft wird,finde ich gar nicht gut. :mad:
Optionale Forschungen nachholen, ganz toll, da dürfen viele Spieler dann etliche Portale wieder aufbauen. Da könnte man wenigstens die Gastrassengüter aus den Forschungskosten nehmen.
Hier soll wohl mal wieder ausgebremst werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xani

Kluger Baumeister
Ein Spiel in dem Kleine oder Midgamer keine Chance mehr haben in guten Gilden zu spielen ( also auch von der Erfahrung und dem Wissen zu profitieren ) und nur noch die Schere vergrößert, beraubt sich selber an motivierten Langzeitspielern, also auch an moderaten Einnahmequellen.
Warum sollte ich nur einen müden Euro investieren wenn mir die Motivation genommen wird und ich so wie es hier anklingt auch noch von der KI dafür betraft werde??? :mad::mad::mad:
 

Romilly

Barbarischer Raptor
@Xani - es wird auch weiterhin genügend "gute Gilden" geben, die auch kleinere (gute) Spieler aufnehmen - glaube mir - die "Elite" ist nur ein ganz kleiner Teil aller Spieler.
 

Xani

Kluger Baumeister
@Romilly die Natur der Menschen ist es nach Erfolg zu streben und es geht nicht nur um die Elite, welche Gemeinschaft die z.B die 11 oder 12 oder 13 Kiste erspielen will kann es sich noch leisten, Spieler mit 1000 oder 1600 Punkten in ihren Reihen zu haben.
Sicher auch ich fahre schon mehr Punkte ein, doch auch ich habe davon profitiert in einer Gilde zu spielen in der manche Spieler das Doppelte oder 3 fache einspielen.
 

Arminius89

Erforscher von Wundern
Ich werde die optionalen Forschungen auch nachholen, denn dann ist die Ausbeute bei truppenerzeugenden Wundern mehr. Ich denke deswegen wird es noch eine Änderung geben, damit man dafür keine Gastrassengüter mehr braucht. Bis dahin warte ich.
 

ErestorX

Riesenschecke
Sieh es als Herausforderung und tu, was du am Liebsten machst - kämpfe dich nach oben :).
Selbstverständlich sehe ich das als Herausforderung und sehe eine Chance, dass das Turnier nun endlich wieder interessant wird. Aber es wäre schon bedauerlich, falls die Herausforderung seine Stadt so zu bauen, dass man möglichst viel produziert, dafür endgültig verloren gehen sollte.
 

Romilly

Barbarischer Raptor
@Romilly die Natur der Menschen ist es nach Erfolg zu streben und es geht nicht nur um die Elite, welche Gemeinschaft die z.B die 11 oder 12 oder 13 Kiste erspielen will kann es sich noch leisten, Spieler mit 1000 oder 1600 Punkten in ihren Reihen zu haben.
Sicher auch ich fahre schon mehr Punkte ein, doch auch ich habe davon profitiert in einer Gilde zu spielen in der manche Spieler das Doppelte oder 3 fache einspielen.
...mir geht diese Art von Erfolg zwar so ziemlich am A..... vorbei, aber ich denke mal mit Rang 15 im letzten Turnier und einer Gilde, die seit Monaten sicher jede Woche die 10. Kiste erreicht gehöre ich wohl irgendwie auch zu dieser Elite. Ich habe aber nicht vor, meine Langzeit-Mitglieder, die oftmals nicht einmal unsere 1000 Mindestpunkte erreichen, wegen der Turnier-Änderung zu kicken. Das, was wir - also New Hope - leisten, egal ob im Turnier, Turm oder GA - richtet sich grundsätzlich nach der Gesamtheit der Truppe und dabei gleichen die "Starken" die "Schwächeren" aus. Besonders ehrgeizige Spieler haben wir eigentlich nicht - wir machen, weil wir es können und weil wir Spaß dran haben und wenn mal einer nicht kann oder gerade keinen Spaß dran hat, dann ist das halt so. Auch bei Kiste 11-19 wird sich nun zeigen, wie sich "der Aufwand" künftig entwickelt und ob es uns das überhaupt wert ist (also in unserem Falle geht es wahrscheinlich tatsächlich um die RR, nicht um die 10 WP in jeder neuen Kiste) - für 90 WPs oder sowas um den Dreh zerstöre ich aber nicht unser Gildenklima.

@ErestorX - du wirst das schon so hinkriegen - daran zweifle ich nicht ;)
 

Fuenarb

Schüler der Kundschafter
Wer die 16 Provinzen noch nicht hat, dürfte keine Probleme mit den vier Provinzbegegnungen auf der Weltkarte haben. Die Erkundungszeiten sind am Spielanfang doch sehr überschaubar. Somit sehe ich da kein Problem.
 

Jeg Chamei

Schüler der Kundschafter
Ein Spiel in dem Kleine oder Midgamer keine Chance mehr haben in guten Gilden zu spielen ( also auch von der Erfahrung und dem Wissen zu profitieren ) und nur noch die Schere vergrößert, beraubt sich selber an motivierten Langzeitspielern, also auch an moderaten Einnahmequellen.
Warum sollte ich nur einen müden Euro investieren wenn mir die Motivation genommen wird und ich so wie es hier anklingt auch noch von der KI dafür betraft werde??? :mad::mad::mad:
Also ich kann da natürlich nicht für alle Sprechen aber ich kann dir versichern das die Vagabunden&Lumpenpack auch in Zukunft mal so gar nichts auf die Ranglistenpunkte geben werden.

Ich selbst bin sehr neugierig darauf wie sich das neue Turnier dann spielt, werden wir mehr Pt. machen oder weniger (wir nicht ich) und iwe passen wir uns an. Mag sein das unser @Killy weniger WP aus dem Turnier schaufeln kann, aber es kann auch gut sein das dafür andere wiederum mehr rausholen und so die Geamtzahl mehr oder weniger konstant bleibt. Wenn es gut balancet ist dann würde ich das für einen Gewinn halten.
Ich hege starke Zweifel das wie befürchtet Truppen nutzlos werden, aber wenn man die weit früher manuell einsetzen muß um was zu reissen dann ist das auch ok, auch wenn es am ende weniger Provinzen zu holen gibt.
Vieles was hier geschrieen wurde unterstreicht meinen Eindruck dass sich das Turnier vom GM-Event zur Einzel WP generier Veranstaltung gewandelt hat. Ich kann mich noch erinnern wie sehr wir uns über die erste 10 Kiste gefreut haben, das war noch vor dem Phönixen.
Ich freue mich schon sehr darauf gemeinsam in der GM darauf zu spielen eine Kiste mehr zu machen oder zwei oder drei etc., den Versuch die Leistung aus der letzten Woche zu übertreffen und das mit allen und nicht weil 2 Leute an die 10k Punkte machen sondern weil wieder mal alle zusammenarbeiten müßen, weil mal wieder fürs Turnier Güter verschoben werden müßen um noch ein paar Pünktchen rauszuquetschen und wir Samstags zusammen fiebern. Das dafür die Spitzen beschnitten werden müßen ist mir das falls es so kommt alle mal wert :)
 

Chiaris

Starke Birke
Oha, das ist ja mal ein großer Brocken *smile*.
Im Grunde hat Inno hier eine gute Chance das Turnier auf einen Schlag sehr stark zu verbessern... Aber sie haben auch eine sehr große Chance das Dingen mal wieder so richtig in den Sand zu setzen...
Eigentlich gehöre ich ja auch zu der Fraktion Mensch die sagt: Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird, also erst mal abwarten...
Nur macht mir das mit den Berechnungen an zwei Punkten doch auch Sorgen:
1. Stadtfortschritt (Gebäudeanzahl und Erweiterungen)
2. Wunderstufen
Stehen also demnächst in einer Turnierstadt nur noch "3" nicht voll ausgebaute Gebäude und die Kriegsrelevanten Wunder? Erweiterungen werden da garnicht mehr gesetzt geschweige denn Premiumerweiterungen gekauft und alle Forschungen die nicht Pflicht sind werden weggelassen?

Ei ei ei... Es gibt 30 Wunder "Nur" 13 davon sind Kriegsrelevant und könnten also unter die im Video erwähnte Steigerung passen (Erwähnt wurde bei 10% Stärkegewinn gäbe es 5% Schwierigkeitssteigerung). Was ist mit dem Rest? Darf ich also als Krieger keinen Goldenen Abgrund z.B mehr stellen ohne deutliche Nachteile?

Hmpf, Differenzierung ist eine nicht allzuleichte Angelegenheit und Inno beweist da ganz gerne mal """aussergewöhnliches Geschick"""! Nun ja, man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben, vielleicht haben sie etwas gelernt aus zig mal zu weit vorpreschen und späterem zurückrudern... Vielleicht nehmen sie auch tatsächlich die Bedenken der Betaspieler ernst genug um alles besser noch 3x zu überdenken, bevor mal wieder etwas unausgegorenes auf die Live-Server kommt... Vielleicht nutzen sie den Beta-Server auch tatsächlich wieder mal für mehrfaches Testen und Feedback abfragen... Vielleicht..........
Ja, wie gesagt die Hoffnung stirbt zuletzt und bei mir ist sie doch noch recht agil *lach*...
 

Arminius89

Erforscher von Wundern
Stehen also demnächst in einer Turnierstadt nur noch "3" nicht voll ausgebaute Gebäude und die Kriegsrelevanten Wunder? Erweiterungen werden da garnicht mehr gesetzt geschweige denn Premiumerweiterungen gekauft und alle Forschungen die nicht Pflicht sind werden weggelassen?
Ich werds mal testen und Lager für ein Turnier meine gesamten Manus ein wenn es soweit ist. ^^
 

Moonlady70

Schüler der Feen
Welche TG meinst du denn nun genau? Die im Turm? - die kann sich schon durch den Ausbau deiner Rüstkammer erhöht haben - vorausgesetzt, die Anzahl/Größe der Rüstkammern werden beim Turm wirklich berücksichtigt - dass kann dir aber keiner 100 %ig sagen, da es hier nie offizielle Aussagen zur Turmkostenformel gab - nur "Beobachtungen" von Spielern (und ob die "herausgefundenen Fakten" bzw. die Formel wirklich stimmen, ist auch nie offiziell bestätigt worden - die kannst du glauben oder auch nicht.)
Ich meinte eigentlich immer die Truppengröße die in der Kaserne, Trainingslager und dem Söldnerlager angezeigt wird (Die sollte ja eigentlich immer die Gleiche Zahl sein)

Das die im Turm anders ist weiß ich auch, und auch das es da nicht wirklich etwas aussagekräftiges dazu gibt, außer was da Inno so als Geheimnis programmiert hat.

Hier nun mal ein Screen vom Turm und der ersten Begegnung der letzten 3 Wochen

1594544900184.png


1594544915006.png


1594544932839.png

Heute sollte ja Start zu Runde 59 am Beta kommen. Zwischen 56 und 57 hat aber zumindest was die Anzeige in der Kaserne usw. aber ein riesiger Schritt stattgefunden, von 675 auf 762.

Für den Turm wo es ja anders ist gibts auch eine Erhöhung. Zwischen 57 und 58 gibts ja auch eine kleine Erhöhung, die kann ich mir, zumindest was den Turm betrifft ja durch den Ausbau von Wohngebäuden (fürs Event) erklären, aber die Steigerung in der Kaserne aber nicht.

Und selbst wenn ich keinerlei Gebäude ausbaue, ändert sich die Truppengröße im Turm bei der Begegnung jedes mal, bis auf 1 mal, nämlich bei 45 auf 46

1594545247395.png


1594545265937.png

Meistens gehen die Zahlen nach oben, kommt aber auch ab und zu mal vor, das diese nach unten gehen (ohne Gebäude zu verkaufen). Deshalb ist es für mich ein nicht nachvollziehbares Rätsel was der Zufallsgenerator so vorgibt.
 

Killy

Riesenschecke
wir wissen ja noch nicht einmal, worauf sich "die Steigerung der Schwierigkeit" überhaupt bezieht - ist es die Truppgröße oder das Truppenverhältnis, welches extrem steigt?
Das Neue ist, dass das Truppenverhältnis immer weiter steigt und dann Begegnungen unspielbar werden egal wieviele Truppen man besitzt. Spieler mit 2 phönixen schaffen es dann sicherlich noch etwas weniger und Spieler komplett ohne kommen sicherlich recht fix an unlösbare Begegnungen, aber sehen wir ja bald.
Die andere Steigerung mit der Truppengröße hatten wir ja eh bereits, verstehe nicht wirklich warum diese nicht reicht, aber auf dem Beta wurden eh bereits alle Arguemente vorgetragen.^^