• Kein Schnee Fan? Schnee hier ausschalten und die Seite neu laden
  • Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Rätselecke

Lightning31

Experte der Demographie
Haha,Alf vom Planeten Melmac mit Riesenappetit auf kleine Kätzchen,war das
mal wieder einer deiner Scherze?

Was das Rätsel betrifft,war mir lediglich klar,dass es sich um die menschliche
Spezies handeln muss,aber mehr leider auch nicht.
 

Kapilo

Samen des Weltenbaums
Ich denke an die ein-Kind-Politik (wie sie u.a. China praktizierte).
In vielen archaischen Traditionen werden Jungen bevorzugt, was dann mit Geschlechtsbestimmung / Abtreibung zu einem Überschuss an männlichen Nachfahren führt.

Allerdings kam China da "nur" auf ein Verhältnis von 2:1 und nicht 9:1.
 

Paxam

Knospe
Ich hätte genauso gut schreiben können:
Behauptung:
Von 10 Neugeborenen ist (statistisch gesehen) ~1 männlichen Geschlechts.

Wie kann das stimmen?
 

beinster

Weltenbaum
von (Binair) 10 (=dezemal 2) ist (statistisch gesehen) ~1 (sowohl Binair als auch dezimal) mänlichen Geschlechts.
 

beinster

Weltenbaum
Dann mal das etwas andere Rätsel.

Vervolständige das Wort mit einem Buchstabe, OHNE einen E zu verwenden:

L I E B _
 
Zuletzt bearbeitet:

beinster

Weltenbaum
Der T ist FALSCH, erklärungen warum kann ich aber erst geben bei den richtigen Antwort.

Und ja, in meine Familie werden jährlich 10 bis 14 "Wettbewerbe" gemacht mit Rätseln. Meist an Geburtstagen aber auch an anderen gemeinsamen Tagen. Und dafür ist einen Stechuhr angeschafft die den Lösungen mit einen Zeitstempel anfertigt. Erst wenn alle gestempelt haben, werden die Antworten verglichen. Und ja das macht mit 8 bis 10 Teilnehmer richtig spass.
Der Gewinner muss dann die nächste Rätseln anfertigen für das nächste Treffen.

Dieses Rätsel hatten übrigens nur 2 der 10 richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paxam

Knospe
Nächster Versuch, wenn man auf den Unterstrich hinter LIEB_ ein F setzt sieht es aus wie ein E welches aber nicht verwendet wurde.
 

beinster

Weltenbaum
Paxam : RICHTIG..

liebi.jpg


In falle der T von vorhin, würde es zu Liebi werden, mit den F wird der Unterstrich zu einen E, und damit zu Liebe.

@Paxam ist dran.

PS. Der 2. E von @Kapilo ist natürlich nicht gestattet, das stand ja in der Aufgabe.
 

Paxam

Knospe
Sorry dass ich so lange gebraucht habe, es war heute etwas hektisch bei mir. So jetzt aber ein neues Rätsel:
Wer bin ich?
Ich wurde, 1847 als drittes von vier Kindern, der Eheleute Friedrich und Maria Margarete, in Schwaben geboren. Im Alter von 18 Monaten erkrankte ich an schwerem Fieber und war danach teilweise gelähmt; später wurde bei mir Kinderlähmung diagnostiziert. Die Krankheit verhinderte nicht, dass ich mich zu einem fröhlichen Kind mit überdurchschnittlichen Noten und großem Organisationstalent entwickelte. Immer wenn es meine Zeit erlaubte, spielte ich mit den Kindern im Ort. Auch betreute ich die Kinder von Müttern, die arbeiten mussten.

Von meinen Eltern wurde ich recht streng erzogen, deshalb lebte ich auch im Sommer 1856 auf, während ich bei der Familie des Gründer der Wernerschen Klinik, in Ludwigsburg wohnte. Nach einer Operation an meinen Beinen, die aber keine Besserung brachte, kam ich zur Kur nach Bad Wildbad Ich empfand die Kur als Genuss, obwohl ich durch den Aufenthalt in Ludwigsburg und Wildbad mehrere Monate lang von meiner Familie getrennt war. Meinen Wunsch, die Nähschule zu besuchen, setzte ich gegen den Willen meiner Eltern durch. Auf Grund meiner Lähmung hatte ich zwar Schwierigkeiten wurde aber bald eine gute Schneiderin.

1874 baute mein Vater das Wohnhaus in der Ledergasse um und richtete eine Schneiderei ein. Meine Schwester und ich hatten bald viele Aufträge und wir konnten uns als erste im Ort eine eigene Nähmaschine kaufen. Ich bediente diese von der Rückseite, da die Vorderseite aus dem Rollstuhl nicht zugänglich war und wurde schnell sehr produktiv. 1877 eröffnete ich auf Anraten eines angeheirateten Vetters ein Filzgeschäft. Aus dem Laden entwickelte sich ein kleines Unternehmen mit mehreren fest angestellten Näherinnen.

1909 starb ich, mit 61 Jahren,an den Folgen einer Lungenentzündung.

Die von mir gegründete Firma gibt es, unter meinem Namen, noch heute.

1. Wie heiße ich mit vollständigem Namen?
2.) Was hat ein Produkt aus der von mir gegründeten Firma mit einem ehemaligen Präsident der USA zu tuen?
3.) Womit unterlag das von mit gegründete Unternehmen vor dem Europäischen Gerichtshof
 
Oben