• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zu den Herausforderungen

tremor

Starke Birke
Hab das ganze noch gar nicht wirklich gelesen (nur ganz grob überflogen), aber Daumen hoch für so viel Enthusiasmus!

Mein Grundgedanke geht eher in die Richtung, dass man endlich mal von Aufgaben wegkommt, wie z.B.:
-Produziere X mal Gemüsekorb
-Prodzuiere Y mal 3h Bonusgut 1
...usw, ihr wisst ja, was ich meine.

Sicher lässt ein Online-Browserspiel jetzt nicht wahnsinnig viele Möglichkeiten interessante Quests zu gestalten. Aber wo bitte ist denn das Problem, einfach die Produkion für die Aufgaben Kapitel-abhängig zu machen und somit endlich weg von dieser nonsens-"Baue-soviel-Stufe-1-Gebäude-wie-geht"-Politik zu kommen?

Warum heisst die Quest: "Produziere 20x einfache Werkzeuge" ... und nicht "Produziere "eine gewisse Menge" Vorräte"?
Warum heisst die Quest: "Produziere 10x die 3h Produktion deines Bonusguts" ... und nicht "Produziere "eine gewisse Menge" Güter"?
...und auch hier wieder: usw^^

Was ist so schwer daran das ganze vom statischem System auf eine halbwegs gängige Dynamik umzustellen?!
Schliesslich haben wir diese bereits mit den Truppen produzierenden Gebäuden.
Sicher muss man hier einen Mittelweg finden, je nach Kapitel hat der eine Spieler mehr, der andere weniger Werkstätten/Manufakturen, aber das bleibt Aufgabe des Spieleanbieters. Meines Erachtens ist es aber der einfachste und schnellste Weg, sich aus dieser Sackgasse wieder zu befreien.

...
meine 73 Werkstätten Stufe1 bleiben jetzt erstmal stehen, hab eh derzeit kein Interesse mehr am Spiel
...
(aber sicher werd ich im nächsten Event was mit reissen:))

LG
tremor
 

Romilly

Orkischer Söldner
Warum heisst die Quest: "Produziere 20x einfache Werkzeuge" ... und nicht "Produziere "eine gewisse Menge" Vorräte"?
Warum heisst die Quest: "Produziere 10x die 3h Produktion deines Bonusguts" ... und nicht "Produziere "eine gewisse Menge" Güter"?
...und auch hier wieder: usw^^
weil es solche Quests ja auch gibt - da steht halt dann sammle oder erwirtschafte und nicht produziere. Dann muss man noch bedenken, dass hier die Mengen nicht nur von der Anzahl und Größe deiner Werkstätten oder Manus abhängen, sondern auch noch andere Faktoren mit hinein zählen, wie Relikt- oder Kulturbonus z.B. Auch müssten bei den Vorräten die entsprechenden Wunder mitzählen, da man durch diese einige Werkstätten einsparen kann - je nachdem auf welche Quellen man setzt, kann es da nämlich zu großen Unterschieden in der Werkstatt-Anzahl kommen und oft haben kleine Spieler viel mehr Werkstätten als ihre großen Kollegen, die eben schon diverse Werkzeug-Wunder besitzen. In meiner Ausgrabung (Level 6) stecken aber mit einmaliger Abholung fast 9 Gemüsekörbe drin, hier wäre dann mit einem einzigen Klick so manche Quest erfüllt, was mir dann doch für ein Langzeitevent ein bisschen arg bequem erscheint. Das ist halt das Grundschema eines Events - das soll nicht bequem lösbar sein, das soll Arbeit machen - ohne Mühe kein Preis. Auch in der normalen Storyline sind Quests nicht dazu da, um dir das Leben einfach zu gestalten - sie sollen dich beschäftigen, deine Aufmerksamkeit auf die neuen (und alten) Möglichkeiten des Kapitels lenken. Deshalb finde ich es besser, wenn die Vielzahl der Quests erhöht wird, denn wenn man andersweitig beschäftigt ist, fallen eventuell die besonders lästigen Quests, wie die Getränke-Produktionen, etwas geringer aus. Die meisten Events kann man auch durchaus ohne das Minizeugs lösen - aber halt nicht in nur wenigen Tagen. Würde man die Minis aber nicht mehr nutzen können, würden sich die Quests bei den Jahreszeiten-Events sicherlich über den ganzen Zeitrahmen erstrecken und man hätte zum Teil weniger Chancen, einen bestimmten Tagespreis zu ergattern, weil einfach noch nicht genügend Sammelmaterial da ist.

Dies hat aber mit den Herausforderungen nicht viel zu tun, da es da ja gar keine Quests gibt. Du musst hier selbst entscheiden, wie du die Sache angehst, aber sie sollen sicherlich nicht mit nur wenigen Klicks erfüllbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

hansdottir

Kompassrose
irgenwie fällt mir bei all diesen Diskussionen zum Thema "Herausforderungen" / " Event" / " GA" meine Schulzeit wieder ein::D

" schreibe bis morgen hundert mal " - in diesem Fall :

" schreibe bis morgen hundert mal : Elvenar ist ein SPIEL ! " :D:D:D

liebe Grüße :D

 

LadyDarkilia

irgenwie fällt mir bei all diesen Diskussionen zum Thema "Herausforderungen" / " Event" / " GA" meine Schulzeit wieder ein::D .......
Was soll ich sagen, Schulzeit schon lange zurück. Die einen ist die Herausforderung zu schwer, den anderen zu leicht. Wer mehr als 10 Werkstätten stehen hat, der wird neidisch belächelt, genauso wie diejenige, die es in 1 Tag schaffen.
Im übrigen habe auch ich mich beeilt, stand doch das nächste Turnier vor der Tür, da kann ich keine Ablenkung gebrauchen.
 

hansdottir

Kompassrose
@Maxelv :wie recht Du doch hast. Bei uns gab es noch "in der Ecke stehen", Tintenfässchen in der Schulbank, um mit der Feder zu schreiben, und last not least mit dem Lineal auf die Finger schlagen, wenn man nicht ruhig genug in der Schulbank saß.:cool:
 

Momo monses

Starke Birke
Da vermutest du falsch. Gäbe es kein Interesse an den Spielern, die lange dabei sind, gebe es überhaupt keine neuen Gastrassen mehr. Denn dann wäre man darauf aus, dass Spieler nur am Anfang spielen, viel Geld da lassen und dann wieder verschwinden.
Seh ich widerum als falsch. Wenn ich keine großen bzw langjährigen Member im Spiel sehe,spricht sich das sehr schnell rum und umso weniger frische kommen bzw bleiben und geben Geld aus. Ich glaube auch daß die weiteren Gastrassen zum einen dafür sind, die Alten zu halten und zum zweiten daß die Neuen länger im Spiel bleiben. Nur kurz spielen und viel Geld lassen klappt nicht. Es sind jetzt schon viel zu viele tote ACC dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxelv

Anwärter des Eisenthrons
vielleicht gibt es den ja wieder im nächsten (Oster-)Event zu gewinnen, wer weiß .......................
 

Xebifed

Inspirierender Mediator
Ich hatte noch die Werkstätten vom GA stehen. Dauer der Herausforderung dieses Mal:
Unter 1 Minute.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Unsterblich oder DDR? :D
So lange ist das noch gar nicht her und unsterblich ist nur ein Einhorn (ok, und vielleicht noch paar andere Magische Geschöpfe dies noch so gibt).
Und ja, die Herausforderung kommt überraschen, ich habe diesmal keinen Platz mehr, wie gemein.;)
 

barina

Kluger Baumeister
das mit dem tintenfässchen muss wirklich eine sehr alte erinnerung sein, aber in der ecke stehen und auch ohrfeigen kann ich noch gut oder besser schlecht erinnern und ich bin noch nicht mal 60.
edit; ne halt mal, füllerpatronen hatten wir auch noch nicht, oh gott, ich bin alt :)
 

Killy

Handwerker des Stahls
Finde die Herausforderung immernoch reizlos. Aktivität wird dabei immernoch nicht belohnt. Entweder man hat genügend Platz dafür, dann ist das ganze ein Witz oder man hat nicht genug Platz, dann braucht man gar nicht erst versuchen die komplette Herausforderung zu schaffen. Meiner Meinung nach sollten die kurzen Produktionen wesentlich mehr bringen als sie zZ tun, denn so wie ist es ist, lohnt es kein Geklicke um das Event vielleicht auch mit weniger Werkstätten zu schaffen.
 

MagicMorri

Weltenbaum
Und ich freue freue freue mich immer noch auf das Osterevent :)

Für die Herausforderung reiß ich mir kein Bein aus. Ich werf hier und da mal ein paar Zauber drüber.....sammel ganz normal mein Werkzeug ein und fertig. Was ich an Belohnungen bekomme nehm ich mit und was ich nicht schaffe hab ich nicht gewollt :cool:
 

ctulhu

Ori's Genosse
Finde die Herausforderung immernoch reizlos. Aktivität wird dabei immernoch nicht belohnt. Entweder man hat genügend Platz dafür, dann ist das ganze ein Witz oder man hat nicht genug Platz, dann braucht man gar nicht erst versuchen die komplette Herausforderung zu schaffen. Meiner Meinung nach sollten die kurzen Produktionen wesentlich mehr bringen als sie zZ tun, denn so wie ist es ist, lohnt es kein Geklicke um das Event vielleicht auch mit weniger Werkstätten zu schaffen.
Die Herausforderung iss doch nur n Minispiel, damit man wenigstens einmal pro Tag noch vorbeischaut. Die Gewinne sind für defacto nichtstun ganz nett. Ansonsten...
 

Moonlady70

Geist des Berges
Bei dieser Herausforderung mit dem leichteren 4.350er Set gibt es doch nur 2 Herausforderungen

entweder

man beendet die 3 Tage mit 0/4.350

oder Dank des vorher laufenden GA mit 50 Werkstätten

als Overkill in 5 Sekunden

PS: und wenn man sich das Osterevent so anschaut, sieht es doch fast so wie ein Mini GA aus